• 18.10.2019, 23:10
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

sIc

Junior Member

Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Wednesday, June 21st 2006, 6:27pm

Hallo!

Ich habe nun meine WaKü fast fertig gestellt. Die Pumpe steht erstmal auf einem Stück Handtuch, der 240er Radi hat 2 Enermax-Lüfter die bei 800 Umdrehungen schön leise sind und vorne am Gehäuse ist ein weiterer 120er (uralter) Papst-Lüfter auf 5 Volt und fächert ein klein wenig Luft um die entkoppelte Festplatte in Richtung MoBo und Graka. Das Netzteil macht nun am meisten Krach.

Eingebaut ist alles in ein altes AT-Servergehäuse. So toll wie manche hier im Forum habe ich es nicht hinbekommen, aber von Loch zu Loch kann man erkennen wie meine Stichsägenfähigkeiten besser werden ;D

Wassergekühlt sind bisher GPU und CPU (35°C bis 40°C)


Problem: Meine Radeon 9800 pro besitzt ein paar kleine Chips mit Kühlkörper und denen fehlt scheinbar der Luftstrom des nicht mehr vorhandenen Luftkühlers. Diese werden ca 75°C heiss (Thermometer). Unter Belastung habe ich noch nicht gemessen.

Der Northbridge habe ich einen doppelt so großen Kühlkörper spendiert, sie wird ca 55°C warm.

Ich habe nun einen weiteren 12cm Lüfter @ 5V der dieses Zeugs belüftet.

Es gibt doch sicher auf MoBo und GraKa Chips die damit rechnen vom CPU/GPU-Kühler Luft zu bekommen und denen diese nun fehlt. Ich habe auch schon gelesen dass manchen WaKü-Betreibern die Spannungswandler auf dem Mainboard kaputt gegangen sind.
Wie oft kommt sowas vor?

(Vor allem um meine GraKa habe ich Angst  :-/ )

An AC:
-- Bei meiner zweiten Bestellung fehlten leider die "Entkopplergummis für Lüfter". Die sind zwar nur 99cent wert, aber leider konnt ich sie nun nicht verbauen :(
-- Ich habe mir eine Aquabox 3 1/2" und dazu 2 Beleuchtungseinsätze gekauft. Diese waren extrem schwer reinzuschrauben. Ich vermute das Gewinde der Aquabox war nicht tief genug geschnitten. Ich musste mit einer Rohrzange und sehr viel Gewalt anziehen, es hat gequietscht, ich dachte schon mir zerbrechen die Beleuchtungsdinger.

Sonst bin ich sehr zufrieden. Es wurde schnell geliefert, die Portokosten sind schön günstig und meine WaKü kühlt gut :)


Noch ein Problem:
Ich habe mir zur Stromversorgung der Pumpe einen Schalter an die Gehäusefront gebaut, das Kabel verlief innen, war ziemlich lang. Ich hatte eine Buchse hinmontiert um die Pumpe einzustecken. Als das Kabel gerade drin war habe ich zum Test erstmal eine 100 Watt Lampe eingesteckt und vorsichtshalber geschaut ob Strom auf dem Gehäuse ist. Leider stand das Ding unter Strom o_O
Ich dachte ich wäre zu blöd das Kabel zu isolieren, also raus damit, alles kontrolliert, an scharfen Kanten mit Isolierband verstärkt und wieder rein damit. --> Das gleiche Problem  ???
Aber: es trat nur auf wenn das Kabel nah am Gehäuse verlief. Ich tippe mal auf Induktion.
Nachdem ich das Gehäuse geerdet hatte (NT war da noch keines drin) war kein Strom mehr drauf, doch dieses Risiko will ich nicht eingehen, drum gibts keinen Schalter.
Klar ist der Effekt bei der 100 Watt Birne stärker als bei einer 14 Watt Pumpe, aber auftreten wird er trotzdem, halt abgeschwächt. Das verwendete Kabel war nicht sehr dick aber auch kein 2-adriges Billigkabel. Jetzt führt das Pumpenkabel so direkt wie möglich aus dem Gehäuse und wird halt eingesteckt, macht kaum was, der PC läuft eh dauernd.
--Weiss jemand ob die Erdung über das Netzteil auch dann funktioniert wenn das Erdungskabel z.B. in der Steckdose nicht angeschlossen ist?
--Problematisch könnte der Effekt auch werden wenn man keine zusätzliche Erdung am Gehäuse hat, das NT aussteckt und die Pumpe weiterläuft, hatte schon jemand Probleme damit?


Mein System:

Athlon XP 1800MHz @ 2000MHz
Asrock Mainboard (35 euro ;D )
Radeon 9800 Pro
350 Watt Netzteil, FSP (noch zu laut)

Hydor Pumpe
8/6er Anschlüsse mit Gardenaschlauch ("angespitzt")
240er Radiator
(Bilder kommen noch, dann kann man schön erkennen wie "begabt" ich bin  ;D )

MfG, sIc

sIc

Junior Member

Re: Hitzestau

Wednesday, June 21st 2006, 6:31pm

lm-sensors

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
w83697hf-isa-0290
Adapter: ISA adapter
VCore:     +1.63 V  (min =  +1.71 V, max =  +1.89 V)       ALARM
+3.3V:     +3.30 V  (min =  +3.14 V, max =  +3.47 V)
+5V:       +4.87 V  (min =  +4.76 V, max =  +5.24 V)
+12V:     +11.43 V  (min = +10.82 V, max = +13.19 V)
-12V:      +0.88 V  (min = -13.18 V, max = -10.80 V)       ALARM
-5V:       +2.14 V  (min =  -5.25 V, max =  -4.75 V)       ALARM
V5SB:      +5.56 V  (min =  +4.76 V, max =  +5.24 V)       ALARM
VBat:      +0.00 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)       ALARM
fan1:        0 RPM  (min = 6490 RPM, div = 8)              ALARM
fan2:        0 RPM  (min =   -1 RPM, div = 8)              ALARM
temp1:       +39°C  (high =    +0°C, hyst =   +40°C)   sensor = diode
temp2:     +32.0°C  (high =  +120°C, hyst =  +120°C)   sensor = diode

sIc

Junior Member

Re: Hitzestau

Thursday, June 22nd 2006, 5:01am

So, nun die Bilder.

Wie man sieht ist das zweite Loch schon sehr viel genauer geworden:


Halterung für den Ausgleichsbehälter:


Testlauf, tief in der Nacht:


Ausgleichsbehälter


Noch sehr verwirrend, kleiner Hitzetest mit System. Der 12cm Lüfter @ 5V auf der Festplatte sorgt dafür dass diverse Komponenten auf GraKa und MoBo genügend Luft bekommen:



Nochmal von oben:


Die Festplatte steht auf 4 Gummies.
ToDo-liste:
- Blende für Gehäusedach
- Bessere Montage der HD
- Kabel verlegen
- Blende für Netzteil
- 12 cm Netzteillüfter
- LEDs für AB
- Potis + Schalter an die Front
- Schlauch der quer durchs Gehäuse geht anderst verlegen
- Lüfter auf HD besser unterbringen
- Box mit Antivibrationsgummis für Pumpe bauen
- Schalter + Potis für alle Lüfter
- div. kleine Änderungen

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Thursday, June 22nd 2006, 9:03am

Mach dir selbst n Gefallen und fertige nochmal ne Blende für den Radi und AB an......so siehts arg nach Mc Murks aus :-X
******* *******

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Thursday, June 22nd 2006, 9:08am

gibt es hier irgendwo vorlagen zum ausdrucken? anhand denen man dann solch eine blende machen kann? wäre super :)
Mainboard:Abit KN8-SLI | CPU:AMD Athlon 64 3700+ E4 | Grafik:X1800XT 512MB Rest bei sysprofile--> [ http://www.sysprofile.de/id11454 ] nun auch Bilder -->freue mich auch über Kommentare Suche:Ausgleichbehälter,eine Pumpe ind Pur-Schlauch 3-4M Blue-Activ :)-->PM

melon

Senior Member

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Thursday, June 22nd 2006, 9:27am

@Sashispatz

Quoted


ToDo-liste:
- Blende für Gehäusedach


Jetzt rate mal wo Radi+AT sitzen! ;)


Bis jetzt sieht es noch alles gepfuscht aus, aber stört ja nicht weiter wenn da noch eine Blende drüber kommt.
Hast ja auch noch viel vor damit! ;)
Sorry das ich anstaat ein h ein n geschriben habe !!!
(Ps: man kan über treiben)

sIc

Junior Member

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Thursday, June 22nd 2006, 10:24am

Quoted from "melon"

Bis jetzt sieht es noch alles gepfuscht aus, aber stört ja nicht weiter wenn da noch eine Blende drüber kommt.


So dachte ich mir das von Anfang an, weil ich wusste, dass meine erstes mal Stichsäge durch so ein dickes Blech nix werden kann ;D

Quoted

so siehts arg nach Mc Murks aus

Ja, hebt aber alles bombenfest. Mit Blende wird das schon, das Gehäuse ist von aussen ja bis aufs Dach und das hochkant verbaute Netzteil schön original, will ja nix zum protzen, nur eine leise WaKü :)

Quoted

gibt es hier irgendwo vorlagen zum ausdrucken? anhand denen man dann solch eine blende machen kann? wäre super

Irgendwo habe ich eine Vorlage für die Löcher des Radiators gesehen wenn ich mich nicht täusche. Ich werde mal danach suchen.

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Thursday, June 22nd 2006, 12:54pm

So ein riesiges Gehäuse und dann dieser Ausgleichsbehhälter im Deckel ??? :-/, also das sieht nicht gerade doll aus. Der gehört eigentlich in die Front. Also ich denke mal du hast auch vor dem Sägen nicht abgeklebt, den Kratzern nach zu urteilen. Das kann eine Blende auch nicht mehr abdecken.

Deine Bemühungen in allen Ehren, aber das ist wirklich ziemlich unsauber gearbeitet auf den Bildern. Ich weiß du willst nichts zum protzen sondern nur eine leise Wakü, deshalb kann man sich aber trotzdem ein bisschen Mühe geben ;)

sIc

Junior Member

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Thursday, June 22nd 2006, 1:58pm

Quoted from "Anakin"

So ein riesiges Gehäuse und dann dieser Ausgleichsbehhälter im Deckel  ??? :-/, also das sieht nicht gerade doll aus. Der gehört eigentlich in die Front. Also ich denke mal du hast auch vor dem Sägen nicht abgeklebt, den Kratzern nach zu urteilen. Das kann eine Blende auch nicht mehr abdecken.

Deine Bemühungen in allen Ehren, aber das ist wirklich ziemlich unsauber gearbeitet auf den Bildern. Ich weiß du willst nichts zum protzen sondern nur eine leise Wakü, deshalb kann man sich aber trotzdem ein bisschen Mühe geben  ;)


;) nächstes mal dann.

An der Front seh ich nichts vom Ausgleichsbehälter, also kam er in den Deckel. Und er war gerade im Sonderangebot  ;D
So schlecht find ich ihn gar nicht da oben. Das Befüllen ist sehr viel leichter und das Wasser läuft schön über das halbe Plexiglas und tropft dann nach unten :)

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Friday, June 23rd 2006, 3:11pm

Quoted from "sIc"


Ich hatte eine Buchse hinmontiert um die Pumpe einzustecken. Als das Kabel gerade drin war habe ich zum Test erstmal eine 100 Watt Lampe eingesteckt und vorsichtshalber geschaut ob Strom auf dem Gehäuse ist. Leider stand das Ding unter Strom o_O
Ich dachte ich wäre zu blöd das Kabel zu isolieren, also raus damit, alles kontrolliert, an scharfen Kanten mit Isolierband verstärkt und wieder rein damit. --> Das gleiche Problem  ???
Aber: es trat nur auf wenn das Kabel nah am Gehäuse verlief. Ich tippe mal auf Induktion.

MfG, sIc


Kaum vorstellbar, dass ein isoliertes Kabel im Gehäuse eine derartige Induktion hervorrufen kann. Es ist ja keine Spule.
Wieviel Volt hast du denn gemessen?

(\__/) (O.o ) (> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination

sIc

Junior Member

Re: Hitzestau + Gehäuse mit Bildern

Friday, June 23rd 2006, 3:35pm

@Kanalisator:

Ich konnt mir das auch nicht erklären. Volt hab ich gar nicht gemessen, ich hab einen Schraubenzieher mit Lämpchen zum testen ob Strom auf nem Stromkabel/Steckdose ist. Das Lämpchen leuchtete halb so stark wie wenn man es direkt an die Steckdose hält. Das muss schon einiges gewesen sein.