• 19.10.2019, 19:37
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

maed

Full Member

VPN-Client gesucht

Tuesday, November 3rd 2009, 9:08am

Hallo,

Ich suche einen etwas speziellen VPN-Client mit folgenden Anforderungen:

a) es sollen nur Anfragen an bestimmte IPs getunnelt werden
b) es sollte die Möglichkeit geben, dass eine Verbindung automatisch aufgebaut wird, wenn eine Anfrage an eine solche IP getätigt wird.
c) nach einem einstellbaren Timeout (bei Leerlauf) wird die Verbindung wieder getrennt
d) idealerweise Freeware

Ideal wäre also folgendes Szenario.
Thunderbird kann Emails von einem über VPN getunnelten Server abrufen, ohne dass ich vorher die Verbindung manuell aufbauen muss sondern nur auf den "Email-abrufen-button" klicken muss.

Gibts sowas? Alternativen?

Danke maed
VERKAUFE: Aquatubeblende Alu, Aquaeroblende Edelstahl, Aquastream Controller Rev 3.0 FW1.31, 4x Patchpanel Cat6

Tuesday, November 3rd 2009, 11:21pm

openVPN, aber mitm Client ist das nie getan, du brauchst auch nen Server am anderen Ende.

Zitat von »Dino«

...lauter spinner ;)
(wehe, das nimmt jemand in seine sig ;))
dino

Wednesday, November 4th 2009, 9:01pm

Was jetzt IPSec oder PPTP?

Lies dich mal in die genannte Thematik ein, dann wirst du schnell sehen ob es das ist was du brauchst, bzw. was du brauchst.

Weiterhin hört sich Mail over VPN etwas strange an, wenn es nur verschlüsselt sein soll wäre SSL bzw TLS die bessere Wahl ...



Gruß Max Payne

Wednesday, November 4th 2009, 10:17pm

Ich denke mal es geht um einen VPN-Client den er in der Uni nutzen möchte ;)

Wednesday, November 4th 2009, 10:21pm

cronix hat ne Kristallkugel :huh:

Zitat von »Dino«

...lauter spinner ;)
(wehe, das nimmt jemand in seine sig ;))
dino

Wednesday, November 4th 2009, 10:49pm

eine möglichkeit wäre auf jeden fall so:
nen kleines linux nehmen, openvpn + squid da drauf
und dann halt deinen mail client so einstellen das er den proxy in der vm nutzt welcher dann ja durch den vpn getunnelt wird

is nur evtl etwas zu aufwendig :P

Thursday, November 5th 2009, 9:01am

gibts da von der uni selbst keine lösung?

hier in erlangen bietet das rechenzetrum fast fertige clients bzw configs an die fast das machen was du willst.
sprich .. nur der nötige verkehr geht durch den tunnel der rest nicht. und n timeout gibts auch. nur keine automatische wiedereinwahl .. was aber mit nem rechtsklick in die tray und nem reconnect erledigt ist.
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Thursday, November 5th 2009, 10:22am

gibts da von der uni selbst keine lösung?

hier in erlangen bietet das rechenzetrum fast fertige clients bzw configs an die fast das machen was du willst.
sprich .. nur der nötige verkehr geht durch den tunnel der rest nicht. und n timeout gibts auch. nur keine automatische wiedereinwahl .. was aber mit nem rechtsklick in die tray und nem reconnect erledigt ist.
Also der Threadersteller schreibt nirgends etwas von UNI ... geschweigenden auf was er connecten will ... also alles wilde Spekulationen ...



Gruß Max Payne

maed

Full Member

Thursday, November 5th 2009, 2:40pm

Hallo,

Wie einige schon vermutet, geht es um die Möglichkeit Emails von der Hochschule abzurufen.
Es wird auch ein Client angeboten (Cisco) der aber keinerlei Einstellmöglichkeiten bietet.
Da hierbei der gesamte IP-Verkehr getunnelt wird ist diese Lösung nicht geeignet, außerdem können die Benutzerdaten nicht hinterlegt werden, was das KO-Kriterium für dieses Tool ist. Ich suche was, das es ermöglicht mit einem Klick Emails abzurufen. Alles andere ist unkomfortabel.

MfG maed
VERKAUFE: Aquatubeblende Alu, Aquaeroblende Edelstahl, Aquastream Controller Rev 3.0 FW1.31, 4x Patchpanel Cat6

Thursday, November 5th 2009, 3:48pm

Soweit ich weiß ist das Protokoll proprietär. Das bedeutet, dass du auf die Software von Cisco angewiesen bist.

Poste mal die Routingtabelle, wenn du dich eingewählt hast.

Thursday, November 5th 2009, 4:02pm

ganz schön restriktive uni. zumindest das empfangen von mails geht bei uns auch ohne vpn. aber gut.

wird für die unix gemeinde auch ein openvpn angeboten? dann wäre das die lösung. sonst :cursing:
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Thursday, November 5th 2009, 9:36pm

ganz schön restriktive uni. zumindest das empfangen von mails geht bei uns auch ohne vpn. aber gut.

wird für die unix gemeinde auch ein openvpn angeboten? dann wäre das die lösung. sonst :cursing:
Und das ist eher normal. Dadurch wird sichergestellt das es möglichst wenig "dumme" Fehler von nicht so erfahrenen Usern gibt. Alle anderen werden sicher darauf gekommen sein, das sie in die Config Datei die die Uni/FH zur Verfügung stellt schauen, ein wenig Google benutzen und die Config Datei anpassen das nur bestimmte Sachen über die Uni/FH geroutet werden. Zumindest geht das bei uns so, das man nen Zertifikat und ne Config Datei kriegt und zusätzlich sich mit Login/PW für den PC Pool anmelden muss.

Und OpenVPN ist keine Lösung wenn die Gegenstelle ein CISCO VPN Concentrator ist. Da wird man nur mitm Cisco Client reinkommen soweit ich weiß. Aber reinlesen kann sich da jeder selbst ;)
offizielle Seite: www.openvpn.net
Deutsche Community Seite: www.openvpn.eu

Zitat von »Dino«

...lauter spinner ;)
(wehe, das nimmt jemand in seine sig ;))
dino

Saturday, November 7th 2009, 11:04pm

War bei uns auch so, mit dem cisco client kann man sowohl einstellungen vornehmen als auch die benutzerdaten speichern. Man muss es nur in der entsprechenden config datei machen und nicht über die GUI.

Ich habe auch noch von keinem gehört der das mit nem anderen Client geschafft hätte...
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Sunday, November 8th 2009, 2:17am

wenns etwas komfortabler sein darf (aber ggf. gebührenpflichtig), dann kann ich die kombi aus openvpn client und your-freedom abo empfehlen. läuft alles automatisiert ab, wenn man entsprechende einstellungen vornimmt.

Similar threads