• 22.09.2019, 12:12
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Friday, December 2nd 2011, 9:11am

find ich nun weniger...

mit nem Peugeot 307 1.6 HDI (etwa gleiche gewichtsklasse wie der Dacia) brauchste bei moderater Fahrweise 4.5 Liter... das ist fast die hälfte von dem Dickschiff...
Btw. meinen 1.4er HDI bin ich zeitweise mit 3,75 Litern auf 100km gefahren. Versuch das mal mit deinem Dickschiff =P


Der Vergleich mit dem 545i hinkt auch... zum einem ist der Verbrauch doch sehr niedrig angesetzt, da würd ich auf jedenfall mal manuell nachrechnen...
http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht…300&powerunit=2
Zum anderem: die Motorgröße sagt erstmal gar nüscht über den Verbrauch aus. Wichtig ist erstmal wieviel Leistung man abrufen muss (hier spielen fahrzeuggewicht und airodynamik ne rolle) und dann noch der selbstverbrauch des Motors... also der eigene Wiederstand... zum schluss kommen noch dinge wie Wirkungsgrad usw. ins spiel...

Und da du ein Fahrzeug mit großem Motor mit weniger Gas rum kutschierst wie mit nem kleinem Motor relativiert sich das.

This post has been edited 1 times, last edit by "Man_In_Blue" (Dec 2nd 2011, 9:13am)

A sinking ship is still a ship!

Friday, December 2nd 2011, 10:03am

...Und da du ein Fahrzeug mit großem Motor mit weniger Gas rum kutschierst wie mit nem kleinem Motor relativiert sich das.

Genau da liegt der Hase im Pfeffer und damit auch ein gewaltiger Denkfehler in dieser ganzen Downsizing-Hype.
Richtig ist, daß man mit einem kleineren Motor Gewicht (und damit auch Energie beim Beschleunigen) spart - das war dann aber auch schon die einzige Wahrheit.
Die Schleppleistung wird gerne überbewertet. Kleine Motoren haben zwar weniger innerer Reibung, aber die Motörchen werden im Schnitt auch mit höheren Drehzahlen betrieben. Die SL ist aber dummerweise auch proportional zur Drehzahl.
Ganz krass wird es, wenn das (zu klein geratene) Motörchen stets im Volllastbereich arbeiten muß. Im 100%-Bereich liefern nur Gasturbinen einen brauchbaren Wirkungsgrad - bei Kolbenmotoren ist diese Betriebsart shice. Dazu gibt's sogar konkrete Beispiele: Die 6-Liter Diesel-Kuh säuft im Alltagsbetrieb weniger als die 3-Liter Kuh (ein Quell nicht enden wollender Diskussionen in den Audi-Foren).
Zuletzt kommt noch ein ökonomischer Aspekt: Bei Kleinwagen ist gar kein Geld vorhanden, um viel Hirnschmalz in die Motorenentwickling und Optimierung zu stecken. Hier wird zwar erheblich Quersubventioniert, aber das geht auch nur in Maßen, weil man ja die Sparten irgendwann so abrechnen muß, daß das auch das Finanzamt glaubt.

mfg, Tom

Friday, December 2nd 2011, 10:12am

Jopp seh ich ähnlich...

Downsizing bringt nur mit proportional steigender Aufladung und bleibender Drehzahl was. Und hohe Drehzahlen steigern genau so den Verbrauch wie der Hubraum. Halt alles was Reibung oder Widerstand erzeugt.

Etwas laschere Abgasgesetzte würden da wohl um Längen mehr zur effizienz eines Motors beitragen. :thumbdown:

Sören
A sinking ship is still a ship!

Friday, December 2nd 2011, 11:03am

Der Dacia hat halt nicht zwingend die modernste Technik mit an Board wiegt aber recht ordentlich fürn Kleinwagen..

Naja, sooo viel anders als mein Astra ist der laut den Papieren nu auch net wieder:

Astra
Maße: 405 x 169 x 141cm
Leergewicht: 1070kg
Hubraum: 1598cm³
Leistung: 74kW / 6200 U/Min
Höchstgeschwindigkeit: 185km/h

Sandero
Maße: 402 x 174 x 153cm
Leergewicht: 1111-1165kg
Hubraum: 1598cm³
Leistung: 64kW / 5500 U/Min
Höchstgeschwindigkeit: 174km/h


Aber wie gesagt, dem Sandero fehlt im Vergleich schon deutlich das Drehmoment, weswegen man die Karre eigentlich immer nur treten will. Auf der Autobahn bei 120-150km/h (je nach Steigungen) pendelt sich der BC recht schnell bei 8L/100km ein... :whistling: ^^
Mal schauen. Was des Teil dann letztendlich verbraucht, wird der nächste Tankstop zeigen... ;)



@Downsizing
Seh ich recht ähnlich. Kleine Motoren mögen für die Stadt adäquat sein, aber schon auf der Landstraße fängts ja dann an mit der fehlenden Leistung. Aber ein ganz anderes Thema ist ja noch der Alltagsbetrieb auf der Kurzstrecke, und DAS versaut den Durchschnitt eines jeden Motors... :P :D ;)
Die Weisheit des Tages: "Nein, ISDN ist nicht die Abkürzung für 'Ich seh da nix'..." ^^

"10 Stunden harte Arbeit sind nix für ne Bürotussi wie mich..." - Chewy

Friday, December 2nd 2011, 11:10am

Alltag? Kurzstrecke? Hä?

Also ich fahr jeden Morgen meine 100km und das über B10 und A65 ^^ der schnitt stimmt da schon :-x

aber ne hast schon recht... die kurzsstrcken treiben der verbrauch hoch UND sind unnütz für den Motor

Sören
A sinking ship is still a ship!

Friday, December 2nd 2011, 11:26am

Und ich hab 8km auf Arbeit... :thumbsup:
Die Weisheit des Tages: "Nein, ISDN ist nicht die Abkürzung für 'Ich seh da nix'..." ^^

"10 Stunden harte Arbeit sind nix für ne Bürotussi wie mich..." - Chewy

Friday, December 2nd 2011, 11:30am

Fahr Fahrrad ;)

Oder: Bau dir nen Elektroroller! Ich rüste gerade einen mit nem ~2 KW Brushless um :D
Da steht nix :-P

Friday, December 2nd 2011, 11:58am

Oder: Bau dir nen Elektroroller! Ich rüste gerade einen mit nem ~2 KW Brushless um :D

:D
Wo ist eigentlich die Grenze, ab der solche Eingenbauten zulassungspflichtig werden?
Oder anders herum: Ein batteriebetriebener Ventilator am Fahrad-Lenker (um im Sommer etwas Friscluft zuzufächeln) dürfte ja wohl kaum den Segen des Kraftfahrtbundesamtes benötigen.
Und was ist, wenn das Lüftermotörchen ein Hacker A200 ist?

mfg, Tom

Friday, December 2nd 2011, 1:50pm

@ Tom: dazu geb ich dir genau ein Stichwort: Kopflos

Denk mal drüber nach :D

Sooo... der Peugeot ist weg...
Mein Budget liegt bei 5600 Euros

Nun brauch ich nen robustes Auto (bev. Jap.) mit nem sparsamen aber starken Diesel und gescheit viel Platz vorne...
Renault Lagunas als 2.2er Diesel lachen mich ein wenig an oder die Meganes als Kombi mit dem 1.9er Diesel... aber das hat sicher schreckliche Gründe wieso die so billig sind...

Sonst es ist ziemlich dünn... VAG Autos mit den passenden Anforderungen (Passat, Leon, Octavia) sind allesamt zu teuer, japaner gibts auch quasie kaum zu dem Preis als Diesel, zu den Franzosen hab ich kaum noch vertrauen, bei Ford kenn ich mich gar nicht aus und Pastaraketen fallen ja schon beim abholen auseinander...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Friday, December 2nd 2011, 1:50pm

Oder: Bau dir nen Elektroroller! Ich rüste gerade einen mit nem ~2 KW Brushless um :D

:D
Wo ist eigentlich die Grenze, ab der solche Eingenbauten zulassungspflichtig werden?


Meines Wissens nach gibt es für solche Roller keine Grenze -> Sowas wirst du nicht zugelassen bekommen ;)
Der bräuchte dann Beleuchtung, zwei unabhängige Bremsanlagen, Hupe usw...

Bei Elektrofahrrädern schaut es wiederrum anders aus.
Bei Höchstgeschwindigkeit <25 km/h, Limitierung auf 250W und funktionierendem Motor nur, wenn man tritt (Stichwort: Unterstützung - nicht Antrieb!), benötigt das Fahrrad keine Zulassung und keine Betriebsgenehmigung.

Der Roller ist nur für den Spaß, aus Basteldrang und wegen "nutzlos" herumliegender Komponenten entstanden.
Wenn ich am Wochenende endlich mal Zeit finde, dann kriegt die Riemenscheibe endlich ihre Querbohrung zum Befestigen und dann kann der Spaß losgehen :D (Motorradklamotte und Helm bei der Probefahrt sind Pflicht!)

This post has been edited 1 times, last edit by "Freakmaster" (Dec 2nd 2011, 1:52pm)

Da steht nix :-P

dami

Senior Member

Friday, December 2nd 2011, 6:54pm

Fahr Fahrrad ;)

Oder: Bau dir nen Elektroroller! Ich rüste gerade einen mit nem ~2 KW Brushless um :D


Cool, sowas wollte ich auch immer schonmal machen. Was für komponenten benutzt du?

dami

Friday, December 2nd 2011, 8:05pm

Fahr Fahrrad ;)

Mach ich schon seit drei Jahren. Z.B. kürzlich sind in 9 Tagen satte 236km zusammengekommen... ;)

Btw: Also wenn ich mit dem Auto dieses Jahr auf 3000km komme, dann ist das wohl echt viel. Bei beiden Räder hab ich bis jetzt schon 4502km runter und der Dezember ist ja noch lang... :D ;)
Die Weisheit des Tages: "Nein, ISDN ist nicht die Abkürzung für 'Ich seh da nix'..." ^^

"10 Stunden harte Arbeit sind nix für ne Bürotussi wie mich..." - Chewy

deeptera

Senior Member

Saturday, December 3rd 2011, 1:49am

Nun brauch ich nen robustes Auto (bev. Jap.) mit nem sparsamen aber starken Diesel und gescheit viel Platz vorne...
Da nimmste wohl besser was richtung Golf etc. sind zwar insgesamt kleiner als Passat und ähnliches aber vorne ist da doch mehr Platz da weniger Wert auf Kofferraum und Rückbank gelegt wird. Oder natürlich die nächste Nummer größer, wo einfach genug Platz für alles zusmamen ist, aber da wirds ja nicht gerade billiger.

Ich hab selber mit 1,78m jetzt nicht so das Problem, für mich ist zB auch in meinem A4 genug Platz vorn, aber 2m Beifahrer sind in entweder im Golf von nem Kumpel oder der E-Klasse vom Vatter besser aufgehoben, da sich vor allem die Sitze deutlich weiter nach hinten schieben lassen.
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Saturday, December 3rd 2011, 11:05am

Gerade mit meiner Mutter telefoniert: Sie hat heute ihr Auto bei Glatteis zerlegt. Bergab über den Bordstein und dann an nem Baum eingeschlagen. Etliche Prellungen, gequetschter Oberschenkel und das Auto hat Totalschaden... :S
Die Weisheit des Tages: "Nein, ISDN ist nicht die Abkürzung für 'Ich seh da nix'..." ^^

"10 Stunden harte Arbeit sind nix für ne Bürotussi wie mich..." - Chewy

Saturday, December 3rd 2011, 12:25pm

@ eeptera: Hast du mal geguckt was die Kosten? Das isses mir nicht wert. ;)

Ich wollte mir die Tage en Toledo 1.9TDI 150 PS, en Corolla 2.0 D4D und en Volvo S60 2.4 ansehen..

Der Toledo ist sagenhaft günstig und hat ne krasse Ausstattung, daher wäre der gerade mein Favorit...
Der Corolla hat auch genug Platz, hatte ja schonmal so einen als 1.6i...
Der S60 ist natürlich eher ein Fahrendes Wohnzimmer mit jedem Schnick-Schnack... aber eben ein Benziner wo noch LPG rein müsste... außerdem ists ein AT... und da hab ich immer ein bisschen Bedenken...

@ Manuel:
Oh backe! Das ist übel!
Bäume sind definitv mit WorstCase beim Autounfall...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Dino

Administrator

Saturday, December 3rd 2011, 1:10pm

@ eeptera:
Bäume sind definitv mit WorstCase beim Autounfall...

Sören


Hi

... nein, das sind breite Hofeinfahrten bei ac.... :thumbsup:

Sören, warum schaust du dir keinen Oktavia an?

@ Manu, aber Mutter sonst nichts abbekommen? Manche Sachen machen sich erst späterbemerkbar.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Saturday, December 3rd 2011, 1:17pm

@ eeptera:
Bäume sind definitv mit WorstCase beim Autounfall...

Sören


Hi

... nein, das sind breite Hofeinfahrten bei ac.... :thumbsup:

Sören, warum schaust du dir keinen Oktavia an?

@ Manu, aber Mutter sonst nichts abbekommen? Manche Sachen machen sich erst späterbemerkbar.

Dino
Hab ich schon nach gesucht... die sind auch noch schweinisch teuer wenn se von den Eckdaten her passen. (maximal 120.000km gelaufen, PumpeDüse TDI, Klima und ein bisschen SchnickSchnack)

Werde wenn ich nachher mal ein wenig freilauf hab nochmal alles durchgehen was hier in der Nähe steht...

Sröen
A sinking ship is still a ship!

Dino

Administrator

Saturday, December 3rd 2011, 1:42pm

Hi

hmm, was hast du gegen viele Km? Ich fahre mit meinem Firmenwagen aktuell 180.000 Km in drei Jahren. In der Zeit wird ein 40.000€ Passat mit DSG und 140PS Tdi zum 9.000€ Passat. So wie ich und meine Kollegen unsere Autos pflegen würde ich da glatt zugreifen. Jedes Verschleissteil ist schon einmal gewechselt worden. Die Wagen fühlen sich dank "nur Langstrecke" noch taufrisch an - nichts ist ausgelutscht. Und selbst wenn, in einen so gut ausgestatteten und jungen Wagen dieser Klasse machen Reparaturinvestitionen noch Sinn.

Die Klaase dadrunter wären dann Golf Kombi, Oktavia undTouran, alle 30.000€ teuer und nach drei Jahren saubillig.

Dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Saturday, December 3rd 2011, 2:44pm

Na das mit den KMs ist so eine sache...

man kann eben nur schlecht nachvollziehen wie die Pflege aussieht, obs viel kurz Strecke war usw. ... logisch kann man Glück haben aber wenn man sicher gehen will setzt man die KMs halt etwas niedriger an.
Neben den üblichen Verschleißteilen gibts ja noch die "großen" Teile als da wären der Turbolader, die Kupplung das Fahrwerk usw. ... die werden dann alle langsam fällig.
Zudem macht sich das ja auch im Innenraum bemerkbar... irgendwann sind Sitze halt durchgesessen und leser abgegriffen... In der Preisklasse wo ich unterwegs bin findet man nunmal auch viel pfusch und vor allem fahrzeuge die auch schon 6-9 Jahre auf dem Buckel haben. 200.000km sind da eben meistens keine Langstrecke...

Wie gesagt der Golf ist für mich raus weil er einfach zu teuer ist, für das was man bekommt... der A3 genau so...
interessant von VAG sind also Toledo, Leon, Octavia und Bora... und auch da muss man ein glückliches Händchen haben denke ich...
Der tipp mit dem Touran war aber ganz gut... den bin ich immer gern gefahren... da guck ich direkt mal wo der Preislich liegt!

Wobei ich was asiatisches bevorzugen würde... en Honda, Mitsubishi, Subaru oder Toyota... eben wegen der Unzerstörbarkeit wenn es keine äußere Gewalteinwirkung gibt. ^^

Ich nehm auf jeden Fall meinen Hauseigenen Mercedes-Mechaniker mit... dann wird hoffentlich ein Schnapper dabei sein.

Sören
A sinking ship is still a ship!

Saturday, December 3rd 2011, 3:03pm

@Flashlube..
Is doch eh ne Glaubensfrage ;)

This post has been edited 2 times, last edit by "Herr Cyberx" (Dec 3rd 2011, 3:06pm)

Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!