• 27.01.2022, 14:55
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Projekt: Heizkraftwerk

Friday, January 7th 2022, 10:06pm

Hallo ich wollte Mal mein erstes Wakü-System vorstellen.

Verwendete Hardware:
- Bitfinix Gehäuse
- Asus Z9PE-D8 WS
- 2x Intel Xeon E5-2697v2
- 2x EKWB Velocity CPU Kühler
- Kingston 128 GB DDR3 1333
- 8x Alphacool RPX-1 RAM Kühler
- AMD Radeon R9-295x2
- EKWB GPU Kühler
- 2x Aquacomputer Aquastream 1046 ultimate in Reihe verbunden
- Aquacomputer Ausgleichsbehälter
- 26x Alphacool Cora Cape 142
- 7x adata 128 GB SSD
- EKWB Softtubing 16/10 Schwarz
- EKWB Fittinge
- Koolance Durchflusssensor

Saturday, January 8th 2022, 7:14pm

Paar Bilder wären nicht verkehrt.
Hauptrechner: AMD Ryzen Threadripper 3960X | Asus ROG Strix TRX40-XE Gaming | 256GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3600MHz | AMD Radeon RX 6900 XT@2,65GHz/1,155V + Nvidia GeForce RTX 3090@1,845GHz/0,837V | 5x Samsung 970 Evo Plus 2TB | 2x LG BU40N | Win10 Pro 64-bit

Tuesday, January 11th 2022, 7:26pm

Es befindet sich noch im Bau, leider kommen die 2 letzten RAM-Kühler erst Ende Februar, aber ich schaue mal ob ich morgen mal nen Bild mache.

Wednesday, January 12th 2022, 8:06am

Hier schon mal das erste Bild des Systems.
Froschmonaut has attached the following file:

Wednesday, January 12th 2022, 8:29am

Ich kann die Schlauchwege nicht nachverfolgen, sind die Komponenten in einer bestimmten Reihenfolge verbunden und sind dadurch die Schläuche so kreuz und quer oder lässt sich das nicht vermeiden?
Der Grund der Frage ist, dass die Reihenfolge der Komponenten im Loop keine nennenswerte Auswirkung auf die Kühlung hat und es somit sinnvoller ist die Verschlauchung so einfach wie möglich zu gestalten.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Wednesday, January 12th 2022, 12:06pm

Die Verschlauchung folgt einer Reihenfolge:
Aus der Pumpe gehts in die CPU 1 dann in die CPU 2, von dort in die Dual-GPU, von dort aus splittet sich die Verschlauchung auf und führt jeweils zu den 4 RAMs von CPU 1 und 2 um den Gegendruck von 8 RAM-Kühlern zu verringern, danach wird die Verschlauchung wieder zusammengeführt und verlässt das Gehäuse und führt zu einem extrem großen passiven radiator der rein rechnerisch die Kühlleistung von 5x 420er Aktiv Radiatoren hat. Jetzt fehlt derzeit noch die zweite Pumpe und noch 2 RAM-Kühler (Liefer-Rückstand).

Und bevor jemand hier wieder fragt ja der RAM muss hier gekühlt werden da das eine Arbeits-Workstation wird und ich sehr RAM- und CPU-lastig arbeite mit großen und detaillierten CAD-Zeichnungen.

Blacky0618

Junior Member

Sunday, January 16th 2022, 2:37pm

Nettes Monster, bin mal auf die fertig Bilder gespannt :thumbsup:

Similar threads