• 17.12.2018, 11:08
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Freitag, 2. November 2018, 18:09

Mit welcher Drehzahl läuft Deine Pumpe? Volle Leistung 100% probiert?
Kühlmittel DP-Ultra?

Die CPC-Kupplungen sind schon recht restriktiv - aber so gering sollte der Durchfluss dennoch nicht sein.

Freitag, 2. November 2018, 18:28

Das ist dasselbe, was du gepostet hast.
Oh stimmt. Hab mir das nur beiläufig angeschaut, Asche auf mein Haupt! :whistling:

Freitag, 2. November 2018, 18:33

Ich bekomme immmer nur 0L/h angezeigt. Ich habe versucht die Pumpe etwas
niedriger zu stellen und dann die Kalibrierung nochmal gestartet.
Direkt nach dieser bekomme ich dann Kurz Werte von etwas über 100L/h
angezeigt, welcher dann aber schnell wieder auf 0 fallen.



Ich kann mir nicht erklären was ich falsch mache. Dass mein Loop zu
restriktiv ist, kann ich mir auch nicht vorstellen, denn dann dürfte
dieses Feature bei 90% aller Wasserkühlungen gar nicht funktionieren.Hat hier vielleicht einer eine Idee?
Lass es mich mal so sagen, ich hatte extra wegen der D5 Next auf einen echten Durchflussmesser verzichtet. Im Nachhinein ein "Fehler", weil das virtuelle "Ding" nur ab 80l/h überhaupt funktioniert. Bei 100% Pumpenleistung die QDC trennen Kalibrierung starten und durchlaufen lassen, dann wieder anschließen, dann wird mir was angezeigt. Regel ich die Pumpe wieder auf 50% runter, sind es wieder 0l/h. Für mich daher total nutzloser "Schrott". Naja, so wichtig ist der Durchfluss dann aber auch wieder nicht. Der Unterschied zwischen 10% Pumpe und 100% Pumpe sind bei mir unter Vollast ganze 2,2°C bei gleichbleibender Lüfterdrehzahl. :rolleyes:

Freitag, 2. November 2018, 19:36

Mit welcher Drehzahl läuft Deine Pumpe? Volle Leistung 100% probiert?
Kühlmittel DP-Ultra?

Die CPC-Kupplungen sind schon recht restriktiv - aber so gering sollte der Durchfluss dennoch nicht sein.

Das Einzige was ich nicht habe ich DP-Ultra, nutze den EK Zusatz. Das darf aber keinen Unterschied machen.

Freitag, 2. November 2018, 19:45

Genau das macht aber den Unterschied. Das steht auch so in der aquasuite und im Handbuch.
Wie bei der aquastream geht der Virtuelle Flow Sensor nur mit DP Ultra.

Freitag, 2. November 2018, 19:55

Wie bei der aquastream geht der Virtuelle Flow Sensor nur mit DP Ultra.
Also ich habe eine aquastream Ultimate und benutze als Kühlmittel Innovatek Protect. Die Werte vom virtuellen Durchflusssensor sind sehr nah denen des mechanischen bei mir.

Freitag, 2. November 2018, 19:58

Genau das macht aber den Unterschied. Das steht auch so in der aquasuite und im Handbuch.
Wie bei der aquastream geht der Virtuelle Flow Sensor nur mit DP Ultra.

Ja es steht so im Handbuch, im Handbuch meiner Ducati steht auch ich soll Shell Öl nutzen... Es ist doch klar, dass ihr euren Eigenen Produkte empfehlt aber bei den für Wasserkühlungen Kühlflüssigkeit, ändert sich die Viskosität und das "gleitverhalten" nicht so stark, dass es hier einen entscheidenen Unterschied machen würde. Sollte durch die andere Viskosität die berechnung 10L/h daneben liegen, sollte ich dennoch etwas angezeigt bekommen und nicht 0. Der Sensor erkennt ja auch nicht die Flüssigkeit.

Also ich finde die Pumpe ja klasse und die Verabeitung finde ich auch toll, auch toll sind die schnellen Antworten, aber hier fühle ich mich jetzt echt veräppelt.

Wenn ihr so überzeugt seid, dass euer DP Ultra so entscheidend ist, schickt mir 5 Liter zu (Solange nicht Rose oder Orange ist mir die Fabe sogar egal), das destilierte Wasser zum vorherigen spülen übernehme ich. Wenn es wirklich daran gelegen hat, zahle ich das DP Ultra selbstverständlich.

Freitag, 2. November 2018, 20:03

Es ist doch klar, dass ihr euren Eigenen Produkte empfehlt aber bei den für Wasserkühlungen Kühlflüssigkeit, ändert sich die Viskosität und das "gleitverhalten" nicht so stark, dass es hier einen entscheidenen Unterschied machen würde. Sollte durch die andere Viskosität die berechnung 10L/h daneben liegen
Wenn du meinst. Wir machen das doch nicht zum Spass so. Das ist exakt aufeinander abgestimmt und geht halt nur so.

Freitag, 2. November 2018, 20:41

Es ist doch klar, dass ihr euren Eigenen Produkte empfehlt aber bei den für Wasserkühlungen Kühlflüssigkeit, ändert sich die Viskosität und das "gleitverhalten" nicht so stark, dass es hier einen entscheidenen Unterschied machen würde. Sollte durch die andere Viskosität die berechnung 10L/h daneben liegen
Wenn du meinst. Wir machen das doch nicht zum Spass so. Das ist exakt aufeinander abgestimmt und geht halt nur so.

Also bei jedem Pkw oder Motorrad wird in der Betriebsanleitung für das Marken-Öl derer Partner geworben, es wird auch gefaselt von genau abgestimmt blablabla u.s.w.
Wenn man die EK Produkte anschaut funktionieren diese auch nur mit dem EK Zusatz. (Von deren Support habe ich aber noch keine so Arrgoante Antwort bekommen)

Zu versuchen eine gewisse Markenbindung beim Kunden durch ein ganzes System, anstatt einzelner Komponenten zu erzeugen ist in Ordnung und legitim, damit kann ich leben.

Hätte ich nun DP Ultra im Einsatz, wäre es sicher das Heatkiller Tube gewesen (wie gesagt ich glaube nicht daran, dass es mit einer Flüssigkeit funktioniert und mit der anderen gar nicht). Sorry ich bin im Moment etwas wütend und enttäsucht über eine so plumpe Antwort.
Was gedenkt ihr denn zu tun wenn ich jetzt 5Liter kaufe und es liegt nicht daran?

Freitag, 2. November 2018, 20:43

Also mal Butter bei die Fische. Ich habe DP Ultra und der Sensor Zeit trotzdem nichts an, auch wenn die Pumpe 100% läuft. War vorher Kalibriert bei 100%, hat was angezeigt, ich stell die Pumpe wieder auf 50%, er zeigt 0l/h, ein paar Minuten später stelle ich wieder auf 100%, bleibt bei 0l/h. Definitiv nicht der Bringer, kann man nur so sagen. Niemand braucht 80l/h und wenn der Sensor darunter nicht läuft, ist er imho nutzlos.


Edit: Ich habe es jetzt nochmal getestet:
Pumpe auf 100%, Schnelltrenner geöffnet, Kalibrierung durchlaufen lassen, Schnelltrenner wieder geschlossen -> 0l/h
Pume auf 100%, Schlauch abgeknickt, Kalibrierung durchlaufen lassen, Schlauch losgelassen -> 0l/h
Pume auf 80%, Schlauch abgeknickt, Kalibrierung durchlaufen lassen, Schlauch losgelassen -> xxl/h
Pumpe auf 90% -> 95l/h
Pumpe auf 80% -> 90l/h
Pumpe auf 70% -> 72l/h
Pumpe auf 100% -> 0l/h
Pumpe auf 50% -> 0l/h
Pumpe auf 70% -> 0l/h

Pumpe auf 95% -> 0l/h
Pumpe auf 80% ->72-80l/h, eine Weile später ohne Änderung -> 0l/h
Pume auf 90% -> 85l/h
Pumpe auf 100% -> 0l/h

Das virtuelle Ding ist imho Schrott. Da hatte ich mir mehr von erhofft. Es wäre auch sinnvoll gewesen auf der Produkseite zu schreiben das dieser virtuelle Sensor nur ab 80l/h überhaupt funktioniert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (2. November 2018, 21:19)

Freitag, 2. November 2018, 23:05

Hallo Aqua Computer,

seit ich die D5 NEXT habe, höre ich meinen Computer nicht mehr. Habe ich etwas falsch gemacht? :D ;)

Eine Frage habe ich allerdings: Ich betreibe die Pumpe über den Aquabus an einem Aquaero5. Der Funktions-/Einstellungsumfang ist so momentan ein wenig eingeschränkt gegenüber einer USB Verbindung. Wird sich das in Zukunft ändern, oder sollte man die Pumpe eher komplett über USB betreiben? (Ich habe leider nur ein Header...)

Grüße Martin

UdoG

Junior Member

Freitag, 2. November 2018, 23:33

Nicht dass ich wüsste. Das von Donny gepostete Kabel würde dir nur Strom bringen, da die einzelnen Fan-Anschlüsse nur 2 Pins haben. Du bräuchtest ein Y-Kabel mit 4-Pin Buchse von dem 1x Gelb+Blau zur Pumpe gehen und 1x Schwarz+Rot zu einem beliebigen 12V-Anschluss am Netzteil.
Edit: Das hier scheint was brauchbares zu sein: https://gelidsolutions.com/de/thermal-so…-to-4-splitter/

An die 4 Fan-Anschlüsse musst du dann halt noch je ein normales PWM-Y-Kabel dranstecken für 8 Lüfter.


Vielen Dank für Deine Tipps und Links.

Kann ich dann alle 8 Lüfter steuern, wenn ich das Kabel vom 1. Link nehme (also 2 Kabel für je 4 Lüfter) und dann diese beiden über ein beliebiges PWM Y-Kabel an die D5 Next?

Samstag, 3. November 2018, 10:31

Also mal Butter bei die Fische. Ich habe DP Ultra und der Sensor Zeit trotzdem nichts an, auch wenn die Pumpe 100% läuft. War vorher Kalibriert bei 100%, hat was angezeigt, ich stell die Pumpe wieder auf 50%, er zeigt 0l/h, ein paar Minuten später stelle ich wieder auf 100%, bleibt bei 0l/h. Definitiv nicht der Bringer, kann man nur so sagen. Niemand braucht 80l/h und wenn der Sensor darunter nicht läuft, ist er imho nutzlos.


Edit: Ich habe es jetzt nochmal getestet:
Pumpe auf 100%, Schnelltrenner geöffnet, Kalibrierung durchlaufen lassen, Schnelltrenner wieder geschlossen -> 0l/h
Pume auf 100%, Schlauch abgeknickt, Kalibrierung durchlaufen lassen, Schlauch losgelassen -> 0l/h
Pume auf 80%, Schlauch abgeknickt, Kalibrierung durchlaufen lassen, Schlauch losgelassen -> xxl/h
Pumpe auf 90% -> 95l/h
Pumpe auf 80% -> 90l/h
Pumpe auf 70% -> 72l/h
Pumpe auf 100% -> 0l/h
Pumpe auf 50% -> 0l/h
Pumpe auf 70% -> 0l/h

Pumpe auf 95% -> 0l/h
Pumpe auf 80% ->72-80l/h, eine Weile später ohne Änderung -> 0l/h
Pume auf 90% -> 85l/h
Pumpe auf 100% -> 0l/h

Das virtuelle Ding ist imho Schrott. Da hatte ich mir mehr von erhofft. Es wäre auch sinnvoll gewesen auf der Produkseite zu schreiben das dieser virtuelle Sensor nur ab 80l/h überhaupt funktioniert.
Also gibt es noch andere mit dem Problem, welche sogar DP Ultra nutzen.

Samstag, 3. November 2018, 11:54

Vielen Dank für Deine Tipps und Links.

Kann ich dann alle 8 Lüfter steuern, wenn ich das Kabel vom 1. Link nehme (also 2 Kabel für je 4 Lüfter) und dann diese beiden über ein beliebiges PWM Y-Kabel an die D5 Next?
Mit zwei von diesen Kabeln + Y-Adapter kannst du dann alle 8 Lüfter gleichzeitig steuern. Du kannst aber statt zwei davon zu nehmen auch einfach die Y-Adapter deiner Noctuas an die vier Anschlüsste dieses Kabels stecken und da dann die Lüfter dran. Das PWM-Ende des Kabels dann in die Pumpe und das Molex-Ende ans Netzteil, ist genau das gleiche. Wenn du zwei von diesen Kabeln nimmst, brauchst du ja auch 2x Strom vom Netzteil.
»Earthrise« hat folgendes Bild angehängt:
  • NF-A20 Strom.png

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (3. November 2018, 12:13)

Samstag, 3. November 2018, 22:37

Erstmal finde ich die Next bislang wirklich super.

Ich habe bei mir die "alte" D5 mit USB und Aquabus schnittstelle verbaut.

besteht die möglichkeit nur die Next Elektronik an die vorhandene D5 nachzurüsten?

Möchte mir nicht einen neue Pumpe kaufen, da ich ja eine voll funktionstüchtige habe ;)

UdoG

Junior Member

Samstag, 3. November 2018, 23:13

@Earthrise

Vielen Dank - nun habe ich es auch verstanden ;)
Kabel sind bestellt...

Spawn

Junior Member

Sonntag, 4. November 2018, 10:02

Hallo Aqua Computer,

seit ich die D5 NEXT habe, höre ich meinen Computer nicht mehr. Habe ich etwas falsch gemacht? :D ;)

Eine Frage habe ich allerdings: Ich betreibe die Pumpe über den Aquabus an einem Aquaero5. Der Funktions-/Einstellungsumfang ist so momentan ein wenig eingeschränkt gegenüber einer USB Verbindung. Wird sich das in Zukunft ändern, oder sollte man die Pumpe eher komplett über USB betreiben? (Ich habe leider nur ein Header...)

Grüße Martin

Eine vollständige Einbindung ins Aquaero per Aquabus würde ich mir auch wünschen - derzeit fehlen danach die ganzen Menüpunkte (RGBpx, Display, etc.) im Vergleich zum USB-Betrieb.
Wäre super, wenn man bspw. die Beleuchtung oder das Display konfigurieren könnte.

Sonntag, 4. November 2018, 14:15

ich glaube, so viele Daten kann man per Aquabus nicht übertragen...

Sonntag, 4. November 2018, 16:01

Bis auf das geblinke geht das mit der Ultimate doch auch.

Montag, 5. November 2018, 00:33

Kauf dir bloß keine Billigkabel von Ebay oder aus dem Ausland. Oft ist der Kabeldurchschnitt zu gering.
Wenn du da zu viele, zu starke (Anlaufstrom) Lüfter dran hängst, schmort das Kabel durch. Wenn du Pech hast brennt das Plastik und die Bude gleich mit.
Wenn du ganz auf Nummer sicher gehen willst, dann holst du dir alle Stecker, eine Crimpzange und machst die Kabel selbst.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DonnyDepp« (5. November 2018, 00:49)