• 17.11.2019, 17:11
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Tuesday, July 25th 2006, 5:55pm

Moin,

Da meine alte Soundkarte (Live 5.1) schon seit längeren Probleme hatte und nun vollkommen den Geist aufgegeben hat, wollte ich mir mal wieder was ordentliches zulegen, um mein Teufel Set wieder ordentlich zu befeuern.

Im moment verwende ich den Onboard Soudn von meinem Mainboard - was leider eher suboptimal ist.

Hatte schon an eine X-Fi XtremeMusic gedacht - bis ich eben von Teufel ne Email bekommen habe mit einer "Erweiterung" für die meißten Sets.

Und zwar gibt es jetzt von denen eine sog. decoderstation 3.

Jetzt bin ich grad am zweifeln, da mein Onboard Sound auch einen optischen Ein/Ausgang hat, könnte ich das Signal ja digital an die Box weitergeben ...

Die Frage ist jetzt was besser ist ... ?
Tests von dieser Station gibt es ja leider noch nicht.

MfG TrOuble

Safti

Senior Member

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Tuesday, July 25th 2006, 8:29pm

für wenig mehr kannst du dir auch gleich einen receiver gönnen mit normalen endstufen für deine sat-lautsprecher.. und richtig dicken lautstärkeregler 8)

meine meinung ;D
V: Cuplex (sock. 478), Twinplex (gf-4 halterung), Airplex-Classic, Eheim 1046, div. Winkel, 2 Gehäusedurchführungen... alles Plug'n'Cool

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Thursday, July 27th 2006, 5:14pm

Moin,

Ja das ist halt die Frage ob sich das ganze überhaupt lohnt mit dieser Decoderstation, wobei sich das Ganze doch schon recht nett liest.

Was wären denn sinnvolle Reciever? Hab ehrlich gesagt mich mit dem Thema noch nicht allzusehr beschäftigt.

Nen optischer Eingang wäre pflicht weil ich mir sonst ja wieder ne neue Soundkarte holen muss ::)

MfG TrOuble

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Thursday, July 27th 2006, 5:32pm

für nen vernünftigen reciever musst 300 EUR hinlegen!
hast dafür aber halt auch mehr dampf!
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Thursday, July 27th 2006, 5:38pm

Hmm 300€ für ein Soundsystem auszugeben, dass mitlerweile schon für 150€ zu haben ist ist glaub ich außerhalb jeglicher Relation ...

El_PResidente

Füchschen Alt-Meister

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Thursday, July 27th 2006, 6:52pm

Wasn das jetzt wieder fürn Quatsch mit dem Receiver. ::)
ICh gehe mal dasvon aus das Du eines der Concept Systeme von Teufel hast oder?
E, MAgnum oder 7.1 THX?
Das sind doch vollaktive Systeme, da ist ein Reciever doch tataol fehl am Platz. ICh wüsste noch nicht einmal ob die Teufel-Subs einen PAssiv-Eingang haben. ICh glaube nämlich nicht.
Also ein Receiver bringt Dir da gar nix. Auch nicht mehr Bums.

Was Du brauchst ist ne vernünftige Soudnkarte, oder ggfs. diese Decoderstation die ja genau Deine Soundkarte bzgl. der Surround-Decodierung ersetzt. Wie diese Station aber wirklich klingt.... Naja... EAX 4.0 usw. und Treiberupdates für Spiele usw. kannst damit aber weitestgehend vergessen.

ICh glaube ich würde zu ner Soundblaster Audigy 2 ZS greifen (Kost nur noch ca. 40 Euro Bulk) oder ggfs. auch ne neue X-Fi Xtreme Music. Wobei mir der Mehrwert der letzteren nicht so ganz einleuchtet.
Und gut iss.

Günstig, Schnell udn Gut, Ray. ;)

El_PResidente
. . . . . . . 20.07.2018 8) 8) 8) 8) :D . . . . ... :D 8) 8) 8) 8)

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Thursday, July 27th 2006, 6:55pm

Schonmal danke Throsten :)

Jap hab das Teufel Concept E Magnum seid ein paar Jahren.
Das ist ja grad die Frage - ist diese Decoderstation qualitativ besser als eine Soundkarte?

Werd mir aber wohl wieder ne ordentliche Soundkarte kaufen - kommt mich glaub ich auch billiger.

Lohnt sich der Mehrpreis von Audigy 2 auf X-Fi XtremeMusic?
Weil der Unterschied zwischen X-Fi und Decoderstation preislich ja nicht sooo groß ist ;)

Naja hoffe mal, dass möglichst bald nen Test dieses Teils kommt.

MfG TrOuble

@re@50

Foren-Inventar

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Thursday, July 27th 2006, 11:35pm

nimm keine x-fi, ausser du brauchst den line-in und den mic-in nicht gleichzeitig oder willst jedesmal umklemmen, weil die beiden anschlüssen liegen auf einer buchse.

mein vorschlag: http://www.geizhals.at/deutschland/a198549.html

kostet 60€ weniger und klingt in meinen ohren genauso gut.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 12:18am

Quoted from "]gX[@re@50"

gX[@re@50 link=board=3;num=1153835736;start=0#7 date=07/27/06 um 21:35:07]nimm keine x-fi, ausser du brauchst den line-in und den mic-in nicht gleichzeitig oder willst jedesmal umklemmen, weil die beiden anschlüssen liegen auf einer buchse.

mein vorschlag: http://www.geizhals.at/deutschland/a198549.html

kostet 60€ weniger und klingt in meinen ohren genauso gut.


Wie siehts bei der Karte mit Treibern aus?

@re@50

Foren-Inventar

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 12:20am

Quoted from "TrOuble"



Wie siehts bei der Karte mit Treibern aus?



ka was du meinst, aber unter winxp laufen die einwandfrei, screenshots kann ich machen wenn du willst.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 12:22am

Jo wäre fein ...
Mir ging es insbesondere um die Einstellungsmöglichkeiten etc.

@re@50

Foren-Inventar

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 12:28am

die treiber kommen nicht von club3D sondern direkt vom C-Media also dem chipsatz hersteller.


die pics:











so sind glaube ich selbstklärend.

was die soundkarte mit als einzigstes kann von den aufm markt erhältlichen aus EAX ton dolby digital 5.1 live zu codieren.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 1:31pm

Hi,

ich kann dir nur die audigy2zs empfehlen, hatte die selber und habe jetzt die externe version audigy2nx. sehr angenehm, da man noch eine fernbedienung dabei hat und die lautstärke von mic und sound über drehregler am gerät selber einstellen kann.

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 3:42pm

Quoted from "]gX[@re@50"

gX[@re@50 link=board=3;num=1153835736;start=0#11 date=07/27/06 um 22:28:52]

was die soundkarte mit als einzigstes kann von den aufm markt erhältlichen aus EAX ton dolby digital 5.1 live zu codieren.



das kann die TerraTec Aureon 7.1 PCI ebenfalls

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, July 28th 2006, 5:42pm

Quoted from "El_PResidente@England"

Wasn das jetzt wieder fürn Quatsch mit dem Receiver.  ::)
ICh gehe mal dasvon aus das Du eines der Concept Systeme von Teufel hast oder?
E, MAgnum oder 7.1 THX?  
Das sind doch vollaktive Systeme, da ist ein Reciever doch tataol fehl am Platz. ICh wüsste noch nicht einmal ob die Teufel-Subs einen PAssiv-Eingang haben. ICh glaube nämlich nicht.
Also ein Receiver bringt Dir da gar nix. Auch nicht mehr Bums.


ach thorsten . gut dass auch du nicht unfehlbar bist..

nr1: wollte ich eigentlich nur zum ausdruck bringen dass ein reciever nicht wirklich nur ein paar eronen mehr kostet als die decoderstation sondern ma eben das doppelte wenn man sich nicht mit dem billigsten zufrieden gibt.. und wenn man n teufel system hat.. hat man dem billiggelump eh schon abgeschworen!

nr2: es macht durchaus sinn ein concept e magnum an nem reciever zu betreiben! .. der anschluss des woofers ist kein problem.. denn der wird ja immer .. und so ist es bei 5.1, 6.1, 7.1 etc pp vorgesehn immer passiv über chicnh angeschlossen.. wieso sollte das nicht gehn?
und die brüllwürfel .. naja es gab ja schon einige threads dazu dass die endstufe zu heiss wird und sich abschlatet.. das problem haste dann nicht mehr.. außerdem klingt n volldiskreter verstärker besser.. und überhaupt .. wenns keinen sinn macht wieso wird das in hifi-foren .. so oft diskututiert und auch umgesetzt..

nr3: macht wie ich eh schon die ganze zeit ausdrücken wollte ne anschaffung einer soundkarte am meisten sinn.. weil das p/l stimmt!
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

El_PResidente

Füchschen Alt-Meister

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, August 4th 2006, 7:36pm

@kraftschlittern ;D

Jo, sicher bin ich fehlbar. Sorry, da hab ich Dich Deinen Post missverstanden und naja.. in etwas falschem Ton geantwortet.

So gesehen hast Du prinzipiell sicher recht, anschliessbar ist das mit dem vernünftigen Receiver.
Wobei ich da das Kosten-Verhältnis zwischen Lautsprechern udn Receiver doch etwas ungleich finde.
ICh bin der Meinung das die Lautsprecher das wichtigste an einem Audio-System sind, und deshalb ca. 50 % der Gesamtkosten ausmachen dürfen. (Die Teufel-System sind wirklich gut, aber für nen guten Receiver finde ich nicht gut genug)
Somit ist die Receiver-Lösung sicher etwas kostenintensiv udn vielleicht auch an der verkehrten Stelle investiert, so wie Ray es nutzen möchte.

Zu der Club3D-KArte
Davon rate ich dir dringenst ab. Das ist in meinen Augen der gleiche Plunder, der auch auf den Mainboards verbaut wird.
(Realtek-Audio, Cmedia-Audio, ALS-Audio usw.)
Im Grunde genommen ist der CMI8768-Chip von Cmedia genau derselbe Chip, wie er auf einigen Mainboards auch verbaut wird, nur auf ne extra PCI-KArte genagelt. Da kannst Du Deinen OnBoard-Sound auch behalten. Der schlechte Klang ist derselbe. Diese "Billig-Audio-Chips" sidn einfach klanglich in meinen Ohren eine Frechheit. Dazu kommt noch die CPU-Belastung. (Das wiederum ist nur zum Zocken relevant)
Für diese knapp 40 Euro bekommst Du auch ne Audigy2ZS bulk oder auch schon ne Audigy4 Bulk. ODer auch die Terratec.
Das ist allemal besser (qualitätiv zum Preis) als der Cmedia-Chip. (Egal ob Onboard oder als PCI-KArte)

El_PResidente



. . . . . . . 20.07.2018 8) 8) 8) 8) :D . . . . ... :D 8) 8) 8) 8)

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, August 4th 2006, 10:13pm

Wie wärs denn mit dieser netten Karte, die dürfte klanglich wohl zur Oberliga gehören


-> :)

@re@50

Foren-Inventar

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Friday, August 4th 2006, 10:23pm

Quoted from "El_PResidente"

Zu der Club3D-KArte
Davon rate ich dir dringenst ab. Das ist in meinen Augen der gleiche Plunder, der auch auf den Mainboards verbaut wird.
(Realtek-Audio, Cmedia-Audio, ALS-Audio usw.)
Im Grunde genommen ist der CMI8768-Chip von Cmedia genau derselbe Chip, wie er auf einigen Mainboards auch verbaut wird, nur auf ne extra PCI-KArte genagelt. Da kannst Du Deinen OnBoard-Sound auch behalten. Der schlechte Klang ist derselbe. Diese "Billig-Audio-Chips" sidn einfach klanglich in meinen Ohren eine Frechheit. Dazu kommt noch die CPU-Belastung. (Das wiederum ist nur zum Zocken relevant)
Für diese knapp 40 Euro bekommst Du auch ne Audigy2ZS bulk oder auch schon ne Audigy4 Bulk. ODer auch die Terratec.
Das ist allemal besser (qualitätiv zum Preis) als der Cmedia-Chip. (Egal ob Onboard oder als PCI-KArte)

El_PResidente





falsch

in der aktuellen hwluxx printed ist sie im test gegen die x-fi serie und dort schreiben sie auch das der klang fast gleich mit der x-fi ist und auch die cpu belastung liegt nur um 2-3% höher als die x-fi serie (wobei das egal weil kein spiel wird auf einmal zu ruckeln anfangen nur wegen der soundkarte).

und ich hatte die x-fi auch schon hier und höre kein nenneswerten unterschied zur der club 3d, zum onboard sound ist ein großer unterschied ebenso zu meiner alten hercules soundkarte.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

El_PResidente

Füchschen Alt-Meister

Re: neue Soundkarte oder doch decoderstation?

Sunday, August 6th 2006, 5:31pm

DAs Du keinen Unterscheid hörst mag sicherlich sein. Bei MP3 mit nur 128 K-Komprimierung ist die Qualität sicher auch zweitrangig.
Viel wichtiger ist, das diese Club3d_Karte Müll ist.
Schlechter Rauschabstand, nur EAX 2.0, extrem beschissener Klirrfaktor..

Wie die X-Fi ist, kann ich nicht beurteilrn. Deswegen meine ich ja das die Audigy2 ZS die wesentlich bessere Wahl zum gleichen oder sogar noch günstigern Preis ist.

Schau mal da:
http://www.hardware-mag.de/hardware.php?id=418
Deren Fazit ist nebensächlich. Viel interessanter sind die gemessenen Werte. :o :o

El_PResidente
. . . . . . . 20.07.2018 8) 8) 8) 8) :D . . . . ... :D 8) 8) 8) 8)