• 17.02.2020, 21:18
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

jan

Junior Member

Radiator Lüfter bleiben auf keiner konstanten Drehzahl

Friday, January 17th 2020, 8:03pm

Moin,
ich versuche gerade die Lüfter meiner beiden Radiatoren so einzustellen, das sie permanent auf der selben Drehzahl laufen. Egal mit welchen Einstellungen, ich bekomme es nicht hin.
Sie laufen auf z.b.500 rpm, dann gehts auf 0 runter, dann drehen sie wieder hoch, dann wieder runter, das geht die ganze Zeit so....
Als Regler habe ich Zweipunktregler genommen, also simples ein/aus schalten.
Wo könnte mein Fehler liegen?

Friday, January 17th 2020, 8:46pm

Hier paar Lösungsvorschläge:
  1. Ich hatte auch mal das Problem, dass sich ein Lüfter dauerhaft an- und abgestellt hat. Bei mir lag dies daran, dass sich die Steckerverbindung des Lüfters etwas gelockert hat. Nach dem Feststecken war dann alles wieder normal.
  2. Von welchen Lüftern sprechen wir überhaupt? Nicht alle Lüfter gehen dauerhaft auf 500 rpm runter.
  3. Zum Zweipunktregler: Du weißt, dass der Zweipunktregler die Lüfter bei bestimmten Mindest- und Höchst-Temperaturen abstellt, oder? Welche Temperaturen hast du eingestellt und welche Reglerquelle nutzt du?
Viel Erfolg :)

EDIT: Tritt das Problem auch auf, wenn du die Leistungsvorgabe auf 50% Leistung stellst?

This post has been edited 1 times, last edit by "Grobiland" (Jan 17th 2020, 8:47pm)

jan

Junior Member

Saturday, January 18th 2020, 5:52am

Moinsen,

Lüfter sind eloop , auf der Verpackung steht 400 bis 1500rpm. Also gehe ich jetzt erstmal davon aus,
Das die das auch schaffen sollten. Stecker sind ebenfalls alle fest.
Zum Regler, der ist nach Wasser Temperatur geschaltet, bei 27grad sollen Lüfter angehen und bei 24 aus.
Also die Dinger sollen permanent auf 500 drehen.
Der Fehler sollte also in einer anderen Einstellung liegen, ich vermute irgendwo bei den Lüfter Einstellungen selber.

mditsch

Full Member

Saturday, January 18th 2020, 7:30am

Moinsen,

Lüfter sind eloop , auf der Verpackung steht 400 bis 1500rpm. Also gehe ich jetzt erstmal davon aus,
Das die das auch schaffen sollten. Stecker sind ebenfalls alle fest.
Zum Regler, der ist nach Wasser Temperatur geschaltet, bei 27grad sollen Lüfter angehen und bei 24 aus.
Also die Dinger sollen permanent auf 500 drehen.
Der Fehler sollte also in einer anderen Einstellung liegen, ich vermute irgendwo bei den Lüfter Einstellungen selber.


Hi,

um auszuschliessen, dass es doch entgegen dem Aufdruck auf der Verpackung, daran liegt, dass diese doch nicht dauerhaft 500rpm können, setz es doch einfach mal auf 700rpm oder sogar 1000rpm. Wenn es dann immer noch ist, liegt es def nicht an den Lüftern.
Um auszuschliessen, dass es ein einzelner ist, der die anderen immer mitzieht, kannst immer nur ein Lüfter anschliessen.

Saturday, January 18th 2020, 9:34am

Ich mag ja ein bisschen schwer von Begriff sein, aber warum nutzt Du einen Zweipunktregler, wenn die Lüfter permanent eine feste Drehzahl haben sollen ?(

Da wäre doch der Sollwert deutlich zielführender und Du hättest auch sofort die Antwort ob Dein Problem an den Lüftern oder der Regelung liegt :)

Saturday, January 18th 2020, 1:22pm

Ich schließe mich da Taubenhaucher an, eine gleichbleibende Drehzahl würde man im Modus „Leistungsvorgabe“ einstellen. Du musst dann jedoch -gerade bei nur 500 rpm- deine Temperaturen selbst überwachen (notfalls mit dem Alarm).
Eine Alternative zum Zweipunktregler bietet der Modus „Temperatursollwert“. Hier ändert sich die Lüfterdrehzahl abhängig von der Temperatur (also nicht nur an und aus).
Falls du umbedingt den Zweipunktregler nutzen möchtest, würde ich gerne wissen, was du unter Minimal- und Maximalleistung eingestellt hast. Vielleicht kannst du ja auch einen Screenshot hochladen, auf dem man deine Einstellungen zum Zweipunktregler sieht inkl. der Drehzahl im Diagramm der aquasuite. :)

jan

Junior Member

Saturday, January 18th 2020, 2:30pm

Zweipunktregler deswegen damit ich es ein und ausgeschaltet bekomme. Bei allen anderen arten die ich bisher ausprobiert habe, drehen die Lüfter zu hoch, dann wieder runter.
was richtig konstantes habe ich irgendwie noch nicht hinbekommen.

Ist komischerweise erst seitdem letzten Update so, vorher hatte alle so funktioniert, so wie ich mir das vorgestellt habe.
Denke mal ich habe irgendwo noch falsche Einstellungen drinnen, die finde ich aber gerade nicht.

jan

Junior Member

Saturday, January 18th 2020, 2:56pm

Hab die Lüfter mal druchprobiert, scheint wirklich so zu sein, das die Eloops nicht so weit runterkommen.
Habe am Lüfter jetzt Leistungsgesteuert zwischen min. 4,5v (ca.700 rpm) und max.6,5 v (ca. 1000rpm) eingestellt.
Dazu wieder den Kurven regler, funzt alles so wie es soll gerade..
Das einzige was mich stört ist die Luftstromlaustärke der Lüfter, aber damit muss ich wohl leben.

Saturday, January 18th 2020, 3:25pm

Oh, das ist schade mit der Minimaldrehzahl. 700 rpm wären schon ziemlich weit von den angegebenen 400 rpm entfernt. Evtl. könntest du noch ausprobieren, ob das nur bei einem deiner eLoops passiert.
Scheinbar besitzt du die eLoop B12-PS, die benötigen (laut Hersteller) eine Startspannung von 6,2V, nach dem Anlaufen sollten 3,9V reichen. Vielleicht kannst du ja in der aquasuite den „Startboost“ verwenden und die minimale Leistung auf 4V stellen.

Wegen der Lautstärke: Falls du noch mehr Zeit und Lust zum Ausprobieren hast, kannst du die Lüfter auch mal blasend („push“) auf den Radiator installieren, eloops sind beim Saugen bauartbedingt („pull“) lauter (kannst du im Hersteller-FAQ nachlesen).

jan

Junior Member

Saturday, January 18th 2020, 6:27pm

Blöde Frage, ich habe jeweils 3 Eloops per Y-Kabel zusammengesteckt, und auf jeweils einen Steckplatz der Aquaero gesteckt.
Kann das so große Auswirkung haben, das ich mit der Drehzahl nicht so wiet runterkomme?
Habe jetzt gerade den Zustand das Lüfter 3 nicht dreht, während die beiden anderen drehen. Die rpm wird mit 0 angezeit. hatte aber auch schon das Lüfter 2 nicht dreht, und die RPM ebenfalls nicht angezeigt wird.
Kann es sein, das bei hintereinandergeklemmten Lüftern, einer zu wenig Strom bekommt? Soviel Steckplätze hab ich ja leider nicht auf der Aquaero.

Sunday, January 19th 2020, 6:57am

Ich nutze 6 140er eLoops als PWM Variante und hatte davor die dreipolige Variante auf einem meiner 420er Radiatoren im Einsatz, immer mit einem Dreiefachsplitter am Aquaero.
Das gab es nie Probleme.
Was für Y-Kabel verwendest Du?
Splitterkabel für Lüfter haben immer nur ein vollverdrahtetes Ende, da das Tachosignal nicht von mehreren Lüftern zurückkommen darf.
Wenn Du bei verschiedenen, nicht drehenden Lüftern, das gleiche Drehzahlsignal erhälst, sieht das für mich wie ein falsches Kabel aus.

jan

Junior Member

Sunday, January 19th 2020, 2:31pm

Kriege ja kein Tacho Signal, sobald einer nicht dreht. Hab irgendwie das Gefühl das, das die nicht genug Anlaufstrom bekommen, und deswegen nicht losdrehen.
Selbst wenn ich ganz langsam runter regel, bleiben die so bei 600 rpm stehen. Weiß jetzt nicht ob die Eloops nicht gut sind, oder ob ich den Fehler immer noch bei mir suchen muss.

Sunday, January 19th 2020, 4:22pm

Ich glaube man sollte das ganze jetzt mal von der Glaubensschiene auf die Wissensschiene versetzen!
Welche NB-eLoop hast du?
Die 1500rpm passen nur zum B12-PS, und das ist ein PWM Lüfter mit einer Anlaufspannung von 6,2V.
Wenn es sich um diese Lüfter handelt solltest Du sie auch per PWM steuern, wenn irgendmöglich, denn auch die Mindestdrehzahl bezieht sich bei einem PWM-Lüfter auf eine PWM-Steuerung.

Zu meinem letzten Post, die Frage nach den Y-Kabeln hast Du nicht beantwortet ;), diese sind als Fehlerquelle also nicht ausgeschlossen.
Womit steuerst Du die Lüfter?

Wenn Du konkrete Angaben zu den verwendeten Geräten und Kabeln gibst kann man Dir vielleicht auch helfen :)
P.S. Das sehe ich ja jetzt erst, Deine Y-Kabel können nicht richtig sein, das Tachosignal würde bei passenden Kabeln nur von einem Lüfter kommen, das von Dir beschriebene Verhalten kann also so nicht vorkommen.
Schau Dir mal Deine Kabel an, sind sie 4 oder 3 Polig und sind alle Enden mit der vollen Drahtanzahl verbunden?
??

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Jan 19th 2020, 4:33pm)

Tuesday, January 21st 2020, 9:56am

Die eloops drehen teilweise ohne Tachsignal, aber dafür dann halt auch bis 400 runter.

Für mich ein Grund PWM zu bevorzugen.