• 28.10.2020, 20:51
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Frage zu: aqualis ECO 450 ml, G1/4 | befüllen | Druckausgleichsmembran G1/4, flache Ausführung

Thursday, November 28th 2013, 9:10pm

Hallo zusammen,

ich bin kurz davor mir den "aqualis ECO 450 ml, G1/4 " zu hohlen, wenn ich das richtig verstehe ist da ein "Druckausgleichsmembran G1/4, flache Ausführung " bereits mitgeliefert, zumindest laut Aquatuning.

Nun zu meinen Fragen:

Ich bin jetzt schon häufiger darüber gestoßen, das das befüllen des AGB recht problematisch ist, vor allem wenn man den Wassersäuleneffekt nutzen will, weil entweder ist oben zu, dann kommt keine Luft raus oder es ist offen, dann kommt aber auch Wasser mit raus.
Also wie befüll ich den richtig? Am besten ohne den Deckel mit dem 4 Öffnungen extra zu bestellen? Schlauch dran hilft ja auch nur bedingt, die Pumpe drückt ja das Wasser auch durch den hoch.

Ich denke da sollte da sollt der Druckausgleichsmembran helfen, was mich direkt zu zweiten Frage bringt:
Laut Produktbeschreibung kommt der Membran "an die Luft" im AGB. Kommt der aber, wie ich denke, in den Deckel und nutzt man den Wassersäuleneffekt, so wird ja Wasser von unten gegen den Membran gespült. Funktioniert das trotzdem? Wenn ja, liese sich das System ja so befüllen:
-Pumpe aus
-AGB voll machen
- Deckel drauf
- Pumpe an bis AGB leer -> Luft kann durch den Membran raus, bzw. Muss die Luft so überhaupt raus? Die Luft die beim Rücklauf rauskommt ist ja so viel, wie Wasser in den Kreislauf gelangt, also nix mit Überdruck? Die Luft wird ja dann direkt durch das Rohr auf/durch den Membran bzw. durch die Öffnungen des Wassersäuleneffektes direkt in den AGB gepustet.
-wiederhohlen bis Kreislauf voll.

Also, lange rede kurzer Sinn:

Funktioniert der Druckausgleichsmenbran auch dann, wenn er beim "aqualis ECO 450 ml" mittig im Deckel montiert wird und der Wassersäuleneffekt genutzt wird. Und wenn ja kann man dann so wie o.g. denn Kreisauf befüllen?

Grüße Nilson

This post has been edited 1 times, last edit by "Nilson" (Nov 28th 2013, 9:13pm)

Braineh

Junior Member

Tuesday, January 6th 2015, 11:47pm

Fantastische Frage, ich stehe exakt vor dem gleichen Problemen. Könnte dazu jemand was sagen, ob die Druckmembran auch mit Wassersäuleneffekt funktioniert, wäre sehr dankbar. :)

EnigmaG

Senior Member

Wednesday, January 7th 2015, 12:40am

Ihr braucht einen anderen Deckel, so wie bei dem Al denke der Support kann euch da helfen

This post has been edited 1 times, last edit by "EnigmaG" (Jan 7th 2015, 12:42am)

Breit

Full Member

Wednesday, January 7th 2015, 11:06am

Wenn du die Druckausgleichsmembran und den Wassersäuleneffekt benutzen möchtest, brauchst du einen anderen Deckel mit mehr Öffnungen. Die Membran kannst du nur in den mittleren Anschluss einschrauben wenn du den Wassersäuleneffekt nicht nutzen möchtest.

Befüllen geht mit Membran genauso wie ohne: Pumpe aus, Wasser in den mittleren Anschluss oben einfüllen (entweder Membran oder Verschlussschraube dafür rausdrehen), dann wieder den Anschluss verschließen und Pumpe wieder an, bis der AGB leergesaugt ist und das Ganze solange wiederholen, bis genug Wasser im Kreislauf ist. Wenn dann alle Luft raus ist aus dem Kreislauf kannst du den AGB ja vernünftig auffüllen auf ca. 80-90% und gut ist.

Ich kann dir aber sehr den Deckel mit den 4 Öffnungen empfehlen, den habe ich an meinem Aqualis base auch montiert. Da kannst du sogar einen Fillport in den Gehäusedeckel legen und das Befüllen ist super easy.

This post has been edited 1 times, last edit by "Breit" (Jan 7th 2015, 11:08am)

Braineh

Junior Member

Wednesday, January 7th 2015, 1:53pm

Danke, genau sowas hab ich gesucht aber irgendwie nicht gefunden. Das Befüllen ist auch alles andere als komfortabel, so wird's hoffentlich besser gehen. :)

Breit

Full Member

Wednesday, January 7th 2015, 1:58pm

Also mit dem Deckel mit 4 Öffnungen und einem extra Fillport am Gehäuse ist das Befüllen extrem komfortabel! :)

Braineh

Junior Member

Wednesday, January 7th 2015, 3:19pm

Denk ich mir, bei Nutzung des Wassersäuleneffekts und ohne Fillport is es aber ein unendliches Gefrickel. ;-)

Breit

Full Member

Wednesday, January 7th 2015, 3:26pm

Na ich würde mal sagen das geht so überhaupt nicht. Wassersäuleneffekt und Druckausgleichsmembran funktioniert nicht an einem Aqualis mit nur einem Anschluss im Deckel. Zumindest wärs mir zu heikel. So wirklich Dicht wird die Membran nicht sein, vor allem nicht wenn du mit Druck Wasser dagegenspülst. ;(

Chackie

Full Member

Thursday, January 22nd 2015, 3:47pm

Da klinke ich mich nochmal ein.

Ich hab mir ein Aqualis XT geholt, mit Befüllungsstandmessung. Kann ich da auch den Wassersäuleneffekt nutzen, ode stört das den Sensor? 4 Öffnungen hat der Deckel ja.
Gruß Chackie

Breit

Full Member

Thursday, January 22nd 2015, 5:07pm

Klar kannst du den Wassersäuleneffekt da nutzen. Du darfst die Membran nur nicht in den mittleren Anschluss im Dekel eindrehen. Der sollte einfach durch eine Verschlussschraube verschlossen sein. Die Membran kommt dann in einen der seitlichen Anschlüsse im Deckel.

Chackie

Full Member

Friday, January 23rd 2015, 6:36am

Alles klar, da war die auch schon montiert :) Danke für die Info. Dann hoffe ich mal, das es am WE los gehen kann
Gruß Chackie