• 21.05.2018, 22:44
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lian Li PC-V3000WX - funktioniert das?

Sonntag, 15. April 2018, 16:51

Hallo AC Gemeinde,

ich plane mir das Lian Li PC-V3000WX zuzulegen.
Da dazu auch noch einige Wasserkühlungskäufe anstehen wollte ich mir mal eure Meinung anhören:

Als Radiator sollte im unteren Teil der größtmögliche Radiator aktiv (=direkt mit shrouds und Lüftern bestückt) betrieben werden.
Laut Lian Li Webseite stehen hier 420x85mm zur Verfügung, damit dürfte wohl nur ein 360er Radiator passen, oder?

Im oberen Teil würde ich gerne den größtmöglichen Radiator passiv betreiben.
Passiv im Sinne von: Der Radiator wird selbst nicht mit Lüftern bestückt, dafür werden die verbleibenden 4 Plätze des Gehäuses mit Lüftern bestückt, die Luft in das Gehäuse blasen.
Durch den Überdruck und aufsteigende (Warm-)Luft sollte diese eigentlich nach oben aus dem Radiator strömen.
Ich würde versuchen das Gehäuse natürlich entsprechend abdichten.
Die Idee ist, das innere staubfrei zu halten und diesen direkt an den Lüftern, die nach innen blasen wegzufiltern.

Hat jemand eine gute Idee bezüglich des verbauens eines Aqauero?
Hier bietet das Gehäuse leider keine Hilftestellung :(

Danke für euer Feedback
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Sonntag, 15. April 2018, 20:46

360er front und 360er boden? Damit wäre es doch gut oder brauchst du die Laufwerke?

Montag, 16. April 2018, 09:29

Naja, mehr Radiator-Fläche ist halt einfach ....
... mehr Radiatorfläche :D

Aber es geht ja nicht um die Frage der Fläche sondern ob die Idee funktioniert.
Der obere Radiator käme allerdings unter den Deckel und nicht in die Front - zwecks Konvektion, da er ja "passiv" betrieben werden soll.
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Montag, 16. April 2018, 23:40

Also ein 420er ist Minimum 435cm lang, also passt der nicht.

Daher da unten dann nur ein 360er bei 85mm, Lüfter 25, shrous 10? sind 35 bleibt ein 45er Radiator ala Airplex radical als Möglichkeit über.
ein passiver Radiator ist halt oftmals meh, da kommt nur ein Röhrenradiator mit geringen Lamellen pro Cm in Frage.

Auswahl ist hier beschränkt... Selbst langsame Lüfter mit nur 300rpm steigern die Leistung deutlich. Aber gehen kann es, die Frag ist nur: Ist es dir am Ende leise genug.

Hier mal ein Build: https://www.facebook.com/APIC.Modmode/posts/508086149577288

Donnerstag, 19. April 2018, 10:21

Hm scheinbar habe ich mich hier undeutlich ausgedrückt, ich versuche es nochmal genauer zu formulieren:

Der Radiator im Deckel wäre nur insofern passiv, da keine Lüfter DIREKT auf dem Radiator sitzen.
Allerdings sitzen 4 Lüfter an dem Gehäuse, die Luft IN das Gehäuse blasen.
Da sich die Luft ja nicht in Luft auflösen kann muss sie irgendwo hin.
Da ich das Gehäuse so gut als möglich abdichten würde, bleibt als einzige Öffnung der Radiator im Deckel.
Unterstützt durch Konvektion sollte also die Luft die durch die 4 Lüfter in das Gehäuse geblasen wird durch den oberen Radiator entweichen, und somit wäre er im Prinzip doch wieder aktiv.
Soweit die Theorie.

Die Frage war ob das in der Praxis funktioniert.
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Donnerstag, 19. April 2018, 18:02

Grundsätzlich sollte nichts dagegen sprechen - wenn Du das Gehäuse sonst hinreichend dicht bekommst.
Aber wie ist das mit Deinem Netzteil?

Bei meinem damaligen System hatte ich quasi das Gegenteil von Deinem. Bei mir war ein Airplex EVO 240 unten in der Front verbaut (zwischen den Säulen. Zwischen Front und Airplex zwei Lüfter, die durch den Radiator ins Gehäuse reinblasen (konnten). Hinten oben im Gehäuse dann das Netzteil, welches (unmodifiziert) mit einem 12cm-Lüfter nach außen bläst - also Luft aus dem Gehäuse saugt. Im Allgemeinen waren die Lüfter am Radiator abgeschaltet.

Ok, zwei Liter Kühlwasser brauchen auch 'ne Weile, um warm zu werden...

(abschließend: abgesehen von Netzteil und Radiator ist mein Gehäuse bis auf drei 5,25"-Schächte (Aquaero4, CD-ROM, Kartenleser), und die Abdeckungen der PCI-Slots quasi dicht gewesen.)

P.S.: ich hatte bei der Konstruktion des Gehäuses zeitweise daran gedacht, das Netzteil andersrum zu verbauen (also daß es Luft von außen zieht, und ins Gehäuse bläst, und die Radiatorlüfter entsprechend umzudrehen), aber das wäre von den Kabeln her ... unschön geworden...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LotadaC« (19. April 2018, 18:07)

Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Donnerstag, 19. April 2018, 21:19

Da gibt es zwei Aspekte:
Zum einen ist das Netzteil in dem Gehäuse in der unteren Kammer verbaut, die auf beiden Seiten Gitter hat, es wäre also egal ob es saugt oder bläst.
Zum anderen habe ich ein EVGA Netzteil. Das hat einen Schalter bei dem Lüfter entweder unerträglich laut ist, oder sich erst anfängt zu drehen, wenn das Netzteil zu warm wird - auf dieser Stellung hat sich der Lüfter noch nie gedreht :)
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!