• 23.10.2017, 18:52
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wasserkühlung im Shuttle XPC

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:28

Hallo ich möchte mir in meinen Shuttle SN27P2
(http://eu.shuttle.com/de/desktopdefault.…169_read-13021) eine Wasserkühlung einbauen und wollte euch mal Fragen ob ihr da vielleicht ein paar Tipps habt.
Ich bin absoluter WaKü Neuling und hab nicht so viel Plan von der ganzen Sache.. Ich fuchse mich da aber so langsam rein und weiß zumindest was ich benötige und hab ne kleine Vorstellung von der Umsetzung.
Zuerst wollt ich es versuchen alles Intern zu bauen.. also das heißt Laufwerk raus, Halter bauen usw.. naja war ne scheiß Idee und war sofort wieder "Vergessbar"
Dann ist mir mir der Gedanke gekommen ein leeres XPC Gehäuse zu kaufen(Sn95G5) und da alles reinzubauen..also Pumpe, Reservoir und Radiator... mit Schnelltrennkuplungen usw. Nen Komplettsystem will ich nicht weil ichs selber bauen will.
Weiß jetzt auch noch nicht so recht welche Komponenten ich kaufen soll. Soll schon ewas "gutes" sein. Nen neues Netzteil will ich auch einbauen.. Wassergekühlt wär scho super..
Ansonsten noch die GraKa (8800GTS) CPU (AM2 4400) Chipsatz und die Platte gekühlt. Wollte möglichst keine Lüfter mehr im XPC haben.. ist das umsetzbar? Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps zu den benötigten Komponenten geben und ein paar Tipps für die Umsetzung.
danke euch schon mal

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:40

vielelicht ist das ja ne inspiration für dich:

http://rapidshare.com/files/89450957/shuttle_wakue.rar.html

was aber sicherlich die eleganteste lösung wäre, einfach das aquaduct zu kaufen.

aquaduct
[CENTER][/CENTER]

Sonni

Senior Member

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Dienstag, 5. Februar 2008, 23:12

Das hier kannst du auch als Inspiration benutzen: klick mich (Jogibärs Lan-Shuttle ^^) ;)

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 02:24

Habs auch bereits hinter mir :)

Damals ein SD31P

http://forum.aqua-computer.de/index.php?…&threadID=89771
Pouring the fuel, fanning the flames - Breaking the habit and melting the chains - Embracing the fear, chasing the fight - The glow of the fire will light up the night
The bridges are burning, the heat's on my face - Making the past an unreachable place - Pouring the fuel, fanning the flames - I know, this is the point of no return

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 09:49

Ja sind ja schon man mal gute inspirationshilfen ::)
was haltet ihr denn von netzteile mit wakü?
hintergrund ist der das ich bissl mehr leistung will und null gräusche.

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 09:53

wenn man von der Materie keine Ahnung hat (und ich ordne alles unter "Elektriker-Ausbildung gemacht" als keine Ahnung ein) sollte man davon die Finger lassen. in Netzzeilen herrschen bis zu 300V Gleichspannung, das ist so richtig unangenehm lebensverkürzend.
Gute work-live-balance ist, wenn man von seinem Privatleben erschöpfter ist als von der Arbeit.

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 12:31

Zitat von »schotte9«

Ja sind ja schon man mal gute inspirationshilfen ::)
was haltet ihr denn von netzteile mit wakü?
hintergrund ist der das ich bissl mehr leistung will und null gräusche.



für null geräusche ist ein shuttle ja nicht wirklich ne gute ausgangskonfiguration.

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:42

@hobbes @ ubuntu: da stimm ich dir vollkommen zu... ich hab von elektrik auch nur grundkenntnisse.. ich wollt ja keins selberbauen sondern eins kaufen.. oder sind da auch elektrische kenntnisse vorrausgesetzt? ich mein.. vorsicht mit em wasser, bein anschließen usw ist ja klar aber sonst? schläuche dran und los gehts oder?
dachte da an solch eines hier: Link entfernt

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:50

ein bereits umgebautes NT mit entsprechendem Prüfsiegel ist natürlich ok. aber wie willst du das in ein Shuttle einbauen?

und: das hier ist ein Herstellerforum, also bitte keine Links zu anderen Wakü-Shops.
Gute work-live-balance ist, wenn man von seinem Privatleben erschöpfter ist als von der Arbeit.

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:56

ich frag mich bauch wieso es ein shuttle sein muss, wenn du eh alles tauschen willst oder erwägst, für die wakü komponenten ein zweites shuttle gehäuse zu nehmen.

nimm doch lieber gleich nen kleinen lian li wie das v600.
[CENTER][/CENTER]

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 14:51

shuttle netzteile gibts nicht mit wasserkühler

da hilft nur lüfter tauschen. noiseblocker hat ein modell mit 80x80x20mm. die größe ist sehr selten. 20mm anstatt 25mm flach.

oder schau dich mal nach micro-atx gehäusen um. die sind auch recht klein und können größtenteils mit standard-komponenten bestückt werden.
hier steht nichts

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 14:54

Leistungsstarkes Shuttle und alles intern sowie lautlos geht nicht.

Ich habe das gleiche Gehäuse wie du gepostet hast und es folgendermaßen gelöst:

Edit: böses Sonni ;D :D ;D ;)

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 15:15

ähhm jogi, da war wer schneller ;)
2ter Post oder so ;D

aber bin auch der Meinung MiniTower nehmen und Spaß haben ;)
:rolleyes:

Sonni

Senior Member

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 15:36

Zitat von »Sonni«

Das hier kannst du auch als Inspiration benutzen: klick mich (Jogibärs Lan-Shuttle ^^) ;)

=

Zitat von »Jogibär«

Leistungsstarkes Shuttle und alles intern sowie lautlos geht nicht.

Ich habe das gleiche Gehäuse wie du gepostet hast und es folgendermaßen gelöst:

Shuttle SD39P2 mit Wakü


;) ;D :D ;)

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 15:38

damn ;D

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 16:32

@sonni : ja das hab ich mir scho angeschaut.. gefällt mir ziemlich gut aber da komm ich ja mit meinem netzteil net hin wenn ich diese flause zurchziehen will..
Also dann nochmal zum verständniss: ich besitze den sn27 schon. Das Netzteil würde so ohne weiters nicht reinpassen wenn ich das gehäuse aber bissl bearbeite müsste es scho gehen.. das bekomm ich schon hin.. ist nicht das erste gehäuse/xpc was ich umgebaut hab. mal schauen... werd mir jetzt mal so nach und nach die teil besorgen und anfangen. hab mich jetzt auf ein eine externe kühlung/versorgung versteift.. also mit evtl. folgenden komponenten:
-gehäuse vom sn21 g5
-silentmaxx wakü netzteil(sorry wegen dem link)
-ne aquastream pumpe
-240er radiator
-graka/cpu/festplatte/chipsatz kühler
die beiden teile mit schnelltrennkupplungen verbunden.
müsste doch so hinhauen oder welche komponenten würdet ih noch vorschlagen?

Sonni

Senior Member

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 17:05

muss es denn ein wakü netzteil sein?
dir ist schon klar, das das NT recht viel wärme abgibt..
diese muss vom Radiator dann wieder umgewandelt werden
und mit deinem Shuttle-Gehäuse hast du nicht ewig platz...

Bzw: nur eine spekulation:
aber ich glaube nicht, das du ein komplett Lautloses System in einem Gehäuse (oder auch 2) mit relativ wenig Platz haben wirst..

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 17:38

hmm.. naja ich wollte mal schauen wie der "Hauptrechner" sich komplett ohne lüfter verhält oder nur mit nen kleinen 60er lüfter zum durchpusten.. und das externe wakügehäuse dürfte ja eh net so viel krach machen anständig entkoppelt und gedämmt.. also ich hab ja noch keine live in action gesehen aber ich stells mir halt vor und aus angaben in vielen beiträgen.. also so utopisch ist doch die vorstellung nicht oder? mit dem netzteil... ja ich weiß das das viele schwachsinnig finden aber ist halt schwierig beim xpc weil das netzteil was drinnen echt laut ist (auch eher subjektiv) und umbauen hab ich kein bock... habs bei meinem alten xpc gemacht und war auch ok aber hier wollt ich halt mal was neues ausprobieren und dann die leistung.. bissl mehr leistung wär scho ok... auch für die zukunft...
deswegen bin ich auf die idee gekommen mir ein normales reinzubauen und wenn ich eh scho am umbauen bin kann ich so nen wakü nt auch gleich mit reinschmeißen oder? naja mit der wärme hab ichs mir auch scho gedacht aber nen kumpel sagte das es scho gehen würde.. naja.. deswegen schreib ich das ja hier und bin auch echt froh für die vielen antworten und meinungen.. will mir ja auch kein scheiß zusammenbauen
uns ihr habt ja denn doch scho nen plan von dem ganzen

Alex

Senior Member

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Mittwoch, 6. Februar 2008, 17:41

Ein WaKü-NT halte ich für Schwachsinn, nimm ein Seasonic SS12II oder ähnliches. Das ist so gut wie nicht hörbar (oder gar nicht hörbar) ;)

Re: Wasserkühlung im Shuttle XPC

Dienstag, 15. April 2008, 21:22

Hey versuch grad mal mal nen Bild vom Ergebniss herzuzaubern.. .maschauen obs funktioniert :)