• 21.10.2021, 00:05
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Image Programm / Welches?/ NEU Acronis True Image 10 HILFE!!!

Friday, May 28th 2010, 10:00am

Aloa



Ich habe hier 5 Laptops. Einen hab ich soweit fertig aufgesetzt. Da alle 5 die selben Einstellungen und Programme brauchen, möchte ich jetzt ein Image ziehen und auf die anderen 4 aufspielen. Nja.... hab so was noch nie gemacht.

1) Welches Program taugt da am besten?

2) Muss ich win7 vorher auf alle aufspielen, oder kann ich nacher jeden einzelnen beim ersten Aufstarten nach dem Aufspielen des Images, aktivierne? Wie verhält sich das intallierte office-packet?



Mja :D :whistling:

This post has been edited 1 times, last edit by "Papa_Schlumpf" (Jun 8th 2010, 10:35am)

M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

Friday, May 28th 2010, 10:41am

Wenn die Dinger alle auch mal im selben Netzwerk betrieben werden sollen, reicht einfaches Klonen der Installation nicht aus, weil Windows außer Mac- und IP-Adresse noch ein paar weitere Kennungen im System versteckt hat, die sich dann später gegenseitig ins Gehege kommen würden.

Du kannst aber eine Master-Installation aufsetzen, diese mit dem Tool sysprep quasi versandfertig machen, dann klonen und beim ersten Booten der Klone wird ein Mini-Setup durchlaufen, wobei u.a. auch der Regkey neu gesetzt werden kann. Aktivieren ist erwartungsgemäß bei jedem rechner hinterher einzeln nötig. Wie das mit Office aussieht - keine Ahnung, sorry.

Eine Platte klonen kann ja nun jedes beliebige Image-Programm, ich hab' mal Acronis 10 gekauft, nie installiert, immer nur von der bootenden CD aus benutzt. Funktioniert, reicht mir. Aber mit Ghost, Paragon oder wie sie alle heißen, geht's sicher auch...

seaslug

Senior Member

Friday, May 28th 2010, 1:02pm

hi,

limbachnet hat prinzipiell recht mit sysprep. es geht allerdings auch einfacher. image erstellen und raufspielen, windows starten und dann das tool NewSID (->google) von ntinternals (hat ms aufgekauft) drüber laufen lassen (unter windows). erst DANACH ins firmennetz, und alles ist gut.
bei office denke ich, daß es aufgrund der anderen hardware neu aktiviert werden will.

gruß,
seaslug

Friday, May 28th 2010, 1:26pm

Im Netz gibt es reichlich Gerüchte, Ansichten und Philosophie über SIDs und dessen Auswirkungen.
Tatsächlich verifizierte Effekte gibt's nur beim Wechselmedien-Dienst, der die SID nachweislich benutzt.
Im Normalfall ist die SID (afaik) herzlich egal. Ich hab' hier sogar ein paar "Clone-XPs" in der NTDS-Domäne - die haben sich bis jetzt weder Daten geklaut noch gegenseitig aufgefressen.

Langer Rede kurzer Sinn: Im Hobby-Bereich kannst Du die einfach klonen (z.B. mit Acronis) - und fertig.
Viele SID-Changer, die im Netz kursieren verursachen sogar mehr Schaden als Nutzen.
Weitere Infos gips hier

mfg, Tom

Friday, May 28th 2010, 2:08pm

Cool, gut zu wissen!

Ein Nebeneffekt von sysprep ist noch, dass man beim Mini-Setup den Regkey neu setzen kann, falls man keine Volumenlizenz hat -aber gut, das geht auch mit einem Keychanger...

seaslug

Senior Member

Friday, May 28th 2010, 2:09pm

hi tom,

interassannter artikel. allerdings sind die infos im detail auch nicht so wirklich ergiebig.
gerade in der domäne ist es eher unproblematisch, da hier domänen-sids vergeben werden. das sagt im übrigen auch deine quelle. mag sein, daß andere sid-changer probleme verursachen, aber den leuten von (ehemals) ntinternals (jetzt sysinternals) kann man wohl am ehesten vertrauen... btw: page defrag ist auch ein nettes tool. ich kenne gleich mehrere richtig große firmen, in denen die admins statt sysprep images und newsid verwendet haben.
wie auch immer, ich würde NewSID benutzen; rechnernamen etc. muß ja sowieso geändert werden. im übrigen denke ich, daß ms eher aufgrund der lizenzpolitik die klone-installation auf so einfachem wege nicht so gerne unterstützt.

gruß,
seaslug

Friday, May 28th 2010, 3:58pm

Arg... So viel Input :D

Also Das Installieren von Citrix und das Anmelden ans Firmennetzwerk kommt erst danch. Im moment ist rein Win7 + Xp_Virtuell und die Treiber die man so brauch + Officepacket. Ach ja und UMTS Internet. Da dort eh für jeden Rechner die Eigene Karte rein kommt wrid man sowieso ein neues Konto machen müssen.

Also:

1) Image-Programm

2) Image von C erstellen und auf DVD brennen?

3) Neuen Rechner von dieser DVD booten?



Die Backup-Software kann alles, was ihre Vorgängerin leistete. Zusätzlich bietet sie sinnvolle, neue Funktionen wie Nonstop-Backup. Diese sichert im 5-Minuten-Intervall ein zuvor erstelltes Vollbackup inkrementell ab. Das heisst, nur die neu dazugekommenen und geänderten Dateien werden berücksichtigt. Die Hardware-Auslastung blieb dabei in unserem Testsystem (Zweikernprozessor mit 2,66 GHz) unter 10 Prozent – das ist sehr gut.
Beim Vollbackup stieg die Auslastung auf moderate 30 Prozent, bremste das System aber nicht aus. Auch für die Sicherung einer Windows-Partition (50 GB) auf eine externe USB-2.0-Festplatte benötigte die Software nur 30 Minuten.
Profis können ein gespeichertes System als virtuelle Festplatte – etwa unter Windows 7 – einbinden. Neu im Programm ist ausserdem eine optionale Onlinespeichermöglichkeit. Mit ihr lassen sich bis zu 50 GB Webspeicher mit maximal fünf PCs nutzen. Die Kosten dafür betragen 14 Franken pro Monat.


Fazit: Acronis True Image Home 2010 ist eine ausgezeichnete Backup-Software, die mit vielen Funktionen brilliert. Zudem arbeitet sie sehr ressourcenschonend.
:thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Papa_Schlumpf" (May 28th 2010, 4:00pm)

M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

Friday, May 28th 2010, 4:41pm

Nur um Missverständnisse zu vermeiden - ich hatte oben von Acronis 10 geschrieben, das ist schon etwas älter und nicht identisch mit der Version 2010.

Tuesday, June 8th 2010, 11:07am

So jetzt hab ich schon Stunden mit dem Program zugebracht und zumindes ein Problem gefunden...

Ich kann kein Backup von dem anderen PC aufspielen, weil das mit dynamischen Laufwerken nicht geht... XXXXXXXXX

Ok hab braf gegoogelt und einiges gefunden... Es fuktinoniert aber nicht :( ZB. über command promt kann ich zwar diskpart ausführen, wenn ich aber dann zu dem punkt komme "convert basik" sagt er mir das die FP belegt ist... Liegt eventuell daran, dass es nur eine Partition ist? und keine Hardwareplatte? :S

http://www.sevenforums.com/tutorials/268…ter[2]=Hardware and Drivers

Ich trau mich nicht alle Partitionen, sprich auch das HP-backup zu löschen.

Hab gerade festgestellt, dass auf meinem (exakt der gleiche Schleppi) alle Laufwerke BASIK sind... WTF warum bei mir so und bei demanderen Dynamisch????


***
  • Hard disks are basic disks by default, including removable disks and disks on a laptop (notepad).
    • Removable disks or disks on a laptop (notepad) cannot be converted to a dynamic disk.
***

JANEISKLA ?( :cursing:

This post has been edited 5 times, last edit by "Papa_Schlumpf" (Jun 8th 2010, 5:59pm)

M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

Wednesday, June 9th 2010, 3:04pm

So hab mir selber gehilft :P



Das tool kostet zwar etwas aber es funktioniert: http://www.dynamic-disk.com/windows-7-co…k-to-basic.html
M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

Similar threads