• 18.10.2017, 05:50
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CPU Temp zu hoch?

Samstag, 21. Januar 2017, 18:06

Guten Tag allerseits,

Bin seid kurzem stolzer Besitzer einer Wakü.

Aquastream Ultimate mit Aquainlet, Aqua Computer Durchfluss Sensor und auch den sexy Filter hab ich montiert. :)
Unten im Gehäuse sitzt ein 480mm X-Flow Radiator. Als Kühlflüssigkeit wird Mayhems Pastel UV Green benutzt.

Gekühlt wird atm nur die CPU, keine Schläche dafür PETG-Rohre.
Dies ist meine erste Wakü und ich war/bin immer noch bisschen unsicher.
Der Loop läuft und ist dicht, auch die Pumpe ist nach paar Tagen und viel Schwenken endlich entlüftet :)

Was mich nun bisschen verwundert sind die CPU Temps.
Verbaut ist ein i7 5820K, übertaktet auf 4.1 Ghz und 1.245v.
Die Wassertemperatur ist ca. 36 Grad im Idle und 38 grad bei Last.

CPU Temps:
im Idle 50°
beim Zocken (CPU lastiges Spiel: H1Z1) 60°
bei Aida64 80-85°

Als Kühler ist ein EK-Supremacy EVO verbaut.

Durchfluss wurde auf 70l/h eingestellt und ausgelesen wird mit Core Temp.
Bei Aida64 laufen alle Gehäuselüfter 100%, der Radiator wird nicht mal warm beim berühren, oben aus dem PC schiesst kühle luft, trotzdem kommt die CPU auf 80°.
Was mich auch noch verwundert ist,dass die Kerne #0-#2-#4 und die Kerne #1-#3-#5 10° differenz in der maximalen Temperatur haben.

Ich befürchte nun das die Wärmeleitpaste die zum Kühler mitgeliefert war "schlecht" ist, denn sie war relativ trocken und spröde.

Sind diese Temperaturen normal? Meine H110 von Corsair hatte "bessere" Temps mit nem 240mm Radiator :)
Oder ist mit meinem Loop irgendwas faul? Ist halt wirklich meine erste Wakü, hab auch mal noch paar Bilder geuploadet.


Möchte den Loop später um die GPU und nen weiteren 480mm Radiator oben im Gehäuse erweitern.

Bin über jeden Tipp und jede Optimierung dankbar. Falls noch irgendwelche Infos oder Bilder fehlen liefere ich die gerne nach.

Ich bedank mich schonmal für alle Antworten und wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende :thumbsup:

Zitat






Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von »psyborg« (22. Januar 2017, 01:25)

Samstag, 21. Januar 2017, 22:00

Teste als WLP mal Coolermaster Nano Gel oder Thermal Grizzly Kyronaut. Das sind aktuell die besten.
Intel I7 4790K@4,6GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 8GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Powercolor R9 290 PCS+@1150MHz/1400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Samstag, 21. Januar 2017, 22:43

ich kann meinem vorredner nur zustimmen. da scheint was mit deiner WLP nich in Ordnung sein.
habe den gleichen prozessor (auf 4,3GHz) + ne 980Ti (beides mit Kryonaut) mit im Loop und hab ne Idle von 30°C aufm Prozessor.

wenn WLP schon spröde is nich verwenden. dann ist se fertig. nimm Hydronaut oder Kryonaut von Thermal Grizzly.
Die Coolermaster-WLP kenn ich nich. aber wenn mein vorredner sagt das se gut is wirds stimmen. :P 8)

Sonntag, 22. Januar 2017, 01:18

Uhm, hab so wie es aussieht den CPU Kühler verkehrt rum angeschlossen. :pinch:

Inlet ist links, Outlet rechts. :|

Erklärt natürlich einiges, ev hatte ich auch deshalb solche Mühe beim Entlüften :wacko:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »psyborg« (22. Januar 2017, 01:20)

Sonntag, 22. Januar 2017, 15:12

das stimmt wohl. ich würde aber trotzdem nochmal deine WLP überprüfen

Sonntag, 22. Januar 2017, 15:16

und zu dem thema entlüften: du hast ja den Aquainlet. über den seitlichen anschluss ist das entlüften allgemein etwas schwieriger als über den vorderen. wird öfter berichtet und hatte auch schon das Vergnügen. :wacko:

Sonntag, 22. Januar 2017, 18:59

Hab noch nen 90° Adapter übrig, wen ich eh schon wieder rumbastle werde ich wohl den Zulauf der Pumpe auch noch rasch korrigieren.

Neue PETG-Rohre und die WLP (Kryonaut) ist bestellt :)

Danke für den Hinweis! :D

Einlass von oben in den Aquainlet ist auch ned zu empfehlen oder?

Zb damit:

Universal Spülleitung für aquatube/Cape Bullseye/Repack G1/4

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »psyborg« (22. Januar 2017, 20:01)

Montag, 23. Januar 2017, 07:47

EINlass von Oben sollte kein Problem sein.. hatte ich auch schon so verbaut ;)
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Montag, 23. Januar 2017, 16:03

Zum Thema WLP: Ich kann's nicht oft genug sagen, aber: viel hilft viel gilt nicht bei WLP!! :!:

Ihre Aufgabe besteht darin, feine Unebenheiten zwischen Heatspreader (wenn geköpft: Die) und dem Kühler auszugleichen. Fein heißt: kleine Kratzer etc., die bei der Fertigung entstehen oder auch bspw. das leicht tiefere "Intel-Bla-Bla" mit Modellnr. usw. Da reicht wirklich eine hauchdünne Schicht. Zudem rate ich dringend dazu, mit einem Spachtel (notfalls auch alte Scheckkarte) die WLP zu verteilen. Nicht "huddeln", sondern Zeit lassen. Der einzige Nachteil an der Scheckkarte:

Manchmal bleibt man an nahegelegenenen Kondensatoren/Spannungswandlern hängen.... 8)

Und im Extremfall habe ich auch mal 'ne Viertelstunde damit zugebracht, die WLP aufzutragen. Ich verwende "bloß" Arctic MX4 in Kombination mit einem Dark Rock Pro 3 (LuKü) und habe trotzdem Traumtemps...

Eins noch: ich könnte all diese Redakteure an die Wand nageln - oder besser - mit Wärmeleitkleber (soll's geben) - drankleben, die behaupten, es genüge einen Klecks in die Mitte zu machen - der Anpressdruck verteilt es dann schon! Dumm nur, dass der Heatspreader ja die Wärmeabgabefläche vergrößern soll und somit besser ganz mit WLP bedeckt ist! :cursing:
>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Montag, 23. Januar 2017, 16:05

Ach ja, eins noch: wenn man eine neue, noch in Gebrauch befindliche Scheckkarte nimmt, kann das dazu führen, dass der Bankautomat aufgrund eines besseren Wärmemanagements (durch WLP-Reste an der Scheckkarte) schneller rechnet und schneller Geld ausspuckt :thumbsup:

NICHT ausprobieren... :P
>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Montag, 23. Januar 2017, 17:09

schneller rechnet und schneller Geld ausspuckt
Na dann aber auch hoffentlich mehr als aufm Konto deauf ist :D

Montag, 23. Januar 2017, 19:39

Na, hoffentlich...

FFTTTT 500€ FFTTTT 3.300€ FFTTTT 5.755€ FFTTTT 12.575€ FFTTTT 20.200€ FFTTTT 1.000.000€ FFTTTT

>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Dienstag, 24. Januar 2017, 11:44

lol, zum Glück ist ein Schaber dabei bei der WLP :)

obwohl das mit der Scheckkarte auch ziemlich interessant klingt 8o :thumbup:

Warte immer noch auf die Rohre, werde dann updaten wenn es korrigiert ist.

Dienstag, 24. Januar 2017, 13:17

Aus wie man die WLP aufträgt kann man eine Wissenschaft machen. Ich mache immer ein Kleks in der Mitte und verstreiche es nicht. Hab bisher keine unterschiede zum verstreichen fest gestellt.
Intel I7 4790K@4,6GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 8GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Powercolor R9 290 PCS+@1150MHz/1400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Dienstag, 24. Januar 2017, 19:29

Nein Hugo, ich will mich nicht mit dir anlegen! ;)

An den Threadstarter psyborg: Hab ich das richtig gesehen, das ist ein 900D von Corsair, oder? Mir reicht mein 750D Airflow Edition ja schon vollkommen :whistling:
>>If you see me comin' - better step aside
A lotta men didn't - a lotta men died!<<
Die Straßenbahn

Mittwoch, 25. Januar 2017, 11:51

Genau ist ein 900D :love:

leider kein Phantek Enthoo Elite xD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »psyborg« (25. Januar 2017, 11:53)

Ähnliche Themen