• 21.08.2018, 04:01
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 21:48

Hi Jungs, ich hab ma so ne Frage :

Also ich will wissen, was es in € kostet, wenn ich meinen Rechner einen Monat durchlaufen lassen würde.

Das ganze basiert nur auf Theorie - is ja klar, das mache ich nicht. Aber ich will einmal eine Vorstellung davon bekommen.

Also sagen wir ma ich lass mein Rechner + Eheim + Monitor einen Monat laufen.

Netzteil hat 431 Watt. Zum Moni und der eheim kann ich nix sagen :-/

So ich wohn hier in NRW, wir haben als Stromanbieter die Firma " Mark E" , soweit ich weiss wird der Strom in Kilo Watt Stunden abgerechnet. eine Kilo-Watt-Stunde kostet laut Aussage meines vaters 19 Pfennig, sagen wir also mal 9 Cent.

So, wie bekomm ich jez raus, was alles zusammen so im Monat kostet ?

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 21:57

da gibts glaube ich ne formel, aber physik hatte ich schon lange nicht meht ;D. aber du müsstest bei deinem stromanbieter oder ner verbraucherzentrale ein meßgerät ausleihen können mit dem man das auslesen kann.

mfg

Iceman
Toleranz ist ein zweispuriger Weg! Es gibt Zeiten für Toleranz und es gibt Zeiten für Prügel... die Kunst ist zu wissen, wann die Prügel unausweichlich ist!

bartmandeluxe

unregistriert

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 22:10

ALSO: ( ich lieg wahrscheinlich falsch aber egal ;D )

1000 W = 1 KW

1 Stunde 1KW Verbrauch kosten 0,09 €

Pumpe 10W+NT 440W (wird aber nicht immer erreicht, da nicht immer totale Vollast) + Monitor ( keine Ahnung!) sagen wir 100 W
_______________________________________________

Der Rechner verbraucht ca (!!) 550 W

also Pie mal Daumen ein halbes KW (sprich 0,05€) in der Stunde.

so nun mal die 0,05€x24(Stunden des Tages)x30(Tage des Monats) = ca 36 € im Monat!!!

so jetzt weisst du wie man(n)s ausrechnet, musst nur gucken, was dein Monitor verbraucht....

greetz bartmandeluxe

edit: jetzt weiss ich auch, warum server mieten so teuer iss ;D

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 22:19

Rechne mal beim NT mit etwa 250 Watt, das isch scho eher der Realität entsprechend, denn die angegebenen 435 Watt sind die Spitzenwerte beim Einschalten des Gerätes, die nie erreicht werden können im normalen Betrieb.

Ich denke mal 300, denn der Monitor braucht
a) nicht soviel Strom und
b) läuft der nicht die ganze Zeit, denke ich mal Forum

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 22:22

36 Euro ????????????? ???

Das kommt mir irgendwie verdammt viel vor

bartmandeluxe

unregistriert

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 22:25

es kommt wirklich darauf an, was du genau mit dem PC machst und was alles drinnsteckt ( bzw wie stark das NT belastet wird)

unter 20-30 € wirds aber 1000% nix!

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 22:33

das is ne menge Kohle.... hätt ich nicht gedacht. Aber mag schon sein, dass des iM Extremfall rauskommen kann. Ich wollt ja grade den Extremfall als vergleich ma wissen.

haste mir geholfen denk ich.

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Dienstag, 15. Januar 2002, 23:33

die 431W ergeben sich daraus wenn man die max leistung 3,3+5v+12v nimmt soweit ich weiß in realität wirst das nie erreichen, außerdem wird dein rechner wohl auch nie durchgehend 100% ausgelastet sein, der monitor wird wohl auch kaum 24h am stück laufen.
ich würde mal eher so mit 150W im durchschnitt rechnen
mom mal mir fällt da was ein evtl kann ich mal einen watt zähler an meinen pc dranhängen.
Hab das früher mal gemacht (450er cpu oder so alles harmlos *g*) da waren das so 150W unter last.
bei 150W wären es dann nur noch ca 10€
bei 250W 16€
ka ob das stimmt ich hänge glaube ich mal den voltzähler dran.
Wäre echt mal interessant wieviel ein aktueller rechner zieht.
hab nen 1,4 TB 2hdds brenner geforce lüfter
yep glaube das wars mit den stromfressern *g*

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 10:42

ich weiss net, 35 Euro is auf jedenfall zuviel....
ich hab bei mir zwei Server (novell + 2000) 24 Stunden und 365 Tage im Jahr laufen, und die Stromrechnung die dann eigentlich wahnsinnig hoch sein müste wars auf keinen fall

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 11:50

35€ im Monat ist defintiv ein bisserl viel. Ich hab als Server ein Dual-PIII 450 mit 1 GB Ram und 4 U2W SCSI Platten. Der zieht im Leerlauf ca. 40W. Mein kleiner 13" Monitor benötigt 40W (Wenn er mal an ist).
Im Härtefall (Volllast, Monitor und Laserdrucker) alles zusammen 200W. Das ist aber nur in 5% der Zeit der Fall.
Also rechnen wir mit einem realistischen Wert (bei mir mit 50W) in der Stunde. Am Tag also (*24) = 1,2KW. Das sind so ca. 12 Cent am Tag. Alles andere könnt ihr euch ja hochrechnen.
Wer mehr Rechenleistung hat kann den Wert dann nochmal verdoppeln oder verdreifachen!!

Ciao

DerPan

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 14:14

naja, der Wert is nicht realistisch, das is schon klar. Aber ich wollte auch nur den theoretisch möglichen maximal wert haben.

bartmandeluxe

unregistriert

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 14:28

sacht mir mal, woher ich denn wissen soll, wie lange der Monitor an iss, was Draco damit machen will, was für komponenten er verbaut hat etc.... ist mir doch auch klar, dass ein 400 W NT nicht 400 zieht, es ist wirklich nur der THEORETISCHE MAXIMALWERT gemeint!!!!

edit: @ Pan: muss ja ein extrem stark frequentierter Server sein, wenn der quasie den ganzen Tag im Leerlauf ist ;D

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 15:28

ja eben genau aus dem Grund kann man den genauen Preis nur schwer bestimmen. Weil eben so viele faktoren druaf einwirken. Aber wenn ich ein 431 W netzteil habe, können da eh nicht mehr als 431 Watt verbraucht werden.

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 17:18

so ich geh jetzt mal in den keller und such den stromzähler für die steckdose dann bekommt ihr nen realen wert.
hoffe mal das dauert nicht sooo lange.

edit: ich find das ding leider nicht mehr :-(
wenn ich es noch finde poste ich es hier rein sorry
evtl hat ja noch jemand so ein teil

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 17:53

ach sowas gibts - wusste ich net, also ich hab des jedenfalls net, aber würd mich ma interssieren

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 18:02

ja gibt es ist glaube ich nichtmal teuer ich find es nur leider grade nicht, das ist ungefähr so groß wie diese funksteuerungen für die steckdosen, etwas größer halt wegen dem lcd display :-)

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 19:28

Oki, nur mal meine Erfahrungswerte ohne irgendwelche Wattzahlen zu nennen:

1. P133 im Dauerbetrieb (Fax, eMail und Anrufbeantworter, Router), kein Monitor
2. Duron ca. 50% Betrieb, davon ca. 25% Vollast, 19" Moni
3. Dual P200 25% Betrieb, 17" Moni

Bin beim RWE und habe im ersten Jahr in der Wohnung 45€/Monat bezahlt und am Ende des Jahres fast 200€ zurückbekommen. So wahnsinnig hoch kann also der reale Verbrauch nicht sein. Zumal zu den Rechnern wenn ich zu Hause bin auch noch zwei HiFi-Anlagen (die große alleine zieht mehr Strom als alle Rechner zusammen), Waschmaschine, Kühlschrank und Licht kommen. Hin und wieder ist noch der Fernseher an und alles mögliche an Geräten die schon im Standby 3-5Watt ziehen. Ein Durchschnittshaushalt plus Rechneranlage halt.
Im Ganzen hab ich aber weniger Strom verbraucht als der RWE 1-Personen 57m² Durchschnittshaushalt.
Ich habs aufgegeben mir darum Sorgen zu machen, aber der Richtwert für einen Rechner im Dauerbetrieb liegt bei ca. 15€.
Thryller theGoom Case-Mod Section

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 22:03

Ich bin grad ne halbe Stunde unterm Schreibtischrumgekrabbelt und hab gemessen (mit geeichtem Stromkostenmessgerät).
Und: Mein Rechner AXP1660,2xHD,2xCD,GF3 braucht mit 19 Zoller, Drucker und Soundsystem im Idle 175W und unter Vollast (UD) 192W. Das macht bei 720 Stunden im Monat und 9 cent pro kWh: 11,30€ bzw. 12,44€

Nochmal die Mathematik :)
Der Rechner braucht 175W also 0,175 kW
Macht in der Stunde 0,175 kWh. Ein Monat hat 720 Stunden. Also sind's dann 126 kWh (Kilowattstunden). Wenn eine davon 9cent kostet.... 11,34€
Macht den Rechner lieber aus wenn ihr nicht dran seit, der Umwelt zu Liebe. Wenn nicht dann tut was für die Menschheit und laßt UD laufen!!!
http://www.ud.com
Wer das liest stinkt!

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 22:10

also so ein Meßgerät muss ich mir auch mal leihen... das interessiert mich aba.

Wo haste denn deins her ?

Re: Rechner ein Monat laufen lassen - Kosten ?

Mittwoch, 16. Januar 2002, 22:18

Conrad, mal gekauft um einen WG-Streit zu schlichten. Kostet 25€
Wer das liest stinkt!