• 18.12.2017, 13:39
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wassertemperatur steigt enorm hoch

Montag, 13. Mai 2013, 01:24

Hallo liebes Forum,

nach einer Pause habe ich meine Wasserkühlung mal wieder auseinander und wieder zusammen gebaut.

Ich habe nun Probleme mit der Wassertemperatur.
Diese steigt bei längerem Betrieb selbst bei wenig Auslastung auf locker 40°C und höher bei 18°C Raumtemperatur.

Gekühlt wird:
- 955 BE (ohne Übertaktung)
- HD4870x2
- Mainboard (inkl. SpaWa)

Mein System:

AGB - Pumpe - DFM - CPU - SpaWa - NB - GraKa - SB - APR - AGB

Daten (akuell):
Temps:
CPU: 43°C
GPU: 47°C

Wasser: 39°C

Durchfluss: 48,9 l/h

Lüfter: 3x140mm laufen bei den Temperaturen auf 85% (viel zu laut...)

kömisch ist, dass der APR nur beim Einlass und Auslass (also so die ersten 3cm) richtig warm ist und danach total kalt.

Ich habe den schon geschüttelt wie ein Weltmeister, die Wasserkühlung alleine über Tage hinweg laufen lassen.

Was kann ich noch tun? Order muss ich den APR einschicken?

Eigentlich sollte der für mein System reichen (vorallem bei 85% Lüftergeschindigkeit ~1700 RPM)
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Montag, 13. Mai 2013, 02:01

Was ist ein APR? Vermute mal ein Radiator, kann es sein das du beide Leitungen an den Einlass, oder den Auslass angeschlossen hast so das das Wasser nicht durch Läuft sondern vorbei.

Montag, 13. Mai 2013, 02:04

APR steht für Airplex Revolution

Am Lager: airplex revolution 420/360, UPDATE: Einbaublenden

So wie auf Bild 3 (Lüfter sind auf der einen, Anschlüsse auf der anderen Seite)
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Montag, 13. Mai 2013, 02:12

Dann weiß ich auch nicht, dachte an so wie Bild 4 nur Falsch.
Kannst du die Pumpe noch hoch drehen? Vielleicht sitzt da wirklich eine Hartnäckige Luftblase drin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EnigmaG« (13. Mai 2013, 02:14)

Montag, 13. Mai 2013, 07:17

Auch richtig angeschlossen?
Ansonsten wirst du wohl nicht drum rum kommen und den mal ausbauen. Zwei Stopfen an der Front entfernen. Unterm Wasserhahn auf einer Seite befüllen (etwas schräg halten) und abwarten bis das Wasser an der anderen Seite/Kammer wieder rauskommt. Das sollte logischerweise etwas dauern bis der befüllt ist.
Am besten heißes Wasser benutzten und dabei auch kräftig schütteln.
Kann auch nicht sein das der nur auf ganz kurzer Strecke Warm ist, da das Wasser erst komplett durch das Rohr zur anderen Seite muss. Da ist höchstens die Kammer komplett offen (der Radiator funktionierte vorher aber doch?) oder er ist schlichtweg falsch angeschlossen. (Beide Anschlüsse gleiche Kammer)

Montag, 13. Mai 2013, 12:28

der Radiator funktionierte vorher aber doch?


So richtig hat er das Leider nie...
hatte früher auch hohe Temperaturen und den Rechner dann frustriert in die Ecke gestellt :D
Jetzt habe ich mich halt mal wieder rangetraut und alles sauber gemacht etc.

Da ich ja um ein Ausbauen nicht drum rum komme, versuche ich das mal mit dem Befüllen und gucken, wann das Wasser wieder austritt.
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Montag, 13. Mai 2013, 15:59

kann sein das der radi nicht richtig entlüftet ist oder er ist nicht richtig gespült worden. eventuell hat sich etwas von den löt Rückständen gelöst und verstopft teilweise den Radi


ohne gleich wieder mit dem Thema Radi Fläche zu kommen wenn du von beginn an höhere Wasserthemp hattest, kann es eventuell sein das das der Radi ein wenig zu klein ist. Das ist aber nur ein Vermutung, weis nicht ob der
Leistungsunterschied zwischen einem 3x140 und einem 3x120 so groß ist.


Mfg sikutux
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Montag, 13. Mai 2013, 16:03

Wird der ganze Radiator eigentlich warm wenn du 40 grad erreichst.? Wenn nicht hast du in und Out nicht richtig am Radiator angeschlossen.
Prüfe nochmal ob du wirklich einen IN und einen OUT verwendest.

Dienstag, 14. Mai 2013, 14:53

Ich habe eine Frage zum Aufbau des APR.
Hat dieser mehrere parallele Kreisläufe?

Als ich ihn gespült habe, kam relativ schnell das Wasser beim anderen Anschluss an.
Und als ich ihn gekippt habe, hörte man ein gluckern und das Wasser verschwand im Radiator.
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:37

Mach doch mal ein Bild wo man deine Schläuche am Radiator sieht.

Dienstag, 14. Mai 2013, 15:53

sieht in etwa so aus
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Dienstag, 14. Mai 2013, 17:36

An den Anschlüssen denke ich liegt es nicht sollte nach der Zeichnung stimmen.

Hier mal ein Handyfoto
»starlight« hat folgendes Bild angehängt:
  • 14052013335.jpg
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Dienstag, 14. Mai 2013, 19:37

Ja das sieht gut aus mit den Anschlüssen.. Du hast einen 360er für CPU und 2 grakas. Eventuell etwas zu wenig radiatorfläche? Ich habe für 2gtx680 und den 2600k zb einen 9x140er Radiator. Also quasi die 3fache radiatorfläche von dir.

Dienstag, 14. Mai 2013, 22:12

Bei mir ist das halt so (s. Anhang)

Und die Temperaturdifferenz ist wirklich echt groß.
Heiß: Wassertemperatur
Kalt: Raumtemperatur
»starlight« hat folgendes Bild angehängt:
  • Radiator schemata.png
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Dienstag, 14. Mai 2013, 22:23

Dann ist da immer noch Luft drin!

Sören
A sinking ship is still a ship!

Dienstag, 14. Mai 2013, 22:26

Wie man auf dem oberen Gehäuse sieht, steht der im Moment abgeschraubt neben dem Gehäuse.
Ich habe den geschüttelt wie ein Berserker :D

Gibst da irgendeinen Trick?
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Dienstag, 14. Mai 2013, 22:36

Na wenn noch so viel Luft drin steht, dann hat das nix mitem Schütteln zu tun. ;)

Einmal für 1-2 Minuten auf jede Seite legen... (im Betrieb) da muss noch richtig was an Luft raus kommen bei dem Verhalten.
Kannst auch mal mit dem Finger drin rum popeln und versuchen zu erspüren ob da was verstopft ist... aber da weiß ich nicht was man da wirklich spüren kann, hab den APR nie benutzt.

Sören
A sinking ship is still a ship!

Dienstag, 14. Mai 2013, 23:41

Da kommt nicht mal ne kleinste Luftblase raus :(

Das ist doch zum Mäusemelken...

Ich habe nur den Browser offen mit dem AquaComputer-Forum und die Wassertemperatur ist bei 38°C.
Das kann doch nicht sein...

Oder ist das wirklich so unterdimensioniert?
Evtl. noch einen 240 Radiator dazu?
GA-MA790XT-UD4P | Phenom II 955 BE | HD 4870x2 cooled by Airplex Revolution

Mittwoch, 15. Mai 2013, 07:27

Für den Idle ist das sicherlich nicht sooooo unterdimensioniert...

Wenn im Radiator nicht wirklich noch jede Menge Luft ist bleibt eigentlich nur eine Erklärung. Und zwar dass das Wasser direkt von Vorkammer zu Vorkammer strömen kann.

Mittwoch, 15. Mai 2013, 07:57

Hi,
zunächst erstmal keinen 2. Radiator dazu, dann ist ja noch mehr Luft im System....
Den 360er längs auf den Tisch legen und den unteren Anschluss IN ( sehr wichtig ) mit dem Systemausgang ( CPU - GraKa - etc. ) verbinden.
Den oberen Ausgang OUT mit dem AGB verbinden, der sollte wenn möglich an der höchsten Position verbaut sein, so das man einen der Verschlussstopfen zum Entlüften öffnen kann, da sonst die Luftblasen nicht entweichen können und ohne Ende im System kreisen.
Ist die WaKü erst einmal entlüftet kann die Endposition des Radiators und der anderen Komponenten nach Wunsch oder Platz vorgenommen werden.
Kann der AGB nicht nach oben eingebaut werden ist ein " Fillport " vielleicht noch hilfreich, dieser muss dann aber " on Top " montiert werden.
;)
Tja oder wie Palme/kex`schon sagt der Radi ist schlichtweg kaputt, direkte Verbindung von IN nach OUT...


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rostiger« (15. Mai 2013, 08:03)

Ähnliche Themen