• 23.10.2019, 21:03
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sunday, November 21st 2010, 8:20pm

Tjo und die werden alle hiervo nass gemacht:
http://www.ariel-atom.de/

4,2 Sekunden, 2 Liter Turbo, 2Rad Frontantrieb

deeptera

Senior Member

Sunday, November 21st 2010, 8:41pm

Jo ganz tolles Spielzeug, viel Spaß beim täglichen Weg zur Arbeit und im Urlaub wenn Du den wirklich als Alternative zu nem "normalen" Auto anbringen willst. Aber klar, interessante Frage, das Dingen wiegt ja nur ca 1t weniger als die anderen, aber sonst...

Man kann sich sicher Fragen welches normale Auto mit wieviel PS und Platz oder Design oder was auch immer man für sein Geld bekommt und darüber auch Autos die durchaus einige Unterschiede haben (Gewicht +-paar kg, Getriebe, Antrieb usw) dennoch vergleichen, aber das ist doch wohl mal sowas von komplett anders, außer dass vier Räder und n Lenkrad dran sind hat das ja nu wirklich gar nichts mit den anderen gemein.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Brombär

Unregistered

Sunday, November 21st 2010, 10:40pm

Jo ganz tolles Spielzeug, viel Spaß beim täglichen Weg zur Arbeit und im Urlaub wenn Du den wirklich als Alternative zu nem "normalen" Auto anbringen willst
Aber als ob du auf dem täglichen Weg zur Arbeit die letzte Zehntelsekunde in der 0-100 Beschleunigung benötigst. Klar dürfte doch sein, dass es vollkommen müßig ist, sich über irgendwelche Werte eines Autos zu unterhalten, die von irgendwelchen "Fach"blättern auf Rennstrecken erreicht werden. Im Endeffekt kauft man solche Autos (mäßiger Nutzwert, viel Prestige und viel PS) doch nach persönlichem Gefallen und Aussehen denn im normalen Alltag sollte es auch kein Problem geben, den FWD 350PS Focus RS bewegen zu können ohne an seine Grenzen zu kommen. Und wer den Grenzbereich ausloten will, hat auf der Straße nichts zu suchen und sollte sich eine Rennstrecke suchen. Aber was red ich, das hast du wahrscheinlich sowieso mit den Worten "normalen Auto" gemeint. :)

Monday, November 22nd 2010, 10:20am

Naja gerade EFFEKTIV udn EFFIZIENT ist en Allrad überhaupt nicht.

Kommt drauf an auf was man sich bezieht. Schaut man vereinfacht mal nur auf 0-100 also gerade auch aus der vollen Trägheit beim Stand heraus hat man halt nen Vergleich der ca so aussieht:

Focus RS 305PS: 5.9s
Focus RS 350PS: 5.6s
135i 306PS: 5.2 - 5.6s
S3 265PS: 5.5 - 5.8s
S3 310PS: ma geschätzt ca 5.3-5.6 (vielleicht kann der ein oder andere Tuner das auch besser)
S4 265PS: 5.7 - 5.8s
S4 310PS: geschätzt ca 5.0-5.2s (jenachdem wo man guckt)

Na klar, wenn man nach Verbrauch fragt oder sowas siehts sicher anders aus, aber da muss ich ehrlich sagen das ist mir bei so nem Auto echt mal sowas von egal, wenn mir das wichtig wäre würd ich mir nen 2.0tdi oderso kaufen ^^
Macht den AWD immernoch ned effizienter.

Und ich red ned (nur) vorm Verbraucht. Der AWD "verliert" Konstruktions bedingt einfach Energie. Das Spiegelt sich nicht nur im Verbrauch wieder sondern natürlich auch in der effektiven Leistung am Rad.

Wirklich ernstzunehmende Sportwagen und Rennwagen setzen uA. daher auch meist auf den RWD.
Große Vorteile bringt der AWD natürlich bei der Beschleunigung aus dem Stand. Aber das ist ja nur ein sehr kleiner Teil der Fähigkeiten die ein Sportwagen haben sollte. Sbald man einmal am rollen ist, tuts der RWD hier genau so gut.

Oft ist zudem ein AWD einfach einfacher zu fahren und macht dadurch einfach mehr Spaß. (siehe Audi R8 oder Lambo Gallardo die beide als sehr gut fahrbar gelten, in der jeweiligen RWD Version (zumindest beim Lambo) trotz geringerer Motorleistung bessere Fahrwerte liefern...) -

Daher Favorisier ich in der genannten Klasse zB. auch den EVO welcher ja auch en AWD hat. Sprich ich halte AWD durchaus für Sinvoll ABER "effektiv" und "effizient" ist ein AWD definitv nicht. (man verbraucht mehr, man hat weniger Leistung zur Vervügung, man het mehr Gewicht an Board... das ist alles nicht besonders effektiv...)


@ gr3if:

Der Atom hat en RWD keinen FWD ;)

@ Jack The Ripper [NM]:

Wenn dun Dreitürer willst, was willst du dann mit dem 1er Coupe?

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

deeptera

Senior Member

Monday, November 22nd 2010, 4:33pm

@MIB:
Du hast soweit in der Theorie schon vollkommen recht, nur darfst Du die Bedingungen vor Ort nicht vergessen, sobald der Straßenbelag, das Wetter, die Straßenführung usw die übertragbare Leistung pro Rad begrenzen ist nämlich 2 x 1/2 und 4 x 1/4 nicht mehr das gleiche. Das ist ja auch bei nem Auto um die 1,5-1,6t aber über 300PS keine Überlegung mehr an die man nur im Winter auf Glatteis mal denken müsste, man muss auch nicht bei Strakregen rumheizen wie ein bekloppter um bei 300PS die Grenzen von 2 Rädern zu finden, ein simpler Golf GTI mit 200PS schafft es schon 2 205er Reifen über trockenen Asphalt zu drehen. Das ist halt der Punkt, das System mag etwas Radleistung verschlucken, dafür hat man aber schlicht doppelt so viel Traktion bei der Abgabe von Radleistung an den Boden. kA, also ich find das irgendwie auch die sauberere Lösung, ich denk mir immer: das Auto hat nunmal 4 Räder und außer Rumgeizen gibt es keinen Grund die nicht auch zu benutzen ;)

@Brombär:
Klar, das sind Werte die auf ideale Bedingungen berechnet wurden und die bekommt man auch nur darunter selber nachgemacht, wenn überhaupt, aber zum vergleich untereinaders ist sowas schon ein anhaltspunkt, wie wichtig einem der ist bleibt natürlich jedem selber überlassen. Die Sache ist halt, bei schlechteren Bedingungen werden die realen werte auch schlecht, allerdings werden sie bei Autos mit nur zwei Rädern zur Kraftübertragung deutlich stärker schlechter als bei Autos die halt eben alle viere nutzen können.
Und Rennen hin oder her, bei aller Vernunft in 99% der Fälle muss ich schon zugeben dass es mir doch auch Spaß macht abundzu mal der schnellere von zweien zu sein. zB wenn vor mir jemand die ganze Bahn leer drängelt und jedem in den Kofferraum fährt, dann macht es einfach Spaß dranzubleiben bis er es mal drauf ankommen lässt und rüberfährt und dann dran vorbei zuknallen dass ihm nur die Ohren schlackern ;), ich lasse schnellere immer vorbei so schnell es geht, aber manche wollen es halt nicht wahrhaben. Oder nen Drängler hinter einem förmlich "stehen" lassen sobald vor einem selber wieder frei ist oder halt eben das übliche an der Ampel mit so Spoilerkisten wie dem Focus RS und solche Sachen. Mit nem Auto was mir da das meiste fürs Geld bietet vergrößere ich halt quasi meine Zielgruppe, deshalb guck ich mir sowas an.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Monday, November 22nd 2010, 4:52pm

@ deeptera: Du verstehst meinen Punkt nicht richtig. Ich hab nie gesagt das 4WD nicht sinvoll wäre. (im Gegenteil... siehe letztem Beitrag) Aber du hast ihm die falschen Atribute zugeschrieben. ;)

Das du bei nem GTI durchdrehende Räder hast liegt aber mehr daran das man sich entschlossen hat die "falsche" Axe an zu treiben. Das ist zwar sehr wirtschaftlich in der Herstellung aber suboptimal was die Traktion angeht.

Aber das ist jetzt alles Haarspalterei. ;)

Die meisten Fahrzeuge auf meiner "mag ich haben" Liste sind auch 4-Rad getrieben...

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

deeptera

Senior Member

Monday, November 22nd 2010, 7:28pm

@ deeptera: Du verstehst meinen Punkt nicht richtig. Ich hab nie gesagt das 4WD nicht sinvoll wäre. (im Gegenteil... siehe letztem Beitrag) Aber du hast ihm die falschen Atribute zugeschrieben. ;)

Naja aber ich sagte effektiv und bezog mich auf die Übertragung der Leistung vom Motor zur die Straße, effizient hast Du dazugedichtet. Wenn man pro Rad 50PS auf die Straße bringt dann sind das beim AWD halt 200 und bei 2WD 100, wenn beide 300 haben ist der AWD effektiver. Effizient wäre wenn man mit beiden die 300PS auf die Straße bringt aber der 2WD nur die Hälfte Sprit dafür braucht oder durch Verluste dann in diesem Fall beim 2WD 290 und beim AWD 250PS übrig bleiben (aber wie realitsisch ist das noch bei 300PS einen selbst trockenen Untergrund zu finden auf den man die voll übertragen kann), da kannste nicht Effektivität und Effizienz gleichsetzen und sagen ich würde die falschen Attribute verwenden. Aber jetzt hier mit der Deutung der deutschen Sprache anzufangen wäre aber auch irgendwie ziehmlich OT, da müssen wir in den Germanitik-Thread und wer will das schon :D daher lassen wir das lieber, zumal wir ja ansonsten eh der gleichen Meinung sind und ich durchaus verstehe worauf Du hinaus willst, halte das halt nur bei den Straßen da draußen für eine eher theoretische Ansicht.


Na ich bin mal gespannt was aus dem 1er wird ^^
Das mit dem 3-Türer ist ne gute Frage, das ist zB etwas was mich am A5 "stört" Entweder Coupé 2-Türer oder sportback 5-Türer, das beste, der 3-Türer ist nicht zu haben... sowas...

This post has been edited 1 times, last edit by "deeptera" (Nov 22nd 2010, 7:32pm)

Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Monday, November 22nd 2010, 8:31pm

und noch so ein "fahrenwill"-Auto: RS3

edit: eher fahrenwill als habenwill ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "hobbes_dmS" (Nov 22nd 2010, 8:32pm)

Gute work-live-balance ist, wenn man von seinem Privatleben erschöpfter ist als von der Arbeit.

Monday, November 22nd 2010, 8:41pm

Bäh...

Effektivität bezeichnet das Verhältnis von erreichtem Ziel zu definiertem Ziel.
Das definierte Ziel ist es ein Fahrzeug bestmöglich an zu treiben. (meine Kritärien sind dabei 1. Beschleunigung, 2. Höchstgeschwindikeit, 3. Effizienz (Geleistete Energie gegen Umgesetzte Energie)

Alle drei Kritärien fallen zu gunsten des RWD aus. Einige Beispiele:

Porsche 911 (RWD vs. 4WD)

0-100
Porsche 911 - 4,9 Sek
Porsche 911 4 - 5 Sek

0-160
Porsche 911 - 10,7 Sek
Porsche 911 4 - 10,9 Sek

VMax
Porsche 911 - 289 KM/h
Porsche 911 4 - 284 KM/h

Verbrauch (Gesamt nach Euro5 Messverfahren)
Porsche 911 - 10,3 Liter/100km
Porsche 911 4 - 10,6 Liter/100km


Um den Vergleich zum FWD ned zu scheuen:
Audi A3 2.0TDI (140 PS)

0-100
Audi A3 TDI - 8,9 Sek
Audi A3 TDI Quadro - 9,2 Sek

VMax
Audi A3 TDI - 210 km/h
Audi A3 TDI Quadro - 205 Sek

Verbrauch (Gesamt nach Euro5 Messverfahren)
Audi A3 TDI - 4,4 Liter/100km
Audi A3 TDI Quadro - 5 Liter/100km

Bei sehr hohen Leistungen ist ein 4WD irgendwann in der 0-100 besser wie ein FWD was schlicht und ergreifend an den konstruktionsbedingten Nachteilen des FWD liegt.

Wie gesagt, ich will nicht gegen en Allrad Antrieb flamen. Ich mag auf ner nassen Straße auch lieber mit nem 911-4 unterwegs sein wie in nem 911 bzw. lieber in nem Quattro... aber das Antriebkonzept RWD liefert schlicht die besseren Daten.

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Monday, November 22nd 2010, 9:19pm

und noch so ein "fahrenwill"-Auto: RS3

edit: eher fahrenwill als habenwill ;)

Gibts für diese Dinger eigentlich einen Markt oder ist das reines Prestige für die jew. Hersteller zum zeigen was technisch machbar ist?

Monday, November 22nd 2010, 9:24pm

Audi A3 2.0 TFSI quattro S tronic:
0 - 100 km/h 6,6 s

Audi A3 2.0 TFSI S tronic:
0 - 100 km/h 6,8 s

deeptera

Senior Member

Monday, November 22nd 2010, 9:26pm

Je mehr PS desto weniger Straßen bieten dir die Traktion die du für die Papierwerte bräuchtest. Und da verliert der RWD 911 halt schneller an Zeit als der 911 4. Die Papiere sind hier die Theorie, nicht die Frage ob die Straßen im echten Leben so gut sind wie Rennbahnen.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Monday, November 22nd 2010, 9:30pm

und noch so ein "fahrenwill"-Auto: RS3

edit: eher fahrenwill als habenwill ;)

Gibts für diese Dinger eigentlich einen Markt oder ist das reines Prestige für die jew. Hersteller zum zeigen was technisch machbar ist?


ich sag mal so... es gibt genug Verrückte, die sowas kaufen, und die Komponenten (Fahrwerk, Motor, ...) sind ja schon entwickelt (das ist z.B. der Motor aus dem TT RS)
Gute work-live-balance ist, wenn man von seinem Privatleben erschöpfter ist als von der Arbeit.

Monday, November 22nd 2010, 9:42pm

Audi A3 2.0 TFSI quattro S tronic:
0 - 100 km/h 6,6 s

Audi A3 2.0 TFSI S tronic:
0 - 100 km/h 6,8 s
Steht ja in dem Beitrag das beim FWD irgendwann die 0-100 Zeiten nicht mehr sinken...
bei 0-160 schauts btw. wieder anders aus ;)

Und das sind ja ohnehin alles nur Beschleunigungswerte aus dem Stand... sobald man die startträgheit einmal überwunden hat verliert sich das sowieso... ;)
und weiß ja ned auf was für Kartoffelacker ihr spazieren fahrt aber sowohl hier in der Pfalz wie auch in Neuss hatte ich da weniger Probleme.

Aber gut ich mag hier auch ned weiter Diskutieren das verliert sich nun alles in Haarspalterei...

Man In Blue

This post has been edited 1 times, last edit by "Man_In_Blue" (Nov 22nd 2010, 9:49pm)

A sinking ship is still a ship!

Monday, November 22nd 2010, 9:44pm

@Man_In_Blue: Ich wollte damit nur zeigen, das FWD schneller am Ende ist als, RWD.

Monday, November 22nd 2010, 10:25pm

Jo das stimmt...

bei LeasePlan hatte ich mal das Vergnügen mit einem Audi A6 2.0TDI (FWD)... das Ding war meiner Meinung nach ne Zuhmutung. War ne Fahrt bei feuchtem Wetter und das ganze war ne ESP-Party... FWD ist bei so nem Auto einfach fehl am Platz... (siehe BMW & Mercedes) Bei nem Hatchback passts aber meist ganz gut finde ich...

Man In Blue

This post has been edited 2 times, last edit by "Man_In_Blue" (Nov 22nd 2010, 10:28pm)

A sinking ship is still a ship!

Tuesday, November 23rd 2010, 9:09am

Heckantrieb hat aber auch so seine Nachteile... Bei glatten Straßen hab ich deutlich weniger Probleme, wie meine Freunde mit ihren Hecktrieblern.

Tuesday, November 23rd 2010, 10:41am

Jo das stimmt...

bei LeasePlan hatte ich mal das Vergnügen mit einem Audi A6 2.0TDI (FWD)... das Ding war meiner Meinung nach ne Zuhmutung. War ne Fahrt bei feuchtem Wetter und das ganze war ne ESP-Party... FWD ist bei so nem Auto einfach fehl am Platz... (siehe BMW & Mercedes) Bei nem Hatchback passts aber meist ganz gut finde ich...

Man In Blue

Ist halt nix fürn Bleifuß und Ampelstarts sone Kiste. Ich hab deutlich mehr Drehmoment auf der Vorderachse und keinerlei Probleme im Alltag. Wüsste nicht wozu ich nen Quattro bräuchte.

Tuesday, November 23rd 2010, 11:45am

nja ich glaub das hatten wir schonmal...
das Teil war generell ned so fien zu fahren... auch bei in Situationen wo ich ned unbedingt damit gerechnet hätte hat das Amaturenbrett Disco gespielt... aber das Teil kann auch miserable Reifen gehabt haben... ist auch schon was her mittlerweile. Ich habs nur sehr negativ in erinnerung. Kein Vergleich zum großen A6 und auch wesendlich unangenehmer wie zB. en Passat. (FWD)

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

deeptera

Senior Member

Thursday, November 25th 2010, 8:39pm

sooo nun noch ein paar Wochen, dann ist Weihnachten und ich bekomme endlich meinen kleinen Lupo!
Musste aber auch lange drauf warten. :-)

Passt ja sehr gut zu der vorhergehenden Diskussion ^^
Bekommste den da als Geschenk oder haste dir einen gekauft und die Wartezeit war halt bis da?
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping: