• 20.10.2021, 18:41
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Aquasuite X mit Windows 11 kompatibel?

Tuesday, July 13th 2021, 11:49am

Moin zusammen,

ich würde gerne demnächst auf Windows 11 upgraden und wollte fragen, ob schon jemand Aquasuite X damit nutzt?
Wenn ja, funktioniert es ohne Probleme?

Cya 8)

mditsch

Full Member

RE: Aquasuite X mit Windows 11 kompatibel?

Tuesday, July 13th 2021, 12:55pm

Moin zusammen,

ich würde gerne demnächst auf Windows 11 upgraden und wollte fragen, ob schon jemand Aquasuite X damit nutzt?
Wenn ja, funktioniert es ohne Probleme?

Cya 8)


ja, ohne Probleme

Tuesday, July 13th 2021, 3:44pm

Quoted

ja, ohne Probleme
Danke dir!

Natsu83

Full Member

RE: RE: Aquasuite X mit Windows 11 kompatibel?

Wednesday, July 14th 2021, 1:43am


ja, ohne Probleme


Würde ich jetzt nicht pauschalisieren. Wir dürfen nicht vergessen: Windows 11 ist derzeit bei weiten noch nicht fertig und lediglich in der Insider erhältlich. Bis zur Final kann sich noch eine Menge ändern. So kann es durchaus sein, dass in der Windows 11 Preview aquasuite kompatibel ist und in der Windows 11 Final eben nicht. Liegt einfach daran, weil an Windows 11 noch ordentlich geschraubt wird und noch lange nicht alle Features implementiert sind, die in der ersten Final sein werden.
btw. auch in der damaligen Preview zu Windows 10 funktionierten bestimmte Programme, während dieselben Programme in der Windows 10 Final nicht funktionierten und erstmal gefixt werden mussten.

Grundätzlich kann man aber aussagen, dass sollte aquasuite zur Windows 11 Final inkompatibel werden oder Bugs hervorrufen, so wird aqua computer diese Probleme angehen. Dies kann unter umständen einige Zeit dauern, bis dies angepasst ist. Insbesonders bei inkompatiblitäten zu Windows 11 wird aqua computer bestrebt sein, möglichst schnell Fixes bereitszustellen und dürfte eine entsprechend hohe Priorität haben.

Ich würde mir also keine größeren Sorgen machen.

This post has been edited 2 times, last edit by "Natsu83" (Jul 14th 2021, 1:50am)

Grestorn

Senior Member

Saturday, August 28th 2021, 9:53pm

Keine Probleme bei mir
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Friday, September 10th 2021, 4:04pm

Um das mal zu klären Zitat:
Der Hersteller versichert noch einmal: Windows 11 ist mit Windows-10-Apps kompatibel. Das OS ist kompatibel, da es "eine Fortführung der gleichen darunterliegenden Plattform ist", sagt Dispensa. "Wir haben haufenweise Tests von Tausenden Programmen durchgeführt."

Quelle
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Grestorn

Senior Member

Saturday, September 11th 2021, 9:42am

Es gibt immer riesige Mythen zu neuen Windows Versionen, deren Probleme usw.

Ich sage nur "Telemetriedaten" und "Spionage".

Ich setze seit einigen Wochen Win 11 ein. Es gibt den einen oder anderen harten Crash (2 BlueScreens in 4 Wochen), da es ja immer noch eine frühe Version ist, auch nicht überraschend.

An vielen Stellen geht es auch in die richtige Richtung, aber womit ich absolut GAR nicht zufrieden bin, ist das neue Startmenü. Ich habe das Startmenü in Win10 intensiv genutzt, mit einer sinnvollen Anordnung der Programme in Bereiche, Gruppen-Icons usw. All das ist in Win11 nicht mehr möglich. Das Startmenü von Win 11 ist geradezu armselig. Das stört die Leute, die ihre Icons eh alle auf dem Desktop haben (was ich für völlig daneben halte) sicher nicht, und die "ich hab lieber mein altes Win 7 textbasiertes Startmenü"-Menschen suchen sich sowieso wieder irgendeine Lösung. Für mich ist das aber tatsächlich ein solcher Rückschritt, dass ich zum ersten Mal überlege, nicht sofort dauerhaft auf eine neue Windows Version umzusteigen.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Saturday, September 11th 2021, 10:08am

Da sind wir einer Meinung, Win 11 ist ein sehr gutes Beispiel für Änderungen um der Änderung willen.
Das Startmenü ist da nur das prominenteste Beispiel, direkt gefolgt von der Taskleiste und der grauenhaften Umsetzung der Einstellungen im Vergleich zur Systemsteuerung.
Ich werde erst 2025 umsteigen, wenn es Win 11 bis dann noch gibt :D
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Grestorn

Senior Member

Saturday, September 11th 2021, 11:43am

Ich verstehe schon, warum man von der Systemsteuerung weg möchte (ist in der Form einfach nicht mehr zeitgemäß) und auch wie schwierig es ist die komplexen Dialoge dort sinnvoll und vollständig umzusetzen. Zumal es ja auch Third-Party Control-Panels gibt, wegen derer alleine man die Systemsteuerung niemals ganz abschaffen kann.

Die neuen Einstellungen sind hauptsächlich eine Sache der Gewöhnung. An vielen Stellen finde ich sie auch nicht sonderlich toll, im großen und ganzen für den unerfahrenen Anwender aber leichter zu handlen. Da sind wir genau bei dem Thema wie im anderen Thread: Der Zwiespalt zwischen Funktionalität und Anwenderfreundlichkeit. Die Systemsteuerung war und ist für viele einfach erschreckend kompliziert und technisch.

Es gibt keine perfekte Lösung für das Problem, fürchte ich.

Dass man gut funktionierende Features, wie das Startmenü und bestimmte Funktionalitäten der Taskleiste einfach entsorgt, finde ich auch sehr schade. Zumal es ja nicht so problematisch gewesen wäre, diese Dinge zu renovieren und die Funktionen trotzdem irgendwie beizubehalten. Man kann ja ruhig selten genutzte Dinge entsorgen, aber so radikal geht mir dann doch zu weit.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Saturday, September 11th 2021, 12:12pm

Gegen die verschiebung von Funktionen in eine zentrale Einstellungsapp habe ich nichts einzuwenden, die begrüße ich sogar.
Wenn die Programmierer aber nicht in der Lage sind die Funktionalität der Systemsteuerung in der neuen Einstellungsapp zu reproduzieren muss ich doch an ihrer Kompetenz zweifeln, zumal sie das nicht erst seit Windows 11 versuchen ;)

Und mal ehrlich, die meisten Windows Nutzer haben die Systemsteuerung noch nie gesehen oder wissen nichtmal dass es sie gibt.
Bei einem Betriebssystem geht es natürlich um einfache Bedienbarkeit, darunter darf aber in keinem Fall die Möglichkeit zur Fehlerbehebung und Diagnose leiden, ich fürchte aber, dass genau das mit Windows 11 gerade passiert.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Sunday, September 12th 2021, 12:23pm

Und da ist es wieder,

einige Entwickler machen und denken das sie das Beste tun, und der Anwender, oder auch Superuser hat wieder das Nachsehen.
Zumindest auf den ersten Blick.

Eine Entwicklung und eben das gewohnte Alte unter einen Hut zu bringen war noch nie einfach, mein prominentes Beispiel eben der Umstieg vom 4er auf das 6er System von AC.

Am Ende und ein paar Tagen, Wochen gewöhnt man sich dran.
Und wie bei Word und Excel nutzen die meisten User nichtmal 5% von dem was ginge ;-)

Ich suche in der Systemsteuerung immer noch erst nach Software... und irgendwann dann nach Programmen....
Auch hier ist das schon ewig her, aber -> gelernt ist gelernt ;-)
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Grestorn

Senior Member

Monday, September 13th 2021, 11:34am

Nie etwas ändern weil die Gewohnheiten der Anwender im Wege stehen, würde zu einer absoluten Stagnation und Stillstand führen. Das ist sicher auch nicht der Königsweg.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

zuppi

Junior Member

Monday, September 20th 2021, 9:11am

läuft mit Windows 11 wenn man in der Beta ist ! Eine Iso inst. aus dem Dev Kanal lässt sich nicht installieren<>USB Treiber!
Die ISO von heute für den prev. Kanal laufen durch kein "stop code" mehr ist die Version die auch in Okt. kommt, die inst ist auch wieder "alt" ein runder Kreis kein ovaler 8) obs daran lag.... :rolleyes:

Wer will
https://www.deskmodder.de/blog/2021/09/2…#comment-192048

This post has been edited 1 times, last edit by "zuppi" (Sep 23rd 2021, 9:43pm)