• 18.11.2017, 12:47
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mittwoch, 30. März 2011, 13:19

Starke Auslegeware hast du da, gefällt mir sehr gut. Kann man prima mit MatchBox-Autos spielen


:thumbsup:
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Mittwoch, 30. März 2011, 17:45

Jaja... besser wie nen schnöder blauer Teppich isses allemal. Ich würd selbst m ein Wohnzimmer damit auslegen. Ich find das Zeug total cool!

Die Batterie hat im bis jetzt ~8h Radiobetrieb hinter sich und es läuft immer noch.

Das Fässchen habe ich heute nun ran gespaxst. Drauf setzten sollte man sich zwar nicht, aber das sollte stabil genug sein.


Die Hitze is kein Problem. Die Metallwinkel kann man den Ganzen Grillprozess über an den Enden noch bequem anfassen ohne das man wieder loslassen muss. Ich spiele aber denn noch mit dem Gedanken ein Feuerschutzblech anzubringen, da beim anheizen doch ab und an mal ein paar Flammen aus dem Grill schlagen.

Mittwoch, 30. März 2011, 18:42

Mag sein das ich sehr pessimistisch bin, aber die Winkelkonstruktion sieht mir nicht sehr stabil aus.
Ruck zuck ist man da mal auf die eine oder andere Weise dran hängen geblieben und wo gegrillt wird sind auch meißt spielende Kinder.

Ich geh gern auf Nummer sicher sicher. :D
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.

Mittwoch, 30. März 2011, 18:52

Ich mach mir nur sorgen, wenn sich jemand drauf setzten will... Dann wird sich der mittlere Winkel auf jeden Fall verabschieden... Sobald der Grill aber an ist, wird da wohl keiner auf die Idee kommen.
Seitliche Belastungen ist für die Konstruktion absolut kein Problem.

Es macht auf jeden Fall einen deutlich stabileren Eindruck wie der 0/8/15 billig Grill.

Mittwoch, 30. März 2011, 22:24

Uh... alter falter...

Ne da würde ich auf jedenfall noch winkel in die Senkrechte dran packen und vor allem schrauben mit muttern und unterlegscheiben von beiden seiten... inkl Kontermuttern...

Dann sonst leiert das mit der Zeit aus...


Aber hat schon was das Teil!

Sören
A sinking ship is still a ship!

Mittwoch, 30. März 2011, 23:02

Die Winkel hab ich natürlich nicht mit ner Holzschraube da dran geschraubt....
Da sitzen schon große Unterlegscheiben von hinten mit selbst sichernden Muttern dran.

Und auch wie die Kräfte auf die Winkel wirken ist nicht ganz trivial.
Der mittlere Winkel nimmt das Drehmoment des Fässchens auf.
Sprich wenn ich vorne auf das Fass drücke, wirkt im Mittleren Winkel eine Kraft nach oben, auf die äußeren eine Kraft nach unten. Das die äußeren Winkel für die Belastung nicht optimal angebracht sind ist klar, allerdings ist so die Montage am Fass am besten zu realisieren gewesen.

Die Befestigung sieht wirklich etwas komisch aus... Aber es ist (wenn mans mit den Händen sieht) deutlich stabiler wie es aus sieht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »palme|kex`« (30. März 2011, 23:21)

Donnerstag, 31. März 2011, 01:31

Looks realy great !
Damn ! That i can not visit u at the 1th May this Year!

Donnerstag, 31. März 2011, 11:10

Also ich muss zugeben, das hat schon was....

Grillroste gbts im übrigen preiswert im Baumarkt ;)
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Donnerstag, 31. März 2011, 16:12

Schönes Projekt was du da hast, verfolge es schon von Anfang an :thumbsup:

Aber die Grillhalterung kommt mir auch bissel unterdimensioniert vor. Ihr werdet doch nicht nur auf Asphalt unterwegs sein und wenn es dann im "Gelände" holpert werden die "Winkelchen" schnell aufgeben.
Schau mal im Baumarkt da gibt es so Dreiecksstreben aus etwas dickeren Material, dann noch das Fass schwingend gelagert und die Ganze Sache ist auch für bergauf und ab Passagen geeignet ohne das Die Wurst vom Grill rollt.
Wenn du dann noch ein Grillrost aus dem Baumarkt holst wie RedFlag schon schrieb, und vier längere Schrauben durchs Fass zum Auflegen des Rostes, hast du was für die Ewigkeit und sieht noch dazu professioneller aus.
Außerdem, das "Hasengitter" ist verzinkt und dürfte nich so doll schmecken ;)

Hier mal ne kleine Skizze:
»kwusz« hat folgendes Bild angehängt:
  • BWGrill.jpg
Sven

free-inspiration.com - Fotografie, Zeitraffer, Video

"Forschung kostet Geld!!!"

Donnerstag, 31. März 2011, 18:10

Also die Seitlichen Winkel biegen sich mit Sicherheit nicht durch... Wenn müssen die Schrauben samt Unterlegtscheiben aus der Holzplatte brechen.
Die endgültige Lösung ist das auch nicht. Schließlich soll da noch die andere Hälfte des Fasses oben zum klappen drauf samt Schornstein usw.... Für diesen ersten Mai wird die Halterung so bleiben wie sie ist.

Nen fertigen Rost ausm Baumarkt für das Fass zu zuschneiden ist auf jeden Fall eine gute Idee. Da muss ich nur schauen, ob das mit den Rosts aus den Baumark so zu realisieren ist.

Das frei schwingende lagernde Fass ist auch ne sehr gute Idee.

Donnerstag, 31. März 2011, 20:01

das Endresultat gefällt mir echt gut muss ich sagen! Hab den Thread seit anfang mitverfolgt und war da ein bisl kritisch deinen Ideen gegenüber, aber ich muss jetzt echt sagen: Sieht Spitze aus! Viel Spaß damit!
Die Konstruktion für dein Fass ist, auch wenn in echt vielleicht stabiler als es wirkt, nicht stimmig mit dem restlich derart schön konstruierten Wagen....da solltest du unbedingt nochmal ran...
my system:2xXeon 5420/ Tyan Tempest i5400XT/XFX 8800GTX XXX/ 8GB Kingston ECC RAM/ 1x 150GB WD Raptor/2x Segate Barracuda ES.2 500GB in Raid1

Freitag, 1. April 2011, 20:12

So hatten wir unsren grill auch fest.. das hat soo gefedert.. hat immer die würstchen von selbst gewendet.. und in den dreck geschmissen..
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Samstag, 2. April 2011, 00:17

:D Kopfkino :D

@palme: Kann mich den anderen nur anschließen, sonst ist es aber echt super geworden! :thumbup: Weiß ist zwar inn, aber bei Saufgelagen wäre vielleicht schwarz nicht so Dreckanfällig. ^^

Samstag, 2. April 2011, 08:10

Weiß ist das Gerät nur geworden, weil ich noch nen Topf weiße Acrylfarbe im Keller stehen hatte ^^ Es kommen ja noch eine paar Bildchen auf die Seite, sodass sich der Barney nicht so alleine fühlt.

Dann hab ich gestern die Isolierung für den Kühlraum aus 30mm dickem Styropor gemacht.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »palme|kex`« (2. April 2011, 08:11)

Samstag, 2. April 2011, 08:39

Nächstes Wochenende Legen wir los ^^

Der Kühlraum sieht ja schonmal gut aus. Kommt da dann ncohmal holz drauf?
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Samstag, 2. April 2011, 08:43

Ich würde dir noch empfehlen seitliche Luftlöcher in das Fass zu machen, die wirken wunder und der Grill hat dann richtig Power.

Samstag, 2. April 2011, 09:00

Ein Loch ist schon in der Seite ^^ Da haben beim anheizen der Kohlen auch gut die Flammen raus geschlagen.
Über einen Dünnen Holzinnenraum hab ich auch schon nachgedacht. Schützt das Styropor vorm eindellen, isoliert nochmals und ich kann ihn auch Streichen und abdichten.
Die Grillroste, im Praktiker waren alle nicht zu gebrauchen... Am liebsten würde ich nen schönes Streckmetall zuschneiden und rein legen, aber im Baumarkt haben die meist einfach nur unpassende Maße.

Nun kommt aber erstmal der doppelte Boden oder nur eine Teil-Verkleidung in den 2ten Raum, wo die Batterie und das Radio drinne verschwinden.

Samstag, 2. April 2011, 17:36

So update...
Es kommt vorerst kein Innenkasten in den Kühlbereich, weil sonst kein Kasten Bier mehr rein passt. Mit dem Styropor kann ich genau nach der Länge einen Kasten rein stellen und die Option will ich mir vorerst offen halten.

Der Barney hat heute noch 3 Freunde bekommen... Er ist jetzt etwas Verloren gegen diese Übermacht, aber vllt kommt vorne noch was drauf...



Und eine Folie habe ich oben auf die Deckel geklebt, damit man dort umgefallene Soßen oder umgekipptes Bier weg wischen kann.

Samstag, 2. April 2011, 20:32

Was noch fehlt isn Geschirr in das Du die Kinder oder Deine Frau einspannen kannst um den Wagen zu ziehen.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.

Sonntag, 3. April 2011, 08:13

Der Alaska Malamut meiner Freundin hat leider seit geburt an nen Herzfehler und ist daher zum Bollerwagen ziehen ungeeignet. Über nen Geschirr hab ich aber auch schon nach gedacht, da man mit freien Händen beim Wandern besser Bier trinken kann ^^

Ähnliche Themen