• 25.06.2021, 08:39
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Tygon R6012 Norprene an 13/10 Anschlüssen

Monday, May 10th 2021, 3:16pm

Hallo,

ich möchte den Noprene Schlauch in mein neues System verbauen und habe zum Test ein Stück bestellt. Farbe gefällt mir und an den Stellen, wo der Aufdruck stört, lässt er sich mit einem Schwamm vollkommen (abreiben) entfernen.

Nun habe ich festgestellt, dass der Noprene eine Abmessung von 12,7 / 9,6 mm hat. An sich Erst einmal kein Problem. Um sicher zu gehen, habe ich die Festigkeit getestet.
Mit etwas Kraft kann ich den Noprene herausziehen. Dies ist mit einem gängigen Gummischlauch nicht möglich. Vielleicht liegt es auch an der Oberflächenbeschaffenheit. Gummi stoppt besser. Der Noprene ist im Vergleich glatter.

Meine Überlegung war auf 16/10 zu gehen. Aber auch hier sind ab Abmaße 19,6 / 9,6 mm. Vielleicht verhält es sich hier identisch.

Ich habe kein Vergleich und möchte Fragen, ob andere Erfahrungen damit haben?

Denke, dass ich mir nur unnötig Sogen mache und auch nicht der einzige bin, der dies im Einsatz hat, sonst würde AC den Schlauch nicht verkaufen.

Monday, May 10th 2021, 7:10pm

Über die Zugfestigkeit würde ich mir eher keine Sorgen machen, die Knickfestigkeit ist ein Problem!
Ich habe heute 2 Meter dieses Schalauchs verbaut und ohne Knickschutzfedern hätte es nicht funktioniert.
Sowohl auf EK als auch auf Barrows Fittings passt der Schlauch wunderbar und herausziehen konnte ich ihn auch nicht, wenn Du nichts daran aufhängen willst wird es gehen :)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Monday, May 10th 2021, 10:11pm

Vielen Dank für die Erläuterung deiner Erfahrung.

Ich habe ein recht großes neues Gehäuse und hoffe somit ohne enge kurven auskommen zu können. Zusätzlich werde ich ein paar Winkelverbinder verbauen. Mal sehen, ob es klappt.

Tuesday, May 11th 2021, 6:32am

Viel Glück, ich habe ein Thermaltake Core WP 100 :)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Tuesday, May 11th 2021, 7:20pm

Habe diese Kombination (Anschlüsse hier aus dem Shop) seit mehreren Jahren in verschiedenen Systemen im Einsatz, funktioniert einwandfrei und ist dicht.

Blacky0618

Junior Member

Wednesday, May 12th 2021, 8:42pm

Meinen ersten Versuch habe ich auch mit neopren gestartet. eigentlich ist das ein tolles Material, das mit dem knicken kann ich aber besätigen.
Bin dann auf ZMT-Schlauch umgestiegen und sehr zufrieden damit (hoffentlich bekomm ich jetzt keine Schelte wegen Fremdwerbung ;-)