• 25.02.2020, 03:10
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Octo Lüftersteuerung und Farbwerk 360 Installation

Thursday, January 23rd 2020, 3:35pm

Guten Tag liebe Gemeinde

Weiß nicht ob ich hier richtig bin :whistling:

System:

CPU- Ryzen 3900x
GPU- Aorus 2080 ti Xtreme Waterforce WB.
RAM- G.Skill Trident Z Neo RGB 3600mhz CL16 32GB.
Board- Aorus X570 Xtreme
Lüfter- Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120mm High Speed x9
Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 140mm High Speed x3


Einkaufsliste:

Octo Lüftersteuerung
Farbwerk 360
RGBpx - Anschlusskabel, Länge 50cm x2
RGBpx - Adapter auf 3 Pin RGB Stecker x4


Ist die folgende Installation den überhaupt so möglich?
Wenn ja, kann ich das so auch mit der Aquasuite den bedienen?

Installation:

8x Alpenföhn Wing Boost 3 ARGBs 120mm High Speed an die Octo Lüftersteuerung für die Radiatoren.
Mit insgesamt 2,56 A (Max. 8 A erlaubt am Octo) an das USB 2.0 ans Mainboard.
Die 8x ARGBs von Lüfter kommen insgesamt auf 4,56 A (Max. 5 A erlaubt aufm Board) auf 1 ARGB - Header mit Splitter Kabel aufs Mainboard.


3x Alpenföhn Wing Boost 3 ARGBs 140mm High Speed und 1x Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120mm High Speed auf dem Mainboard verteilt.
Anschlüsse Sys - Fan 1-4.
Die 4x ARGBs der Lüfter ans Fabwerk 360 mit je. 1x RGBpx Adapter auf 3 Pin RGB Stecker und das mit USB 2.0 ans Mainboard.
42C3C826-0BB1-4C85-9CC1-A544C3E3ACA2.jpeg

Schonmal vielen Dank für die hilfreichen Antworten die kommen :thumbsup:

Mfg Wickie

This post has been edited 1 times, last edit by "Wickie" (Jan 24th 2020, 10:49am)

Sunday, January 26th 2020, 9:18pm

Hmm also ich hab da ein paar Anmerkungen.

1. Wieso willst du alle Lüfter einzeln steuern? Die haben genau wie für LED auch für die PWM Anschlüsse so Y-Splitter dabei, damit sparst du dir definitiv den Anschluss ans Mainboard. Die Steuerung ist da nämlich viel bescheidener.
2. Die Lüfter haben ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis, dennoch aber einen entscheidenden Nachteil: wie viele Hersteller haben sie nur ein 3-Pin ARGB Header und somit keinen Ausgang wie bspw Corsair das macht.
-> Was Bedeutet das:
-alle Lüfter an einem Y-ARGB-Splitter haben immer identische Farben pro LED
-man kann daher keine Lauflichteffekte machen die "durch alle Lüfter" laufen
3. du kannst mit dem beigelegten ARGB-Y-Splitter 4 Lüfter ansteuern, da es och einen Ausgang zum nächsten 3-er paar gibt usw. Du kannst daher theoretisch 5-6 (bitte Leistung/Anzahl LEDs berechnen) an einen RGBpx Anschluss hängen. Alle haben aber natürlich dann immer die gleichen Farben pro Kanal/ID. Du hast eien Octo und eine Farbwerk - d.h. du hättest 6 RGBpx, da gehen deine ganzen Lüfter auch ohne Mainboard ran.

Kleiner Tip: die 4-Pin Lüfter bzw Geräte sind deutlich besser, da du die in Reihe hängen kannst und von Aquacomputer gibts ja auch den SPlitty, da kannst bspw 4 Corsair Lüfter super an einen RGBpx Anschluss hängen ohne tausend Adapter oder löten. Natürlich auch ohne den PWM Splitter daran zu benutzen, die Octo hat ja genug Anschlüsse.
Außerdem... wenn du einmal die Features der Aquasuite merkst, nimmst du keine Mainboard Header mehr. Das ist im Vergleich der Funktionen und Möglichkeiten einfach nur Schrott. Habe mehrere probiert, auch von Drittherstellern wie bspw. Corsair, aber es kommt echt nix an Aqua ran.