• 30.07.2021, 08:47
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

DAsunder

Junior Member

Kann mir jmd. Kabelanschlüsse erklären?

Thursday, July 22nd 2021, 1:00am

Ich versuche, Radiatorlüfter via Pumpe mit einem Splitty9 Active inzwischen zu steuern (also Splitty9 Active versorgt Strom via SATA-Anschluss) und wundere mich, welches Kabel dafür geeignet sei. Also bei der Produktseite kann man dieses Kabel im Lieferumfang merken und der Lüftereingang liegt auf der linken Seite des Pumpendeckels. Der RPM-Eingang ist schon als Netzabschalter belegt, daher wäre nur Lüftereingang benutzbar. Für den Lüftereingang ist es leider kein Bildtext im Handbuch gegeben, also ich weiss nicht was für ein Pinout man beachten sollte. Also als Hauptfrage: welches Kabel ist für eine Verbindung zwischen Input (auf Splitty9 Active) und Lüftereingang (Pumpe) geeignet? Braucht man ein typisches PWM Lüfterkabel dafür? Das mitgelieferte Kabel sieht wie das Aquabus-Kabel 4-polig (R-W-G-Ground) aus.


Ich habe etwas über PWM-Eingänge hier gelesen, und das Pinout lautet: Blau - Grün - Gelb - Ground.
Das mitgelieferte Kabel hat Rot - Weiss - Grün - Ground.

Also ich schätze davor, dass es nicht für so eine Verbindung geeignet wäre?

Ich wäre dankbar, wenn jemanden das oben-liegende erklären könnte, da ich Angst habe, dass das mitgelieferte Kabel den Pumpen-PCB kurzschließen könnte.

This post has been edited 4 times, last edit by "DAsunder" (Jul 22nd 2021, 7:14pm)

Natsu83

Full Member

Thursday, July 22nd 2021, 8:43pm

Technisch gesehen: Solange es kein Y-aquabus-Kabel ist, besteht kein Problem 4-polige aquabus-Kabel zu nutzen. Haben zwar eine andere Farbcodierung, aber auf die kommt es auch nicht wirklich an. Die könnten auch Die Farbcodierung Lila Schwarz Orange Braun sein oder gar komplett Schwarz sein. Besteht eh aus Kupferdraht und nicht aus Glasfaser. Wichtig ist, dass das Kabel selbst die Belastung aushällt und dass die gegeüberliegenen Kontakte richtig verdrahtet sind. Ein normales aquabus-kabel ist kompaktibel zu normalen Lüfter-Kabel und Lüfterkabel sind kopaktibel zu normalen aquabus-Kabeln.

Was nicht kompaktibel sind, sind Splitter-Kabel, da bei einem aquabus-Kabel alle Pins verdrahtet werden und bei Lüfter-Splitter-Kabel lediglich nur auf zwei Anschlüsse komplett durchverdrahtet wird, während bei den den anderen Abgängen ein Pin nicht verdrahtet wird.

Eine Frage: Wenn ich es recht verstanden habe, dann liegt die Pumpe auf RPM?

Wenn dem so ist, dann stöpsel mal deine Pumpe auf dem Spliity um von rpm auf Input. RPM ist im Endefekt der Port auf dem alle Adern mit Input verbunden sind. Auf RPM kommt der Lüfter, der das Tachosignal liefert, während auf Input das Motherboard oder die Steuerrung gelegt wird. Alle anderen Ports sind nicht mit dem Tacho Pin des Input-Ports verdrahtet. Ist also genauso, wie bei einem Lüfter-Y-Kabel.
Und auf Seiten des aquastreams muss das Kabel entsprechend auf dem Lüfterausgang (Das wäre der Port mit dem Lüfterrad-Symbol) kommen.

This post has been edited 4 times, last edit by "Natsu83" (Jul 23rd 2021, 2:26pm)

DAsunder

Junior Member

Friday, July 23rd 2021, 9:58am

Technisch gesehen: Solange es kein Y-aquabus-Kabel ist, besteht kein Problem 4-polige aquabus-Kabel zu nutzen. Haben zwar eine andere Farbcodierung, aber auf die kommt es auch nicht wirklich an. Die könnten auch Die Farbcodierung Lila Schwarz Orange Braun sein oder gar komplett Schwarz sein. Besteht eh aus Kupferdraht und nicht aus Glasfaser. Wichtig ist, dass das Kabel selbst die Belastung aushällt und dass die gegeüberliegenen Kontakte richtig verdrahtet sind. Ein normales aquabus-kabel ist kompaktibel zu normalen Lüfter-Kabel und Lüfterkabel sind kopaktibel zu normalen aquabus-Kabeln.

Was nicht kompaktibel sind, sind Splitter-Kabel, da bei einem aquabus-Kabel alle Pins verdrahtet werden und bei Lüfter-Splitter-Kabel lediglich nur auf zwei Anschlüsse komplett durchverdrahtet wird, während bei den den anderen Abgängen ein Pin nicht verdrahtet wird.

Eine Frage: Wenn ich es recht verstanden habe, dann liegt die Pumpe auf RPM?

Wenn dem so ist, dann stöpsel mal deine Pumpe auf dem Spliity um von rpm auf Input. RPM ist im Endefekt der Port auf dem alle Adern mit Input verbunden sind. Auf RPM kommt der Lüfter, der das Tachosignal liefert, während auf Input das Motherboard oder die Steuerrung gelegt wird. Alle anderen Ports sind nicht mit dem Tacho Pin des Input-Ports verdrahtet. Ist also genauso, wie bei einem Lüfter-Y-Kabel.
Und auf Seiten des aquastreams muss das Kabel entsprechend auf dem Lüfterausgang (Das wäre der Port mit dem Lüfterrad-Symbol) kommen.
Also der RPM Eingang auf der Pumpe ist besitzt - da liegt ein Adapter, den als Netzschalter benutzt würde (ich denke es ist ein Y-splitter zwischen Gehäuseschalter und Mainboard). Aber auf der anderen Seite werde ich den Input-Eingang benutzen, muss zuerst das Kabelmanagement besorgen und dannach wird's überprüft.


Vielen Dank (ehrlich!) für die genaue Erklärung! Eine gute Ressource, um mich mit nebensächlichen Kabelverbindungen bekannt zu machen, habe ich gesucht - besonders PWM Steuerung mit besseren Geräte wie AQ.

Ich habe einfach 3 Lüfter (Arctic P12 PST) auf einem 360mm Radiator, die ich irgendwie durch die Pumpe je nach Temperatur steuern möchte. Ich hätte auch so etwas als Testbedingung vor, sodass ich überprüfen könnte, entweder die Alarmebedingung funktioniert, aber weiss noch nicht, ob die Lüfter ausschaltbar dadurch wären.