• 07.08.2020, 21:05
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Deramond

Junior Member

Welche Pumpe ist für Silent Betrieb besser geeignet?

Monday, July 20th 2020, 5:51pm

Hallo zusammen,
ich finde leider keinen Artikel oder Beitrag dazu in dem die beiden "Top-Pumpen" gegenübergestellt sind.
Ich beziehe mich auf die "aquastream ULTIMATE Pumpe" und die "D5 NEXT Pumpe"
Softwaresensorik sollte ja ähnlich bzw. gleich sein.
Da ich nicht mehr vorhabe den AGB auf die Pumpe zu setzen sondern getrennt hat die D5 auch keinen "bonus".
Mir kommt es eher auf die Laustärke an und nicht auf das aller letze bisschen Performance.
System plane ich mit einem MORA 420 und je einem CPU und GPU Kühler.
Gehäuse und MORA sollen auf der gleichen Ebene stehen direkt nebeneinander (90° versetzt)

Monday, July 20th 2020, 6:39pm

Ich nutze beide Pumpen in verschiedenen Rechnern, beide sind bei mir im Gehäuse, für mich, unhörbar.
Die Aquastream sitzt mit einem Entkopplungsset auf dem Gehäuseboden meines alten HAF 932 und die D5 Next hängt direkt am HK Tube, welcher mit den normalen HK Haltern am AGB Bracket des Phanteks Enthoo Primo hängt.
Tu Dir den Gefallen und stelle die Pumpe so ein, dass sie für Dich nicht hörbar ist, oder zumindest kein nervendes Geräusch macht. Beide Pumpen sollten selbst bei Minimalleistung genug Durchfluss bringen.

Das Steuern der Pumpe bringt sehr wenig, ausser einem sich änderndem Geräusch, was sehr nervig sein kann.
Die Aquastream dreht bei mir mit 4000 rpm und die D5 Next mit 3246 rpm, beide werden laut, wenn man sie weit genug aufdreht.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Deramond

Junior Member

Monday, July 20th 2020, 7:37pm

Danke für die schnelle Antwort.
Sehe ich das also richtig, dass die Leistung und Laustärke mehr oder weniger gleich ist und man den leisesten Leistungspunkt einfach finden muss?
Dann würde ja wenn Optik keine Role spielt die aquastream ULTIMATE Pumpe mehr Sinn machen, da man hier soweit ich das verstanden habe nur das Anschlusskit dazu braucht und nicht wie bei der D5 noch ein Pumpentop, somit ist die aquastream ja viel günstiger, oder sehe ich das falsch?

Sebas

Full Member

Monday, July 20th 2020, 8:07pm

Nein, die D5 hat eine höhere Förderhöhe und somit ist die Leistung nicht gleich. Und ja, die Aquastream braucht nur die Anschlüsse und das Entkoppelungsset, richtig, ist aber etwas wuchtiger. Die Lautstärke ist von der Drehzahl abhängig und die Pumpen skalieren unterschiedlich und zudem sind wie bereits erwähnt das Gehäuse, die Entkoppelung und der Abstand zusätzliche Faktoren. Entscheide dich für deinen Favoriten und regle dann die Drehzahl auf einen angenehmen Wert. Du musst keine dynamische Drehzahl haben, ein Fixwert ist absolut ausreichend, da mehr Durchfluss ab einem bestimmten Punkt keine relevanten Auswirkungen auf dein System mehr hat.

Tuesday, July 21st 2020, 7:59am

Die D5 NEXT ist die Moderne Pumpe, etwas teuerer aber oft besser zu verbauen und zu entkoppeln.

m4jestic

Senior Member

Tuesday, July 21st 2020, 9:30am

Meiner Erfahrung nach ist die D5 die leisere Pumpe, da man sie viel weiter runter drosseln kann und sie dann wirklich unhörbar wird.
Meine Aquastream fing bei zu niedrigen Drehzahlen das rappeln an und hatte immer ein recht starkes brummen.
Betrachtet man das Verhältnis Lauststärke/Durchfluß, dann war die Aquastream besser, da die D5 den Durchfluß den die Aquastream am leisesten Punkt schaffte, nur sehr viel lauter erreicht.

Ich kann allerdings nicht ganz ausschließen, dass man mein DFM falsch kalibriert war und falsche Werte angezeigt hat UND ich habe noch eine sehr alte AS (aber mechanisch hat sich da meines Wissens nichts geändert)

Alles in allem würd ich die D5 vorziehen, da siea) die leisere Pumpe (bei minimaler Leistung) ist
b) die größere Maximalleistung hat (hilft ungemein beim Entlüften)
c) optisch schicker und mechanisch besser zu vebauen ist (shoggy sandwhich hat bei mir nicht zuverlässig funktioniert, da die AS durch den Frontanschluß extrem kopflastig wird).

This post has been edited 1 times, last edit by "m4jestic" (Jul 21st 2020, 9:31am)

Thursday, July 23rd 2020, 11:03pm

Rein von den Pumpen-Mechaniken ausgehend würde ich in Sachen Lautstärke bei noch genügend Durchfluss folgende Rangfolge sehen:

1. Laing DDC PWM
2. Eheim 1046
3. Laing D5

Trotzdem ist die D5 Next außer Frage als Gesamtpaket das beste Produkt aus dem AC Pumpen-Portfolio.

Grüße,
Sören
A sinking ship is still a ship!
Bit für Bit

Friday, July 24th 2020, 2:46am

Dazu muss gesagt werden, dass die ddc eine Pumpenelektronik hat, die auf Kühlung von außen angewiesen ist. Die der D5 wird über die Edelstahlwanne im unteren Gehäuseteil mit gekühlt. In eine Dämmbox packen ist bei der DDC deshalb nicht auch wenn es Mitbewerber vor Jahren Mal angeboten hatten. Diese Dämmboxen werden schon lange nicht mehr hergestellt. Auch hat die DDC das höchsttönige Laufgeräusch der drei genannten. Runtergeregelt und richtig entkoppelt sind alle drei leise.

Friday, July 24th 2020, 6:39am

Das eigene Hörvermögen ist auch ein Faktor, der mit einbezogen werden muss. Jeder hat Frequenzbereiche, die er eher hört als andere. In meinen Fall höre ich hohe Frequenzen besser als tiefe, daher ist für mich die D5 die leisere Pumpe. Eine DDC habe ich immer gehört, egal wie entkoppelt und eingeregelt.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

Jerod

Junior Member

Friday, July 24th 2020, 8:58am

Hallo,
Ich hatte beide Pumpen, erst die Aquastream und jetzt eine aquacomputer D5 PWM. Ich habe die Aquastream rausgeworfen, nicht wegen der Lautstärke, sondern wegen dem Platz im Gehäuse den sie einnimmt. Die D5 in Verbindung mit der HK-Tube (Geschmackssache, kann auch was anderes sein :)) ist kompakter und du hast weniger "Schwachstellen" im Loop. Außerdem hat sich irgendwann der Kleber vom shoggy-sandwich gelöst, die Pumpe läuft also Gefahr beim Rechnertransport im Gehäuse rumzupoltern.
D5>Aquastream weil praktischer, es muss auch nicht die teure NEXT sein :), Leistungsmäßig nehmen sich die Pumpen im meinem Loop nix (MORA3, HK4, EKFC-VGA, HK-NSB3, Aquaero-Wasserkühler (:D for the lulz)), also bei normalen Graka-Cpu-Rad-Reservoir-Loops wirste keine Leistungsunterschiede merken wenn ich mit meinen beiden zusätzlichen Durchflussbehinderern nix gemerkt hab.
Mfg Jerod

This post has been edited 1 times, last edit by "Jerod" (Jul 24th 2020, 9:00am)

Friday, July 24th 2020, 9:36am

Dazu muss gesagt werden, dass die ddc eine Pumpenelektronik hat, die auf Kühlung von außen angewiesen ist. Die der D5 wird über die Edelstahlwanne im unteren Gehäuseteil mit gekühlt. In eine Dämmbox packen ist bei der DDC deshalb nicht auch wenn es Mitbewerber vor Jahren Mal angeboten hatten. Diese Dämmboxen werden schon lange nicht mehr hergestellt. Auch hat die DDC das höchsttönige Laufgeräusch der drei genannten. Runtergeregelt und richtig entkoppelt sind alle drei leise.


Zumindest meine Erfahrung ist, dass die D5 akustisch nicht unbedingt zwingend proportional zur Leistung skaliert: Auch bei halber Kraft voraus kann sie ähnlich laut sein wie unter Vollast.
Die DDC skaliert akustisch meinem empfinden nach sehr genau mit der Drehzahl. <- aber wie schon gesagt: Die D5 Next ist als Gesamtpaket die Pumpe, die man zZ. kaufen sollte.

Ultitube und Co sind ja auch ohnehin nur noch für D5 Mechaniken ausgelegt...

Sören
A sinking ship is still a ship!
Bit für Bit

Sebas

Full Member

Friday, July 24th 2020, 10:34am

Außerdem hat sich irgendwann der Kleber vom shoggy-sandwich gelöst, die Pumpe läuft also Gefahr beim Rechnertransport im Gehäuse rumzupoltern.


Sorry, aber langsam nehmen die Aussagen zur schlechten Entkoppelung der AS hier übermaß. Entkoppelung kann man sich aussuchen und wer mit dem ShoggySandwich entkoppelt muss sich nicht wundern, das die Pumpe nicht stabil sitzt. Besser so.

Sieht dann so aus:

(https://share.icloud.com/photos/0GJDfQuZ4KtChbDd87zghipPg)

Das die Pumpe wuchtiger ist oder mehr Platz wegnimmt, jepp, ist ein Fakt. Aber das die Entkoppelung oder Befestigung hier immer wieder aufgeführt wird ist einfach schmarn. Das liegt auch größtenteils daran, dass Versandshops wie Aquatuning diese Entkoppelung auf der Produktseite empfehlen. Und die Entkoppelung hier im Forum vom Shoggy-Sandwich ist von 2006.

This post has been edited 1 times, last edit by "Sebas" (Jul 24th 2020, 10:35am)

Jerod

Junior Member

Friday, July 24th 2020, 1:39pm

...zur schlechten Entkoppelung der AS hier übermaß. Entkoppelung kann man sich aussuchen und wer mit dem ShoggySandwich entkoppelt muss sich nicht wundern
versteht mich nicht falsch, das sandwich ist für mich von der Entkopplungsleistung her unerreicht, es ist ja festgeschraubt, aber zwischen den Schichten ist Kleber der halt irgendwann (ca 5 jahre warens bei mir) spröde wird. Hat nix mit der Qualität zu tun. Nur muss man sich dessen gewahr sein beim Kauf. Hatte zwischenzeitlich sogar doppelseitiges Klebeband als Ersatz im Einsatz. Letzendlich hat sich für mich aber die Pump/Res-Kombo als praktischer und schicker erwiesen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Jerod" (Jul 24th 2020, 1:43pm)

Saturday, July 25th 2020, 6:40pm

Also ich habe das Shoggy-Sandwich immer als günstig und effektiv in Erinnerung. Aber wer seinen Rechner häufig transportiert, sollte was anderes benutzen oder halt sehr vorsichtig sein.

Saturday, July 25th 2020, 7:26pm

Ich habe mal - eventuell sogar hier - gesehen, dass jemand die Schichten des Shoggys zusätzlich vernäht hatte.
Hauptrechner: Intel i9-9900K @4,9 GHz/1,325V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

Similar threads