• 17.12.2018, 10:47
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samstag, 17. November 2018, 13:42

Das hört sich so an als wenn da Partikel (Metallspäne etc.) am Rotor hängen.
Also Pumpe ausbauen, Rotor rausnehmen und einfach mal unter fließendem Wasser abspülen.

Jokener

Junior Member

Samstag, 17. November 2018, 14:26

Das versuche ich mal. Die kleinen Späne von der Fertigung hatte ich eigentlich schon vor dem ersten Einbau ausgespült.
Das muss dann irgendwas winzig kleines sein, dass sogar durch den Filter durchkam.

Samstag, 17. November 2018, 16:25

Wir hatten so etwas mal bei einem Prototyp mit einer DDC, da waren es dann winzige Teilchen etwas größer als Schleifstaub, aber scharfkantig.
Da der Rotor magnetisch ist bleibt das dann da hängen.

Sonntag, 18. November 2018, 09:43

Does this pump works with detached controller? I want to use it with bitspower mod kit such this https://shop.bitspower.com/index.php?rou…product_id=2643 and obviously there is not enough space to hold controller pump unfortunately.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »denny« (18. November 2018, 09:46)

Sonntag, 18. November 2018, 13:20

Does this pump works with detached controller?

No, it will not work at all without the detachable part. Even if you could use it that way, it would make no sense because than it would not be different to a regular D5 pump.

Sonntag, 18. November 2018, 14:03

No, it does not work at all without the detachable part. Even if you could use it, it would not make sense to have a regular D5 pump.

So the old one D5 with USB discontinued? As i see it is no present anymore in the shop.

Sonntag, 18. November 2018, 15:05

It is not available anymore and was replaced by the D5 NEXT.

Jokener

Junior Member

Sonntag, 18. November 2018, 20:35

Nur als kleines Update: Nach einer dritten Spülung und sehr peniblen Reinigung ist die Pumpe jetzt flüsterleise.
Es waren ein paar extrem winzige Partikel in der Pumpe. Nicht magnetisch, schwarz, Kunststoff, feiner als die Maschenweite des AquaComputer Filters.
Da ich die Pumpe und alle drei Airplex Radical vor dem Zusammenbau gründlich gereinigt habe, gehe ich davon aus, dass die Partikel mit dem Filter in den Kreislauf kamen.
Den habe ich aus irgendwelchen dummen Gründen vorher nicht gereinigt.

Vorher war ich mit der Pumpe nicht so zufrieden, jetzt ist nicht nur das Knistern weg, sie ist auch sonst extrem leise.
Einzig die Entkopplung bzw Halterung am Ultitop gefällt mir nach wie vor nicht.
Die Silikon-Füße sind mir etwas zu klein und instabil.
Für meinen Geschmack braucht es noch ein zweites Halteblech an der Elektronikeinheit, mit zwei eigenen Silikonfüßen.
In der aktuellen Ausführung sitzt die Pumpe nicht parallel zum Gehäuseboden, einfach weil einer der Schläuche ein bisschen Kraft ausübt.
Mit je zwei Füßen am Top und am unteren Ende der Pumpe wäre das Problem erledigt.

Montag, 19. November 2018, 12:17

Oh, den Filter hast du nicht gereinigt?

Bei mir war es so mit dem Filter:
Habe den mit destilliertem Wasser an der Pumpe durchgespült.
Dadurch wird das Wasser von hinten nach vorne durch das Sieb gedrückt.

Danach habe ich den Filter auseinandergebaut und das Sieb gewaschen.
Dabei sind mir auch Plastikpartikel aufgefallen. Diese waren allerdings eher länger.
Hat sich herausgestellt, dass diese Späne vom 1/8 Gewinde auf der Rückseite des Filters stammen.
Habe den Verschluss herausgedreht und das Gewinde sah nicht mehr gut aus. Beim Reindrehen sprang das Gewinde dann immer über, ganz ohne Widerstand.

Also habe ich mir einen zweiten Filter geholt.
Bei dem zweiten war dann das Acrylglas zu groß und klemmte, und eine Inbusschraube hatte ein zu großes Profil.
Habe dann Teile getauscht und eines als defekt zurückgeschickt.

D.h. prüf doch mal das rückseitige Gewinde im Filter.

Jokener

Junior Member

Montag, 19. November 2018, 12:50

Angeschaut bzw geprüft habe ich den Filter schon.
Soweit alles in Ordnung, am Filter gabs nichtszu meckern.
Wahrscheinlich hast du zwei Montagsteile erwischt.
Normalerweise passt die Qualität bei Aqua Computer ja.

Samstag, 24. November 2018, 09:24

Hallo!
Ob D5 NEXT mit HEATKILLER® Tube 150 D5 kompatibel ist?

Samstag, 24. November 2018, 13:45

Hallo!
Ob D5 NEXT mit HEATKILLER® Tube 150 D5 kompatibel ist?

Ja.

Samstag, 24. November 2018, 13:57

Hier ein Foto
»arcDaniel« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_1031.jpg (688,62 kB - 145 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 10:01)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »arcDaniel« (24. November 2018, 13:59)

Samstag, 24. November 2018, 14:21

Shoggy, arcDaniel, danke!

Shoggy, bestellung aufgegeben D5 22. November. Können Sie eine ungefähre Lieferzeit angeben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mikhail« (24. November 2018, 14:24)

faber

Junior Member

Sonntag, 25. November 2018, 23:24

Die Lieferzeit ist ja auch Wahnsinn.
Ich bau mir mir mein System eher spontan zusammen... aber über einen Monat Wartezeit ist ja wohl doch etwas lang....ps: Post über mir steht doch im Shop ca. 45 Tage... verstehendes lesen....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »faber« (25. November 2018, 23:29)

Montag, 26. November 2018, 13:56

Shoggy, bestellung aufgegeben D5 22. November. Können Sie eine ungefähre Lieferzeit angeben?

Etwa zwei bis drei Wochen.

Montag, 26. November 2018, 17:25

Danke, Shoggy!

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:04

Hab mir jetzt auch eine D5 Next bestellt. Bin mal sehr gespannt ob das mit dem Einbau etc. alles klappt. :)

Kann ich die Pumpe an einen Lüfterhub im Phanteks Evolv X anschließen? Laut Anleitung des Gehäuses hat der Hub seine eigene Stromversorgung. Da soll dann ein Kabel für das PWM Signal an das Mainboard angeschlossen werden. Könnte ich das Kabel nicht an die Pumpe anschließen und so die Lüfter an den Radiatoren steuern? Oder sollte ich lieber ein Y-Kabel für meine sechs 120mm Lüfter nehmen?

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 13:11

Kann ich die Pumpe an einen Lüfterhub im Phanteks Evolv X anschließen? Laut Anleitung des Gehäuses hat der Hub seine eigene Stromversorgung. Da soll dann ein Kabel für das PWM Signal an das Mainboard angeschlossen werden. Könnte ich das Kabel nicht an die Pumpe anschließen und so die Lüfter an den Radiatoren steuern? Oder sollte ich lieber ein Y-Kabel für meine sechs 120mm Lüfter nehmen?

Du kannst die Pumpe nicht per PWM steuern und du kannst die an der Pumpe angeschlossenen Lüfter auch nicht mittels Mainboard steuern. Du schließt diese Pumpe per USB an und stellst die Steuerung der Lüfter in der aquasuite ein.

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:01

Ist soweit richtig, aber die Frage war denk ich eine andere. er will die Pumpe über USB anschließen und dann die Lüfter über den PWM-Ausgang steuern, nur eben keine y-Splitter verwenden sondern den PWM_Splitter, der beim Gehäuse dabei ist. Hängt eben auch davon ab, wie der Splitter des Gehäuses genau arbeitet, PWM-Ausgänge des Mainboards sind meist gutmütiger, was nicht nicht-Intel-konforme PWM-Geräte betrifft.

edit: so schaut der Hub aus
https://www.technic3d.com/thumbnails/160…use_test_24.jpg
https://www.technic3d.com/review/gehaeus…e-im-test/2.htm

Der bekommt nochmal extra Strom. Sollte aber denk ich kein Problem sein, wenn die 12V von der D5 nicht an die Lüfter weitergegeben werden, sondern nur die Drehzahl und Steuerspannung. Da müsste vll. jemand von AQ was dazu sagen, ob das zu Problemen führen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sahnetorte« (5. Dezember 2018, 17:09)