• 28.02.2024, 16:48
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Mr. Krabs

Senior Member

Tuesday, February 13th 2024, 1:44pm

Ist jetzt nicht böse gemeint, aber was soll man denn noch nicht alles "verkonfigurieren", damit der Hintergrund Dienst läuft.

Ich kann nachvollziehen, dass es bei den ganzen verschiedenen Windowsversionen und Updateständen und Einstellungen und Zusatzsoftware soviele Faktoren zusammenkommen, dass ein Programm zu stark beeinflusst wird . Aber ich Frage mich dann jetzt auch, was man denn überhaupt noch einstellen darf, ohne dass es heißt, "das liegt an deinen Einstellungen, damit hast du irgendwas geschrottet" . Man hört hier bei doch ständig, " das ist nicht unsere Schuld, die anderen Hersteller halten sich nicht an USB Spezifikationen" und dergleichen.

Irgendwie lese ich hier meist : Es liegt nicht an der Aquasuite sonder an den anderen Herstellern.

Das ist halt mein Eindruck, wenn ich hier die Threads lese. Wie gesagt, das ist hier kein Vorwurf, ist halt nur mein Empfinden.

Tuesday, February 13th 2024, 1:46pm

ja es geht schnell. Es ist gut, wenn man sein System absichert und wenn man verhindern will das bestimmte Geräte im Netzwerk mit anderen Geräten im Netzwerk kommunizieren können oder das Programme untereinander kommunizieren nur ab einen gewissen Punkt hat man einen Status erreicht wo alles so sicher ist, das sicher nichts mehr geht.

Ich weiß, du wirst es nicht gerne hören und wenn man mir das raten würde, ich würde auch maulen und es nicht hören wollen (kenne mich ja :D ) aber vielleicht wäre es besser wenn du dein komplettes System mal frisch neu aufsetzt.
Nur die aller nötigsten Treiber und Programme, die du für deine Hardware benötigst und dann auch nur die Programme und Tools, die du haben musst und versuche es noch mal ob es dann mit deinen Diensten klappt.


Das ist der einfachste und vor allem auch schnellste Weg deinen Fehler zu finden :rolleyes:
Asus ROG Maximus Z790 APEX - 13700K - EKWB Quantum Velocity² Full Nickel - AC Ultitube D5 100 Pro Leakshield - 64GB Corsair Dominator - RTX 4090FE - 4x 2TB WD_Black SN850X - SB X AE-5 Plus - O11 DynamicEVO - 13x UNIFAN SL INF - PHANTEKS AMP v2 1000

Asrock LiveMixer Z790 - 13600K - Noctua NH U12A - 64GB Corsair Dominator - RTX 3090FE - 3x 2TB WD_Black SN850X - SB Z - O11 DynamicEVO - 10x UNIFAN SL INF - PHANTEKS AMP1000

Tuesday, February 13th 2024, 1:53pm

Ist jetzt nicht böse gemeint, aber was soll man denn noch nicht alles "verkonfigurieren", damit der Hintergrund Dienst läuft.
Was sollen wir machen wenn jemand sein Netzwerk so kaputt konfiguriert das nicht einmal die einfachsten Dinge funktionieren - und dazu zähle ich auch die Kommunikation Lokaler Programme mit den gängigen Protokollen. Da geht es nicht um einen Internetzugang.

Tuesday, February 13th 2024, 1:58pm

Man hört hier bei doch ständig, " das ist nicht unsere Schuld, die anderen Hersteller halten sich nicht an USB Spezifikationen" und dergleichen.

Irgendwie lese ich hier meist : Es liegt nicht an der Aquasuite sonder an den anderen Herstellern.
ich möchte jetzt niemanden angreifen oder was unterstellen aber solche Äußerungen findet man generell in jedem Herstellerforum :rolleyes:
Zuerst ist der User schuld! Der User ist immer schuld. Am besten soll der User noch mal sein System neu aufsetzen und wenn der Fehler behoben ist, dann hat er was falsch gemacht und wir brauchen nichts mehr zu machen.
Hat der User alles neu aufgesetzt und der Fehler ist noch immer da, dann muss ein anderes Produkt von einem Fremdhersteller der Auslöser sein.
Wenn auch dieses vom User ausgeschlossen werden kann indem das andere Produkt nicht mehr im System ist aber dennoch der Fehler auftritt, kann man sich dann mal auf die Suche nach der Ursache machen. Eventuell ein Defekt oder wirklich was an der Software nicht in Ordnung. Kann ja auch ein Windows Problem sein.

Nervig wird es wenn man Hardware von "a" und Hardware von "b" verbaut hat. Hersteller "a" schiebt die Schuld auf den User. User sagt, er hat dies und das und jenes probiert. Also verweist Hersteller "a" auf Hersteller "b"
Bei Hersteller "b" ist natürlich erst mal wieder der User schuld. Wenn der User nachweisen kann das er dies und das und jenes schon machte, dann wird die Schuld erst mal zurück zu Hersteller "a" zurück gegeben.
Mit viel Glück sagt aber auch Hersteller "a" oder "b" nach einiger Zeit das beide nichts dafür können sondern das Software "c" das Problem ist.

Manchmal können Fehler und die Suche nach Hilfe recht frustrierend für den User enden.

Aber zum Glück ist das nicht immer auf jeden Fall, jede Firma und dessen Support 1 zu 1 übertragbar und auch gleicht nicht jeder Supportfall allen anderen Fällen.

Hoffen wir mal das dieses Problem hier zeitnah gefunden wird. Es besteht ja wohl nicht erst seit gestern.
Ich würde in der Tat das System noch mal frisch aufsetzen. Nach so langer Zeit kann sich ja schon der ein oder andere "Schrott" im Hintergrund angesammelt haben der stören könnte.
Was hat man schon zu verlieren als ein wenig investierte Freizeit.

Wichtig = Backup zuvor nicht vergessen!!!
Asus ROG Maximus Z790 APEX - 13700K - EKWB Quantum Velocity² Full Nickel - AC Ultitube D5 100 Pro Leakshield - 64GB Corsair Dominator - RTX 4090FE - 4x 2TB WD_Black SN850X - SB X AE-5 Plus - O11 DynamicEVO - 13x UNIFAN SL INF - PHANTEKS AMP v2 1000

Asrock LiveMixer Z790 - 13600K - Noctua NH U12A - 64GB Corsair Dominator - RTX 3090FE - 3x 2TB WD_Black SN850X - SB Z - O11 DynamicEVO - 10x UNIFAN SL INF - PHANTEKS AMP1000

Stephan

Administrator

Wednesday, February 14th 2024, 10:33am

Sicherlich sollte es unsere Aufgabe sein alles so redundant wie möglich und im Fehlerfall mit möglichst sinnvollen Fehlermeldungen zu programmieren. Der hier zueltzt beschriebene Fehler deutet auf ein fehledenes oder flasch konfiguriertes TCP hin.
Das ist natürlich schon ein ziemlich tiefes Problem das für die grundsätzliche Funktionalität nötig ist, genau wie z.B. ein Dateisystem. Viele Programme werden hier dann Schwierigkeiten machen. Den Grund für die Probleme mit der VPN werden wir kaum nachstellen können.
Und das ist das große Problem in solchen Fällen. Wenn ein einziger Kunde ein Problem hat, dann kann man es meistens nicht nachstellen und es ist unmöglich eine Lösung zu erarbeiten.

Es wurde am Hintergrunddienst sehr viel in den letzten Monaten verbessert und wir arbeiten weiter daran. Mittlerweile gibt es in Anbetracht der Anzahl an Installationen extrem wenig berichtete Probleme.

Wednesday, February 14th 2024, 5:50pm

Man hat auch schon viele User kennen gelernt die Ihr Windows mit so tollen tools wie c+c cleaner täglich bearbeiten und sich wundern wenn irgend wann nichts mehr richtig funktioniert. ist fast so als ob ein Hirnchirurg jeden tag was aus dem Hirn schneidet was nicht gebraucht wird und man wundert sich warum plötzlich das Denken nicht mehr funktioniert
oder sie zerstückeln Ihr System weil ein Typ im Internet sagt man müsse die und die Dienste abschalten weil Mickymous sonst so dolle spioniert.

Ich jedenfalls bin mit der Arbeit der Aquarianer voll zu frieden. :thumbsup:
:D

Meine Xbox: Intel i9-14900k Asus ROG Maximus z690 Extreme
G-Skill CL36 DDR5-6000 32GB Nvidia Geforce RTX 4090 Founders Edition