• 15.12.2018, 10:10
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Umbau der Hardtubes

Sonntag, 28. Oktober 2018, 14:53

Hallo liebe AC-Community,

ich spiele mit den Gedanken, dass ich die Tubes in meinem PC neu verlege, da ich mit dem jetzigen Aussehen der (schiefen) Tubes etwas unzufrieden bin. Des Weiteren überlege ich, die CPU zu köpfen, was den Zeitpunkt einer Überarbeitung der Wasserkühlung (welche schon 1,5 Jahre läuft) begünstigt.
Nun bin ich auf der Suche nach weiteren Meinungen. Für mich stellt sich die Frage, ob ich die Hardtubes (13/10) wieder biegen werde -diesmal mit zusätzlicher Ausrüstung zum Biegen- oder ob ich schwarze Winkel und nur gerade Tubes nutze. Persönlich finde ich die Winkel hübscher, jedoch werden sie den Durchfluss, welcher jetzt bei 35-80L/h liegt, weiter ausbremsen, da mehr Kurven durch das „Begradigen“ der schiefen Tubes hinzukommen. Außerdem habe ich etwas Angst, dass was undicht werden könnte, wenn plötzlich min. 14 zusätzliche Winkel eingebaut werden.
Was meint ihr zu den Umbau? Tubes in einer anderen Reihenfolge verlegen? Seht in euren Augen das Selbstgebogene besser aus? Oder sollte ein laufenes, dichtes System erst gar nicht gestört werden? Bin für jede Erfahrung und/oder Meinung dankbar. :)
Kreislauf: AGB, Pumpe, Drehzahlmesser, 420er-Radi rechts, GPU, CPU, MB, 420er-Radi oben, AGB

EDIT: Das Foto ist im Kern aktuell, WLAN-Karte ist raus, habe in der Rückseite einen schwarzen beQuiet-Lüfter eingesetzt und die M.2 ist nun passivgekühlt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grobiland« (28. Oktober 2018, 14:55)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:05

Was die Bögen angeht ist das glaube Geschmackssache. Mit Winkeln finde ich kann es auch toll aussehen, aber ich persönlich finde es schöner, wenn die Tubes gebogen sind.

Edit: Deine Tubes sehen doch gar nicht so schlecht aus, klar, die ein oder andere Stelle könnte man ausbessern, meine sind auch nicht 100%ig. Habs zum ersten mal gemacht (zwar mit Bending-Kit, aber das Silikon war irgendwie etwas zu klein vom DM her. Nachdem ich nochmal eins nachbestellt hatte das besser passte, sahen die letzten Biegungen schon besser aus :D )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fieldrider« (28. Oktober 2018, 15:12)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:47

Ich find es auch besser wenn die Tubes gebogen sind aber das ist ja reine Geschmacksache.

Was deinem Build gut stehen würde wäre ein Orangener Pumpendeckel :D

Sieht doch gar nicht so schlecht aus... einzigst die zwei Stellen rechts vom Kühler runter würd ich Gerade raus führen und der erste Bogen ist etwas unförmig geworden.
Die Stelle sieht aus wie zu Kalt und wenig von der breite her erwärmt.

Was ganz wichtig ist, ist das das Bending gut eng passt.
Ich musste auch 3 Verschiedene Hersteller Bestellen bis das richtige dabei war.

Ich würde da nichts nachträglich nachbiegen, sondern das entsprechende Stück gleich neu auflegen.

In deinem Fall kannst ja jetzt auch gut Mass nehmen.


Wenn du neu baust, kannst du einige Winkel auch aufstecken um die abstände besser zu vermessen.. also quasi schon mal ein stück raus um dann den abstand mit dem Massband abzunehmen.


Das hier ist mein erster Build den ich gleich mit Zubes gemacht hab.. hatte dabei aber auch gut 1-2 Meter Ausschuss durch Verschnitt. Biegefehler usw.

Ich bieg das von der Mitte aus und lass die enden 5cm Länger.. Die Schneide ich dann ganz zum Schluss erst passend.

tower.jpg


Ich hab die Radien teils etwas Grösser gemacht, weil einfacher und bedingt durch den riesen Kühlschrank auch schöner.

Bin am überlegen ob ich umbau auf 2 Loops mit den neuen D5 Next

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John_W« (28. Oktober 2018, 15:49)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 16:58

Vielen Dank für eure Eindrücke! :) Wenn die ganzen Tubes gleichmäßig und im selben Radius gebogen sind, sehen die bestimmt deutlich besser aus. Das ist mein erster Bau, hatte 6,4m PETG-Tubes bestellt und übrig blieb gerade mal ein 80cm-Rohr wegen dem meterweisen Verschnitt durch die längeren Abschnitte mit mehreren Bögen. Musste daher leider auch manchmal nachbessern, weil ich nicht so ganz wusste, wie ich gut vermessen sollte. Werde daher dieses Mal deutlich mehr Werkzeuge nutzen (dazukaufen).

Zitat von »"John_W"«

Wenn du neu baust, kannst du einige Winkel auch aufstecken um die abstände besser zu vermessen.. also quasi schon mal ein stück raus um dann den abstand mit dem Massband abzunehmen.
Sorry, aber irgendwie verstehe ich das gerade nicht. Wo sollte ich die Winkel aufstecken?

@John_W: Ich bin eig. kein Fan von weiten Radien, aber bei dir sehen die echt geil aus. :thumbsup: Eine Tube-Beleuchtung wird bei meinem gefärbten Wasser wahrscheinlich nicht viel bringen, oder? Meinst du mit dem Pumpendeckel den roten oder den schwarzen des AGBs? :)
@alle: Habe ehrlich gesagt das Gefühl, dass meine Tubes wirr aussehen, aber noch kann man ja alles ändern, falls das nicht nur ich denke. Ich könnte das Wasser im AGB auch seitlich einfließen lassen, die Radi-Ausgänge sind jedoch unveränderbar.

Zur Vollständigkeit: Unten im Foto abgeschnitten ist noch der Auslasshahn, der wurde also nicht vergessen. ;)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17:48

Ich finde so schlimm siehts garnicht aus :D
In meinem Biegekit waren Lineale enthalten, mit denen man den Tubeverlauf ziemlich genau vorplanen und übertragen kann, so wie die hier: https://www.aquatuning.de/wasserkuehlung…r-measuring-kit

Meins sieht übrigends so aus, vor allem der Bogen in der Mitte ist etwas aus der Form geraten xD:

Sonntag, 28. Oktober 2018, 18:08

Das sieht auch gut aus :thumbup: Grün Schwarz sieht man auch selten.


Ich wollte eigentlich gar kein Orange unterbringen, aber die Aorus 1080ti Waterforce WB hat so Orangene Streifen... Drum hab ich den Puzmpendeckel auch Orange lackiert und wollte noch Sleeves machen.
Die Karte ist mir Neu für 749,. über den Weg gelaufen und da musste ich einfach zuschlagen 8o


@Grobi

Ich hab mal dein Bild Missbraucht....

Das Weisse wären einfach Abschnittstücke die aufgesteckt werden..

Dann kann man ganz Easy die Breite Messen Rohr Mitte zu Mitte oder eben innenmass und dann die Rohrstärke aufrechnen.

Dann den Ersten Bogen.. dabei das erste Stück ( grün angezeichnet ) länger lassen.


Ich finde wenn man das Tube ordentlich anfönt, kann man das gut per hand biegen.
Als Hilfe für den Winkel kann man das 90° eck einer Tischplatte nehmen.

an dem Tisch dann auch das Gelbe Mass anzeichnen, zb durch Klebeband...

Das Rohr dann an der Stelle wieder Biegen. je nach dem wie man anlegt halt dann aussenkante Rohr oder innenkante zB.

Die Längen der anschlüsse dann stück für stück Kürzen bis es 100% passt..
Lieber wenig weg machen als zuviel.


Ich halte von den ganzen Teuren Werkzeugen nix. Ausser von den Fetten Kits aber die €€€


Ich würde mich mal umsehen nach dem Richtigen Mass..

ZB Den Deckel eines NutellaGlas oder andere Schraubdeckel zB

Das dann auf eine Holzplatte schrauben. ( Biegehilfe fertig )

Gibts es ja in sämtlichen Durchmessern usw..


Bzw wenn Handwerklich begabt und Werkzeugtechnisch ausgestattet, kannst da auch mit der Oberfräse coole Hilfen basteln.
»John_W« hat folgende Datei angehängt:
  • sasd.jpg (557,88 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2018, 22:55)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »John_W« (28. Oktober 2018, 18:12)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 18:14

Danke. :) Sieht hübsch aus in grün. Dass der Bogen etwas außer Form ist, wäre mir von alleine gar nicht aufgefallen. ;)
Irgendwelche Biegesets werde ich mir wahrscheinlich auch holen. Wollte euch gar nicht damit belästigen, mit welcher Methode / Set ich biegen bzw. planen werde, weil sich das gut googlen lässt, aber gegen Erfahrungen damit habe ich nichts einzuwenden. :)
Bei euch beiden sind die Tubes schön symmetrisch, so hatte ich das eig. auch geplant. Gerade die Biegung vom Prozessor in den Motherboard-Kühler ist jedoch sehr eng und … schief, nicht schön symmetrisch vertikal.

Sonntag, 28. Oktober 2018, 18:30

Sehr schön, danke. :) Wenn ich die Bögen extra weit gestalte, werde ich wahrscheinlich viel zu rechnen haben. Die Abstände lassen sich aber gut messen mit dem Verlängern, darauf bin ich gar nicht gekommen. :thumbsup: Beim Föhnen hatte ich bisher immer Angst, dass ich zu heiß föhne, wenn schon alles schlabbert ist scheinbar nicht immer alles gleichmäßig heiß. Das wird aber hoffentlich das kleinere Problem mit bisschen Übung. ;)

Sonntag, 28. Oktober 2018, 18:47

Jo Wenns schlabbert noch ein bisschen mehr :thumbsup:

und lieber etwas mehr in die Breite und immer in bewegung bleiben. Dann kann nix schief gehen

Montag, 29. Oktober 2018, 11:46

OK, danke. :) Muss nur noch zwei Sachen finden: Zeit und eine Person, die mir einen Heißluftföhn leiht. Werde beides wohl finden, vielen Dank nochmal. :D

Update

Montag, 5. November 2018, 00:29

Hallo nochmal. :)
Habe das ganze Wochenende damit verbracht, dass ich jetzt in Paint 3D endlich ein vorläufiges Ergebnis für die Verschlauchung habe. Screenshots sind im Anhang.
Mir war es wichtig, dass der AGB nicht mehr mit dem oberen Radiator verbunden ist, da sonst beim Abstellen der Pumpe der AGB vollläuft und die Luft in den Radi entweicht. Des Weiteren sollten keine Tubes schief sein, sondern alle senkrecht zu den Gehäusewänden. Außerdem wollte ich die WaKü designtechnisch aufpeppen. :D
Leider sind auf den Screenshots nur Kanten und keine Biegungen eingefügt.

Was haltet ihr von diesem Entwurf? Noch ist alles veränderbar. Danke im Voraus. :)
»Grobiland« hat folgende Dateien angehängt:
  • Frontal.jpg (393,45 kB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2018, 22:57)
  • 3D.jpg (605,54 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Dezember 2018, 22:58)

Montag, 5. November 2018, 02:20

Gefällt mir ganz gut der Entwurf

Denke aber das der Wasserdruck im Frontradi ( Wasserlinie oberhalb vom AGB dennoch dazu fürt das der AGB Vollläuft.

Liegt dran, das der Input ins leere endet.

Hast du keine Möglichkeit den Anschluss unten am AGB anzusetzen ? oder den Eingang zu verlängern das der unter der Wasseroberfläche ist ?

Montag, 5. November 2018, 11:56

Ein Steigröhrchen ist bestimmt möglich. Auch ist es möglich, dass ein Rohr vom oberen Radi ganz runter in den AGB rechts rein geht.

EDIT: Im Anhang ist ein alternativer Vorschlag. Das Rohr vom oberen Radi runter in den AGB ist in Wahrheit deutlich weiter hinten im Gehäuse als das Rohr von der Pumpe zum MB.
»Grobiland« hat folgende Dateien angehängt:
  • Frontal_2.jpg (383,07 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2018, 17:28)
  • 3D_2.jpg (303,14 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Dezember 2018, 17:28)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grobiland« (5. November 2018, 13:01)