• 19.08.2018, 01:55
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Welche Software zur Remoteverbindung

Sonntag, 21. März 2010, 14:13

hallo Leute, ich habe mir einen ausgedienten Rechner zum Fileserver umstrukturiert.
Da ich keine Tastatur, Maus und Bildschirm dran hängen möchte, wollte ich mal fragen, wie ich das per Remote machen kann.
Was nimmt man da für Software?
VNC?
RemoteDektop von Windows?

Was könnt Ihr mir empfehlen?

Folgendes Betriebssystem wird verwendet:
FileServer: Windows XP Pro 32Bit
Arbeitsrechner: Windows 7 HomePremium 64Bit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Overmind« (21. März 2010, 14:19)


Ravensburg TowerStars - Eishockey GBL - Meister Saison 2010/2011

Sonntag, 21. März 2010, 14:16

Einfach per RDP darauf zugreifen, fertig iss ;-)

Einfach bei Dir unten in die Zeile mstsc entippern und fertig.
Unter XP natürlich RDP Freigeben ;-)
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Sonntag, 21. März 2010, 15:41

Japs. RDP ist schnell, einfach und super integriert. :) Ich administriere inzwischen 3 Rechner meiner Family damit.

Grüße
"I've always said, the Web is the sum of all human knowledge plus porn.", Ron Gilbert
UltraStar Manager 1.7.2 | Infos zu meinem PC | .o0 DeathSpank 0o.

Sonntag, 21. März 2010, 18:11

Also ich hab mal Remotedesktop versucht.
Aber der will immer ein Passwort, wenn ich das vom aktuell angemeldeten Benutzer auf dem Server benutze, behauptet Win, dass ich schon angemeldet bin.
Wenn ich das vom Server-Admin benutze, will er immer den Benutzer wechseln, dann sind alle Programme beendet.

Wo mache ich da den Denkfehler?

Kann man das mit der Passworteingabe irgendwie unterbinden?

Ravensburg TowerStars - Eishockey GBL - Meister Saison 2010/2011

Sonntag, 21. März 2010, 18:31

Wnenn du den Server hochfährst und mit keinem User angemeldet bist, behauptet er dann auch das schon ein User angemeldet ist ?
Wenn der Server erstmal keinen Monitor/Tastatur/Maus usw hat wird da ja eh nie jemand eingeloggt sein.

Sonntag, 21. März 2010, 18:51

ähm ... wenn ich den Server hochfahre muss ich doch ein Auto-Logon machen, sonst läuft der FTP-Server doch gar nicht, da dieser ja über Autostart gestartet wird.
Also muss doch schon ein Benutzer angemeldet sein.

wie gesagt, es kann auch sein, dass ich einen Denkfehler in der ganzen Sache mach.

Ravensburg TowerStars - Eishockey GBL - Meister Saison 2010/2011

Sonntag, 21. März 2010, 18:57

Nen ftp Server und solche sachen würd ich als service starten... Und man muss nicht eingeloggt sein um irgend etwas zu starten...
Schau mal unter "Geplanter Tasks". Da sollte man auch Programm starten können, direkt nach dem hochfahren und nicht nur nach dem login.

Wenn nicht kannste immernoch den FTP-Server starten und dich dann abmelden.

Sonntag, 21. März 2010, 19:41

ok, jetzt geht es.
ich hatte da wirklich einen Denkfehler.

habe den FTP-Server jetzt als Service laufen.
Dann brauche ich keinen Auto-Logon für den Benutzer und kann mich per Remote anmelden.
Das ist natürlich die einfachste Möglichkeit.

Ravensburg TowerStars - Eishockey GBL - Meister Saison 2010/2011

Sonntag, 21. März 2010, 23:54

RDP ansich ist ok, v.a. wenn man Zugriff zu beiden Rechnern hat.

Für die Fernwartung habe ich aber den für den Privatbereich kostenlosen Teamviewer schätzen gelernt.
BMW 320d (E46)

Montag, 22. März 2010, 00:17

hi,

unter xp (oder älter) ist sonst auch das eingebaute net meeting (start->ausführen->"conf") sehr praktisch.
braucht zwar auch einen user/password, greift aber in die (remote) lokale sitzung ein.

gruß,
seaslug

Montag, 22. März 2010, 10:20

hi,

unter xp (oder älter) ist sonst auch das eingebaute net meeting (start->ausführen->"conf") sehr praktisch.
braucht zwar auch einen user/password, greift aber in die (remote) lokale sitzung ein.

gruß,
seaslug


XP oder älter...... :whistling:

Aehm, ja es gibt wirklich sehr gute alte Software, das nicht die Frage :D

Da er aber mit Win7 arbeitet hat sich das wohl erledigt.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RedFlag1970« (22. März 2010, 10:21)

Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Montag, 22. März 2010, 11:24

Hab jahrelang mit VNC gearbeitet und war zufrieden.

Montag, 22. März 2010, 12:25

ja, ich habe auch RealVNC getestet, war sehr gut!

Aber das ist wieder Software, die installiert werden muss.

Solange ich keine Probs mit RemoteDesktop habe werde ich das benutzen.

Ravensburg TowerStars - Eishockey GBL - Meister Saison 2010/2011

Montag, 22. März 2010, 16:28

hi,

unter xp (oder älter) ist sonst auch das eingebaute net meeting (start->ausführen->"conf") sehr praktisch.
braucht zwar auch einen user/password, greift aber in die (remote) lokale sitzung ein.

gruß,
seaslug


XP oder älter...... :whistling:

Aehm, ja es gibt wirklich sehr gute alte Software, das nicht die Frage :D

Da er aber mit Win7 arbeitet hat sich das wohl erledigt.....


hi,

das sollte ja auch nur mal ein allgemeiner hinweis sein, da ich sonst nur im "firmenumfeld" arbeite, isr das ggf. sehr hilfreich.
(net meeting kennt jedenfalls kaum jemand).
sehr viele firmen haben immer noch xp auf ihren clients und das aus gutem grund (vista ist da genauso ein flopp wie office 2007)... nicht umsonst hat ms den "support" für xp bis 2014 verlängert.
bis da ggf. mal auf windows7 -wenn überhaupt- umgestellt wird, das kann dauern.

gruß,
seaslug