• 23.10.2018, 23:29
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der verschwundene arbeitsspeicher

Samstag, 11. Dezember 2010, 15:24

folgendes seltsames phänomen unter win7:
da meine ssd immer randvoll ist, ich bisher aber doch noch keine größere gekauft habe, und ich keine lust hatte die auslagerungs datei auf die normale hdd zu packen habe ich sie einfach deaktiviert.
ich dachte mir, die 8gb ram nutze ich ja sowieso nicht komplett aus, also passt das
nun ist es allerdings so, dass wenn ca 5,8gb des rams benutzt sind die programme anfangen ab zu stürzen weil sie keinen arbeitsspeicher mehr bekommen
bloß was ist mit den verbleibenden 2,x gb? :S

Samstag, 11. Dezember 2010, 22:20

Pagefile?^^ Könnte dein Problem sein.

Sonntag, 12. Dezember 2010, 02:00

8|

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 22:46

Es gibt immer wieder Leute, die das vergeblich versuchen. Windows braucht seine Pagefile. ;)
"I've always said, the Web is the sum of all human knowledge plus porn.", Ron Gilbert
UltraStar Manager 1.7.2 | Infos zu meinem PC | .o0 DeathSpank 0o.

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 10:56

also unter winxp ging das früher

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 11:00

Abgeschaltet oder nicht, Windows hat schon immer ausgelagert.
Wenn ich die Folgen geahnt hätte wäre ich Uhrmacher geworden.