• 16.09.2019, 16:48
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wohnungstür schalldämmen

Sunday, August 17th 2008, 11:50pm

Thema Wohnungstür und Geräusche.

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und meine Wohnungstür führt direkt ins "Wohnzimmer". Sie geht nach innen auf.
Problem: Geräusche.

Ich mag die Vorstellung nicht, dass man im Hausflur doch ziemlich deutlich hört, was ich an Musik höre, filme schaue oder gar mich mit Leuten unterhalte (letzteres unsicher wie gut zu verstehen). Einerseits aus Gründen der Privatsphäre, andererseits auch aus Rücksichtnahme auf Nachbarn.
Der Ton kommt nicht wirklich durch die Wände, sondern geht durch Luftspalt unter der Tür, und Spalt durch die verzogene Tür...
Wie könnte ich nun einigermaßen Ruhe schaffen? Mir fällt leider wirklich nichts praktikables ein.
Ob Dichtband wirklich an den Seiten und oben hilft wage ich zu bezweifeln. Die komische "Bürsten-fußleiste" an der unterseite hilft garantiert nix... Und dann dürfte durch das Holz der Tür auch noch genug durchgehen.

Da ich ab und an auch mal etwas lauter hören möchte, würde ich mich über Tipps echt freuen.

edit: Danke fürs schieben :D (habs direkt nach dem anderen fred eröffnet, so dass ich nich wirklich drüber nachgedacht hab)

Zitat von »Lev«

ich frag mich ja wann die autoindustrie anfängt en used-look anzubieten :huh:

RONson

Senior Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 3:09am

Hallo,

gibt es den keine Dichtungsebene im Blendrahmen/Zarge ?
wenn nein, dann sollte eine geschaffen werden - z.b. durch Leisten mit einer Nut fuer die Dach-Dichtung und abschliessend einen Kaeltefeind mit Dichtungslippe(also keine Buerste)

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 11:21am

Also es handelt sich schon um eine "normale" Innenraumtür in stärkerer Ausführung weil Wohnungstür.
Mit Profil von allen Seiten und entprechender Zarge.

Die Tür (oder der Rahmen) ist jedoch so verzogen, dass an den oberen Ecken ein ziemlicher Spalt ist.
Du meinst also, wenn ich das richtig les, dass ich da einfach Isoband reinquetschen sollte? Das würde auch den Zug im Winter etwas dämmen - werd ich also mal machen.
Die Lippe unten kenn ich so nicht - kricht man sowas im Baumarkt?

Du meinst dann aber, dass man neben schnödem Isoband oder halt richtigen Dicht-dingeln nix weiter braucht?

Zitat von »Lev«

ich frag mich ja wann die autoindustrie anfängt en used-look anzubieten :huh:

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 12:57pm

der nächste schritt wäre dann wahrscheinlich bereits eine neue tür zu kaufen, also würd ichs zumindest mal probieren... ;)

btw:
hardware? selbstgebautes hätt ich ja noch durchgehen lassen aber was ne wohnungstür mit hardware zu tun hat erschließt sich mir gerade nicht

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 1:10pm

Quoted from "r1ppch3n"

btw:
hardware? selbstgebautes hätt ich ja noch durchgehen lassen aber was ne wohnungstür mit hardware zu tun hat erschließt sich mir gerade nicht


Bist du schonmal mit Anlauf und dem Kopf zuerst gegen eine Wohnungstür gelaufen?

Dude

Full Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 1:25pm

Ich würd erstmal mit dem Vermieter oder dem Hausmeister sprechen. Die können dir vielleicht weiter helfen.

-Xan-

Senior Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 5:09pm

Quoted from "r1ppch3n"


btw:
hardware? selbstgebautes hätt ich ja noch durchgehen lassen aber was ne wohnungstür mit hardware zu tun hat erschließt sich mir gerade nicht



Vielleicht wollte er die Tür danach noch overclocken ;D ;D

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 9:14pm

Danke auch hier fürs schieben ^^

@Overclocken: nee, ich kann mit Uhren nix anfangen. Ich hab eine im PC und Handy, und muss damit keine über die Tür hängen.

@Hausmeister fragen: wir haben 1. keinen wirklichen Hausmeister
2. ist es ja nich unbedingt was, worum der sich kümmern muss.

@neue Tür... äh nee! Das muss sich doch mit nen bissel bastelei bessern lassen. Türen sind arsch teuer und ich brauch meine Kohle bei weitem für wichtigeres ^^.

Keiner nen paar do it yourself tipps? Hmh :\ dacht nich, dass das so ungewöhnlich ist.

Zitat von »Lev«

ich frag mich ja wann die autoindustrie anfängt en used-look anzubieten :huh:

Henne

Full Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 9:34pm

Dichtband (tesa moll) in der passend gewählten Dicke hilft tatsächlich. Habe ich bei meiner Wohnungstür mit Erfolg eingesetzt, da diese zum Rahmen hin doch beachtliche Spaltmaße hatte.

Musste ich aber alles entfernen, weil ich später ein neues Sicherheitsschließblech, einen vernünftigen Schutzbeschlag und bandseitig Türaushebesicherungen installiert habe.
Dadurch sind auch die Spalten kleiner geworden ergo die Dichtungen zu dick.

Zur Not würde ich einen dicken, evtl. gefütterten Vorhang so eng wie möglich vor die Tür machen, das sollte den Schall auch dämpfen (ungetestet).

Wenn du es ganz originell haben willst kannst du ja auch einen Schrank ohne Rückwand vor die Tür installieren, dann musst du allerdings den Schrank dicht kriegen ;)

Quoted from "Eikman"

Juhu, ich werde mal in einer Signatur zitiert :D

Re: Wohnungstür schalldämmen

Monday, August 18th 2008, 9:39pm

Die Eingangstür in einem Schrank verstecken ist generell eine geile Idee... am besten eine dicke alte Komode, der man das nicht ansieht ^^. Evtl in der nächsten Wohnung, wenn etwas mehr Platz ist.

Ich werd mich dann demnächst mal in den Baumarkt bewegen um die Tür mit Dichtband zu dichten - hoffentlich reicht das aus.

Noch ist aber das Problem mit der Türunterseite. Unten hat sie leider keinen Anschlag, sondern mein Wohnzimmer geht quasi ebenerdig in den Hausflur über. Wenn mir dazu noch jemand einen Tipp gibt, hab ich erstmal wieder ein wenig zu grübeln :)
Momentan ist dort halt eine "Bürste" angebracht. Im Winter zieht es demenstprechend auch - Luftbrücke = Schallbrücke ist mir deutlich bewusst.

Zitat von »Lev«

ich frag mich ja wann die autoindustrie anfängt en used-look anzubieten :huh:

Re: Wohnungstür schalldämmen

Tuesday, August 19th 2008, 2:32am

ich hab unten eine "automatische Dichtleiste" keine Ahnung wie man das nennt.

Unten in der Tür ist eine Nut eingefräst wo diese Leiste drin ist.
Sobald man die Tür schließt wird von alleine eine dichte Gummileiste nach unten geschoben, welche dann dichtet.

Im Prinzip wie die Bürsten, nur viel dichter und sie schleift nicht übern Boden.

Re: Wohnungstür schalldämmen

Tuesday, August 19th 2008, 7:55am

Hi,

Quoted from "Vitektim"

ich hab unten eine "automatische Dichtleiste" keine Ahnung wie man das nennt.

Unten in der Tür ist eine Nut eingefräst wo diese Leiste drin ist.
Sobald man die Tür schließt wird von alleine eine dichte Gummileiste nach unten geschoben, welche dann dichtet.

Im Prinzip wie die Bürsten, nur viel dichter und sie schleift nicht übern Boden.



ich kenne das als Kältefeind.

Gruß
Kinyar
...und der Tag wird gut!

Inade

Senior Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Tuesday, August 19th 2008, 9:57am

also was ich jetzt nich verstanden habe...is das ne mietwohnung?

weil wenn ja, muss der vermieter sich darum kümmern. wenn schon nicht wegen des schalls, dan auf jedenfall aufgrund deiner heizkosten. zumal die üre ohne flur/diele direkt ins treppenhaus geht....wenns deine wohnung ist, überlege einmal, einen schweren, dicken vorhang aus moltonstoff davorzumachen. das blöde ist nur, dass son vorhang bestimmt nicht billiger wäre, wie ne anständige türe....
e6600 Asus p5b del./wifi powercolor radeon x1900xtx 2048 gb kit corsair wd raptor 150gb samsung sataII 250gb enermax liberty 500w

Re: Wohnungstür schalldämmen

Tuesday, August 19th 2008, 2:55pm

Quoted from "Kinyar"

Hi,


ich kenne das als Kältefeind.

Gruß
Kinyar


Und wo kann man den kaufen?
Ich würde das für meine Werkstatt benötigen....
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Henne

Full Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Tuesday, August 19th 2008, 10:08pm

Im Baumarkt oder z.B. bei ihh bäh.

Quoted from "Eikman"

Juhu, ich werde mal in einer Signatur zitiert :D

Re: Wohnungstür schalldämmen

Wednesday, August 20th 2008, 12:10am

Ansonsten (nicht ganz ernst gemeint):

Zugluftdackel verwenden ;D

steffen

Full Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Wednesday, August 20th 2008, 1:27am

Quoted from "Les_Conrads"

Thema Wohnungstür und Geräusche.

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und meine Wohnungstür führt direkt ins "Wohnzimmer". Sie geht nach innen auf.
[/i]


das ist ja echt störend... eine "neue" tür muss ja nicht zwangsläufig fabrikneu sein. check deinen mietvertrag, erkläre dem hausmeister dein problem und ergründe inwiefern du bauliche veränderungen vornehmen darfst.
eine schwere und dämmende tür kannste auch günstig (gebraucht) bekommen. die frage ist, ob das geht und du die baulichen veränderungen vornehmen darfst.
moltofill und zugdackel kosten bei den voraussetzungen mehr, als sie bringen...

pill

Full Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Wednesday, August 20th 2008, 2:33am

Quoted from "Kinyar"

Hi,


ich kenne das als Kältefeind.

Gruß
Kinyar


Bei uns hieß sowas Schall-Ex, ist das selbe. Man braucht halt eine entsprechende Nut im Türblatt.

Quoted from "RedFlag1970"



Und wo kann man den kaufen?
Ich würde das für meine Werkstatt benötigen....


Zu kaufen gibts das online z.B. hier

Re: Wohnungstür schalldämmen

Wednesday, August 20th 2008, 2:36am

sone nut lässt sich ja mit ner oberfräse problemlos herstellen, das würde der vermieter ja später nichtmal sehen ;D ;D

PsiQ

Senior Member

Re: Wohnungstür schalldämmen

Wednesday, August 20th 2008, 3:24pm

jup, und wenn die tür entsprechend alt/billig ist, wil se sich eh schon verzogen hat, kannste das mit der Fräse direkt vergessen weil se sich dann vollns auflöst wenn man versucht was dranzuschrauben.

In ne presspappe tür was reinzubauen statt ner neuen, direkt guten ist nicht sinnvoll.

Ne neue gute Tür mit gescheitem Rahmen ist einbruchsicher, im brandfall besser wegen rauch, hat gute Isolationswerte
und durch die beiden vorherhigen punkte auch nen viel besseren Schalldämmungswert.
.
Q6600 2,4ghz @ 4x3ghz @wakü cuplex
(4870 @Wakü-selbstbau); 6950@?; 4gb OCZ-Ram
auf Gigabyte P35DS3 @SB Wakü selbstbau
12m Rohr passiv; Zahnradpumpe; 5L AB G12+