• 23.10.2017, 17:24
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WaKü Neueinsteiger

Freitag, 1. September 2017, 08:36

Hallo liebes Forum. Ich hoffe das meine Frage hier im Bereich richtig ist ._. ^^



Ich habe ein Thermaltake Core P5 Gehäuse weil aus Platzgründen und auch ein wenig der Optik wegen mein neuer PC an die Wand soll.



Ich bin völliger Laie in Sachen WaKü wollte mich aber zumindest ein
wenig rantrauen ... leider sind die meisten AIOs was die Schläche angeht
zu kurz deshalb habe ich etwas "geforscht" und bin auf den Alphacool
Eisbär gestoßen. Als Kühlkörper Pumpe und AGB in einem dann 2 Schläuche
zum Radiator und fertig xD



Quasi ne "custom aio" ... zumindest für mich klingt es nach einer Lösung
die mich nicht zu tief in die WaKü Gefilde führt und dennoch etwas
hinnein schnuppern lässt.



Ich weiss das ein 480ger Rad übertrieben daherkommt wenn ich nur die CPU
einbinden will ... aber mich würde es optisch stören wenn am
Thermaltake rechts dann "nicht voll bestückt" ist...



Meine Frage ist nun einfach (auch wenn es vlt overkill ist und eig kein
Sinn macht) Würden meine Ausgewählten Komponenten zusammenpassen ?





https://www.mindfactory.de/shopping_...2d594e18cf090e



1. Schafft die Pumpe den Durchfluss für das ganze Wasser in einem 480ger Radiator ?

2. Was fehlt noch ? (Kühlflüssigkeit würde ich http://www.aquatuning.de/wasserkuehl...atuning-1000ml benutzen wollen )







Hoffe jmd kann mir da etwas Erleuchtung bringen ^^

Freitag, 1. September 2017, 09:52

Ist nen bissel schwierig dies ist das Aquacomputer Hersteller Forum. Dich da in Sachen Alphacool, EK und XSPC zu beraten geht nicht.


Was ich dir aber sagen kann ist das du das ganze auch sauber mit Aquacomouter Teilen zusammenstellen kannst. Ansonsten erscheint mir die Pumpe unterdimensioniert.

Freitag, 1. September 2017, 10:35

Recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort und Aufklärung ^^ Also die Komponenten sind von mir nicht nach Hersteller ausgewählt worden ich baue dies auch gern mit Aquacomputer Teilen zusammen :D

Gibt es da auch die Möglichkeit eine Pumpe AGB und Kühlkörper in einem zu erwerben ? Weil dies wäre mir wichtig ._. so wenig wie möglich verschrauben und ver"schlauchen" zu müssen

Freitag, 1. September 2017, 13:10

Auf den ersten Blick passen die Komponenten zusammen.
Die Lüfterdrehzahl steuerst du dann über ein 4-pin Anschluß auf dem Mainboard?

was noch fehlt sind Schrauben zur Befestigung des Radiators am Gehäuse und Schrauben zur Befestigung der Lüfter am Radiator.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (1. September 2017, 21:26)

Freitag, 1. September 2017, 21:15

Hallo AnaUW!

Auch ich stand vor ca. 1 1/2 Jahren da, wo du jetzt stehst. Wollte mir auch unbedingt eine AIO holen und ich habe mich zum Glück dagegen entschieden!
Eine Wasserkühlung holt man sich aus folgenden Gründen:

1. Overclocking (Kühlere Temperaturen erreichen)
2. Leiser PC
3. Optik.

Bei mir treffen Punkt 2 und 3 zu.

Seitdem ich eine Custom WaKü habe, bin ich kein Fan von AIO´s. Oftmals sind diese nicht besser als ein guter Luftkühler. Und wenn man sich mit dem Thema beschäftigt wird man oft lesen, dass es viele Probleme damit gibt: Z. B. Undichtigkeit.
Des weiteren kann man so gut wie mit keiner (bis auf kleine Ausnahmen) keine weitere Hardware damit einbinden.
Denn glaube mir: Hast du einmal damit angefangen, hat es dich gepackt!

Ich habe auch lange gesucht, mich eingelesen, informiert....und benutze nur Hardware von Aquacomputer.
Die Firma hat mich maßlos überzeugt von der Qualität, vom Service,...

Ich habe mittlerweile einiges in meine WaKü eingebunden und bin mehr als zufrieden. Klar, Custom kostet natürlich mehr Geld aber du weißt was du hast.
Und ganz so kompliziert ist es auch nicht, wenn man sich an gewisse Grundregeln hält.

Von daher: Überleg dir das mit der AIO.

DU kannst mich sonst auch gerne per PN anschreiben wenn du Hilfe brauchst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McTHawk« (1. September 2017, 21:33)

Freitag, 8. September 2017, 16:52

Okay also ich hab mich nochmal intensiver versucht mit dem ganzen Thema zu beschäftigen da meine anfängliche Idee mit der aio ja eher ... mist war

hab den shop durchforstet und bin auf etwas gestoßen was mir auch zusagen würde hätte da aber etliche Fragen zu ._.

vlt stell ich erstmal die eine entscheidende :D ob davon auch eher abzuraten wäre (obwohl es aquacomputer teile sind;> ;D ) oder ihr sagt mja für mein Vorhaben ausreichend

und zwar

> https://shop.aquacomputer.de/product_inf…kd0jg3ku1mnpuls

das is ja quasi pumpe agb und radi in einem ! das gefällt mir auch richtig gut :O "nur" 2 Schläuche zum cpu in meinem Fall (werde niemals andere Komponenten ocen und in den Kreislauf integrieren ! )

was haltet ihr davon ?

(die anderen Fragen folgen dann wenn gesagt wird jaaa so übel is das garnicht xD :D )


mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnaUW« (8. September 2017, 17:00)

Samstag, 9. September 2017, 11:11

Ein 480mm Radiator ist riesig... Wenn der passt ist es gut, wenn nicht dann doof.

Es gilt als Faustregel: 240mm Radiatorplatz pro zu kühlendes Element

Den Radiator mit Pumpe und AGB gibt es in jeder größe bei Ac. Denk noch daran eine Steurung und Sensoren zu kaufen.

Samstag, 9. September 2017, 11:51

In der Artikelbeschreibung klang es so als wäre die Regelung in der pumpe integriert ? hm Mein Gehäuse ist das http://www.thermaltake.com/Chassis/Mid_T…tion/design.htm

Eig sollte das von der Länge her passen ? Den 480ger nehm ich hauptzächlich aus Optikgründen da ich gern die gesammte rechte seite bedeckt hätte xD Das dies etwas überdimensioniert ist ist nciht weiter wild :)


Ich finde nur leider keine Gesammtlängenangabe weder zur Komplettversion mit d5 pumpe ncoh zu der anderen. Hauptzächlich wollte ich erstmal wissen ob ihr abratet solch ein kompacktes System zu verbauen .... ich weiss das ABG und pumpe und radi und alles extra eig besser ist aber ich möchte so wenig wie möglich Schläuche verlegen ! Diese "all in one" Lösung hier würde für mcih ja eig heißen nur 1 Schlauch zum CPU und einer zurück ! Das gefällt mir SEHR gut ;D

Zur Einbaulage konnte ich auch nichts finden :/ würden die airplex modularity system (unabhängig von welche Pumpe es dan nmal wird ^^ ) in dieser vertikalen Lage ohne Probleme funktionieren ?

Ähnliche Themen