• 17.12.2017, 09:04
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Donnerstag, 7. Juni 2007, 14:15

Great,gute Idee und der Erfolg gibt Dir recht.

Baue auch gerade bei meinen Kumpel an der WaKü mit und sind auch nach der Suche nach Dämmung der Pumpe,werden es mal nachbauen und testen.

P.S bevor dieser Thread veröffentlicht wurde haben wir uns auch Gedanken gemacht und dazu möchte ich mal Eure Meinungen hören.

Als Unterlage nehme ich ein Sttück Antirutschmatte(grobporig) aus meinen Stahlbetrieb wo ich arbeite,kommt den von Shoggy´s Unterlage fast identisch.

Dann gibt es doch solche Kühlkopressen mit länglichen Kammern,die mann normal im Kühlschrank aufbewahrt und nach einer durchzechten Nacht sich am anderen Tag auf dem Kopf legt.
Diese Kompressen gibt es in verschiedenen Formen,wir wählen die mit den einzelnen länglichen Kammern.
Zwischen den Kammern ist immer Platz.so das man da mit der Verschraubung der Pumpe durchbohren kann,ohne die Kammern zu beschädigen.
Die Kammern mit Wasser zu befüllen,wäre nicht so gut wegen plätschern zu schwammig usw.

Wir haben uns überlegt Haargel da reinzupumpen,das gibt es in den tollsten Farben und wird auch nicht schlecht,wird nicht hart und ist extrem dickflüssig.

Wird dann also so eine Art Silikonkissen und müsste hoffen wir die Vibrationen optimal schlucken.

Wir warten gerade auf die Pumpe,wegen den Abstand der Bohrungen,dann kann ich sagen,ob das auch mit den kammern passt,zur Not müssen wir evt. etwas zurecht schneiden.

P.S was meint Ihr würde die Konstruktion etwas bringen ?

THX
Gerdi
Plexitube Lim.Edition abzugeben!!!

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Donnerstag, 7. Juni 2007, 14:35

Jip, aber viel zu kompliziert.
Und wenn Du noch Haargeel kaufen mußt wirds auch nicht viel billiger.
Ist dann aber ne Eigenkonstruktion die nicht jeder hat.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Donnerstag, 7. Juni 2007, 15:29

Uv Haargel soll es sein,mal schauen wie die Leuchtkraft wird,auf ein paar € kommt es jetzt auch nicht mehr an.

Gerdi
Plexitube Lim.Edition abzugeben!!!

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 14:13

Ich hatte mein erstes Shoggy-Plagiat-Sandwich genäht. Mit den Originalzutaten geht das aber nicht so gut. Von daher frage ich mich, wie ich die Teile aneinander bekomme.

Ich hatte damals Allzweckkleber genommen, der hat gebappt, gestunken, aber kein bisschen gehalten. Da ich den Recher auch mal auf die Seite lege oder im Auto transportiere, sollte das schon gut halten.

Heißkleber? Wenn ja, wie viel brauche ich davon? Habe noch nie mit sowas gearbeitet.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 15:06

obi wuppertal hat die beiden luxx bauteile da, ich werde es am monatg auf arbeit mit silikon ähnlichen kleber verkleben, den benutzen wir dort für den autmobil bau, also wird der halten.
Intel I7 4790K@4,6GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 8GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Powercolor R9 290 PCS+@1150MHz/1400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 15:11

Nur ob der Schaumstoffkrams selber nicht reißt ist die Frage ;D ;)

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 15:32

Ich hab einmal Sprühkleber von UHU und einmeal Sprühkleber von Würth genommen. haben beide gut gehalten.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 15:54

Ich habe mein Sandwich letztens nochmal neu geklebt da es nach meheren LANs langsam zerfiel.

Bei LIDL gab es da netterweise "Flash Bonder Spezial-Kleber" im Angebot dessen Eigenschaften mir ideal erschienen. Hält quasi auf allem und Gummi war direkt mit aufgeführt, zudem soll das Zeug Dehnungen und Vibrationen widerstehen können.

Wie sich später heausstellte ist es Pattex Repair Extreme Power-Kleber von Henkel. Der Kleber ist sonst schweineteuer im Baumarkt...

Naja, habe ihn schön dick augetragen, wie das auch empfohlen wird wenn man Elastizität wünscht, und bis jetzt kann ich mich nicht beklagen. Nach einem "Zugtest" würde ich schon sagen, dass mir das hinsichtlich Transporttauglichkeit deutlich zuverlässiger wirkt als der Kleber aus der Heissklebepistole.

Die nächsten LANs werden es zeigen.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 18:09

Vielen Dank für den Tipp. Da schaue ich doch glatt mal im Lidl vorbei.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 18:10

Das Angebot liegt schon ein paar Tage zurück.
Ich glaube da wirst du ein wenig Glück brauchen wenn noch etwas da ist ;)

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 19:32

ich habe pattex montage kraftkleber verwendet und das sandwich würde überall reißen nur nicht an der klebefläche ^^

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 19:43

gerade mal zurecht geschnitten und probeweise unter die pumpe gelegt, und ich muß sagen wahnsinn kein vergleich zum küchenschwamm mit küchenhandtuch.
Intel I7 4790K@4,6GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 8GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Powercolor R9 290 PCS+@1150MHz/1400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 19:47

Zitat von »Seppel^«

ich habe pattex montage kraftkleber verwendet und das sandwich würde überall reißen nur nicht an der klebefläche ^^



Hast Du das danach auch zwischen Bücher gelegt, oder einfach so zusammentrocknen lassen?

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Samstag, 16. Juni 2007, 19:54

einfach einmal zusammen gedrückt und 5 stunden liegen lassen während ich meinen pc soweit zusammen geschraubt habe. mit dem zeug kann man so ziemlich alles kleben ((ausser PE, PP, PTFE(z.B. Teflon), Acrylglas u. ä.)) wenn mans vorher entfettet und das so ziemlich für immer, das hält richtig hohe temps aus, klebt metall fast genauso stabil wie eine schweissnaht und härtet formstabil aus. eigentlich das non+ultra unter den klebern, hatte noch keinen besseren.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Sonntag, 17. Juni 2007, 01:09

Was genau meinst Du mit 1x zusammendrücken? 1x 5 Stunden zusammengedrückt liegen lassen, oder 1x kurz gleichmäßig andrücken und dann ungedrückt 5 Stunden trocknen lassen?

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Sonntag, 17. Juni 2007, 01:53

überall kleber drauf, einmal zusammendrücken und dann inne ecke legen und fernseh gucken ;D

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Sonntag, 17. Juni 2007, 18:26

Mein Vater hat mir vorhin einen Noname Gewebekleber für Stoffe, Textilien und Leder sowie Holzleim in die Hand gedrückt.

Könnte ich damit Aussicht auf Erfolg haben, oder soll ich doch lieber zu gutem Pattex bzw. Henkel speziell für Gummi greifen?

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Sonntag, 17. Juni 2007, 18:54

hmmm, das ist ja alles weniger für gummi geeignet, würde eher pattex empfehlen.

Re: Lautlose Pumpenentkopplung: das "Shoggy S

Sonntag, 17. Juni 2007, 19:38

Dachte ich mir, danke.

Edit: Ich habe mit den Pattex gekauft und damit das Sandwich geklebt. Ob und wie gut das wirklich hält, das kann ich wohl erst nach ein paar Wochen und ein paar LANs sagen. Aber der Kleber macht auf den ersten Test hin einen positiven Eindruck.

WAS MACHEN WENN PUMPE IM AQUABAY ???

Mittwoch, 11. Juli 2007, 13:45

ich hab meine pumpe und nat. die aquatube im aquabay verbaut bzw. so kommen lassen :) nun ist das einzige was noch lärm macht das verdammte brummen der pumpe und dadurch auch das starke vibrieren des druckschlauches !!! die sandwich idee ist ja super aber was könnte man machen wenn die pumpe oben drin bleiben soll ohne zu vibrieren ???
ps. wenn man den pc transportiert auf was sollte man achten ?
System: E6600 @ 2,4 ghz; Abit AB9pro; 2gb vitesta extreme 800; Sparkle 8800Gts 640mb @ 675mhz core/1566mhz shader/999mhz ram; 500gb Samsung, BeQuiet 530 darkpower pro @ modded Wakü: 360xt in lianli pcg70, eheim 12V, Cuplex fürn CPU, NB, SB, alle Spawas, Aqua grfx, Aquero