• 20.10.2020, 14:28
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Torumbian

Junior Member

Thursday, June 4th 2020, 9:16pm

Das ist aber kein Problem, da es eh von vornerein mein Plan war eine Backplate fürs Gehäuse zu bauen, nur wird die eben aus 6,5mm Multiplex-Holz statt aus Acryl gefertigt.
Die hält das dann problemlos
Hast Du Dir mal Dibond Platten angeschaut? Die sind stabil und leicht.
Je nach Geschmack kann man die matte oder die glänzende Seite als Anschicht nehmen.

m4jestic

Senior Member

Thursday, June 4th 2020, 11:27pm

Hast Du Dir mal Dibond Platten angeschaut? Die sind stabil und leicht.
Je nach Geschmack kann man die matte oder die glänzende Seite als Anschicht nehmen.
Danke für den Tipp, aber ich werde bei Holz bleiben, das ist ausreichend leicht und stabil und vor allem kann ich das ziemlich problemlos mit meinem Dremel selbst bearbeiten :)

m4jestic

Senior Member

Monday, September 28th 2020, 8:20pm

Hier ist das ganze nun nahezu fertig zu sehen.
Nach ungefähr 1 Jahr Planung, Bastelei, Planänderung, mehr Bastelei und
hauptsächlich Bastelpausen weil Kram nicht wie geplant funktioniert hat
ist der Großteil meines ersten Case_mods geschafft.

Leider bin ich absolut kein guter Fotograf und deshalb gelingt es mir
nur teilweise abzubilden, wie es in Wirklichkeit aussieht, aber seht
selbst.
Ein paar Besonderheiten auf die ich gerne eingehen würde:

- selbstgebaute Backplate (6mm Multiplex) und Midplate (3mm MDF) für das V3000

- selbstgebautes internes 5 1/4" Gehäuse (Alu) für das Aquaero

- jeweils mit schwarzem, alkantara-ähnlichem Stoff überzogen

- selbstgebauter AGB aus einer Crystalhead Vodkaflasche

- selbstgecrimpte & gesleevte ATX Verlängerung

- selbstgecrimpte EPS Verlängerung - sleeven war aus Platzmangel und notwendiger 180° Biegung leider nicht recht möglich.

- verwendete Radiatoren: Airplex Radical 360 (oben, schwarz foliert), HWlabs SR2 360MP (front), HWlabs SR2 420MP (Pedestal),

- Zielsetzung war eine möglichst einfache Schlauchführung, bei der alle Radis ununterbrochen hintereinander hängen.

Außerdem wollte ich möglichst wenig Löcher ins Gehäuse bohren - es wurden in Summe 3 kleine und 3 große Löcher.

- Alle Lüfter über Phobya Gummi-Shroud 7mm vom Radiator entfernt

- exakte Leistungsmessung möglich über 2 Calitemp (vorm ersten und nach dem letzten Radi).

- wo möglich/sinnvoll wurden schwarze Schrauben verwendet



Was noch aussteht:

- Die GTX970 wird bald möglichst durch eine RTX3080 mit entsprechend gesleevten Kabeln ersetzt

- Auf der Rückseite warten jede Menge in der richtigen Länge zu crimpende Kabel :(

- Für die 12cm Radis sollten eigentlich Noctua A12x25 chromax black swap
verwendet werden, die für Juni angekündigt waren, aber wohl
coronausgefallen sind.

Aktuell sind die noch die Lian-Li und alte Pabst Lüfter verbaut - hier steht noch ein Update an.

- Erste Tests mit einem Airplex XT 360 und einem falsch angeschlossenen
Kryos ergaben ~170L/h bei warmem Wasser. Im finalen Build wurde der
Kryos natürlich richtig herum angeschlossen und der XT durch den SR2
ersetzt, was mich wohl leider 30L/h gekostet hat, was circa 10L/h zu
wenig ist, damit der AGB nicht "plätschert". Hier werde ich wohl eine
kleine Verengung in das Steigrohr einbauen, so dass die "Schädeldecke"
durch den Strahl vollständig gespült wird und nicht mehr plätschert.

sonnyboy

Junior Member

Tuesday, September 29th 2020, 12:02am

Sehr schön gemacht! :thumbsup:

Torumbian

Junior Member

Tuesday, September 29th 2020, 10:38am

schaut gut aus :thumbup:

hast Du noch mal ein Foto vom jetzigen Stand (schräg hinten)? Möchte gerne noch mal den AGB-Sockel sehen wie er sich einfügt (die Lösung hatte mir gefallen), man sieht leider nur das er geschwärzt wurde)
Auch Lösung mit den Schlitzen für die Kabel ist schon gemerkt (weiß nur nicht mehr in welchen Beitrag das mal vorgestellt wurde aber ne gute Lösung im Vergleich zu den Gummidurchführungen).

m4jestic

Senior Member

Tuesday, September 29th 2020, 8:11pm

Sehr schön gemacht! :thumbsup:
Dankeschön :)


schaut gut aus :thumbup:

hast Du noch mal ein Foto vom jetzigen Stand (schräg hinten)? Möchte gerne noch mal den AGB-Sockel sehen wie er sich einfügt (die Lösung hatte mir gefallen), man sieht leider nur das er geschwärzt wurde)
Auch Lösung mit den Schlitzen für die Kabel ist schon gemerkt (weiß nur nicht mehr in welchen Beitrag das mal vorgestellt wurde aber ne gute Lösung im Vergleich zu den Gummidurchführungen).

Danke :)
Den Sockel habe ich mit Car-Wrapping Folie foliert - wollte ihn nicht lackieren, vielleicht brauche ich ihn ja irgendwann mal wieder in silber, dafür ist es leider nicht 100% perfekt geworden.

Bin mir nicht ganz sicher welche Perspektive du meintest - diese?

Dünsch

Junior Member

Tuesday, September 29th 2020, 9:47pm

Ein schön cleaner Aufbau, gefällt mir sehr gut. :thumbsup:

(nur die GPU Kabel stören noch ein bisschen)
CPU: i9-10900K @ 5,3 GHz all-Core
PCB: Asus ROG Maximus XII Formula
RAM: Corsair Dominator Platinum RGB - DDR4 - 4 x 16 GB - 3466 MHz - CL16
SSD1: Samsung 970 Evo Plus (SSD) 2 TB M.2 NVMe (Mac OS / Debian)
SSD2: Samsung 970 Evo Plus (SSD) 1 TB M.2 NVMe (WinBug10)
GPU: XFX Radeon VII 16GB HBM2 PCIe 3.0 x16
PSU: NZXT E850
Gehäuse: Fractal Design Define 7 XL
Pumpe: Aquacomputer D5 Next RGB
AGB: Aquacomputer ULTITUBE D5 150 PRO
Radiator: 2x Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper X-Flow 420mm Radiator

Torumbian

Junior Member

Tuesday, September 29th 2020, 10:45pm

Jupp, so meinte ich das.

Das Samt(?) ist zwar nicht so meines aber passt zum Thema mit dem Skull.
Wenn Du nochmal was wieder lösbar ummanteln willst, kannst ja Flüssiggummi nehmen. Gibt es auch als Spray, obwohl das dann glaube Sprühfolie heißt.

Similar threads