• 19.10.2019, 19:36
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

UdoG

Full Member

Aquastream Ultimate + Mo-Ra / Plug&Cool Schläuche

Sunday, April 9th 2017, 9:42am

Hallo!

Ich habe mir einen Mo-Ra 420 geholt und suche nun eine passende Pumpe: eine D5 oder aquastream Ultimate. Die aquastream Ultimate gefällt mit auf Grund der Feature sehr gut - hätte sie auch genügend Leistung für mein System?

Im Kreislauf wären:

- Heatkiller CPU Kühler
- EKWB Waterblock GTX 1080
- Mo-Ra 420 PRO
- 4m Schlauch
- AGB

Bezgl. Schlauch - wäre hier ein 16/10 von Vorteil oder genügt ein kleinerer (Innen)Durchmesser, damit man Plug&Cool Komponenten nutzen kann?

Danke!

Sunday, April 9th 2017, 1:45pm

Hallo,
ja die Aquastream hat genug Leistung. Ist eine der stärksten WaKü Pumpen auf dem Markt.

UdoG

Full Member

Sunday, April 9th 2017, 6:30pm

OK - danke. Bestellung ist raus.
Ich habe gesehen, dass 1A am Lüfterausgang der Pumpe anliegen. Dann könnte ich auch 9/18 Lüfter an meinem Mo-Ra steuern, solange diese insgesamt nicht 1A überschreiten, oder? Zum Beispiel die Noctua NF-A14 ULN mit 0,04 A pro Lüfter (0,04 *9 = 0,36A bzw. 0,72A bei 18 Lüfter).

Sunday, April 9th 2017, 9:01pm

OK - danke. Bestellung ist raus.
Ich habe gesehen, dass 1A am Lüfterausgang der Pumpe anliegen. Dann könnte ich auch 9/18 Lüfter an meinem Mo-Ra steuern, solange diese insgesamt nicht 1A überschreiten, oder? Zum Beispiel die Noctua NF-A14 ULN mit 0,04 A pro Lüfter (0,04 *9 = 0,36A bzw. 0,72A bei 18 Lüfter).
Im Prinzip sollte das funktionieren. Allerdings kannst du mit der Ultimate die Lüfter standardmäßig "nur" per Leistungsvorgabe oder per Sollwertregler ansteuern.
Leistungsgesteuert bedeutet, dass du x% Leistung angibst und die Lüfter dann so drehen. Beim Sollwertregler gibst du z.B. die gewünschte Solltemperatur des Wassers an und die Lüfter werden dann automatisch entsprechend angesteuert.
Willst du eine Zweipunktregelung oder eine Kurvenregelung, musst du das erweiterte Reglerpaket für die Pumpe kaufen.
Beim Zweipunkregler, schalten die Lüfter z.B. ein, wenn die Wassertemperatur über x°C kommt und wieder aus, wenn sie wieder unter y°C gefallen ist. Beim Kurvenregler kannst du z.B. angeben, bei welcher Wassertemperatur die Lüfter wie stark drehen sollen.
Das erweiterte Reglerpaket ist dann aber nur ein Lizenzschlüssel, der die zusätzlichen Funktionen freischaltet (dies kostet 9,95€). Du hast die ersten 48 Betriebsstunden der Pumpe aber Zugriff auf alles, so dass du auch die erweiterten Funktionen erstmal antesten kannst.

Ich persönlich bin ein Freund des Kurvenreglers, da ich hier alles selbst bestimmen kann. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht (allerdings mit dem aquaero), dass ich die Wassertemp. mit dem Kurvenregler niedriger halten kann, als mit dem Sollwertregler und ich die Lüfter dabei sogar noch langsamer drehen lassen kann (zumindest wenn ich auf die Standardeinstellungen des Sollwertreglers zurück greife).

UdoG

Full Member

Sunday, April 9th 2017, 11:15pm

Vielen Dank fürs ausführliche Feedback. Ich werde mir auf jedenfall das Reglerpaket holen.

Jetzt muss ich nur noch schauen, welche Schläuche ich nehme. Aktuell habe ich zum Testen den PrimoFlex 16/10 hier - ich bekomme diesen zwar einigermaßen einfach auf die Aquacool Tülle, allerdings ist das Festschrauben der Überwurfschraube eine Qual und da tun einen schon die Finger weh. Des weiteren ist auch der Schlauch sehr unflexibel. Habt Ihr hier eine Empfehlung?

Danke.

This post has been edited 1 times, last edit by "UdoG" (Apr 9th 2017, 11:29pm)

Monday, April 10th 2017, 12:34pm

16/10 hat immerhin 3 mm Wandstärke, die sind daher schon etwas sperriger. Und mit 16 mmm Außendurchmesser sind sie zudem auch etwas "wuchtig". Ich setze aktuell 13/10 ein, die mit 1,5 mm Wandstärke auf den ersten Blick "flexibler" sind. Das Problem bei 13/10 ist aber, dass sie i.d.R. auch schneller abknicken, wodurch man nicht so enge Biegeradien machen kann und hier etwas mehr aufpassen muss.
Ob 13/10 insgesamt gesehen daher flexibler ist als 16/10 kann ich nicht sagen, ich hatte noch keinen 16/10er im Einsatz.

In meiner ersten WaKü hatte ich 8/6 drin (eigentlich Plug&Cool, nur halt mit Anschlüssen von Festo) und diesen fand ich, was die Knickfestigkeit und die Einfachheit des Anschließens angeht, eigentlich sehr gut. Das ist allerdings auch schon ewig her, damals wurden die Pumpen noch mit 230V versorgt :D . Die Teile habe ich aber nach wie vor noch hier rum liegen.
Bei meiner jetzigen WaKü wollte ich einen größeren Innendurchmesser, um eine höhere Flussgeschwindigkeit zu bekommen. Damit wollte ich erreichen, dass ich die Pumpe dann etwas langsamer arbeiten lassen kann. Jetzt habe ich sie fix auf 5% eingestellt und komme damit auf ~60 L/h (CPU und GPU wassergekühlt, zwei 480er Radis, einen 240er Radi und ca. 4,5 m Schlauch im Kreislauf). Von der Lautstärke der Pumpe her bin ich dadurch Top-Zufrieden.

Ich hatte mir mit der ersten Bestellung einfach mal einen Meter 13/10 mitbestellt, um mir den Schlauch mal vorab anzuschauen, und ihn dann schlussendlich für mich als gut befunden.

UdoG

Full Member

Monday, April 10th 2017, 6:44pm

Habe zum Testen mal den 16/10er von Masterkleer bestellt - soll weicher als mein PrimoFlex sein. Bin schon gespannt...

multisaft

Senior Member

Wednesday, April 12th 2017, 9:21am

Ich hab im System 19/13 er Schlauch. Schöne dicke Bratwürste :P
Für den nächsten Umbau werde ich aber 16/10er mit Schraubverschlüssen nehmen.

UdoG

Full Member

Wednesday, April 12th 2017, 12:24pm

Welchen AGB habt Ihr an die Aquastream angeschlossen bzw. könnt Ihr empfehlen - wenn möglich mit Beleuchtung.
Die aquainlet XT/PRO finde ich relativ klein und diese sollen auch nicht so gut sein...

Similar threads