• 27.06.2019, 12:54
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monday, February 1st 2016, 5:06pm

Bei mir haben sich die Aquaero Probleme inzwischen übrigens "eingerenkt". Ich weiß nicht woran es liegt, habe nichts geändert. Der gerade von der Reparatur zurückgekehrte Durchflussensor zeigt jetzt aber 0l/h an, ging gestern noch ohne Probleme. Wird im Aquaero aber als Aquabusgerät erkannt. Das Farbwerk hingegen nicht mehr.

Es ist außerdem manchmal so dass diverse USB Geräte (Farbwerk, mps Flow, Farbwerk, aber nicht das Aquaero) Verbindungsprobleme haben. Egal ob an USB 2 oder USB 3.0 angeschlossen. Die werden dann in der Aquasuite so aufgelistet als sei die USB Verbindung unterbrochen worden, also Aquabus mode (durchgestrichenens Kabel als Symbol in der Aquasuite), und dann aber wieder per USB angeschlossen/als normales USB Gerät gelistet. Ich "muss" denen dann in der Aquasuite immer wieder neue Namen geben. So als hätte ich neue Geräte angeschlossen. Die Konfiguration wie Kalibrierkurven etc. der Sensoren hat sich aber nicht geändert. Ich musste dem Füllstandssensor vorhin aber erneut sagen dass die Aquabusverbindung Priorität hat, jedenfalls war das Pünktchen weder bei USB noch bei Aquabus gesetzt. Danach nutze ich natürlich immer die Speichernfunktion des entsprechenden Gerätes.
Entweder ist bei mir der Wurm drin, oder ich habe schlicht und ergreifend zu viele Geräte mit denen Mainboard oder Aquaero nicht klar kommt. Die Kommunikation funktioniert halt nicht 100%ig zuverlässig bei mir. Immer so kleine Zieperlein. :huh:

Monday, February 1st 2016, 6:38pm

Die neue Version habe ich nebst der neuen Firmware installiert.
Die Aquasuite hat nunmehr einen anderen Aufbau. Früher konnte man die "Datenloggerauswertung" in Übersichtseiten/Aquasuite optisch darstellen. Dies ist nun nicht mehr der Fall.
Gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit, wie ich den Temperaturverlauf auf einer Seite, gemeinsam mit den andern Anzeigen wie unten darstellen lassen kann?:
Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Ditze

Junior Member

Monday, February 1st 2016, 6:54pm

Du meinst ungefähr so wie hier?

Alle Angaben ohne Gewähr :D

EnigmaG

Senior Member

Monday, February 1st 2016, 7:04pm

Neue Microsoft .NET Framework 4.6.1 for Windows 7 for x64 (KB3102433)
Scheint nicht mit der Aquasut zu funktionieren oder ist das nur bei mir so.

Monday, February 1st 2016, 7:05pm

Ja, das meine ich. Wie hast Du das geschafft?
Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Ditze

Junior Member

Monday, February 1st 2016, 7:14pm

Also zum einen funktionieren alte Auswertungen nach dem Import der gespeicherten Sicherungskopie sofort wieder mit der neuen Aquasuite.
Zum anderen kannst du einfach ein neues Diagramm anlegen und bei entsperrter Seite dann auf das + klicken, dann geht ein Fenster auf und da wählst du "Diagramm aus Datenlogger" aus. Stellst als Quelle noch dein Diagramm ein und fertig.

Im Handbuch kannst du das ganz einfach auf Seite 72 nachlesen. Auf den folgenden Seiten geht es dann um den Datenlogger, das wird dir sicher weiterhelfen, obwohl es eigentlich selbsterklärend ist.
Alle Angaben ohne Gewähr :D

Monday, February 1st 2016, 8:18pm

Das Handbuch ist mir bestens bekannt.
Wenn ich so wie beschrieben vorgehe, kommt die Meldung, Aquasuite funktioniert nicht mehr (wie so oft) :thumbdown:
Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Ditze

Junior Member

Monday, February 1st 2016, 8:44pm

Würd ich mal mein System neu aufsetzen oder ähnliches, bei mir funktioniert die Software tadellos und ohne jegliche Probleme...
Alle Angaben ohne Gewähr :D

Monday, February 1st 2016, 9:44pm

Hmm, das System habe ich erst vor vier Wochen neu aufgesetzt. Aber ich bin wieder einmal "Aquasuite-Karussell" gefahren (deinstalliert und wieder installiert...). Bis jetzt klappt's.
Der obere Teil der Suite gefällt mir noch nicht. Die Anzeigetafel RAM Titan-Backplate etc. ist noch zu groß. Das wird noch angepasst. Mir ist aufgefallen, dass ich zwar für die farbigen Temperaturkurven den Datenimport von AIDA und HWInfo nutzen kann, aber für die Überschriften (z.B. RAM, TitanX-Spawas) stehen mir als Datenquelle nur die Daten der Temperatursensoren des Aquaero zur Verfügung. Damit würde die Überschrift nicht zum Kurvenverlauf passen.
Hat jemand eine Idee, wie man das ändern könnte.

This post has been edited 1 times, last edit by "HeinzNeu" (Feb 1st 2016, 9:45pm)

Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Okrim

Full Member

Tuesday, February 2nd 2016, 11:08pm

Mein update der Aquasuite ging schief.

Aquaero 6
Windows 10 64 bit, aufgesetzt im Oktober.

Bis
vorhin lief die alte Aquasuite ohne Probleme. Wollte dann noch schnell
auf die 2016 wechseln. Profil gesichert, Aquauite runtergeladen.
Beim installieren dann die obere Option (Einstellungen behalten) gewählt. Nach etwas mehr als die Hälfte Installationsfortschritt dann ein neustart (Absturz).

Danach komisches Verhalten des PCs. Strom an, Aquastream rasselt, als wäre Luft drin, 3 Sekunden, Strom aus, Strom an, 3 sekunden rasseln, strom aus in Endlosschleife. Immer deutlich zu hören die Pumpe.
PC komplett stromlos gemacht, neu gestartet, Windows Start ok, Pumpe dann auch wieder nicht hörbar.

Noch mal versucht Aquasuite zu installieren. Diesmal untere Option (Neuinstallation). Wieder Absturz, selbe Spiel wie oben.
Noch mal versucht. Diesmal mit ausführen als Admin. Selbe Ergebnis.

Versucht alte Aquasuite zu deinstallieren, geht nicht, Aquasuite defekt.

Versucht die alte Aquasuite zu installieren auf neuen Pfad. Auch wieder Absturz und selbe Endlosschleife wie oben.

Aquaero und Anzeigen arbeiten aber normal wie in der alten Aquasuite eingestellt.

Jetzt gehe ich erst mal schlafen. Morgen werde ich dann mal einen Windows Wiederherstellungspunkt suchen und versuchen das System zurückzusetzen.


Oder habe ich andere Optionen?
Alte Aquasuite nicht verfügbar, nicht deinstallierbar weil beschädigt.
Neue oder alte Aquasuite installieren bricht während des Installationsvorgangs ab.
Kann es sein, damit die Pumpe beim Absturz/neustart zuviel Strom zieht, höre die Pumpe rasseln, und dadurch dann die Endlosschlosschleife neustart/Absturz kommt?

Wednesday, February 3rd 2016, 6:56am

Wenn dein PC mitten bei der Installation aus geht kann das alles mögliche beschädigen.
Du wirst die aquasuite manuell löschen müssen.

1. Service Beenden und deinstallieren (Systemverwaltung)
2. aquasuite ordner in löschen:

Source code

1
C:\Program Files\aquasuite

3. aquasuite ordner in löschen:

Source code

1
C:\ProgramData\aquasuite-data

4. aquasuite installer neu von der webseite laden
5. windows dateisystem auf fehler untersuchen lassen (chkdsk)
6. aquasuite neu installieren

UND ganz wichtig: Das System nicht übertaktet betreiben. Genau so sehen die Auswirkungen von zu viel von Overclocking aus. Egal ob die Kiste in Prime oder sonstwo noch so stabil läuft.

Wednesday, February 3rd 2016, 9:36am

Den letzten Satz verstehe ich nicht.
Einerseits benötigen Overclocker, die Du selber als "Enthusiasten" bezeichnest, eine Wasserkühlung, andererseits soll jedoch das System nicht übertaktet werden, weil dies der Stabilität der Aquasuite entgegenlaufen könnte. :wacko:
Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Wednesday, February 3rd 2016, 9:57am

Den letzten Satz verstehe ich nicht.
das ist ja nichts neues
Einerseits benötigen Overclocker, die Du selber als "Enthusiasten" bezeichnest, eine Wasserkühlung, andererseits soll jedoch das System nicht übertaktet werden, weil dies der Stabilität der Aquasuite entgegenlaufen könnte. :wacko:
Wenn ein system übertaktet ist und irgend etwas passiert was so nicht normal ist sollte man immer erst mal prüfen ob das "seltsame" oder fehlerhafte verhalten nicht eine auswirkung vom übertakten ist. Die grenzen zwischen "irgendetwas geht nicht" und "geht alles immer ohne probleme" sind recht fließend.

Wednesday, February 3rd 2016, 10:34am

Quoted

andererseits soll jedoch das System nicht übertaktet werden, weil dies der Stabilität der Aquasuite entgegenlaufen könnte.

Ich denke mal damit war nicht die Stabilität der Aquasuite an sich, sondern die des gesamten Systems gemeint, welche ja bei falschen OC-Settings nicht zu 100% gewährleistet ist.
Zudem meinte er mit sicherheit, dass der TE zum installieren der AS mal das OC abstellen soll und nicht das er dies auf dauer machen soll.

Wednesday, February 3rd 2016, 11:49am

Quoted

andererseits soll jedoch das System nicht übertaktet werden, weil dies der Stabilität der Aquasuite entgegenlaufen könnte.

Ich denke mal damit war nicht die Stabilität der Aquasuite an sich, sondern die des gesamten Systems gemeint, welche ja bei falschen OC-Settings nicht zu 100% gewährleistet ist.
Zudem meinte er mit sicherheit, dass der TE zum installieren der AS mal das OC abstellen soll und nicht das er dies auf dauer machen soll.
Kann ich nicht bestätigen. Meine Aquasite läuft immer mit einem OC System, egal ob Ram, CPU oder GPU. Ich hab die Probleme nich ^^

Wednesday, February 3rd 2016, 12:06pm

Quoted

Kann ich nicht bestätigen. Meine Aquasite läuft immer mit einem OC System, egal ob Ram, CPU oder GPU. Ich hab die Probleme nich

Sollte jetzt auch nicht heißen das die Aquasuite unbedingt abstürtzen muss wenn man OC betreibt ;D Aber falls Okrim OC hat dann könnte dies der Grund sein weshalb sein PC abstürzt während der Installation :)
Bei mir läuft die AS im Grunde auch nahezu problemlos, nur bei bestimmten Dingen hängt sich die neue Version komischerweise auf. Z.B. wenn ich die Aquaero Musterseite lade, dann kommt "Keine Rückmeldung". Vielleicht wegen den ganzen Anzeigen die diese enthält. Aber weiss nicht :D Und an meinem OC liegt das wohl auch eher weniger, da die letzten Versionen problemlos liefen und der PC ansich ebenfalls :)

Wednesday, February 3rd 2016, 2:30pm

Ich denke auch nicht, dass das OC generell ein Problem für die Aquasuite ist. Soweit andere Anwendungen damit kein Problem haben, dürfte bei Abstürzen der Aquasuite nicht vornehmlich das OC pauschal als Ursache ausgemacht werden. Insbesondere dann, wenn die installierte Hard- und Software (z.B. von Aquacomputer) dem OC dienlich sein soll.
Im Übrigen finde ich es nicht angängig, über den Sinn oder das Gemeinte von Sebastians Thesen zu philosophieren. Er wird schon wissen, was er hier zum Besten gibt und notfalls selber zu Missverständnissen Stellung nehmen.
Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Wednesday, February 3rd 2016, 3:07pm

Wir konnten hier schon Reproduzierbar mit einem Kunden desses PC super stabil (Übertaktet) lief Fehler mit einigen .Net Funktionen reproduzieren die nach dem runtertakten des PC nicht mehr da waren. Es sieht also so aus als wenn die Benchmarkprogramme einige (wichtige) teile in der CPU nicht mit testen/validieren.
Wie gesagt, das muss nichts mit dem OC zu tun haben, ist aber bei einigen Problemen auch mal ein Auslöser.

Okrim

Full Member

Wednesday, February 3rd 2016, 6:40pm

Rückmeldung:
Alles wie beschrieben gemacht, trotzdem das selbe Problem wie oben beschrieben.

Habe dann den PC ausgemacht und das USB Kabel von der Aquastream entfernt.
PC gestartet und ohne was zu löschen ect direkt die Aquasuite 2016 installiert. Ohne Probleme.

Die
Mitteilung "Erfolgreich installiert" war immer Sekundenbruchteil zu
sehen bevor der Absturz kam. Konnte das nur immer so schnell nicht lesen
wie nach der erfolgreichen Installation.


Aquasuite gestartet
und erst mal gelesen damit nichts geht ohne Firmewareupdate des
Aquaeros. Firmwareupdate Problemlos. Zugriff auf Aquasuite ok. Altes
Profil eingespielt, alle Einstellungen wie gehabt, top.
PC aus, USB Kabel auf Pumpe, PC gestartet. Pumpe in Aquasuite, regelbar...alles ok.

Lag
der Fehler (bei mir), weil ich das Firmewareupdate des Aquaero nicht
vor der nicht vor der Installation der Aquasuite gemacht hatte? Falls
das als Bedingung irgendwo steht habe ich das überlesen.
Eventuell bekam dann die Pumpe eine andere Vorgabe als ich sie normal (52hz) laufen lasse und dadurch dann der Absturz?

Jedenfalls war bei mir die Problemlösung USB Verbindung der Pumpe trennen und dann installieren.

Bis
auf die Übersichtsseiten, welche ich nicht gespeichet hatte, läuft
wieder alles. Aber die paar Infos bastel ich mir wieder hin.

Warhead

Full Member

Thursday, February 4th 2016, 7:26pm

firmwareupdate gibts erst immer mit der neuen version, die kann man nicht ohne selbige updaten...steht auch so ungefähr interpretierbar beim flash selbst

und oc dürfte nicht im generellen als problem anzusehen sein, die frage ist eben auch ob die teile dann vernünftig getestet wurden oder kiddiehaft mit ner stunde prime hier und da...genau bei denen gibts die meisten probleme, was auch logisch ist. da dürfte es nur allzu logisch sein, dass man bei problemen erstmal ein stabiles umfeld sicherstellen sollte, um derartige fehler ausschließen zu können.

ich betreibe selbst seit jahren jedes system nur noch "manipuliert" sei es oc hier oder undervolten da und brauch komischerweise keines meiner systeme "neuaufsetzen", weils spinnt. denn wenn das der fall ist, dann sitzt das problem meist vor dem rechner und nicht darin. mein win7 rennt just auf den tag genau fünf jahre ohne neuinstallation. und die kiste rennt im grunde 24/7, lediglich zwei images wurden davon mal erstellt, weil der datenträger aus geschwindigkeitsgründen getauscht wurde von hdd auf eine der ersten ssd hin zu einer aktuellen. wenn man nur am neuaufsetzen ist, sollte man sich evtl mal selbst fragen, ob man nicht einfach was falsch macht...

This post has been edited 1 times, last edit by "Warhead" (Feb 4th 2016, 7:28pm)