• 23.09.2020, 15:23
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

aquasuite 2013 - 2

Friday, March 22nd 2013, 7:51am

Die aktuelle Version der aquasuite ist im Downloadbereich verfügbar.


27.03.2013 - aquasuite 2013 - 2
Bugfixes für aquaero 5 und aquaduct mk4
  • Fehler bei den Offseteinstellungen der Sensoren behoben
  • Flackern der Tasten-LED beim aquaero 5 XT behoben
  • Aquabusfehler von aquaero 5 Firmware 1029 behoben
22.03.2013 - aquasuite 2013 - 1
  • NEU: Durchflusssenoreinstellungen vereinfacht
  • NEU: Sollwert Reglereinstellungen vereinfacht
  • Sporadische Programmabstürze und andere kleine Fehler gefixt.
  • Performance der aquasuite verbessert
Firmwareupdate für aquaero 5, aquaduct mk4/mk5:
  • LED Regelung angepasst, Leds lassen sich feiner einstellen, fehlerhafte Farbausgabe gefixt.


Die aquasuite 2013 ist die Weiterentwicklung der aquasuite 2012.
Ankündigung der aquasuite 2012:
It's done: aquasuite 2012 - Release Version 6

Folgende Geräte werden direkt von der aquasuite unterstützt:

• aquaero 5 xt, pro und lt
• aquastream xt
• aquaduct xt Serie mark IV
• aquaduct eco/pro Serie
• poweradjust 2
• mps-Serie: Durchfluss-, Druck- und Füllstandssensoren, High Flow USB, aqualis-Sensoren und die D5-USB Pumpe
• tubemeter

Einen kurzen Screencast der aquasuite möchten wir Euch nicht vorenthalten:





An neuen Features wurde die komplette Auswertung für die Logdaten aller Geräte integriert.
Hiermit lassen sich alle erdenklichen und frei konfigurierbaren
Auswertungen erstellen. Dabei können geräteübergreifend alle Daten
miteinander verglichen werden (z.B. Temperaturen von der aquastream mit
Lüfterdrehzahlen vom aquaero). Die Auswertungen lassen sich exportieren
und speichern. Zudem kann in den Übersichsseiten mit einem speziellen
Control auf die Auswertungen live zugegriffen werden und diese somit
auch hier verwendet werden. Diese Anzeigen werden dann immer live
aktualisiert, z.B. kann die letzte Stunde oder der letzte Tag angezeigt
werden.

Eines der wohl wichtigsten neuen Features ist die Möglichkeit Übersichtsseiten auf dem Desktop anzuzeigen.
Hierzu wird im Edit-Mode der Übersichtsseiten beim aktivieren des
Desktop-Features der aktuelle Desktop als Hintergrund eingeblendet.
Anschließend kann man die Controls wie gewohnt anordnen und z.B. für den
Desktop halbtransparent gestalten. Anschließend wird durch verlassen
des Edit-Modes die Seite auf dem Desktop eingeblendet. Die Ebene liegt
direkt über den Icons, diese könne aber durch die Visualisierung der
aquasuite hindurch ganz normal verwendet werden. Durch diese Erweiterung
kann man sich in wenigen Minuten ein eigenes Gadget für den Desktop
erzeugen!

Die Bearbeitung der Übersichtsseiten wurde drastisch erweitert. Es gibt jetzt Copy/Paste Funktionen, einfaches ändern von Größe und Position und neue Controls, z.B. Zeigerinstrumente.
Zudem sind deutlich mehr Eigenschaften zugreifbar. Ebenfalls wurde die
Struktur und der Export der Controls erweitert. Auch Gruppen von
Elementen können jetzt ex- und importiert werden, sowie deren
Eigenschaften gleichzeitig bearbeitet werden.

Deutliche Verbesserungen gab es auch bei der Ebenenverwaltung und
der Bearbeitung der Eigenschaften. Die aktuelle Datenstruktur der
Elemente wurde so verbessert, dass diese ab jetzt für die Zukunft
kompatibel bleiben soll und sogar im Texteditor gut lesbar ist (XAML).
Der Austausch von Elementen zwischen Usern ist zudem ab jetzt sehr
einfach möglich.

Als extrem leistungsstarkes neues Feature kann in einem integrierten Code-Editor jetzt direkt XAML-Code geschrieben und
editiert werden. Hierzu geben wir Zugriff auf die Datenquellen und
spezielle Converter. Es gibt auch direkt Beispiele um z.B. Bilder nach
Werten von Variablen auszutauschen oder aber Animationen bei bestimmten
Zuständen anzuzeigen.

Um bezüglich neuer Updates und Infos immer auf dem laufenden zu sein, wurde zudem ein RSS-Reader für
einen dedizierten Channel zur aquasuite integriert. Hier werden wir
neue Updates, Erweiterungen und Informationen rund um Geräte senden.

Insgesamt
bietet die aquasuite viele weitere überarbeitete Funktionen und
ist eine deutliche Verbesserung zu den Beta-Versionen. Sehr viele kleine
Fehler wurden behoben.

Bei der Firmware gibt es neben
vielen kleinen Verbesserungen eine große Neuigkeit für das aquaero: Hier
kann man ein aquaero lt jetzt zu einem Slave-aquaero per Firmware-Update umflashen.
Danach kann dieses als Erweiterung für aquero dienen und per aquabus
angebunden werden. Durch diese Erweiterung stehen dem Master-aquaero
dann 8 Lüfterkanäle und 4 weitere Temperatursensoren zur Verfügung.

Für das aquaero 5 und die mark IV aquaducte können ab sofort die internen Logdaten ausgelesen werden.
Diese werden mit einer intelligenten Funktion mit der Datenbank der
aquasuite synchronisiert. Damit muss die aquasuite zum erfassen der
Logdaten nicht ständig in Betrieb sein. Zudem können die Event-Logs
(Alarme, Statusmeldungen) der Geräte jetzt ausgelesen und in der
aquasuite dargestellt werden!

Beim aquaero und aquaduct wurde die
Funktionalität im Bereich der Übersichtsseiten stark erweitert. Mit der
neuen aquasuite können eigene Seiten in das aquaero geladen werden und spezielle Seiten für Idle- und Standby definiert werden. Zudem wird die Beleuchtung jetzt im Alarmfall aktiviert.

Anbei detaillierte eine Liste aller wichtigen Änderungen und neuen Features:

Logdatenmodul für alle Geräte freigeschaltet:

• Live-Export beliebiger Daten als XML oder als Shared Memory File
• Übergreifende Logdaten-Konfiguration aller im Gesamtsystem vorhandenen Gerätedaten
• Auswertung der Daten in der aquasuite
• Auswertungen sind speicherbar und in die Übersichtsseiten einbindbar

Übersichtsseiten:

• Alle Elemente können nun sehr einfach konfiguriert werden
• Alle Einstellungsdialoge überarbeitet
• Edit-Modus wird jetzt direkt über die Navigation (Schloss-Symbol) aktiviert
• Auswahl der Controls per Maus, oder gedrückter Shift-Taste möglich
Maus: Auswahl von von links nach rechts -> Nur Elemente innerhalb der Auswahlbox
Maus: Auswahl von von rechts nach links -> Schnittmenge der Elemente mit der Auswahlbox
Maus: Mit gedrückter Shift/Strg Taste, ist die Auswahl über bestehenden Controls möglich
• Elemente die selektiert sind, haben einen Rahmen.
• Elemente als Gruppe verschiebbar.
• Elemente per Maus in der Größe änderbar.
• Kontext-Menü ausserhalb der Elemente zum importieren, exportieren und kopieren von Elementen
• Elemente können zwischen den Übersichtsseiten kopiert werden.
• Gruppenfunktionen für löschen, verschieben, kopieren, einfügen und Basiseigenschaften der Elemente.

Mehrere Eigenschaften markierter Elemente gleichzeitig änderbar.
Geänderte Eigenschaften werden für alle markierten Elemente übernommen
• Die Übersichtsseiten werden nun in einem einfach lesbarem XMl Format gespeichert.

• Benutzerdefiniertes Element überarbeitet:
• Mehrere Vorlagen für mögliche Elemente mit einfachen Beispielen
• Datenverbindung zu Gerätendaten möglich
• Neuer Code Editor zum direkten editieren und prüfen vom XAML-Controls
• Im Bearbeitungsmodus können folgende Tasten verwendet werden:
Strg + c/v : Copy/Paste
Enf : Löschen
+ : Neues Element
Cursor: Im Raster verschieben
• Doppelklick auf ein Item öffnet jetzt direkt den Einstellungsdialog
• Bargraph: Jetzt horizontal und vertikal möglich.
• Neues Control: Zeigerinstrument:
Das
Zeigerinstrument kann sehr frei gestaltet werden. Neben den Farben und
Schriften können Skalenwerte (Haupt- und Nebenskala) als auch die Größe
und Form sowie der Anzeigewinkel dargestellt werden. Zudem kann der
bisherige Anzeigebereich (Statistik) eingeblendet werden. Eine weitere
Skala kann farbliche markierte Bereiche darstellen.

Desktop

• Übersichtsseiten auf Desktop angezeigt werden
• Direktes editieren auf einer Kopie des Desktophintergrundes ermöglicht genaue Platzierung

Spezielle Änderungen für einzelne Geräte:[*]aquaero 5 & aquaduct mk4
Aktuelle Alarmstufe ist nun für die Übersichtsseiten verfügbar
Gespeicherte Systemmeldungen sind nun aus der aquasuite anzeigbar
Logdaten des Geräts können konfiguriert werden und genutzt werden
Logdaten können mit der internen Datenbank der aquasuite synchronisiert werden
Fehler in der Einstellung des Kurvenreglers behoben
Slave-Firmware für aquaero lt, damit ist es möglich ein aquaero 5 als Slave per aquabus zu betreiben
Das Slave-aquaero 5 meldet sich als Poweradjust 1-4 (Lüfterkanal 5..8 )
Es können zusätzlich die Temperatursensoren 1..4 vom Slave-aquaero übertragen werden
LED-Regler angepasst, bzw. LED Leistungsausgabe optimiert
Die Hintergrundbeleuchtung geht auf die aktive Helligkeit sobald das Alarmlevel > 0 ist
Frei konfigurierbare Seite für den Idle und Standby Zustand.
Wenn man das Gerät nicht bedient kann wird automatisch die gewählte Seite angezeigt.
Änderungen Profile: (nur über aquaduct, aquaero 5 pro und xt nutzbar)
Es wird jetzt immer das erste Profil nach dem Start geladen,
Über die Events oder am Gerät direkt kann das Profil gewechselt werden


• aquastream XT
Umschaltung aquabus/Durchflussensor: Fehler behoben


Das
war es in groben Zügen. Wir hoffen, dass die Software bei Euch gut
funktioniert und bitten um Feedback. Sollten noch Bugs auftreten, so
werden wir die sehr kurzfristig (auf dem kleinen Dienstweg) beheben.
Gerade die Desktop-Funktionalität ist sehr komplex, da es sehr viele
verschiedene Windows-Versionen mit unterschiedlichem Verhalten gibt (von
XP bis Windows 8 hat sich doch einiges getan....).

Die aquasuite findet Ihr an gewohnter Stelle im Support-Bereich.

Viel Spaß beim testen!







EnigmaG

Senior Member

Friday, March 22nd 2013, 9:34am

Kann man die Einstellungen von der 2012-6 in den AE5 reimpotiren? Oder mus man die neu machen.
Ps: kontrolliert mal die ganzen 2012 2013 Sachen, denke da habt ihr euch 2-3 mal vertan.

rille

Full Member

Friday, March 22nd 2013, 9:38am

Performance der aquasuite verbessert

Wurde denn die hohe CPU-Last gefixt?

Friday, March 22nd 2013, 9:45am

Die CPU /RAM last wurde soweit es möglich war verbessert. Das ist auch extrem vom System abhängig. Auf AMD Systemen läuft die aquasuite zb. nicht so gut wie auf Intel Systemen.
Die Einstellungen (Firmware) muss man vorher in ein Profil exportieren und dann neu nach dem Update importieren. Den rest kann man automatisch mit der Installation übernehmen.

Friday, March 22nd 2013, 11:24am

Und dabei brauchen AMD Systeme doch viel eher eine WaKü als Intel Systeme ^^
customer oriented development Leute.

Spaß bei Seite: Ich werd jedesmal neidisch wenn ich Screens aus der AS12/13 sehe... sollte vielleicht doch mal über ein AE5 nachdenken. :S

Sören
A sinking ship is still a ship!
Bit für Bit

maexi

Senior Member

Friday, March 22nd 2013, 12:04pm

nachdem ich auf 2013 umgestellt und neu eingestellt habe, blinken auf meiner AE5 XT die drei Tasten-LED's in unregelmäßigen Abständen kurz auf und das dauerhaft. Woran könnte das liegen und wie stell ich das wieder ab.

Stephan

Administrator

Friday, March 22nd 2013, 3:50pm

Das Problem konnten wir nachstellen, betrifft nur Geräte mit der älteren Touchplatine. Wir werden voraussichtlich Montag einen Patch dazu herausgeben.
Bei unseren Tests war das leider nicht aufgetreten. Als Workaround kann man die Tasten-LED erst einmal abstellen, bzw. auf 0 stellen. Dann gibt es kein Blinken.

Ceatacean

Junior Member

Friday, March 22nd 2013, 5:16pm

Hallo

Wenn ich unter Software Temperatursensoren die Temps mittel Open-Hardware einlesen will, wird mir nichts mehr angezeigt bzw. 50°. Kann das jemand bestätigen?
mfg

maexi

Senior Member

Friday, March 22nd 2013, 5:21pm

jupp danke, hatte ich schon gemacht!

maexi

Senior Member

Friday, March 22nd 2013, 5:28pm

@ceatacean
haste mal die settings.xml im ACService gelöscht und neu gestartet?

This post has been edited 1 times, last edit by "maexi" (Mar 22nd 2013, 6:33pm)

Friday, March 22nd 2013, 5:42pm

habe 2013 installiert nach dem mein LT neu gebootet hat, bekomme ich die Meldung Lüfter 4,Überstrom, Lüfterelektonik, Alarm ausgelöst.
Am Anschluss 4 habe ich aber nichts angeschlossen?
sylversurfer has attached the following images:
  • Screenshot (3).png
  • Screenshot (4).png

Ceatacean

Junior Member

Friday, March 22nd 2013, 5:51pm

@ceatacean
haste mal die die settings.xml im ACService gelöscht und neu gestartet?


Hi

Hat funktioniert, danke.

Saturday, March 23rd 2013, 11:37am

Hi,
habe das gleiche Problem mit Softwaresensoren, nutze Aida64...
kenne allerdings Win7 nicht gut und settings.xml löschen, neu starten schon gar nicht.
Kann Jemand helfen... aber bitte für Anfänger zum " mitschreiben "...
Vielen Dank schon mal
?(


Saturday, March 23rd 2013, 11:43am

Bin gerade dabei die neue Suite einzurichten, dabei ist mir aufgefallen, dass bei keinem der 4 Ausgänge
die Ampere angezeigt werden.

Ausgang 1 = Laing DDC 1+
Ausgang 2 = 4x NB 120
Ausgang 3 = Laing DDC 1+
Ausgang 4 = 2x NB 140

Muss ich da noch irgendwo wo was einstellen oder zuordnen?

maexi

Senior Member

Saturday, March 23rd 2013, 4:34pm

@Rostiger
settings.xml findest Du in dem Programm aquacomputer-service als Datei. Rest war falsch

@Intruder
sind denn Deine Pumpen in der AS überhaupt gemeldet, ich glaube das geht nur, wenn die über PA2 als Lüfter angemeldet sind. Da kannste dann den Verbrauch usw. abfragen. Meine MPS D5 zeigen auch nur die Leistung an. Verbrauch wäre schön, ist aber nicht.

This post has been edited 3 times, last edit by "maexi" (Mar 23rd 2013, 5:48pm)

Saturday, March 23rd 2013, 5:23pm

Alle Einstellungen der aquasuite sind im Ordner: "C:\ProgramData\aquasuite-data"
In den autostart gehört gar nichts, da kann man höchstens was kaputt machen. Der Service wird über die aquasuite Installiert/Deinstalliert. Der Autostart geht auch direkt über die aquasuite.

maexi

Senior Member

Saturday, March 23rd 2013, 5:32pm

gelöscht wegen Fehler

This post has been edited 1 times, last edit by "maexi" (Mar 23rd 2013, 5:50pm)

Saturday, March 23rd 2013, 5:53pm

Seid es die Software Sensoren gibt, gibt es nur noch einen Windows Service, da bringt es gar nichts den per EXE zu starten, der wird vom Installer oder aus der aquasuite installiert.
Der Service kann auch direkt über die Systemsteuerung gesteuert werden.
SO wie man die aquasuite aus dem Installer installiert, läuft alles direkt.

maexi

Senior Member

Saturday, March 23rd 2013, 6:35pm

kann es sein, das wir von zwei verschiedenen Dingen reden? Ich versteh im Moment nix mehr, habe es aber, wie vorhin beschrieben, gerade installiert und es läuft. Habe aber nicht Aida sondern HM genommen.

ich meine das Software Sensor Tool das Teil ist nicht installiert worden, sondern liegt auf einer Datenplatte.

Ich habe nur 4 Sensoren installiert, man könnte ja 8


jau, jetzt weiß ich auch was Du meinst, mit dem Windows-Service weiß ich gar nix anzufangen.

This post has been edited 1 times, last edit by "maexi" (Mar 23rd 2013, 6:46pm)

Saturday, March 23rd 2013, 7:22pm

Das tool ist alt, inkompatibel und kann zu Problemen führen.
Lies Dir das mal durch:
aquaero 5/aquaduct mk4 - Softwaresensoren

Man benötigt dieses Tool nicht mehr, deshalb wird es auch nirgends mehr angeboten. Das kann man alles aus der aquasuite einstellen, der Windows Service übernimmt dann das Synchronisieren der Daten.