• 18.12.2017, 21:26
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ultimate + Vision + Füllstandsmesser im AGB

Sonntag, 8. Oktober 2017, 13:45

Hallo Leute,
nachdem die Pumpe meiner (should)beQuiet SilentLoop mal wieder am Rattern ist und ich langsam die Schnauze voll habe von der ewigen Reklamiererei, plane ich mir eine richtige Wakü ins Case zu stellen. Allerdings habe ich noch ein paar Fragen, die ich leider weder mittels Produktbeschreibung noch via Forensuche klären konnte.
Folgendes Setup stell ich mir vor:
- aquastream Ultimate
- kryos next mit Vision und PVD
- 280er Radiator
- Aqualis 450/880 mit Füllstandsanzeiger (und zweitem Halter ;)

Eine Aquaero ist NICHT geplant, da ich die Lüfter etc. via Mainboard steuere.

Nun zu meinen Fragen:
1. Die Vision wird via USB angeschlossen. Erfolgt die Kommunikation mit der Pumpe (ebenfalls USB) dann via Aquasuit?
2. Kann ich in Aquasuit alle verfügbaren Werte auslesen und die Pumpen charakteristik einstellen oder kann ich das nur am Display der Pumpe einstellen (mit Regler-Paket-Expansion).
3. Kann der Füllstandmesser des AGB via Pumpe verdrahtet werden oder ist diese Funktion ohne Auqaero für die Katz? Ich hatte gehofft die Kommunikation erfolgt zur Pumpe, wo ich dann via Aquasuit alles grafisch aufbereitet bekomme und zusätzlich ein Pegelabfall (Leck) als Alarm an der Pumpe ausgegeben wird.
4. Ist es egal wo beim kryos next CPU-Kühler in und out ist (unten/oben)?

Vielen Dank für die Antworten

Sonntag, 8. Oktober 2017, 15:30

1: Aquasuite
2: Aquasuite
3: keine Ahnung
4: Nein da sind Pfeile an dein Anschlüßen was, was ist.

John_W

Junior Member

Sonntag, 8. Oktober 2017, 22:29

Hi,

Der Innerer Anschluss, also der neben dem Display ist IN

Der äussere ist OUT

Montag, 9. Oktober 2017, 03:44

Danke für die Antworten. Dann bleibt nur noch die Frage zur Kommunikation vom Füllstandsmesser via Ultimate. Ich hab mal genauer darüber nachgedacht und imHinblick auf die Detektion eines Lecks würde ein Drucksensor fast mehr Sinn machen, da dieser viel früher einen Störfall detektieren und anschlagen kann. Allerdings dürfte der Druck bei variabler Pumpenleistung ebenfalls schwanken. Ist die Aquasuit Software in der Lage eine Druckveränderung in Folge der Durchflussmengenänderung zu detektieren (Differentialgleichung und so ;)?

Montag, 9. Oktober 2017, 10:25

Keine Ahnung ;)

Ich kann dir nur sagen, dass ich seit 2003 Wasserkühlungen habe und in der ganzen Zeit 1x einen undichten Anschluss...

Ich habe Mainboards gewässert, Grafikkarten und weiteres, fast alles läßt sich mit Fön oder Ofen wieder trocknen und rennt dann wieder.
Solange Wasser oder Strom an der Platine ist geht es meistens ;)

Samstag, 21. Oktober 2017, 20:28

zu 3) Der im Aqualis XT verbaute Füllstandssensor ist ein mps40, der hat einen Anschluß für einen internen USB-Stecker (5-polig). Der kann dann in der Aquasuite verwendet werden.
SYS:Asus Maximus IX Apex/Core i7-7700K/2x8G DDR4-4133/3xOptane 32G in Raid 0/OCZ Vertex 256 GB SSD/Superflower SF-500P14FG fanless
Aquaero 6XT /Aqualis XT 880ml /3 Poweradjust 3 /Farbwerk /2 D5 AC Pumpen USB /Kryo M.2evo /5 HDD-Kühler