• 15.12.2018, 10:05
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samstag, 4. Juni 2016, 16:21

Ist die vorgestellte aktive Backplate für die 1080 kombatibel mit Sli? Es steht ja geschrieben, dass das Anschlussterminal entfernt werden musd von Kühler und das Terminal von der Backplate verwendet wird. Oder habe ich da etwas falsch verstanden? Bei dem Bild der Backplate ist kein Anschöuss zu sehen.

Sind Wasserzu- und ablauf trotzem dann jeweils oben und unten?

Habt ihr zufällig schon Bilder von einer Gtx 1080 komplett mit Kühler und Backplate?

Samstag, 4. Juni 2016, 22:16

Hier hast du Bilder von einer anderen Karte. Das Funktionsprinzip ist aber das Gleiche.

Samstag, 4. Juni 2016, 22:46

st die vorgestellte aktive Backplate für die 1080 kombatibel mit Sli?
ja ist sie http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=3068

ist auch als 4 slot variante erhältlich
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Samstag, 4. Juni 2016, 23:10

Vielen Dank für die Infos.

Ich habe da aber noch zwei Fragen.

Ich habe nun gelesen, dass man den Ein und Auslass dort haben soll, wo auch die Heatpipe sitzt. Also wahrscheinlich auf der oberen Seite. Dies sorgt wohl für bessere Kühlung. Stimmt das?


Ist dann auch die Fließrichtung für die optimale Performance auf der Backplate verzeichnet? War ja bei eingesteckter Karte im Slot Einlass links und Auslass rechts. Bleibt es dabei auch bei aktiver Backplate? Also links oben rein und rechts oben raus?

Samstag, 4. Juni 2016, 23:38

die Backplate wird ja nur über die heatpiep gekühlt diese wiederum stecke ja seitlich im kryocoector drin somit bleibt das anschließen gleich wie ohne aktive backplate


links rein, Rechts raus

Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Mittwoch, 8. Juni 2016, 12:20

Mal ne kleine Frage: Ist in Shop für die aktive Backplate vielleicht das Bild der passiven drin?

gruß

Mittwoch, 8. Juni 2016, 14:42

Sind seitens AC auch Kühler für custom designs wie z.B. die Asus GTX 1080 Strix geplant?

Die founder's edition Karten sind ja jetzt nicht der Oberburner...

Mittwoch, 8. Juni 2016, 15:15

Sind seitens AC auch Kühler für custom designs wie z.B. die Asus GTX 1080 Strix geplant?

Die founder's edition Karten sind ja jetzt nicht der Oberburner...
Gleiche Frage :)

Die Asus GTX 1080 Strix supporten bitte!

Mittwoch, 8. Juni 2016, 15:59

Sind seitens AC auch Kühler für custom designs wie z.B. die Asus GTX 1080 Strix geplant?

Die founder's edition Karten sind ja jetzt nicht der Oberburner...
Gleiche Frage :)

Die Asus GTX 1080 Strix supporten bitte!


Der EKWB Cooling Configurator sagt für die Asus GTX 1080 Strix: VGA FULLCOVER - Coming Soon

Es gab hier in der Vergangenheit eigentlich immer Kühler von EKWB für die Strix Serie von Asus. Auch für die Gigabyte Gaming G1 und die MSI Gaming X scheint man dort etwas zu planen...

Vielleicht zieht AC hier ja nach weil die founder's edtion Karten ja schon in Sachen P/L nicht wirklich Sinn machen. Wer einen Wasserkühler kauft und damit insgesamt mind. 800,00 €+ für eine Grafikkarte ausgibt, der möchte in der Regel die schnellste Karte haben - gerade dann wenn sie dann sogar tlw. noch günstiger ist!

Trill

Junior Member

Mittwoch, 8. Juni 2016, 19:25

Gelöscht

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Trill« (16. August 2016, 21:01)

Cygon

Junior Member

Mittwoch, 8. Juni 2016, 23:15

Ich hätte schon erwartet dass so eine Strix, Poseidon oder Matrix von Asus ein bisschen besser übertaktet. Qualitativ bessere Teile (vor allem die Kondensatoren) und Chips die in der Auslese ganz oben waren (statt nur geradeso die specs zu erfüllen).

Allerdings bin ich auch noch am überlegen ob Founders Edition, Inno3D (custom; aber AC Kühler könnte noch passen) oder... Asus hatte bei den 980GTX eine "Poseidon" mit eingebautem Wasserkühler den man nurnoch in den Kreislauf hängen musste. Vielleicht gibt es sowas ja wieder?

Was ist denn an der Founders Edition besonderes (ausser garantiertes Referenz-PCB)?

Mittwoch, 8. Juni 2016, 23:39

Vapor-Chamber-Kühlung
Im Vergleich zu früheren Nvidia-Designs haben wir folgende Bereiche verbessert: Bei der Stromversorgung gab es ein Upgrade von einem 4-Phasen- zu einem 5-Phasen-Dual-FET-Design; außerdem wurden Bandbreite, Phasen-Balance und Akustik optimiert. Wir haben die Kapazität unseres Filter-Netzwerks erweitert und die Stromversorgung des PCBs auf geringe Impedanz optimiert. Als Folge haben wir die Effizienz der Spannungsversorgung gegenüber der GTX 980 um 6 Prozent verbessert und die Amplitude der Spannungsspitzen von 209 mV auf 120 mV reduziert, um bessere Übtertaktbarkeit zu ermöglichen.

Bisher haben wir unsere Designs erstellt, um die Verfügbarkeit zum Launch sicherzustellen und damit die Lücke bis zu dem Tag zu schließen, an dem die Partnerdesigns verfügbar sind. Allerdings haben sich viele unserer Kunden, die das Premium Design und die einzigartigen thermischen Konstruktionen zu schätzen wussten, gewünscht, dass die Designs auch über die ganze Produktlebenszeit verfügbar sind. Deshalb haben wir die Founders Edition entwickelt. Sie ist ein Premium-Design und um sicherzustellen, dass sie über den kompletten Produkt-Lebenszyklus verfügbar ist



MFg sikutux
Blubb

Ich haben den ersten 3360er und er ist noch immer Dicht

Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:00

Dass eine founder's edition Karte stabil deutlich mehr Takt schafft als die ein oder andere custom design Karte dürfte wohl eher die Ausnahme sein.

Im Übrigen gibt es auch Leute die die Karte nicht selbst übertakten möchten und auch daher zu einer custom design Karte greifen - diese sind nämlich ab Werk nicht nur alle mit (Luftkühler) leiser sondern auch schneller...

Wie dem auch sei, wer eine founder's edition Karte kaufen möchte soll dies tun. Ich werde keine kaufen und spielt für mich hier auch Geld keine Rolle, allerdings ist es schon merkwürdig das ab Werk bessere Karten noch dazu günstiger sind. Das gab es meines Wissens in den letzten Jahren so noch nicht...

Trill

Junior Member

Donnerstag, 9. Juni 2016, 16:53

Gelöscht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trill« (16. August 2016, 21:02)

Donnerstag, 9. Juni 2016, 19:54

1. Wir werden nahezu alle Bestellungen in den nächsten Tagen abarbeiten können. Auch uns dauert es immer zu lange aber es sind noch keine 10 Werktage seit Release vergangen. Zudem haben wir noch 4mm Steckschlüssel eingekauft die wir jedem Kühler beilegen um die recht speziellen Schrauben zu lösen. Ohne diese wollten wir keine Kühler versenden. Jetzt ist alles am Lager und wir haben ausreichend Bauteile für alle derzeit vorhandenen Bestellungen.

2. Bitte keine Diskussionen über Fremdhersteller und deren Produktplanung.

3. Wir werden uns den Markt ansehen und haben bereits für einige Custom-Designs begonnen Kühler zu entwickeln. Es ist aber noch nicht absehbar welche davon realisiert werden.

4. Einige Designs sind so bescheuert vom Kartendesign, dass Anschlüsse nur noch nach hinten auszuführen sind (es sei denn man hat Tower mit mehr als 30cm Breite). Ganz ehrlich gesagt sind einige Schaltregler-Designs einfach völlig überzogen und anscheinend mehr auf Optik als auf Sinn hin entwickelt. Lasst Euch von den 14+X Phasen (die Zählung ist schon ein Witz) nicht zu sehr beeindrucken. Rein technisch machen viele Phasen nicht direkt Sinn. Wenn man hochwertige FETs, Treiber und Induktivitäten einsetzt ist weniger auch oftmals mehr. Zumal der Chip diesmal ganz offensichtlich Probleme mit höheren Spannungen hat.

Donnerstag, 9. Juni 2016, 20:17

Bis jetzt machen soweit alle Chips in der Regel bei 2160MHz dicht. Ob es am Powerlimit oder zu wenig Spannung oder am Chip selber liegt kann man nicht sagen, da man aktuell das Powerlimit nicht umgehen kann und auch die Spannung sich nur gering erhöhen lässt. Und wenn sich das Powerlimit nicht erhöhen lässt per Bios z.b. bringen auch mehr als eine 8Pin PCIe Stromstecker und X Phasen nichts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hugoLOST« (9. Juni 2016, 20:19)

Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Freitag, 10. Juni 2016, 03:29

Hallo.
Ist schon was bekannt, ob der Kühler auf die Inno 3d 3x auch drauf passt.
Liebe Grüße

Freitag, 10. Juni 2016, 09:34

Wird sich klären sobald die Karte lieferbar ist. Noch hat sie den Handel nicht erreicht.

Freitag, 10. Juni 2016, 10:01

Wird sich klären sobald die Karte lieferbar ist. Noch hat sie den Handel nicht erreicht.


Das klingt ja schon mal nicht schlecht. Gibt es dann evtl. eine Art Liste mit Karten die passen könnten?

Freitag, 10. Juni 2016, 11:26

Ich denke nicht. Die Inno3D ist praktisch die einzige Karte, die sich nah an der Founders Edition bewegt. Eine Liste, wo dann ansonsten 100x nein steht macht wohl wenig Sinn ;)