• 26.11.2020, 07:35
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mantodea

Junior Member

AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 3:55am

Guten Abend,

auf der Northbridge meines MSI Neo2's sitzt der besagte Twinplex. Alles in allem stellt er mich zufrieden, jedoch hat er nur ein G1/8" Gewinde. Was mich und persönlich zwar nicht weiter stört, jedoch schränkt mich das bei der Wahl der Anschlüsse ein. Momentan läuft mein System noch mit "normalen" Verschraubungen und dem 11er Tygon. Mit dem neuen Gehäuse möchte ich aber auch auf 15er Tygon samt entsprechender Tüllen umsteigen. Da es aber - jedenfalls in den Shops, wo ich bestellen werde - keine 1/8er Tüllen für 11mm ID gibt, muss ich entweder den Kühler wechseln oder Hand anlegen. Da ich mich mit dem Twinplex aber wirklich angefreundet habe, wäre es mir lieber ihn lediglich anzupassen, anstatt ihn komplett auszuwechseln.

Aber ist es denn "gut" machbar? Der Kanal des Kühlers ist ja für G1/8" konzipiert - ist das in irgendeiner Weise hinderlich?

Wäre toll, wenn auch AC sich dazu äußern würde. Würde gerne eine mehr oder weniger verbindliche (wenn ich es versau', bin natürlich ich schuld. ;-) ) Antwort haben.
Keine Sorge, den original-Deckel behalte ich natürlich und lass' ihn heile.

Vielen Dank euch!

Gruß,
Niclas

Big-Kahuna

Senior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 4:18am

Nimm doch einfach G 1/8 auf 1/4 Adapter. Ich glaube nicht, dass du in den Deckel von dem Twinni nen 1/4 reinschneiden kannst.

Edit: Ach ja, ich sollte mal lesen bevor ich poste. Du willst also versuchen dir selbst nen Deckel zu machen. Es könnte schwierig werden, den Kanal so zu treffen, dass das Wasser nicht in mehreren Windungen gleichzeitig landet. Aber selbst wenn seh ich kein Problem, das dürfte die Kühlleistung nicht groß einschränken. Zumal der ja eh auf deiner NB sitzt, was ja eher unkritisch ist!

mantodea

Junior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 4:38am

Jo, danke.

G 1/8 auf 1/4 Adapter? Sowas hab ich noch nicht gesehen...

Ich werde, bis ich meine Bestellungen aufgebe, bei eBay die Augen offen halten, ob ich einen anderen Kühler für wenige Euro's schießen kann. Wenn nicht, dann bau ich den Twinplex um.

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 11:14am

mal ne frage.
wieso 15er tygon?
brauchste mehr wasser in deinem system oder wieso?

@re@50

Foren-Inventar

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 11:18am

15er tygon schlauch bringt dir nix, da die kanäle in dem twinplex eh nur 6mm breit sind.

zumal ich das ganze gerde um den durchfluss schwachsinnig finde, ich habe noch kein sys gesehen was mit 8/6er schlauch und 1/8 anschlüssen an den kühlern temp probleme hat, auch beim übertakten nicht.

und wer denk der durchfluss bremst der soll ich 1/2" ami schläuche besorgen, weil die 15er tygon bremsen den durchfluss ja auch wieder ::) ;).
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Big-Kahuna

Senior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 12:08pm

Aus seinem Post schliesse ich mal ganz stark, dass es ihm lediglich um die Optik geht, sonst wären im die G 1/8 Gewinde wohl kaum egal. ;)

BTW:

Größere Schlauchdurchmesser bringen mehr Durchfluss (wenn auch nur in kleinen Größenordnungen), auch wenn sich kleinere Durchmesser im Sytsem befinden. Der Widerstand eines Flüssigkeitskreislaufs hängt nicht nur vom kleinesten Durchmesser des Keislaufs ab, sondern auch von der Länge, über der ein kleiner Durchmesser vorhanden ist. Heißt also: Bei dickerem Schlauch sinkt der Gesamtwiderstand des Systems (aber wie gesagt, nicht dramatisch).

Richtig zum Tragen kommt das allerdings erst, wenn man auch sonst nur auf High-Flow Komponenten setzt.

Und das mehr Durchfluss bessere Temperaturen bei Düsen- und Mikrostrukturkühlern gibt ist mittlerweile auch bewiesen. Ob mans braucht ist ne andere Frage, manche wollen das eben so, und ich finde wir sollten das dann einfach akzeptieren und nicht abwertend kommentieren, wenn wir selbst es nicht brauchen.

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 2:21pm

ich würde erstemal an einem stück 8mm plexi testen, einfach zwei löcher von 8,8mm oder 9mm im selben abstand wie beim twinplex, und dann auf das gewünschte maß aufbohren um zu schaun ob noch genug material stehen bleibt um ein gewinde reinzuschneiden.
dann kannst du es ja beim twinplex nachmachen und falls dir da mal was kaputt geht, kannst immernoch einen neuen deckel ordern.

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 3:21pm

-->Seppel
er will sich doch´n eigenen Plexideckel machen... ::)

Quoted from "mantodea"

Keine Sorge, den original-Deckel behalte ich natürlich und lass' ihn heile.

Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 4:53pm

Quoted from "mantodea"

Jo, danke.

G 1/8 auf 1/4 Adapter? Sowas hab ich noch nicht gesehen...

Ich werde, bis ich meine Bestellungen aufgebe, bei eBay die Augen offen halten, ob ich einen anderen Kühler für wenige Euro's schießen kann. Wenn nicht, dann bau ich den Twinplex um.



Ich hoffe ich darf das hier posten aber solche adapter gibt es selbstverständlich. schau mal bei Festo im Sortiment nach. Da gibts eigentlich alle möglichen Adapter. Dürfte nur optisch nicht mehr so der bringer sein da die recht hoch sind.

Zitat von »454-bigblock«


Treffender hätte man es nicht schreiben können!
Du bist halt doch der King. Ich kröne Dich hiermit für den Post des Tages.

mantodea

Junior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 6:07pm

Hey da hab' ich ja tatsächlich eine handfeste Diskussion vom Zaun gebrochen. :-)

War nicht meine Absicht, aber zugegebenermaßen hab' ich mir schon sowas gedacht...

Also. Wie gesagt. Der Tygon kommt nicht der Sachdienlichkeit wegen zum Einsatz, ich find ihn einfach nur nett anzusehen. Momentan herrscht ja leider ein regelrechter Hype um derartige Schlauchgrößen, ausgeführt von jenen Leuten, die vor einem halben Jahr noch böse über Ami-Wakü's geschimpft haben.
Mir aber gefällt der Schlauch (die Ami-Wakü's nicht - die sind aber meist auch noch dicker und...grün. ;-) ) aber von Anfang an, man bekam ihn aber nicht so einfach wie jetzt.

Die 1-2°C die ich möglicherweise an Wasser- oder gar CPU-Temperatur gewinnen sollte, interessieren mich nicht die Bohne. Dann kommt es mich günstiger kommen einen Lüfter vor den Mora zu bummeln.

Wie gesagt, steige ich auf ein neues Gehäuse um. Neuer Schlauch wäre eh fällig, da die Längen und die Farbe nicht mehr stimmen. Er ist mitlerweile etwas grünlich. ;-)
Alles in allem kostet mich der neue Schlauch + Tüllen nicht wirklich viel. Die alten Anschlüsse geben ja auch wieder Geld.

Zum eigentlichen Thema:

Ich würde es natürlich erstmal testen. Und wie Lotadac schon sagte, würde ich den Twinplex-Deckel nicht zerhacken, ich würde einen neuen machen. Eigentlich hatte ich geplant den Lochabstand vom original-Deckel nicht zu bewahren, sondern soweit nach innen zu gehen mit den Bohrungen, dass die beiden äußersten „Kanten“ der Bohrungen genauso weit voneinander entfernt sind, wie beim original Deckel. Du verstehst? ;-)

So wirklich gefallen mir die Adapter nicht, nein. Zudem würde mich das recht teuer kommen, wenn ich extra wegen den Dingern noch woanders bestellen würde. Dann wäre es doch deutlich sinnvoller einfach eine Hand voll 10er Tüllen mitzubestellen und die Schläuche mit Kabelbinder ordentlich festziehen. So für den Übergang…

Vielen Dank Jungs!

Re: AC Twinplex aufbohren

Friday, August 25th 2006, 8:53pm

sollte eigendlich kein thema sein
10mm plexi deckel
6mm gewinde die restlichen 4mm können für schräge kanäle im plexi zu der original position des wasser ein/auslasses genutzt werden
da sollte es auch keine probleme mitm platz geben :)

Re: AC Twinplex aufbohren

Saturday, August 26th 2006, 11:17am

Quoted from "mantodea"

Meinst du so?





hmm, ich glaube, er meint dieses Bild:


Schätze mal ja, wobei die Mittelpunkte der beiden Bohrungen nicht unbedingt identisch sein müssen (zB wegen Abstand der Anschlüsse vs Position des Eintritts auf den Kühlerboden)

(hoffe, ihr versteht, was ich meine, und jetzt geh´ ich mir erstmal ´n Kaffe machen... ;))
Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

mantodea

Junior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Saturday, August 26th 2006, 11:43am

Hmm ob das wirklich nötig sein wird?

Re: AC Twinplex aufbohren

Saturday, August 26th 2006, 1:17pm

ob das nötig ist? keine ahnung ich wollte dir nur ne möglichkeit aufzeigen wie du dein vorhaben auch mit einem kleinen evtl zu kleinen kühler für g1/4" anschlüsse realisieren kannst  ;)
denn denk dran sie müssen auch noch einschraubbar sein
ausmessen und bauen musst du selber :)

mantodea

Junior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Saturday, August 26th 2006, 1:36pm

Jop, ich werd mir das angucken, wenn es soweit ist. Wenn Der Anschluss über mehreren Kanälen liegen sollte, lass ich mir was einfallen.

/edit: So, das Thema hat sich erledigt. Ich hab mir grad für 'nen Zehner einen NBX in der Elektro-Bucht geschossen. :-)

mantodea

Junior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Monday, August 28th 2006, 11:08pm

Ich schreib's einfach in diesen Thread, dann muss ich keinen Neuen aufmachen.

Wie gesagt, möchte ich alle 1/8"-Gewinde aus dem Kreislauf kriegen. Letztes Problem ist nun die Aquatube. Kann ich die so einfach aufbohren? Wie sieht es dann mit Korrosionen aus? Das Alu ist an dem Gewinde ja völlig unbehandelt, nicht mehr eloxiert. Werd ich damit später Probleme bekommen?

Vielen Dank,
Niclas

Re: AC Twinplex aufbohren

Monday, August 28th 2006, 11:15pm

mal abgesehen von dem verlust der garantie
die gefahr besteht natürlich
wie groß sie ist wird dir aber keiner sagen können...

mantodea

Junior Member

Re: AC Twinplex aufbohren

Tuesday, August 29th 2006, 12:15am

Die Tatsache, dass die Gefahr besteht, reicht eigentlich um mich abzuschrecken...

Ich werd's dann wohl doch mit Reduziernippeln machen müssen...

Re: AC Twinplex aufbohren

Tuesday, August 29th 2006, 1:38am

Hallo mantodea,

auch hier anzutreffen. ;)

Keine Moeglichkeit, den AT anschliessend wieder eloxieren zu lassen?