• 27.06.2017, 16:01
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Problem mit Aquaduct MKIII

Samstag, 3. Juni 2017, 23:42

Hallo Aquacomputer Community,


ich habe ein paar Fragen zu einem Aquaduct Mark III
welches ich mir gebraucht gekauft habe. Ich habe mich mit den Problemen schon
im Forum etwas eingelesen aber brauche jetzt doch etwas Hilfe.


Mein erstes Problem ist das mein PC (Windows 10, ca. 3-4
Jahre alt, Core i5, GTX 770) das Gerät zwar zuverlässig erkennt aber nur als so
was ähnliches wie Generic USB device welches nach dem Start sofort wegen einem
Fehler deaktiviert wird. (Deaktivieren und wieder Aktivieren bringt nichts).
Ich habe auch alle Anschlüsse durchprobiert Vorne, hinten, intern


Dazu habe ich schon den Thread mit dem Firmware Update
gesehen welches mein Aquaduct aber schon drauf hat.





An meinem alten Notebook wird das Gerät perfekt und
zuverlässig als Aquaduct Mark III erkannt und ich kann die Aquasuite 4 irgendwas
installieren.


Könnte man dieses Problem mit anderen USB Hub/Karten lösen
oder habe ich da an meinem Rechner keine Chance?





Mein zweites Problem ist das der mittlere und obere Lüfter
nicht Laufen. Sie werden angesteuert, ich sehe wie die Leistung in der
Aquasuite hochläuft und dann geht sofort der Alarm an.



Wenn es nur an den Lüftern liegt und ich das USB Problem
gelöst bekomme wäre ich zufrieden.



Wenn allerdings keine USB Verbindung zu meinem PC möglich
ist und womöglich der Fehler mit den Lüftern an der „Aquaero“ Einheit liegt,
ist es dann möglich das ich mir eine Aquaero 5 oder 6 Pro in das Gehäuse
einbaue und damit die Pumpe und die Durchflusskontrolle betreiben kann? Der Rest
an Temperaturensoren und Lüftern sollte ja eh kein Problem darstellen.

Mittwoch, 7. Juni 2017, 13:55

Das Aquaro Problem lässt sich meines Wissens nicht lösen.

Du hast 3 Möglichkeiten:
1) Das Aquaero zur Änderung der Konfiguration oder zum Untersuchen der Lüfterproblematik an dein Laptop anschließen an dem es funktioniert und es danach mehr oder weniger autark an deinem PC zu betreiben.
2) Ein aktuelles AQ kaufen und verbauen. Ich weiß nicht wie das Aquaduct (auch intern) genau aussieht, evtl. ist hier bissel basteln angesagt oder einfach mal AC fragen ob das geht.
3) Ich hatte damals ein Tool geschrieben, was das AQ so lange disconnected und wieder neu anschließt, bis es funktioniert. Das lief in einer endlosschleife und meistens wurde es nach spätestens 20 versuchen gefunden.
Ich hatte den Source-Code und die exe damals hier verlinkt, aber keine Ahnung wo sich das jetzt befindet oder ob das mit noch neueren Boards noch funktioniert.
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Mittwoch, 7. Juni 2017, 19:53

Was helfen kann ist ein USB Splitter, der an die internen Buchsen angeschlossen wird, dahinter rennen die Aquaero 4 oft.

Donnerstag, 8. Juni 2017, 10:01

Was ist ein USB Splitter? Ein USB Hub?
Als Hubby damals eingeführt wurde, war Sebastians Rückmeldung auf meine Frage ob das Teil das USB Problem lösen könnte: Nein
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Donnerstag, 8. Juni 2017, 13:50

erstmal danke für die Infos.

Ich bin ein Stück weiter die Lüfterausgänge funktionieren zum Glück alle.

Hab jetzt schon mehrere (externe) Hubs probiert das Problem ändert sich dadurch nicht.

Ich hab mir jetzt einen PCI USB Controller mit Via Chipsatz bestellt mal gucken ob das was bringt, dann sind denke ich mal alle möglichkeiten erschöpft.