• 03.06.2020, 05:00
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ment0r

Full Member

Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 4:19pm

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich habe versucht bei meiner Freundin 2 Rollos zu montieren, damit meine ich solche Rollos die zum ausziehen sind, also einfach hoch oder runtergezogen werden können. Diese Rollos werden je mit 2 Halterungen an die Wand gebracht, jede Halterung wird mittels 2 Schrauben an der Wand festgemacht.
Für diese Halterungen habe ich versucht Löcher zu bohren. Der Bereich der Wand, sprich über den Fenstern bis hin zur Decke, wo gebohrt werden muss, ist etwa 10cm hoch. Die Halterungen werden mit 4 cm langen Schrauben sowie Dübeln befestigt. Also hab ich versucht die Löcher zu bohren, aber ich komme nur etwa 2cm in die Wand rein, dann geht es nicht weiter, dann hab ich versucht etwas höher zu bohren, aber dort genau das Gleiche. Habe dann mal in Höhe von Loch 1 einen Magneten rangehalten und siehe da, er bleibt haften, also hab ich mir gedacht müssten evtl Stahlträger in der Wand sein. Beim 2ten Loch, das etwa 3 cm höher gebohrt wurde bleibt der Magnet allerdings nicht haften. Dann habe ich mal mit einem kleinen Bohrer noch was höher gebohrt, auch dort sind es nur etwa 2 cm die ich reinkomme, der Magnet haftet aber auch da nicht.
Sind da evtl Doppel-T-Träger in der Wand?
Habe dann mal überlegt die Halterungen einfach an die Decke zu machen, kommt ja quasi aufs selbe raus. Also auch dort versucht zu bohren, aber dort geht es auch nicht weiter rein als etwa 2cm.
Wäre es eine Möglichkeit zu versuchen einfach so weit wie möglich die Löcher in die Wand zu bohren und kürzere Dübel (gibt es 2 cm Dübel?) und kürzere vllt. auch dickere Schrauben zu nutzen und das Ganze mit Heißkleber aufgrund der kurzen Strecke in der Wand zu fixieren da die Löcher die ich dann nutzen könnte etwas zu groß für die bisheren Dübel dann wären?
Oder muss mir eine andere Möglichkeit überlegen die Halterungen an die Wand zu kriegen? Habt ihr eine Idee?

mfg
b000000000000ring

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 4:24pm

wie wärs mit gescheiten Bohrer nehmen und einfach 4 cm tief zu bohren.

aber selbst kürzere Schrauben dürften so ein kleines Rollo halten.
man bekommt immer alles doppelt und dreifach zurück ;D

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 5:23pm

Das klingt leider wirklich nach Stahlträgern als sog. Sturz über den Fenstern. Du könntest versuchen, mit einem HSS-Bohrer in den Sturz zu bohren (auch wenn der Statiker jetzt an die Decke geht...), aber Du wirst pro Loch mindestens (!) einen Bohrer ruinieren.

Edit: Es gibt ja auch hartmetallbestückte Alles-Bohrer, die sowohl in Stein als auch in Stahl bohren sollen - hab' ich aber noch nicht probiert.

Nur mit Heißkleber/Powerknete/Gips oder ähnlicher Kleberei und 2cm-Schrauben zu arbeiten würde ich lediglich bei Deko-Elementen in Erwägung ziehen. Das ist nämlich nur der Putz auf der Wand, in dem Du dann versuchst, Halt zu finden - und Putz trägt nicht viel. Gardinen oder Rollos werden ja gelegentlich bewegt; wenn bei einem beherzten Zug am Rollo das Rollo, die Tapete und der Putz von der Wand hüpft ist das zwar für "Pleiten, Pech und Pannen" ganz lustig, in der Wohnung macht das aber keinen Spaß...

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 5:30pm

was auch immer du tust: auf keinen fall irgendwelche bastellösungen ala heißkleber, powerknete oder dergleichen. das hält bei einem rollo nie und nimmer, paar mal dran gezogen und das ganze kommt dir entgegen.
selbst wenns 2cm dübel gibt, auch das wird nichts da wie angesprochen putz nicht sehr tragfähig ist. dübel halten da nicht wirklich, die drängen dir höchstens das material beiseite, so haste dann am ende nicht nur viele löcher sondern auch große löcher ;D

ich hatte dasselbe problem bei mir, daher mal ne ganz andere frage: hast du auch ne vernünftige bohrmaschine verwendet? also keinen akkuschrauber oder dergleichen. man brauch da schon nen bisschen power um gescheit in die backsteine zu kommen.

edit: *grunz* *mehr power* ;D
C programmers never die. They are just cast into void. Neues moddingtech.de Portal online!

ment0r

Full Member

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 5:54pm

Also ich habe das versucht mit HSS Bohrern, als Bohrmaschine hatte ich ne Bosch, also kein Billigmodell, und hab halt auch mit Schlag gebohrt etc. Aber es ging halt nur bis etwa 2 cm und dann konnte ich drauf rumdrücken soviel ich wollte ging nicht weiter... hab mal mit nem Schraubenzieher dann im Loch bissel hinten rumgedrückt und es war ein kratzendes Geräusch da was sich für mich wie erwartet dann wie Eisen angehört hat.

Aber ok ihr ratet von Bastelllösungen also ab, wäre es dann wirklich ne Möglichkeit andere Bohrer zunehmen und wenn es denn sein muss die dabei zu verschleißen, oder sollte ich eine noch stärkere Bohrmaschine von Hilti oder so verwenden...
b000000000000ring

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 5:59pm

Nimm Winkel und bastel dir ein schönes Ablagebrett übers Fenster, an der Unterseite des Brettes kannst du dann die Rollos befestigen :).
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 6:03pm

also wie ich oben schon geschrieben hab, ein guter Bohrer wirkt Wunder. In Stahl aber nicht zu lange auf einmal bohren sonst verbrennt dir der Bohrer, und auf jedenfall ohne Schlag bohren.
man bekommt immer alles doppelt und dreifach zurück ;D

Jornada

Senior Member

Re: Montageproblem von Rollos

Monday, March 13th 2006, 8:38pm

Ich habe in ner Fertig Beton Garage eine Werkstatt gebaut und da ca. 200 Löcher Bohren müssen ;)

Hatte zuerst ne Billigbohrmaschine, dann ne Bosch und danach ne SDS Maschine.....

Damit geht das wie Butter. Das ist mit Sicherheit ein Betonsturz und da brauchst du Power.

Am besten mit ner SDS Maschine 8mm Bohren....

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 14th 2006, 1:04am

Quoted from "ZeroRoberty"

also wie ich oben schon geschrieben hab, ein guter Bohrer wirkt Wunder. In Stahl aber nicht zu lange auf einmal bohren sonst verbrennt dir der Bohrer, und auf jedenfall ohne Schlag bohren.


Na das war aber auch mein erster Gedanke...

Blos nicht mit schlag bohren, dass is pures Gift für den Bohrer...
Am besten mit nem kleineren (halb so großen Bohrer vorbohren und dann mit nem größeren aufbohren, wenns wirklich Stahl is) 1 HSS Bohrer sollte da normal locker reichen solang du ihn nicht abbrichst...
Nvidia Titan X Pascal | Intel i7-6950X EE | ASRock X99 OC Formula | G.Skill RipJaws 4 32GB | Enermax Modu 87 - 800 W | LG Electronics 43UD79-B | Samsung 970 EVO Plus 2TB | Windows 10 Pro x64 | LianLi 343B Pulverbeschichtet | WaKü by Aquacomputer | VDSL 250/40 | Sonos Soundbar + Sub | DS1817+ (5x8TB @ Raid 6) | Ultimaker 3

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 14th 2006, 1:10am

Stimme ZeroRoberty zu.

In Stahl nie mit Schlag bohren !!

Quoted

Das ist mit Sicherheit ein Betonsturz

Mit Sicherheit nicht. Und wenn doch, dann ist es ein ganz mieser. Die Armiereisen dürfen bei einem Betonsturz nicht so nah an der Oberfläche liegen, dass der o.a. Magnet darauf reagiert. Der Magnet deutet eher auf einen Stahlsturz (vulgo Eisenträger) hin.

Quoted

und da brauchst du Power

Das stimmt allerdings wieder immer...

Quoted

Am besten mit ner SDS Maschine 8mm Bohren....

Aha. Und wenn seine Schrauben nur 4,5mm dick sind (sehr oft bei leichteren Rollos oder Gardinenstangen) und daher einen 6er Dübel brauchen - was soll er dann mit einem 8er Loch anfangen?? Bei der schwierigen Wand würde ich eher mal einen dieser Wunderbohrer, die in alles Bohren austesten. Mit einer SDS-Maschine macht sich das zugegeben recht gut, im Stahl dennoch ohne Schlag! Und bitte mit dem richtigen Bohrerdurchmesser.

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 14th 2006, 1:28am

also ne sds maschine zum stahl bohren is mist, dafür sitzen die bohrer zu "wackelig" bohr den putz ruhig etwas großzügiger weg, dann kannst du den metallbohrer besser ansetzen. erstmal mit nem 5er oder 6 bohren, falls größer gebraucht dann den rest.

versuch mit ner sprühflasche ab und zu ein bisschen wasser ins bohrloch zu sprühen.

achja, nen gescheiter allesbohrer kostet dich gut und gerne mal 50euro oder mehr.


ment0r

Full Member

Re: Montageproblem von Rollos

Saturday, March 18th 2006, 3:37am

Ich hatte bisher noch nicht weiter Zeit mich mit dem Thema zu befassen, mir ist aber vorhin folgende Idee gekommen:

Kann ich eine lange Holzlatte, so etwa 3 cm dick, auf die Wand schrauben und auf diese Holzlatte die Rollos?
Also zuerst die Rollos bzw die Halterungen dafür auf die Holzlatte schrauben und die ganze Latte dann einfach mit acht 5 cm Schrauben auf die Wand setzen, da ich ja etwa 2,5 cm in die Wand reingekommen bin bein Bohren? Oder führt bei solchen Wänden kein Weg an Dübeln vorbei? Schätze eher letztes oder, da sonst evtl die Wand einfach beim Schrauben zerbröckelt?

hm
b000000000000ring

Re: Montageproblem von Rollos

Saturday, March 18th 2006, 11:21am

Hi!

Also meine Lösung wäre:
1.) Mit Schlag bis zum Widerstand bohren
2.) Ohne Schlag mit 08/15-Metallbohrer mal antesten und gucken ob Metallspäne dranhängen
3.) Falls ja, mit einigermaßen gutem Metallboher, ohne Schlag, langsam und mit viel Druck bohren und bohren und ...
4.) Falls nein -> ka, evtl mit mehr Power und Steinbohrer weiter testen

Wenn die Wände nicht mit Diamanten muniert sind geht das in jedem Fall.

MfG
ToS

P.S.: Was bitte soll eine SDS-Bohrmaschine sein? Imo ist das ein Bohrfutter...
P.P.S: Also wie die Sache mit der Latte ohne Dübel gehen soll ist mir rätselhaft, aber mal abgesehen das eine Latte auf der Wand imo ziemlich bescheiden aussieht ist die Idee, die Kraft auf mehrere Löcher zu verteilen ja nicht verkehrt. Wenn du aber NUR in Putz verankerst... ich tippe 2 Wochen, dann siegt die Schwerkraft.
keep my perspective straight
keep me away from hate
keep my eyes uncovered

Lunix

Senior Member

Re: Montageproblem von Rollos

Saturday, March 18th 2006, 12:47pm

Quoted from "ToS"




3.) Falls ja, mit einigermaßen gutem Metallboher, ohne Schlag, langsam und mit viel Druck bohren und bohren und ...




also viel druck is mal ein ganz dummer tipp....so ein metallbohrer soll selbst "schneiden", du willst das loch ja bohren und nicht in die wand drücken!

Langsam is gut, ohne schlag ebenfalls -> druck nicht gut, schön bleiben lassen :P
i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

Re: Montageproblem von Rollos

Sunday, March 19th 2006, 2:17am

ich wäre auch für die stahlbohrer-lösung.

quick'n'dirty geht's evtl. auch mit pattex, wenn du damit die (zu kurzen) löcher auskleisterst und dann (kurze) schrauben reindrehst. aushärten lassen (mind. 24h!). schrauben rausdrehen. winkel montieren. prüfen, wie fest es geworden ist.

hat den unbestreitbaren vorteil, dass es weniger als ein guter bohrer kostet und einfach auszuprobieren ist. nachteil ist, es könnte mist sein.

ich habe gute erfahrungen mit dem pattex-zeuch gemacht, dass wird hart wie dübel-plastik ... 8) ist zwar eindeutig huddel-und-brassel-technik, funzt aber. ob's allerdings ein rolo trägt, weiss ich nicht.

mfg.
render
There is no way to happiness - happiness is the way (Buddha)
The key to living a lazy life is being lazy (Peter Tosh)
The aim of life is to live, and to live means to be aware, joyously, drunkenly, serenely, divinely aware. (Henry Miller)

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 28th 2006, 9:06pm

Hi. Also ich bin die besagte Freundin ;D und ich möchte ehrlich gesagt nicht, dass meine Wand hier noch weiter demoliert wird!!! >:( Hab nu schon ganze 5 Löscher!!! :(
Also da muss es echt ne andere Lösung geben.. :-/
Es wäre mal gut zu wissen, ob sich die Stahlträger "nur" über den Fenstern befinden und es somit möglich wäre ein langes Holzbrett rechts und links außen zu befestigen und dann eben daran die beiden Rollos zu montieren.. :D
Nur keine Ahnung ob das auch hält ??? Aber so langsam eilt es, denn hier knallt den ganzen Tag die Sonne rein... >:(

Ach ja: Danke Schatz für deine Hilfe :-*

@re@50

Foren-Inventar

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 28th 2006, 9:12pm

Quoted from "yvo"

Hi. Also ich bin die besagte Freundin ;D und ich möchte ehrlich gesagt nicht, dass meine Wand hier noch weiter demoliert wird!!! >:( Hab nu schon ganze 5 Löscher!!! :(
Also da muss es echt ne andere Lösung geben.. :-/
Es wäre mal gut zu wissen, ob sich die Stahlträger "nur" über den Fenstern befinden und es somit möglich wäre ein langes Holzbrett rechts und links außen zu befestigen und dann eben daran die beiden Rollos zu montieren.. :D
Nur keine Ahnung ob das auch hält ??? Aber so langsam eilt es, denn hier knallt den ganzen Tag die Sonne rein... >:(

Ach ja: Danke Schatz für deine Hilfe :-*




normalerweise gehen die stahlträger über die ganze wand breite, die löcher kannst du einfach wieder mit mörtle zumachen.

Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 28th 2006, 9:20pm

Quoted from "[AC]@re@50]gX["

@re@50]gX[ link=board=4;num=1142259559;start=15#16 date=03/28/06 um 19:12:42]
die löcher kannst du einfach wieder mit mörtle zumachen.



>> danke, das weiß ich auch ;)
und dass sich die Stahlträger über die ganze Wand ziehen, hab ich mir fast gedacht.. :-/
na supi :'(

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 28th 2006, 9:37pm

Ist das hier nicht eher "Selbstgebautes" oder "Hartware" ?

BTT : Ich würde auch mal mit "richtigen" Bohrern die bereits vorhandenen Löcher versuchen tiefer zu bohren. Viel schlimmer kann es damit nicht werden. Alternativ als überbrückung kannst DU ja die Fenster mit Alufolie abkleben, dann ist zumind. der Sonneneinfall weg...
Rapante, Rapante, lass’n Haate daate! Manno!

Re: Montageproblem von Rollos

Tuesday, March 28th 2006, 11:29pm

Ein Stahlträger als "Sturz" über dem Fenster geht in der Regel nicht über die ganze Wand, sondern steht nur etwa 10-20 cm über den Fensterausschnitt über. Natürlich würde ein Brett hier helfen. Probiert halt noch eine Bohrung in etwa 30cm Entfernung vom Fenster, auf das eine Loch kommt's doch jetzt auch nicht mehr an.

Mit (Zement-) Mörtel würde ich die Löcher nicht zumachen. Ist in kleinen Mengen blöd zu verarbeiten, härtet langsam aus, ist dunkel, auf kleinen Flächen schlecht glatt zu bekommen usw. Gips als Alternative ist weiß und härtet schnell aus. Für Ungeübte oft zu schnell. Der goldene Mittelweg ist IMHO Gipsputz z.B. Rotband.

Sollte es sich aber doch um einen schlecht gebauten Stahlbeton-Sturz handeln, dann kann das (vor Allem bei Neubauten) der Ringanker sein, der ist dann ein Ring aus Stahlbeton, der einmal um das ganze Haus geht. Da wären dann aber zwischen den Armiereisen immer wieder mal Stellen, wo man auch bohren kann. Eine betontaugliche Bohrmaschine aka Pneumatik-Bohrhammer ist hier aber Pflicht, mit einer einfachen Schlagbohrmaschine knabbert man lange an einem Loch und ohne Schlag geht gar nix.