• 13.12.2018, 18:52
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neu: QUADRO und RGBpx Splitty4

Freitag, 29. Juni 2018, 11:28

QUADRO



QUADRO ist die nächste Generation einer autonom arbeitenden smarten Steuerung für Lüfter und LEDs.
Das Gerät vereint eine 4-Kanal PWM-Lüftersteuerung samt Überwachungsfunktionen mit einer RGBpx LED-Steuerung in einem kompakten Gehäuse. QUADRO kann universell in jedem PC eingesetzt werden, egal ob eine Wasser- oder Luftkühlung zum Einsatz kommt.



In Verbindung mit der aquasuite Software wird das QUADRO zu einem mächtigen Überwachungsinstrument.
In der aquasuite können alle Sensordaten individuell visualisiert werden. Die Daten können auf einer vorgefertigten Übersichtsseite angezeigt werden, es besteht zudem die Möglichkeit eigene Ansichten zu erstellen. Alle Geräteinsellungen sowie zukünftige Updates können bequem mit der aquasuite durchgeführt werden. Es können beliebig viele Geräte gleichzeitig verwendet werden - jedes davon mit seinen eigenen Einstellungen sowie Auswertungen.




Leistung
An jedem der vier Lüfterkanäle können bis zu 25 Watt angeschlossen werden, was einer mehr als üppigen Gesamtleistung von 100 Watt entspricht. Ein Überlastschutz für alle Kanäle verhindert, dass die Lüfterelektronik des QUADRO im Fall von Fehlbedienungen Schaden nimmt.

Jeder Kanal kann bei Bedarf komplett ausgeschaltet werden. Dies ist insofern eine Besonderheit da bei PWM-Ausgängen die 12 Volt Spannung normalerweise permanent anliegt. Ein optional einstellbarer Startboost lässt die Lüfter zuverlässig anlaufen. Der Startboost wird so lange ausgeführt bis eine Drehzahl am entsprechenden Ausgang erfasst wird.




Überwachung
Es können vier analoge Temperatursensoren und ein Durchflusssensor an das QUADRO angeschlossen werden. Acht weitere Sensorwerte können in Form von Software-Sensoren vom Computer an das QUADRO übertragen werden. So ist es beispielsweise möglich Ausgänge direkt nach der CPU- oder GPU-Temperatur zu regeln oder die Auslastung mittels LED-Strips zu visualisieren.




Kontrolle
Jeder Lüfterkanal kann individuell konfiguriert werden. Neben der manuellen Vorgabe der Ausgangsleistung kann auch eine automatisierte Regelung erfolgen. Hierbei stehen als Modi ein Sollwertregler mit Temperaturvorgabe sowie ein Kurvenregler zur Verfügung. Bei der Vorgabe wird der gewünschte Sollwert eingestellt und der Lüfter wird je nach Bedarf geregelt. Erfahrene Anwender können zudem optional die PID-Reglereinstellungen selber anpassen. Der Kurvenregler wiederum definiert über 16 frei einstellbare Punkte eine Leistungskurve mit Temperatur- und Leistungswert des Lüfters.




RGBpx
Das QUADRO ist das erste Gerät, welches mit der neuen RGBpx Technologie ausgestattet ist.
Hinter RGBpx verbirgt sich die Möglichkeit jede einzelne LED entsprechend kompatibler LED-Strips oder Lüfter auf eine von 16.8 Millionen möglichen Farben einzustellen.

Dies erlaubt neben flüssigen Animationen sowie atemberaubenden Effekten vor allem auch die Möglichkeit die Beleuchtung ganz individuell an die eigenen Wünsche anzupassen. So kann der Arbeitsplatz wahrhaftig im rechten Licht erstrahlen.

Das QUADRO hat einen RGBpx Anschluss an dem bis zu 64 LEDs (bis zu vier Aqua Computer RGBpx Strips) betrieben werden können. Effekte können hierbei mit vier unabhängigen Reglern nach Belieben auf die LED Strips angewendet werden.





Jeder der vier LED-Regler des QUADRO kann mit einem der 23 möglichen Effekte belegt werden. Alle Effekte bieten weitere Einstellungsmöglichkeiten an. Neben Anpassungen für die Farbgebung erlauben stufenlose Regler auch in einem weiteren Bereich Einfluss auf die Geschwindigkeit oder Intensität zu nehmen.
Durch die hohe Aktualisierungsrate werden auch langsame Übergänge ruckelfrei und ohne Flackern dargestellt.

Viele Effekte können auch aktiv von einer Datenquelle beeinflusst werden. So können Effekte an beliebige Sensorwerte wie z. B. an eine Temperatur oder die Auslastung gekoppelt werden.



Da die Effekte auf den LED-Strips beliebig platziert werden können, lassen sich diese zudem größtenteils kombinieren: So kann beispielsweise auf den LEDs 1 bis 16 ein umlaufender Farbwechsel liegen während auf den LEDs 6 bis 11 ein temperaturabhängiger Farbwechsel von blau nach rot liegt. Hierdurch erhält man eine Temperaturanzeige, die links und rechts von einem Farbwechsel flankiert wird.
Die Effekte werden dabei ähnlich wie in einem Videoschnittprogramm verarbeitet. Der oberste Regler ist immer sichtbar und überdeckt ggf. im eingestellten Bereich die Effekte des darunter liegenden Reglers usw.



Aqua Computer wird in den nächsten Wochen eine Reihe von Zubehörprodukten zur RGBpx Serie vorstellen. Dazu gehören Strips, AMBIENTpx Sets und weitere Beleuchtungsprodukte.


AMBIENTpx
AMBIENTpx taucht die Umgebung in eine dynamische Lichtstimmung. Im Hintergrund wird in Echtzeit der aktuelle Bildinhalt des Monitors analysiert und die Farbstimmung auf die LEDs abgebildet. Hierdurch entsteht bei Filmen oder Spielen ein intensives Erlebnis da das Bild deutlich größer wirkt als es eigentlich ist.



Die Analyse des Bildinhalts ist individuell anpassbar. So kann der zu analysierende Bereich sehr schmal aber auch sehr breit eingestellt werden. Die Einstellungen unterstützen zudem auch Multi-Monitor-Setups und passt sich an das Bildformat von Filmen automatisch an.




QUADRO als aquabus-Erweiterungsgerät
Neben der Verwendung als autonome USB-Lüftersteuerung kann das QUADRO auch als aquabus-Erweiterung für ein aquaero 5/6 eingesetzt werden. In diesem Fall stehen dem aquaero die vier Lüfterausgänge des QUADRO für die Regelungsfunktionen zur Verfügung sowie auch die vier Temperatursensoranschlüsse und der Durchflusssensoranschluss. Maximal können zwei QUADRO als Erweiterungsgeräte an ein aquaero angeschlossen werden.


RGBpx Splitty4



RGBpx Splitty4 ist die perfekte Ergänzung für QUADRO und bietet zwei wesentliche Funktionen:
  • Einen 4-fach-Splitter für die Spannungsversorgung von bis zu vier Lüftern aus nur einem Lüfteranschluss (für alle Lüftersteuerungen z. B. aquaero nutzbar)
  • Anschlussadapter für den Anschluss der Beleuchtungssysteme verschiedener Lüfterhersteller an das RGBpx-System
Beide Funktionen sind voneinander unabhängig. RGBpx Splitty4 kann auch "nur" als Lüftersplitter oder als reiner Beleuchtungsadapter verwendet werden.

Lüftersplitter
In der Funktion als Lüftersplitter sind sowohl Lüfter mit 3-poligem als auch mit 4-poligem Anschlussstecker verwendbar, sofern der verbundene Lüfterausgang diese Typen unterstützt (spannungsgeregelt/PWM-Signal). Das Drehzahlsignal eines angeschlossenen Lüfters (Steckerbeschriftung "rpm") wird an den Lüfterausgang zurückgeleitet.

RGBpx Adapter
RGBpx Splitty4 kann zum Anschluss folgender Beleuchtungssysteme an das RGBpx-System verwendet werden:

Hersteller Corsair (vier Steckverbinder für maximal vier Lüfter):
  • LL120 RGB, LL140 RGB (16 LEDs pro Lüfter, "LED hub" wird nicht benötigt)
  • HD120 RGB, HD140 RGB (12 LEDs pro Lüfter, "LED hub" wird nicht benötigt)
  • ML120 PRO RGB-LED, ML140 PRO RGB-LED (4 LEDs pro Lüfter, "LED hub" wird nicht benötigt)
Hersteller NZXT (ein Steckverbinder, weitere Lüfter können jeweils an den vorhergehenden angeschlossen werden, maximal acht Lüfter):
  • Aer RGB120, Aer RGB140 (8 LEDs pro Lüfter)


Hinweis: Der gemischte Anschluss von Beleuchtungssystemen unterschiedlicher Hersteller ist nicht möglich!

Montage
Die Platine kann z. B. sehr einfach an zwei nebeneinanderliegenden Lüftern oder einem Radiator befestigt werden und ermöglicht so eine optisch sehr ansprechende Kabelverlegung ohne den üblichen "Kabelsalat". Damit ist sie für viele Radiatoren die beste Möglichkeit zur sauberen Verkabelung der Lüfter.



Preise und Verfügbarkeit
QUADRO sowie die optionale RGBpx Splitty4 Platine sind kurzfristig verfügbar und können im Laufe des Tages im Aqua Computer Webshop bestellt werden. QUADRO kostet 39,90 Euro und RGBpx Splitty4 wird für 8,90 Euro angeboten.

Freitag, 29. Juni 2018, 12:12

Hört sich ja sehr fein an! Kein Standard BlingBling RGB, sondern wirklich mal schön konfigurierbar und mit Nutzem versehbar!!

Gibt es eine genauere Beschreibung zu AMBIENTpx ? Das Auslesen des Bildschirminhalts geht wahrscheinlich über Software? Gibt es hier Leistungseinbußen? Wie erfolgt die Ansteuerung/Zuordnung der LEDs? Diese müssen ja entsprechend der Position hinter/am Bildschirm zugeordnet sein, damit die Software errechnen kann wo welche Farbe benötigt wird?
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Freitag, 29. Juni 2018, 12:15

Wir haben uns bei RGBpx viele Gedanken gemacht. Für AMBIENTpx lassen sich Position der LEDs/Skalierung usw. definieren. Bei den anderen Effekten ist nahezu alles möglich, z.B. Pegelanzeigen per Bargraph (CPU Last/Netzwerk/Sound Aussteuerung, Wassertemp. usw.).

Nahezu alle Effekte lassen sich über Messwerte / Monitoring-Daten steuern. So kann z.B. die Geschwindigkeit eines Lauflichtes an die CPU-Last gebunden werden.
Die benötigte CPU Last ist sehr gering. Dies war einer der Kern-Entwicklungsaufgaben :)

Freitag, 29. Juni 2018, 12:16

Schau dir mal den letzten Screenshot an. Da siehst du die Konfigurationsseite für AMBIENTpx. Die LEDs bzw. Bereiche kannst du natürlich beliebig zuordnen. Der Service, der das im Hintergrund auswertet, arbeitet sehr effizient und schluckt vielleicht 1% CPU-Leistung.

Freitag, 29. Juni 2018, 12:17

Habt ihr überlegt ein extra Modul fürs QUADRO anzubieten, mit dem man HDMI Bilddaten auslesen kann ? So könnte man auch Fernseher ohne PC nachrüsten ?
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Freitag, 29. Juni 2018, 12:21

mit dem man HDMI Bilddaten auslesen kann
das geht nicht, zumindest nicht Legal. Da HDMI bei vielen inhalten per HDCP verschlüsselt ist. Und das wie auch immer in Deutschland zu entschlüsseln ist nicht mehr legal möglich.
Die Bildinformationen werden per DirectX gecaptured und skaliert. Das macht weder auf der CPU noch auf der GPU eine signifikante last.

Freitag, 29. Juni 2018, 12:52

Ist es möglich den RGBpx Splitty4 auch direkt an den Aquaero per Aquabus anzuschließen ohne Quadro?
Teamspeak 3 Server: Games | Hardware | Wasserkühlung

Freitag, 29. Juni 2018, 13:04

Nein, zumal Splitty4 auch kein aquabus Gerät ist. Das ist im Grunde nur eine passive Verteilerplatine. Beim aquaero könntest du sie nur als Lüfter-Splitter nutzen.

Da deine Frage vermutlich auf die RGBpx Effekte abzielt: diese werden vom QUADRO gesteuert. Splitty4 fungiert da ggf. als Adapter für RGB Lüfter von Corsair oder NZXT.

Freitag, 29. Juni 2018, 13:46

was heißt „kurzfristig“ verfügbar?

Freitag, 29. Juni 2018, 13:57

Wow klasse, insbesondere der AMBIENTpx Effekt. :)
Wenn ich für AMBIENTpx an meinem Monitor den entsprechenden Effekt erzeugen möchte, welche Hardwareteilchen brauche ich dann alle?

Aquaero 5 ist vorhanden, Farbwerk ebenfalls. Ich nehme an 4 LED Leisten (Nur welche?) für die 4 Seiten, den QUADRO und AMBIENTpx + Verbindungskabel?

Freitag, 29. Juni 2018, 14:04

Zitat von »Pater Brown«

"Hübsch hässlich haben Sie's hier..."

Coole Sache, endlich eine bezahlbare und verfügbare "AmbiLight"-Variante ohne Bastelei (käm ich mit klar) und ohne halbgare, ewig veraltete Software (komme ich nich so mit klar).

Jetzt fehlt nur noch der einzelne RGBpx Effektcontroller, dann kommt man sich mit Aquaero 6 Pro und Farbwerk im Rechner nicht so doof vor. Am Schönsten wäre es als extern verwendbares USB-Gerät. Dann braucht es wieder ein externes Netzteil oder zusätzliche Kabel, da an den meisten Rechnern die USB-C Buchsen eher rar gesäht sind und sonst keine Datenbuchse genug Leistung liefern kann. Von da her vielleicht doch lieber intern - aber auf jeden Fall einzeln und günstig! :rolleyes:
AMD Ryzen 7 1700X | MSI X370 Gaming Pro Carbon | G-Skill FlareX (14-14-14-34-1T@DDR4-3200) | Sapphire RX480 8GB + R7 250 1GB | Samsung Evo 960 500GB | LG Blu-Ray Brenner | LG DVD-Brenner | Enermax Revolution X't II 650W | 240*128 GLCD | CPU/Grakas/Chipsatz/SpaWa/SSD (AC)-waküed mit Radi aus nem E-Schweissgerät (über 5L Wasser) - controled by AE6pro+AS+FW | BILDER! | SUCHE: Cuplex Evo - v1.0 bevorzugt, andere Versionen auch OK!

Freitag, 29. Juni 2018, 15:54

Eine Art Ambilight 8o letztens erst Versucht mich Schlau zu lesen wie man das hin bekommt..


Da fällt mir glatt das Kleingeld aus der Tasche :D

Freitag, 29. Juni 2018, 17:44

Also kann ich an dem QUADRO 2x Splitty9 zur Lüftersteuerung (140er und 120er getrennt), ein mal eine PWM Pumpe, einen High Flow Durchflusssensor (53068 ) und den neuen Calitemp Sensor anschließen? Auf Wunsch auch noch einen Tempsensor mit Innen/Ausengewinde.
Worin besteht dann der Vorteil von dem Aquaero 6 LT ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sorasi« (29. Juni 2018, 17:55)

Freitag, 29. Juni 2018, 20:02

Nettes Gerät. Klasse dass es so kompakt ist, sieht aus wie ungefähr ein Drittel eines Aquaero? Wird sicherlich durch den Trend zu ITX-Systemen viel Zuspruch finden. Alle grundlegenden Funktionen, die man so benötigt, sind da, und der Preis ist dafür auch sehr gut.
Ein paar Fragen habe ich noch:
Sind denn die Lüfterausgänge immernoch sowohl zur PWM- als auch zur Spannungssteuerung der Lüfter fähig? Lassen sich mit dem RGBpx-Anschluss zufällig auch "normale" RGB-Streifen steuern? Und wie ist es mit Adapterkabeln von den kleinen, Vision-artigen Anschlüssen auf "normale", z.B. für Aquabus und Flow, sind die im Lieferumfang dabei?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »busiderbaer« (29. Juni 2018, 20:05)

Freitag, 29. Juni 2018, 20:22

und den neuen Calitemp Sensor anschließen?
den kann man nur an ein aquaero 5/6 anschließen. Aquabus bedeutet immer es wird ein aquaero benötigt.
nd denn die Lüfterausgänge immernoch sowohl zur PWM- als auch zur Spannungssteuerung der Lüfter fähig?
Nein, das sind reine PWM Ausgänge. Normale Lüfter kann man damit nur An/Aus Schalten (0%/100%).
Lassen sich mit dem RGBpx-Anschluss zufällig auch "normale" RGB-Streifen steuern?
Nein, es gehen ausschließlich RGBpx fähige Strips.
Und wie ist es mit Adapterkabeln von den kleinen, Vision-artigen Anschlüssen auf "normale", z.B. für Aquabus und Flow, sind die im Lieferumfang dabei?
Die müssen wenn diese benötigt werden immer optional mit bestellt werden.

Zitat

Worin besteht dann der Vorteil von dem Aquaero 6 LT ?
Das aquaero 5/6 kann schon einiges mehr. Angefangen von den Alarmen über aquabus bis hin zu den Sensoren.

Freitag, 29. Juni 2018, 20:57

Danke für die Antwort. Dann wird mein Aquaero 5 LT doch nicht so schnell zu ersetzen sein. Der geringere Platzbedarf wäre natürlich schön gewesen :)

Freitag, 29. Juni 2018, 21:01

Was ich da jetzt nicht ganz schnall.

um RGBpx fähige Strip zB für den Bildschirm anzuschliessen brauch ich den Quadro ? die Strips dann an die Lüfteranschlüsse oder benötige ich dazu noch den Splitty4 ?
Wie sich das liesst braucht man den Splitty4 nur für Corsair und Nz..dings lüfter.
Im Falle das man die Strips an die Lüfteranschlüsse klemmt, fallen diese als option weg.

Richtig verstanden ??

2 Quadros kann ich verwenden für zB je PC und Bildschirm

Kann man das Farbwerk dann noch dazu Klemmen oder fällt das weg ?


Denn wie mir von euch gesagt wurde, bzw hab ich es so verstanden kann ich meine mit 5V betriebenen RGB Fittings über das Farbwerk ansteuern.

Freitag, 29. Juni 2018, 21:15

den Splitty4 benötigt man nur für Corsair oder NZXT Lüfter. Oder einfach wenn man einen Splitter benötigt um ihn so zu montieren wie es auf den Bilder zu sehen ist.

Alle Aqua Computer RGBpx Strips (kommen in den nächsten Tagen/Wochen) können direkt mit unseren Anschlusskabeln angeschlossen werden.

Zitat

Im Falle das man die Strips an die Lüfteranschlüsse klemmt, fallen diese als option weg.
RGBpx strips laufen NICHT mit 12V, wenn man das versucht sind sie kaputt.

Du kannst so viele quadros an den PC anschließen wie du benötigst.
Das farbwerk hat mit dem quadro nichts zu tun.Das farbwerk kann nach wie vor nur "Normale" LEDs/Strips ansteuern.

Phreeak

Junior Member

Freitag, 29. Juni 2018, 21:39

Hi,

das USB Kabel das bei dem Artikel 53256 dabei ist, ist das ein USB Kabel für den Anschluss an einem internen USB Header?
Und das Set 53271 beinhaltet 4 LED Steifen. Muss man diese 4 Steifen hintereinander schalten oder brauch man einen Splitter?
Der Quadro hat ja nur einen RGBpx Anschluss ?(

Danke.

Freitag, 29. Juni 2018, 22:04

Jeder Strip hat einen In und Out Anschluss. Also alle hintereinander. Das USB Kabel ist eins für den internen Anschluss.