• 26.05.2018, 19:38
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Keine Lizenzen enthalten?

Donnerstag, 17. Mai 2018, 17:38

Hallo,

habe ein Problem das gerade tierisch nervt =D
Und zwar brummt die Aquastream Ultimate auf Volllast weil ich angeblich keine gültige Reglerlizenz habe.
Die Pumpe ist ca. 1 Woche in Betrieb und wird in Kombination mit einem Aquaero 6 XT betrieben.
Ich gehe einfach mal davon aus das bei so einem schweren Hardware-Paket die Software inklusive ist!
Wieso erkennt er die Software-Keys aus den Geräten nicht?

Bin um schnelle Hilfe dankbar, da die 4.800 Umdrehungen leicht nervig sind.

Gruß G4rt3l

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:02

Okay,

ich habe mir über den aquabus geholfen, das Aquaero übernimmt jetzt die Steuerung der Ultimate.
Finde es persönlich aber schon ein Unding, das man bei einer 100€ Pumpe tatsächlich die Regelungssoftware
mit Minimum 10€ zusätzlich kaufen muss. Sollten die Heizungshersteller oder sonstige Anbieter auch mal machen.
Heizung kaufen und zu 100% auf Volllast laufen lassen und wenn man das gescheit regeln möchte bitte nochmal 10%
der Kaufsumme (schätzungsweise 400-500€) extra auf den Tisch. Ein Glück das hier die Regierung schon Vorgaben
macht.
Das schöne ist, das ich mich hier eigentlich umsonst aufrege, da es ein Forum des Herstellers selber ist und der
Thread eh innerhalb von 24 Stunden verschwunden sein wird. Also muss ich wohl bei den Verkäufern das Produkt
dementsprechend bewerten.

Gruß / Ein sehr angefressener Kunde

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:09

1. solche Threads werden hier auf keinen Fall gelöscht.

2. laut der Website kannst du deine Pumpe manuell regeln. nur die steuerung über Temp oder Drehzahl erfolgt durch das Reglerpaket.

3. brummt die pumpe denn auch bei niedriger drehzahl? ist sie vllt nicht vernünftig entkoppelt?

4. wenn dir die eigentlich vorhanden Reglerlizenz fehlt wäre es sinnvoll den Support anzuschreiben ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »water-noob« (17. Mai 2018, 18:14)

Donnerstag, 17. Mai 2018, 21:06

Danke für deine positive Antwort, trotz das ich rumgeflamed habe =D.
Also was mich ein wenig wundert, bis gestern konnte ich wunderbar die Pumpe an sich temperaturgesteuert regeln und heute Nacht um 1.00 Uhr schoß
Sie auf die volle Drehzahl bei 4.800 Umdrehungen und der Reglerbutton war weg und ich müsste ihn jetzt separat erwerben.
Die Pumpe ist aktuell bei 3.500 Umdrehungen unterwegs und ist ruhig. Ich konnte Sie ja zum Glück über den Aquaero steuern.
Wie ist denn eine gescheite Steuerung der Pumpe ohne das Regler-Paket möglich? Diesen Weg habe ich noch nicht gefunden.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 21:41

Irgendwie wird nicht so richtig klar, ob dein Problem darin besteht, dass die Pumpe gar nicht von der aquasuite erkannt wird (per USB) oder ob du darüber klagst, dass das erweiterte Reglerpaket mit dem eine automatisierte Geschwindigkeitsanpassung möglich wäre, nicht direkt enthalten ist. Selbstverständlich kannst du die Drehzahl der Pumpe auch ganz normal manuell vorgeben. Im Reiter Pumpe wählst du "Vorgabe" aus und stellt ein mit welcher Drehzahl die Pumpe laufen soll.

Was das erweiterte Reglerpaket und auch den virtuellen Durchflusssensor angeht:

Die ULTIMATE hat bereits alle Funktionen der XT Ultra ohne das man da etwas freischalten müsste. Der Preisunterschied beträgt lediglich 10 Euro und dafür erhältst du gegenüber der XT Ultra aber auch einiges zusätzlich:

- OLED Grafikdisplay
- Bedienfeld direkt an der Pumpe selbst
- 12W Lüfterausgang mit hocheffizientem Schaltregler und der Möglichkeit auch PWM-Lüfter zu nutzen
- integrierter Alarmsummer
- Firmware Updates via USB
- getrennter Flow und aquabus Anschluss
- zeitgemäßer S-ATA Stromanschluss
- insgesamt wesentlich modernere und robustere Elektronik mit zig gar nicht weiter beworbenen Schutzfunktionen samt entsprechenden Alarmen (Überspannung, Unterspannung, zu geringer Strom, Rotor blockiert etc.)

Und da sollen wir für diese 10 Euro Preisunterschied jetzt auch noch eine Durchflussmessung sowie Steueroptionen drauf packen, die bisher dem wesentlich teureren aquaero vorbehalten waren?

Donnerstag, 17. Mai 2018, 22:47

War das nicht so, das dieses Reglerpacket für einen Testzeitraum freigeschalten ist.

Wird beim TE halt jetzt abgelaufen sein.

Freitag, 18. Mai 2018, 00:54

Man hat 48 Laufzeitstunden um die Funktionen zu testen. Danach werden sie deaktiviert und können nur per Key wieder dauerhaft freigeschaltet werden. In der aquasuite wird die verbleibende Restzeit übrigens auch angezeigt.

Freitag, 18. Mai 2018, 09:52

Hallo zusammen,
dann wird bei mir diese "kostenlose Testzeit" von 48 Stunden abgelaufen sein. Die Regelung der Pumpe kann dann bei manueller Vorgabe ja aber nur einem Konstantwert entsprechen und
somit die Pumpe nicht modulierend und somit nicht effizient und nicht laufzeitschonend betrieben werden. Und das zur "Verfügung Stellen" einer effizienten Software-Regelung, ist das
was ich hier ein wenig bemängel. Dies betrifft natürlich nicht nur die Ultimate sondern sämtliche eurer Aquastream-Pumpen. Das ihr für einen errechneten Wert ( Durchflusssensor) 15,00€ haben
wollt, ist ja eure Sache, wo man als Endverbraucher ja auch nicht sonderlich drauf angewiesen ist.
Mich trifft es jetzt zum Glück nicht sonderlich da ich noch die Aquaero und einen extra Durchflussmesser (high-flow) eingebaut habe, da der virtuelle Durchflussmesser nur einen errechneten
Wert angibt. Der Wert ist vom richtigen Durchflussmesser im übrigen immer round about 20% abgewichen.

Freitag, 18. Mai 2018, 13:30

effizient und laufzeitschonend? w00t?

Stell einen Wert ein bei dem sie leise ist und du genug Durchfluss hast. Danach ist es doch Ende oder nicht?

Freitag, 18. Mai 2018, 14:44

Keine Ahnung, was für einen Unsinn du dir da aus den Fingern saugst :D

Ob die Pumpe automatisch oder manuell auf z. B. 5.000 Umdrehungen gesetzt wird spielt keine Rolle - es bleiben am Ende 5.000 Umdrehungen. So etwas wie laufzeitschonend gibt es da nicht.

Wenn du eine automatische Regelung willst, dann wähle die entsprechende Funktion aus. Das ist das Zahnrad mit dem Zauberstab. In dem Modus läuft die Pumpe mit der maximal möglichen Geschwindigkeit, die in deinem Kreislauf möglich ist. Der Wert hängt vom Durchflusswiderstand und zu einem gewissen Grad von der Stromversorgung ab.

Freitag, 18. Mai 2018, 14:49

wo man als Endverbraucher ja auch nicht sonderlich drauf angewiesen ist.
.


Steht doch alles in der Beschreibung im Artikel.

Zitat


Erweitertes Reglerpaket zusätzlich freischaltbar
Das erweiterte Reglerpaket kann jederzeit zusätzlich (kostenpflichtig) erworben werden. Im Auslieferungszustand ist die Funktion für die ersten 48 Betriebsstunden aktiviert, um ein Testen der Funktionen vor dem Kauf zu ermöglichen. Folgende Funktionen sind im erweiterten Reglerpaket enthalten:
Softwaresensoren: Bis zu zwei Temperaturwerte können per USB aus der aquasuite oder per aquabus aus einem angeschlossenen aquaero 5/6 an die Pumpenelektronik übermittelt werden.
Pumpendrehzahl: Temperaturgesteuert über Kurvenregler
Pumpendrehzahl: Automatische Regelung über Temperatursensor-Sollwert
Pumpendrehzahl: Automatische Regelung über Durchfluss-Sollwert (setzt angeschlossenen Durchflusssensor oder Softwareerweiterung virtueller Durchflusssensor voraus)
Lüfterausgang: Temperaturgesteuert über frei definierbaren Kurvenregler
Lüfterausgang: Temperaturgesteuert über Zweipunktregler

Softwareerweiterung virtueller Durchflusssensor zusätzlich freischaltbar
Die Erweiterung virtueller Durchflusssensor kann jederzeit zusätzlich (kostenpflichtig) erworben werden. Im Auslieferungszustand ist die Funktion für die ersten 48 Betriebsstunden aktiviert, um ein Testen der Funktion vor dem Kauf zu ermöglichen.
Bei aktivierter Erweiterung wird aus den aktuellen Pumpenparametern, die die Pumpensteuerung ständig erfasst, der aktuelle Durchfluss durch die Pumpe rechnerisch ermittelt. Auch wenn dabei nicht die Genauigkeit eines mechanischen Durchflusssensors erreicht wird, eignet sich die Funktion gut zur Durchflussüberwachung im PC-Wasserkühlsystem.
Funktionseinschränkungen: Die Berechnung des Durchflusses ist nicht möglich, wenn sich eine weitere Pumpe zusätzlich im Wasserkreislauf befindet! Die Durchflussermittlung ist auf die Viskosität von DP Ultra abgestimmt. Mit anderen Kühlmitteln oder reinem Wasser sind die Messwerte ungenauer!

Freitag, 18. Mai 2018, 16:00

Ist halt so, wie man das schon von anderen Geräten kennt (zum Beispiel digitale Speicheroszilloskope): Du bekommst den Supersportwagen für die Hälfte, aber er drosselt nach x Betriebsstunden auf 30km/h (was in Berlin demnächst ausreichen könnte...).
Zahlst Du die andere Hälfte nach, wird die Drossel entfernt...
Auf der anderen Seite freust Du Dich, wenn Dir bei hohem Tempo eh immer schlecht werden würde...

Aber trotzdem noch'ne konstruktive Frage dazu: Warum muß die kostenlose Test-Phase sofort aktiv sein? Man könnte sich ja auch erstmal mit den Grundfunktionen vertraut machen wollen, das System befüllen, testen usw bevor(!) man sich mit dem ganzen zusätzlichen Regelkrams usw auseinandersetzen kann.

Möglicherweise muß man nach dem Aufbau des Rechners nebst Wasserkühlung ja auch erstmal ein Betriebssystem aufsetzen/updaten usw, bevor man sich um Spielereien an der Pumpe machen kann. Dann ist vielleicht von den zwei Tagen nicht mehr viel übrig.

Warum also kann man den Begin der 48 Teststunden nicht selbst bestimmen? Und vielleicht soger unterbrechen? Interessant wäre vielleicht auch, die unterschiedlichen Pakete getrennt zu behandeln.

Immerhin könnte man damit den Test zu einem Zeitpunkt durchführen, wo man selbst entsprechend motiviert ist. Derzeit ist man stattdessen quasi gezwungen sofort und mit wenig Unterbrechungen zu testen - oder es eben nicht zu tun, und ggf auf den Erwerb der Zusatzpakete zu verzichten...
Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Freitag, 18. Mai 2018, 18:05

Naja,
die Pumpe kostet 10,- Aufpreis zu dem weitaus weniger ausgestatteten Ultra Modell
Man könnte die Ultimate mit Reglerpacket auch gleich für 130,- verkaufen.

Ich benötige das Reglerpacket nicht und zahle für unnützes. auch Kacke oder ?

Ist doch super gelöst so. wer es braucht kann es haben.

Ich denke die wenigsten, welche eh einen AE benutzen brauchen es.
wer braucht das überhaupt ? meine Pumpe läuft vollgas bei derzeit 4840 upm und macht keine Geräusche.
alles eine Frage des Einbaus.

Andersrum hab ich auch keine höheren und niedrigeren Temperaturen wenn sie runtergeregelt ist.
das Kühlt mit 40 Liter genauso wie mit 100

Freitag, 18. Mai 2018, 18:23

Ich benötige das Reglerpacket nicht und zahle für unnützes. auch Kacke oder ?

Genau darauf wollte ich hinaus:
Auf der anderen Seite freust Du Dich, wenn Dir bei hohem Tempo eh immer schlecht werden würde...

Wenn Du eh immer nur 30 fährst, freust Du Dich natürlich über den gedrosselten Supersportwagen, Du hast ihn ja für umme bekommen...
Ist doch super gelöst so. wer es braucht kann es haben.
Aber nicht jeder, der es potentiell brauchen könnte (wobei brauchen hier fehl am Platze ist - sagen wir lieber bereit wäre, dafür mehr zu zahlen) will/wollte es gleich in den ersten 48 Betriebsstunden testen. (Weill möglicherweise in diesen ersten 48 Stunden andere Sachen für Dich wichtiger waren, und danach kannst Du eben nicht mehr testen -> vom potentiellen Nutzen dieser Pakete für Dich überzeugt werden. Meiner Meinung nach wäre es sinniger (und natürlich auch nutzerfreundlicher) wenn jeder selbst über den Zeitpunkt der Testphase bestimmen kann (insbesondere für jedes Paket einzeln, und die Testzeit auch nicht unbedingt in einem Stück.)
Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500