• 17.08.2018, 05:00
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen?

Donnerstag, 12. April 2007, 20:12

Moinmoin!

Ich fange im September mit einem Studium im Praxisverbund an, d.h. Studium & Ausbildung kombiniert. Für die Ausbildung bekomme ich das übliche (schlappe :P ;D) Gehalt von 690€ Brutto.

Momentan bin ich bei der Sparkasse (ich hör hier schon die ersten Schmährufe :P) und recht zufrieden. Ich nutze primär das Onlinebanking für Überweisungen etc und natürlich die Automaten um Geld zu ziehen. Kartenzahlungen tätige ich nur gezwungenermaßen, ich bin ein Bargeldmensch. In den Filialen bin ich, was mein Girokonto betrifft, eigentlich nie.

Ich würde gerne einfach ein paar Alternativen zum SPK-Giro kennen, die für Studenten bzw. Azubis gut geeignet sind.

Hab ihr da was für meinen Fall? Welches Kreditinstitut nutzt ihr?

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Donnerstag, 12. April 2007, 20:18

Bin bei der Deutschen Bank, in so ziemlich jedem Land (naja, "vielen") kostenlos Geld abheben, wie auch bei anderen Banken üblich keine Kontoführungsgebühren, sagenhafte 0,5% Zinsen (im Jahr?) und CashGroup (für Inland wichtig, sehr gutes Automatennetz durch die verschiedenen Bankengruppen).

Mein Tipp wär aber die ComDirect, auch CashGroup, auch für lau, aber 1 Euro pro Monat extra, mehr Zinsen aufs geld, weniger Zinsen, falls geld doch mal alle als bei der Deutschen Bank. Nachteil: Nur online-Banking, in ganz De gibts glaub ich gerade mal 4 Filialen. Da aber Tochter der Commerz keine "Noname-Bank"
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Donnerstag, 12. April 2007, 20:44

Vielleicht hilft Dir das etwas:

http://www.modern-banking.de/index.htm

Gruß e-Splash
Es gibt nur 10 Arten von Menschen:
Die, die das Binärsystem verstehen, und die, die es nicht verstehen. ;)

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Donnerstag, 12. April 2007, 20:59

Ich würde dir eine Kombination aus normalen Girokonto und Tagesgeldkonto empfehlen. Das habe ich momentan auch so.

Auf dem Girokonto habe ich immer nur das Nötigste drauf und die dicke Kohle lagert auf dem Tagesgekonto und vermehrt sich momentan mit 3% Zinsen - bei monatlicher Zinsgutschrift 8)

Hab den ganzen Kram von 1822direkt.com (Frankfurter Sparkasse) und es kostet keinen Cent. Hast natürlich auch eine EC-Karte (Sparkassen-Card) und kannst momentan als Aktion noch dauerhaft kostenlos eine Kreditkarte dazubekommen wobei die in den Standardinfos nicht näher erläutert wird.

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Donnerstag, 12. April 2007, 21:56

ich finde das dkb-cash (obwohl ich es selber noch nicht habe, bin zu faul zum wechseln) ist das zz beste angebot, damit ist weltweit an jedem automaten kostenlose bargeldabhebung möglich.

dh also auch bei den sparkassen automaten und bei der cash group.

http://www.dkb.de/privat/privat/dkb_cash.php

wenn man es über web.de abschließt gibts auch noch einen amazon gutschein oder ähnliches.
http://dkb-cash.web.de/

edit:
ein tagesgeldkonto ist natürlich eine prima ergänzung zum girokonto.
Gott hat die Welt ja nur in sieben Tagen erschaffen können, weil es keine installierte Basis gab.

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Donnerstag, 12. April 2007, 23:30

Ich bin mit der Kombination Postbank Girokonto (kostenlos für Studenten) und Tagesgeldkonto bei der Ing-Diba auch sehr zufrieden.


Gruß Hannibal

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 00:15

Wenn du mit der Sparkasse gut zufrieden bist, warum wechseln?
Ob man nun 1, 2 oder 3% Zinsen p.a. auf einen "kleinen Betrag" bekommt ist doch sowas von latte.
Also - kostet kein Geld, überall Automaten - was will man mehr?

dami

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 00:41

Denk ich mir auch. Aber ein paar Alternativen zu kennen schadet ja nie. :)

Vielleicht leg ich mir aber noch ein Tageskonto zu. Mein Sparbuch wirft nicht gerade die dicken Gewinne ab ;D

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 02:31

Zum Tagesgeldkonto kann ich Dir auch gleich empfehlen, im Onlinebanking so eine automatische Sparfunktion zu aktivieren, gibt es bei den meisten Banken. D.h. dann wird zu einem vorher festzulegenden Stichtag jeden Monat alles Geld, was über einen bestimmten Betrag hinausgeht, automatisch auf das Tagesgeldkonto verschoben. Ist zumindest psychologisch eine ganz nette Sache - zumindest ich neige dazu, mehr auszugeben, wenn das normale Konto zu gut gefüllt ist ;)

Gruß Hannibal

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 08:53

Zitat von »dami«

Wenn du mit der Sparkasse gut zufrieden bist, warum wechseln?
Ob man nun 1, 2 oder 3% Zinsen p.a. auf einen "kleinen Betrag" bekommt ist doch sowas von latte.
Also - kostet kein Geld, überall Automaten - was will man mehr?

dami


"Überall Automaten" relativiert sich, wenn du siehst, was andere Banken bieten (das Angebot von der dkb kannte ich auch noch nicht, nettes Feature)
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 14:13

bei der http://www.comdirect.de/ gibt's auch ein kostenloese giro-konto für studenten (wie in den meisten anderen banken auch)

vorteile:
- ec-karte der cashgroup, d.h. echt enorm viele bankomaten ...
- ne bahn-card 25 für ein jahr gibbet als geschenk dazu

auch nett ist das angebot der gls-bank => http://www.gemeinschaftsbank.de/jungeskonto.html
finde ich nicht schlecht, im zweifelsfall mit deinem geld was sinnvolles zu unterstützen. und bankomaten haben die volksbanken/raiffeinsenbanken auch genügend...
There is no way to happiness - happiness is the way (Buddha)
The key to living a lazy life is being lazy (Peter Tosh)
The aim of life is to live, and to live means to be aware, joyously, drunkenly, serenely, divinely aware. (Henry Miller)

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 16:20

Zitat von »x-stars«



"Überall Automaten" relativiert sich, wenn du siehst, was andere Banken bieten (das Angebot von der dkb kannte ich auch noch nicht, nettes Feature)


cashgroup: 7.000 automaten (http://www.cashgroup.de/)
gls, bzw. Volksbanken und Raiffeisenbanken): 15.000 automaten (link s.o.)
sparkasse: 22.000 automaten (http://www.sparkasse.de/privatkunden/konto-karte/sparkassen-card-mit-chip.html)

das kann afaik nur die dkb überbieten.
Gott hat die Welt ja nur in sieben Tagen erschaffen können, weil es keine installierte Basis gab.

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 16:45

ein ähnliches Konzept -> kostenlos an allen Geldautomaten...
hatte zu ihren Anfangszeiten auch die "Advance Bank".
Deren Kunden sind ja später zur Dresdner Bank abgeschoben worden.
Suche Bücher von Tanenbaum und Galileo (auch Video-Training) - bitte KM! [img] http://www.aqua-computer-berlin.de/logo.png [/img]

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Freitag, 13. April 2007, 18:09

OK, dann sind Sparkasse und Volks/Raiffeisen-bank(en) doch größer, als ich dachte. Mir ist die CashGroup doch lieber, insbesondere die Partnerbanken der DeutschenBank im Ausland ::)
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Samstag, 14. April 2007, 12:44

kommt auch ein bisschen auf die wohnsituation an. auffem platten land ist sind volksbank und sparkassen besser erreichbar, weil's bei jedem kuhstall ne bank gibt ;) in der stadt findet man im zweifelsfall schneller eine der fünf "großen" banken der cashgroup als die sparkassen-filiale.
There is no way to happiness - happiness is the way (Buddha)
The key to living a lazy life is being lazy (Peter Tosh)
The aim of life is to live, and to live means to be aware, joyously, drunkenly, serenely, divinely aware. (Henry Miller)

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Samstag, 14. April 2007, 19:07

Zitat von »crushcoder«


wobei das vermutlich mehr sind, in dem Link gehts ja nur um den geldkarte chip aufladen-geld abheben (kostenlos) geht vermutlich an mehr automaten, z.B. bei den BW-Bank Filialen, ich bezweifle dass die bei den 22000 schon drin sind


Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Dienstag, 17. April 2007, 15:23

und das schlimmste an der sparkasse ist, dass du nachts um 4 die hotline anrufst weil du die "öffnungszeiten" wissen willst, weil du ein problem beim onlinebanking hast und die heben ab.

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Dienstag, 17. April 2007, 16:22

Zitat von »Sir_Flauschi28«

und das schlimmste an der sparkasse ist, dass du nachts um 4 die hotline anrufst weil du die "öffnungszeiten" wissen willst, weil du ein problem beim onlinebanking hast und die heben ab.

muss man das verstehen?

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Dienstag, 17. April 2007, 17:08

du, das ist aber bei anderen Banken auch Gang und Gebe.

Erinnert ihr euch an die Werbung:
Ein Haufen Deppen im Anzug haben die Handgehoben.
Sprecher: "Der Kunde wünscht kostenlose Kontoführung."
Einige nehmen die Hand runter.
Sprecher: "Kostenlose Kreditkarte."
Einige nehmen die Hand runter.
Sprecher: "Stindige Beratung."
Einige nehmen die Hand runter.
Sprecher: "Auch am Wochenende."
Einer hat die Hand oben.
Sprecher: "Der Kunde geht zur Advance Bank."

Vielleicht gibts das ja noch auf YouTube.
Suche Bücher von Tanenbaum und Galileo (auch Video-Training) - bitte KM! [img] http://www.aqua-computer-berlin.de/logo.png [/img]

Re: Konto für Ausbildung / Studium // Empfehlungen

Dienstag, 17. April 2007, 20:22

hat enn einer erfahrungen mit der DKB?
Weil, ich mein, der internetautritt haut mich jetzt nicht um..

Und wie is das, wenn ich da ein neues konto eröffne, und das alte bei der spasskasse auflöse, stellt die spasskasse das automatisch alles um?
(also den Dauerautrag vom Bausparvertrag zb.)

Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!