• 15.11.2018, 17:43
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Mehrstöckige Peltier Kühler

Dienstag, 14. August 2001, 03:37

Ich habe bei den At`s gesehen ,dass die mehrstöckige Peltierkühler anbieten.Nun ist mir nicht ganz klar wie das gehen soll. Kühlt dann das obere Peltier das untere (muss es ja wohl ) und das wird dann kälter als normal oder wie?
Wenn jedoch beide Elemente die gleiche Wärmepumpleistung besitzen ,wie soll dann das untere kälter werden?
???
Will sagen das untere nimmt z.b. 70C auf und gibt sie an das obere weiter ,welches dann auch 70C aufnimmt ,was habe ich dann davon ausser höheren Stromverbrauch und mehr Abwährme durch Verlustleistung?

Zusätzlich wüsste ich noch gerne ob hier jemand gute Tipps zur Isolation gegen Kondenswasser hat.

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Dienstag, 14. August 2001, 10:56

ich kenn mich mit den physikalischen grundlagen auch nicht so aus, aber ich glaube das entscheidende ist die temperaturdifferenz. wenn du jetzt die heisse seite des unteren peltiers kühlst, sollte auch (bedingt durch die temp-diff.) die kalte seite mit der temperatur in den keller gehen.
wenn ich falsch liege, erzählt es mir ...
Tact is the ability to tell a man he has an open mind when he has a hole in his head.

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Dienstag, 14. August 2001, 11:28

mir ist auch nicht ganz klar wozu der staple peltiers gut sein soll: ich weiss aber wie der stapel netzteile mit lütfern drin dazu aussieht und vorallem was für ein krach er macht. für mich soll wakü neben kühlleistung vorallem auch l e i s e sein. solche "türme" sind wohl eher was für experimente als für den alltag.
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 03:32

Danke für die Antworten ,aber zu der Sache mit dem Netzteil
hätte ich noch ne Frage:
Wo kann ich sowas herbekommen ,bzw. wäre es vieleicht möglich die Peltiers über ein Leistungsstarkes Pc-Netzteil
wie zb. Enermax 550W zu versorgen ,die ja doch relativ leise sind?

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 03:45

Bau dir doch ein zweites ein wo du dann die peltier-elemente dran tust.
Bei ATX musst du nur das Grüne kabel mit einem schwarzen kabel verbinden. Am besten geht das wenn du einen draht in die öffnungen steckst!!!

das netzteil schliest du dann mit dem anderen vom rechner an ner steckerleiste mit schalter an. Sonst läuft dein peltier dingen auch wenn der rechner aus ist!
dann hast du auf jeden fall genug saft!!!


Alle RS-Fehler sind mit voller absicht gemacht worden. Ich hasse signaturen

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 03:49

Bau Dir lieber ein Kompressorkühlsystem. Da kannst Du mit einem Watt eingesetzter Energie 2-3 Watt aus deinem Rechner transportieren (extrem hoher Wirkungsgrad). Zu den Netzteil : Die Pletiers brauchen meist mehr als 12V um sauber zu laufen (oft 14-17 V). Ich habe irgendwo (vielleicht bei theGOOM.com) mal nen Mod für die Netzteile gesehen. Ansonsten werden oft Batterieladegeräte verwendet. Die brauchen keinen Lüfter, liefern ungefähr 14 V und sind relativ billig.

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 03:52

Coole Idee mit dem zweiten Netzteil ,allerdings könnte ich mir bei meiner Vergesslichkeit vorstellen ,dass ich dann die Steckerleiste anlass ,nachdem der Rechner heruntergefahren ist. Könnte ich nicht auch von beiden Netzteilen alle Kabel ,die zum Board gehen miteinander verbinden ,dann müssten sie sich doch zusammen ausschalten?

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 04:03

Das mit dem Kompressor ist zwar eine gute Idee ,aber für mich einerseits zu teuer schätze ich und andererseits zu
laut.Den investierten Strom muss ich eh nicht bezahlen ;) Trotzdem danke für den Tipp.

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 15:33

bei virtual-hideout gabs mal nen guten guide für ein zweites atx-netzeil im rechner:
http://www.virtual-hideout.net/guides/at…ods/index.shtml
Tact is the ability to tell a man he has an open mind when he has a hole in his head.

Andy

Junior Member

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 16:59

aslo ich werd mir dann zu wehnachten evntl auch ne doppelpeltierkühlung ranzauban.. was ich mir denke is folgendes: du hast des erste pelztier mit sagen wir 150W wärmepumpleistung. das zieht sagen wir 35° von hinten nach vorn wech... dabei erzeugt dat ding aber auch ne eigenwärme.. 40W oder so... also kommt pelztier 2 mit 200W oder ähnlichem, zieht die 40W und die Energie von den 35° wech, folge is: du hast ganz oben ne temp von ... 60°, dann oben auf dem kleinen pelztier vielleicht 10°, also da das ja 35° wech pumpt, kriegst du REIN THEORETHISCH -25° hin... is aber HÖCHST THEORETHISCH! du kannst also schon unter umständen unter die null grad cesius komm.. musst halt nur des obere Pelztier so kalt wie möglich halten, weil ja dann auch das untere kälter wird... ;)

8)

und wech

proover

unregistriert

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 18:35

Hi,

Fluidus (Mod bei ww.cooling-solutions.de) hat zumindest damals mal Netzteile auf entsprechende Spannungen gemodded.
Von ihm habe ich auch mein NT für die Teststation.
Es liefert stabil 14A im Bereich von etwa 7V-14V.

Markus

merCury

Junior Member

Re: Mehrstöckige Peltier Kühler

Donnerstag, 16. August 2001, 23:56

Wer sowas ausgefallenes wie Peltiertürme will der sollte bei Zern kaufen. Die gibts da schon serienmässig als Turm.