• 19.02.2019, 04:25
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Freitag, 11. Januar 2019, 10:04

Versuche acryl zu vermeiden.
Wieso das? Schlechte Erfahrungen gemacht oder zu Mainstream? :)
Hauptrechner: Intel i7-9900K | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit
Beide noch luftgekühlt; Wakü ist in Planung! :thumbup:

Freitag, 11. Januar 2019, 10:08

Ja, bin da "stundenlang-kratzer-aus-acryl-polieren" geschädigt.
Für transparente flächen ist das material echt schlecht.

Siehe zb tachoarmatur im auto

Freitag, 11. Januar 2019, 10:14

Watercool hatte auch lieferschwierigkeiten bei der zweiten Ladung wegen fehlerhafter Beschichtung der kompletten charge.

Das war sicher der Fall, aber gleichwohl sind sie wesentlich schneller.
Ich hätte gerne wieder AC gekauft, doch die Informationspolitik und die vergleichsweise langen Lieferzeiten vergällen mir die Freude daran.
Intel i7 |7820X@5 GHz@EK-Monoblock|@MSI X299 Gaming M7 ACK|EVGA XC Ultra RTX 2080 ti@H²O_watercool Kühlblock@Mo-Ra3|Corsair AV860W|4*8 GB G.Skill@3800 MHz@15-16-15|Samsung 850 PRO 1 TB, Samsung 960 evo, 1 TB| Corsair Obsidian 750D| ASUS Swift PG279Q|Windows 10 Prof. 64 bit

Freitag, 11. Januar 2019, 10:18

Ja, bin da "stundenlang-kratzer-aus-acryl-polieren" geschädigt.
Für transparente flächen ist das material echt schlecht.

Siehe zb tachoarmatur im auto

Verstehe, das ist schon hässlich. Zum Glück hatte ich solche Probleme bisher nicht oder eventuelle Kratzer fielen so gut wie gar nicht auf. Aber es gibt schlimmere transparente Kunststoffe von der Kratzanfälligkeit her als PMMA. Polycarbonat (z. B. optische Datenträger) und Polystyrol (z. B. CD-Hüllen) finde ich schlimmer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Germanium« (11. Januar 2019, 10:22)

Hauptrechner: Intel i7-9900K | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit
Beide noch luftgekühlt; Wakü ist in Planung! :thumbup:

Freitag, 11. Januar 2019, 21:44

Ich gebe mal ein kleines Update für Leute die noch am warten sind.

Meine Bestellung von:
-kryographics NEXT 2080 Ti, vernickelte Ausführung-Backplate für kryographics NEXT 2080 Ti, aktiv XCS


Am 10.12.18 bestellt

wurde Heute versendet und soll morgen ankommen.

Hat sich das warten doch gelohnt, hatte ursprünglich einen Heatkiller bei Watercool bestellt aber nachdem 1 Woche lang alles auf Lager stand und Nichts versendet wurde, der Support mir dann mitteilte es gäbe Probleme und ich fast weitere 2 Wochen wartete und alles auf Lager Stand (Ohne ne voraussichtliche Lieferzeit vom Support), habe ich doch lieber hier bestellt da wenigstens keine falschen Lagerangaben gemacht werden und die Lieferzeit mit ca. 30 Tagen ja nun auch fast auf den Tag genau gepasst hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheDarkness« (12. Januar 2019, 01:11)

Samstag, 12. Januar 2019, 17:35

Bei den kryographics 2080 wird erst gegen Weihnachten eine Verfügbarkeit gegeben sein
... wahrscheinlich 2019 gemeint, wenn ich da nicht schon wieder andere Hardware habe ;)

naja, ich habe erstmal bei einem anderen Hersteller einen Kühler bestellt, nur um den dann irgendwann gegen den von AC zu tauschen, wenn (falls) man mal bestellen kann. Ich kann und will ja nicht ewig warten. Schade nur, dass nicht mal einfache Teile die letztes Jahr alle als lagernd bestellt wurden auf dem Weg zu mir sind. Auch diese habe ich teilweise mal eben woanders nochmal geordert und die sind schon da, damit es hier weitergeht. Ich weiß es ist ein Luxusproblem, aber ich mag keine Ankündigungen die nicht eingehalten werden können.

mfG Guido

v3nom

Junior Member

Montag, 14. Januar 2019, 10:43

Igor von THG hat den Kühler mal getestet: https://www.tomshw.de/2019/01/14/aqua-co…80-ti-igorslab/

Montag, 14. Januar 2019, 15:49

Das der Kühler gut ist habe ich erwartet, ist ja immerhin von Aquacomputer. Aber wenn man fast zum Release eine RTX2080ti bekommen hat und der AQ Kühler einfach nicht fertig wird und bestellbar ist, tja dann muß halt ein Produkt vom Konkurrenten her. Weil Luftkühlung tu ich mir sicher nicht paar Monate an.

Ich hoffe mal das bei der nächsten Grafikkarten Generation AQ wieder schneller liefern kann.

Montag, 14. Januar 2019, 16:12

Wir sind da nicht aus "Spaß" diesmal zeitlich spät dran - das könnt Ihr uns glauben. Vielmehr ist bei uns was Aufträge angeht Land unter und wir sind dabei unsere Kapazitäten weiter zu erhöhen. Es stehen ja neben 2080 auch noch VEGA VII und die neuen Threadripper-Kühler an. Daneben kommt noch vieles andere das auch Kapazitäten binden wird. Ist zwar keine schlechte Situation aber nicht gut wenn man eigentlich den Anspruch hat bei den Kühlern einer der ersten zu sein.

Kununa

Junior Member

Montag, 14. Januar 2019, 17:16

Ich habe den Kühler zwar mittlerweile, aber die Backplate fehlt immer noch. Naja. Der Kühler ist schon mal Oberklasse.

Eine Frage habe ich allerdings. Es sollte ein Kabel zum Anschluss an ein ASUS Mainboard dabei sein. Das ist jedoch nicht oder bin ich blind? ASUS hat doch den 4 Pin Anschluss bei dem ein Pin fehlt. Mitgeliefert wird nur so ein 3 Pin JST Kabel.

Montag, 14. Januar 2019, 18:20

ASUS liefert mit den Boards einen Adapter auf diesen Stecker mit. Dieser sollte verwendet werden und dann unser Adapterkabel.

Schau mal hier:https://rog.asus.com/forum/showthread.ph…nect-LED-strips

Asus Adressable Extension cable. Dies ist so etwas wie der Adapter auf den China-Standard-Stecker :)
Dies ist die beste Lösung, da man so auch weitere Strips vor dem kryographics integrieren kann. Würden wir direkt an das Mainboard gehen gäbe es danach nur noch RGBpx Anschlussmöglichkeiten.

Kununa

Junior Member

Montag, 14. Januar 2019, 18:40

Perfekt, danke. Funktioniert dann auch mit MSI.

boli

Junior Member

Dienstag, 15. Januar 2019, 11:57

Igor von THG hat den Kühler mal getestet: https://www.tomshw.de/2019/01/14/aqua-co…80-ti-igorslab/


Danke für den Link (und Like), nach dem Vergleich mit allen anderen werde ich damit mal meinen EK Vector ersetzen. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »boli« (15. Januar 2019, 11:59)

Dienstag, 15. Januar 2019, 13:07

Igor von THG hat den Kühler mal getestet: https://www.tomshw.de/2019/01/14/aqua-co…80-ti-igorslab/


Danke für den Link (und Like), nach dem Vergleich mit allen anderen werde ich damit mal meinen EK Vector ersetzen. ^^

Hey boli,

habe in dessen Forum gesehen, dass du diese Diagramme erstellt hast. Großes Lob von meiner Seite für die Mühe!

Wäre es aber möglich, die Diagramme auch hier hochzuladen? Ich kann nämlich als unregistrierter Benutzer keine Grafiken im THG-Forum einsehen. Ich sehe auch nicht ein, für Bilder mich extra zu registrieren. Irgendwo wird's zu viel. ;) Vielen Dank vorab!
Hauptrechner: Intel i7-9900K | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit
Beide noch luftgekühlt; Wakü ist in Planung! :thumbup:

Dienstag, 15. Januar 2019, 14:47

Ist der 2080 Ti Kühler mit der Titan RTX kompatibel, wie bei den meisten Mitbewerbern?

boli

Junior Member

Dienstag, 15. Januar 2019, 15:04

Wäre es aber möglich, die Diagramme auch hier hochzuladen?


Hier:


Anbei noch ein Link zu allen Tests, um THW ggf. trotzdem ein bisschen Traffic zu generieren. ;)

Ist der 2080 Ti Kühler mit der Titan RTX kompatibel, wie bei den meisten Mitbewerbern?

Gute Frage, da der AC Kühler direkt auf den VRAM Klötzen aufliegt, und diese bei der RTX Titan 2 statt 1 GiB "fassen" [1]. Da die Titan RTX Referenzplatine ansonsten identisch zur 2080 Ti Referenzplatine ist, bin ich vorsichtig optimistisch. ;)

[1] Edit: Ich meine, weil zumindest bei meinem aktuellen Vector für die Speicherchips 0.5mm Wärmeleitpads zum Einsatz kommen. Falls die Speicherchips bei der RTX Titan dicker wären, könnte man ggf. dünnere Pads (oder nur Paste) verwenden. Beim passgenaueren AC Kühler, wo man von Anfang an Wärmeleitpaste verwendet, könnte das evtl. schwieriger sein. GamersNexus hatte (falls ich mich recht erinnere) nichts von dickeren Speicherschips erwähnt. Sie nutzten für ihre Titans je einen Vector und einen Heatkiller, die für 2080 Ti gedacht waren.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »boli« (15. Januar 2019, 18:07)

Dienstag, 15. Januar 2019, 15:08

Wäre es aber möglich, die Diagramme auch hier hochzuladen?


Hier:
[attach]6719[/attach]

Anbei noch ein Link zu allen Tests, um THW ggf. trotzdem ein bisschen Traffic zu generieren. ;)

Super, vielen Dank! :thumbup: Die Vector stinkt zum Teil ja richtig ab!
Hauptrechner: Intel i7-9900K | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit
Beide noch luftgekühlt; Wakü ist in Planung! :thumbup:

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:05

Im Shop steht immer noch "30 Tage Wartezeit". Habt ihr so einen Backlog in der Produktion, d.h. so viele offene Bestellungen, dass ihr nicht nachkommt?

Denn: Ich schwanke zwischen einer Lösung mit der kyrographics, da ich damit schon sehr zufrieden war in der Vergangenheit, und der Aourus Waterforce, die auch sexy ist und OotB mit vergleichsweise hohem PowerLimit kommt (was bei Referenz-Design Karten sonst immer ein Problem ist).

Deswegen habe ich weder das eine noch das andere bestellt, da ich nicht "ins Blaue" hineinbestellen will, wenn die Ware nicht lieferbar ist. Was aber auch bedeutet, dass alle Vorbesteller vor mir drankommen. Unbefriedigend, aber irgendwie kann es das doch nicht sein...

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:27

Danke für die detaillierten Infos, ich denke auch, dass er passen müsste. Gibt es denn offizielle Erkenntnisse von Aquacomputer (Stephan) zum Thema Titan RTX? Kommt evtl. ein gesonderter Block oder passt der 2080 Ti Block?
Wäre es aber möglich, die Diagramme auch hier hochzuladen?


Hier:
[attach]6719[/attach]

Anbei noch ein Link zu allen Tests, um THW ggf. trotzdem ein bisschen Traffic zu generieren. ;)
  • EK Vector
  • Phanteks Glacier
  • Watercool Heatkiller IV
  • Ist der 2080 Ti Kühler mit der Titan RTX kompatibel, wie bei den meisten Mitbewerbern?
    Gute Frage, da der AC Kühler direkt auf den VRAM Klötzen aufliegt, und diese bei der RTX Titan 2 statt 1 GiB "fassen" [1]. Da die Titan RTX Referenzplatine ansonsten identisch zur 2080 Ti Referenzplatine ist, bin ich vorsichtig optimistisch. ;)

    [1] Edit: Ich meine, weil zumindest bei meinem aktuellen Vector für die Speicherchips 0.5mm Wärmeleitpads zum Einsatz kommen. Falls die Speicherchips bei der RTX Titan dicker wären, könnte man ggf. dünnere Pads (oder nur Paste) verwenden. Beim passgenaueren AC Kühler, wo man von Anfang an Wärmeleitpaste verwendet, könnte das evtl. schwieriger sein. GamersNexus hatte (falls ich mich recht erinnere) nichts von dickeren Speicherschips erwähnt. Sie nutzten für ihre Titans je einen Vector und einen Heatkiller, die für 2080 Ti gedacht waren.

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:29

Aquacomputer fertigt sowieso nur auf Bestellung, du wirst vermutlich nicht erleben, dass da "auf Lager" steht, oder so etwas. Eine Wartezeit von 30 Tagen wirst du zu jedem Bestellzeitpunkt haben.