• 17.07.2018, 17:42
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leistungsaufnahme der Aquastream XT

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:23

Hallo zusammen,

meine Aquastream XT läuft seit 2 Wochen prima in meinem PC (ich hätte direkt die Ultra-Variante kaufen sollen) und ich hab sie jetzt in meinem kleinen Kreislauf, GPU und derzeit ein Radiator, bei 3600 Umdrehungen laufen. Ich habe keine Durchflussüberwachung, aber ich bin sicher dass die Fördermenge mehr als ausreichend ist in dem kleinen System.

Was mir auffiel: Wenn ich die Drehzahl noch ein Stück weiter reduziere, erhöht sich gleichzeitig der Stromverbrauch der Pumpe und es macht daher keinen Sinn das zu tun. Wodurch ist dieses Verhalten bedingt? Am Kreislauf und seinen Durchflusswiderständen ändert sich ja nichts, also hätte ich gedacht dass Drehzahl und Leistungsaufnahme eng miteinander gekoppelt sind. Hat so eine elektrische Pumpe auch einen "Sweet Spot", bei der sie mit wenig Mühe und Energieaufnahme pumpt? Bei Verbrennungsmotoren gibt es das ja manchmal, dass es sinnvoll sein kann 130 statt 110 zu fahren und man trotzdem weniger Sprit verbraucht.

Edit: Ich hab mal flugs einen Screenshot gemacht. https://imgur.com/a/oTWjv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmuppes« (21. Dezember 2017, 13:27)