• 21.09.2020, 15:31
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

akuji13

Junior Member

Friday, September 4th 2020, 5:11pm

Also mit einer 1080 TI bist du nicht in die Jahre gekommen. Klar, RTX on wird man kaum auf 4k machen, aber 4k mit 60+ FPS ist locker drin und dass in anspruchsvollen unoptimierten UT Engine-Umsetzungen wie ARK.

Äh...nein.
https://www.pcgameshardware.de/ARK-Survi…Review-1344049/

Nicht mal im Ansatz...und ich habe Ark sogar auf dem Rechner.
Und das haben auch die letzten patches nicht geändert.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auch die RTX 3090 betreffen wird...

Ich mir schon.
Es gibt genug Käufer dafür und vermutlich mal wieder zu wenige Karten.

Friday, September 4th 2020, 6:35pm

Wird AC einen Block für die Founders Edition der 3080 anbieten oder nur für dasReferenz PCB?
Es wird nach aktuellem Stand einen Kühler für das FE-PCB mit V-Ausschnitt und das rechteckige Referenzboard der Boardhersteller geben. Quelle: Kühlblock für die 3090 von NV?

Es wird wohl Weihnachten werden, bis die Kühler tatsächlich geliefert werden können (meine Vermutung)

ronin7

Senior Member

Friday, September 4th 2020, 7:36pm

vorher bekommt man vermutlich eh keine Karten, von demher passt das :thumbsup:

Sebas

Full Member

Friday, September 4th 2020, 10:39pm


Äh...nein.
https://www.pcgameshardware.de/ARK-Survi…Review-1344049/

Nicht mal im Ansatz...und ich habe Ark sogar auf dem Rechner.
Und das haben auch die letzten patches nicht geändert


:)
Tja, auf PCGH gebe ich leider schon Jahrzehnte nix mehr, aber muss man hier nicht ausführen. Wenn du Benchmarks oder Hardwareinfos willst musst du auch international im Netz unterwegs sein. Auf Basis von hardocp oder guru3d und zig anderen hardewareforen bekommst du einen Überblick was probiert wird und Dort geben sie dir sinnvolle Tipps und zeigen was in deiner Hardware steckt.

Also ich kann ARK mit 4K auf teilweise epic Settings mit einer 1080 ti auf 60+ FPS (@1975MHz von maximal möglichen 2135MHz - stabil) spielen. Galt auch für das neue Tomb Raider, Beyond two Souls und Dragon Age. In die Knie geht sie wenn ich die Settings rein auf Epic setze. Halt ein Defizit, aber pauschal verneinen ist falsch. Vllt ist es ein Sonntagsmodell, aber wenn ich hier immer höre (endlich 4K usw). Ja ist schon seit Jahren möglich.

Back-to-the-topic

@sebastian
Klingt vernünftig, wobei mich da interessiert wie genau ihr da Messungen durchführt. :huh: Denn die Karten sind ja nicht exakt gleich und die meisten Abweichungen im Mikrometer-Bereich der Höhen oder Zehntel-mm bei den Positionen der Speicherchips etc in der Fertigung werden ja zum großen Teil von den Pads aufgefangen. Showstopper sind ja eigentlich nur die Befestigungen und mounts im PCB.

@stephan
Das klingt so als würde es doch kein verbreitetes alternativ pcb geben.

BTW kommt ja noch der Wurf von Team Red im Oktober oder so, bin mir sicher da kommt auch so ein Thread dann auf :whistling:

This post has been edited 1 times, last edit by "Sebas" (Sep 4th 2020, 10:40pm)

Friday, September 4th 2020, 11:56pm

Also bei mir kommt die Karte in so einem Fall mit Luftkühler in den Rechner und der Wasserkühler wird vorbestellt. Irgendwann ist er halt da und ersetzt den Luftkühler.
Vorteil: Man kann in der Luftgekühlten Zeit die Karte testen und hat keine Garantie- oder Gewährleistungsprobleme, falls man ein Montagsmodell erwischt hat und getauscht werden muss. ;)

Sehe ich auch so, meine WaKü kann dank Schnellverbindern einfach überbrückt werden, sodaß ich auch eine Luftgekühlte Karte ohne Mühe in meinem System betreiben kann. So kann ich auch erst mal in Ruhe testen.

Wir werden mit den finalen Karten erst mal Messungen machen und dann den Kühler fertig Optimieren. Alles was an Kühlern im Netz zu sehen ist sind Renderbilder.
Wir werden keinen Kühler auf "gut Glück" bauen und dann hoffen das es schon passt. Das wird sonst bestenfalls Mittelmaß.

Sprich das dauert mindestens einige Wochen ab dem 17.09. bis ein Kühler lieferbar ist.

Ich ziehe Qualität Geschwindigkeit vor, deswegen kaufe ich ja eure Kühler. Dauert halt solange wie es dauert, sagt dann einfach Bescheid wenn ihr fertig seid, ich warte solange ;)

akuji13

Junior Member

Saturday, September 5th 2020, 3:44pm

Also ich kann ARK mit 4K auf teilweise epic Settings mit einer 1080 ti auf 60+ FPS (@1975MHz von maximal möglichen 2135MHz - stabil) spielen.
Auf den ganzen anderen Unfug gehe ich nicht mehr ein, bring entsprechende Benchmarks als Beleg für deine Behauptung, sonst bleibt es nur Blabla von dem ich schon zuviel gehört habe.
Also bei mir kommt die Karte in so einem Fall mit Luftkühler in den Rechner und der Wasserkühler wird vorbestellt. Irgendwann ist er halt da und ersetzt den Luftkühler.
Vorteil: Man kann in der Luftgekühlten Zeit die Karte testen und hat keine Garantie- oder Gewährleistungsprobleme, falls man ein Montagsmodell erwischt hat und getauscht werden muss. ;)
Meine 1080 Ti FE streckte nach 7 Monaten die Flügel, für NV war der Kühlerwechsel überhaupt kein Problem, hatte vorher sogar noch per email angefragt.
Bei einer Zotac war es nicht anders.

Zur Karte und Kühler:
Ich werde, falls ich eine bekomme, zum release zuschlagen.
Ob ich nun die Karte habe und auf den Kühler warte, oder keine Karte habe und den Kühler bleibt sich gleich.

This post has been edited 10 times, last edit by "akuji13" (Sep 5th 2020, 4:19pm)

Saturday, September 5th 2020, 7:58pm

Dann hast du wohl Glück beim Sachbearbeiter gehabt, denn die offiziellen Terms & Conditions im NV Shop schließen Garantie bei Kühlerwechsel nunmal aus...
Was die Verfügbarkeit angeht, würde ich behaupten, läuft das unter dem Stichwort "Warendruck erzeugen" mittels des gestreuten Gerüchts der begrenzten Verfügbarkeit. Bei einer 1500€ Karte würde ich da nicht ernsthaft dran glauben...
Vor allem, da Partnerkarten unter diversen Gesichtspunkten vielfach attraktiver sind.

Sunday, September 6th 2020, 3:08am

Dann hast du wohl Glück beim Sachbearbeiter gehabt, denn die offiziellen Terms & Conditions im NV Shop schließen Garantie bei Kühlerwechsel nunmal aus...

Die Garantie ja, aber die Gewährleistung von 24 Monaten ist davon nicht zwangsweise auch betroffen, denn Gerichte haben schon mehrfach festgestellt, daß eine Modifikation schon ursächlich sein muss für einen Gewähleistungsverlust. Ein durch den Käufer gerootetes und mit alternativer Software versehenes Smartphone verliert z.B. nicht seine Gewährleistung, wenn das Display seinen Geist aufgibt.
Wenn also bei der Karte nach 7 Monaten etwas den Geist aufgibt von dem man nicht sicher sagen kann das ein Kühlerumbau schuld ist, dann kann ein Tausch noch möglich sein. Zwar liegt die dann die Beweislast eigentlich beim Käufer aber vielleicht war nVdia deswegen kulant, weil sie eben auch nicht sicher sein konnten, den Tausch ablehnen zu können.Wir werden es nie erfahren ;)

akuji13

Junior Member

Sunday, September 6th 2020, 3:15pm

Glück braucht man ja immer ein wenig im Leben.

Ich gehe das Risiko ein, in all den Jahren mit all den Karten gab es nur 2x Probleme. Die Quote ist sehr gut.
Vor allem dauert es ja nun eh Wochen bis Monate, so das erstmal die Sicherheit gegeben ist für den Fall das doch was sein sollte.

n3w7on

Junior Member

Monday, September 7th 2020, 7:19am

Ich finde es auch eine super Einstellung erstmal die Karte auf dem Tisch zu haben dann zu testen und zum Schluß zu Produzieren

Ich würde mich sehr über eine kryographics NEXT RTX 3090 mit ----> integrierte Vision und viel RGB :thumbsup: :thumbsup: freuen 8o

Ich werde auch warten, möchte ja Qualität statt Quantität :D

This post has been edited 1 times, last edit by "n3w7on" (Sep 7th 2020, 9:03am)

Monday, September 7th 2020, 12:16pm

Ich finde es auch eine super Einstellung erstmal die Karte auf dem Tisch zu haben dann zu testen und zum Schluß zu Produzieren

Ich würde mich sehr über eine kryographics NEXT RTX 3090 mit ----> integrierte Vision und viel RGB :thumbsup: :thumbsup: freuen 8o

Ich werde auch warten, möchte ja Qualität statt Quantität :D


Schließe mich vollumfänglich an. Das Vision darf auch gern mal farbig werden. Und man sollte es sowohl nach oben als auch zur Seite (für Builds mit Riser-Board) montieren können.

Wenn Euch das noch zu wenig exklusive Wünsche sein sollten, fällt mir sicher noch mehr ein :)
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - RTX 2080Ti
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Toughpower iRGB Plus 850W
-> Bilder und weitere Details <-

n3w7on

Junior Member

Monday, September 7th 2020, 1:30pm

Ich finde es auch eine super Einstellung erstmal die Karte auf dem Tisch zu haben dann zu testen und zum Schluß zu Produzieren

Ich würde mich sehr über eine kryographics NEXT RTX 3090 mit ----> integrierte Vision und viel RGB :thumbsup: :thumbsup: freuen 8o

Ich werde auch warten, möchte ja Qualität statt Quantität :D


Schließe mich vollumfänglich an. Das Vision darf auch gern mal farbig werden. Und man sollte es sowohl nach oben als auch zur Seite (für Builds mit Riser-Board) montieren können.

Wenn Euch das noch zu wenig exklusive Wünsche sein sollten, fällt mir sicher noch mehr ein :)



Ja farbig wäre auch nicht schlecht :thumbsup: und es gibt ja schon eine Vision für die kryographics NEXT einzeln zu kaufen aber so eine integrierte Vision farbig mit mit moderner Software würde mir sehr gefallen. 8o 8o 8o 8o 8o

Sebas

Full Member

Monday, September 7th 2020, 9:11pm

Sorry AC, aber muss folgendes OT noch klären.
----------
Auf den ganzen anderen Unfug gehe ich nicht mehr ein, bring entsprechende Benchmarks als Beleg für deine Behauptung, sonst bleibt es nur Blabla von dem ich schon zuviel gehört habe.

Eigentlich wäre es mir den Aufwand nicht wert, aber der Argumentationskette und der Artikulation nach klang es mir einfach zu verzogen und bockig ;)

ARK Gameplay 4k - 1080 TI (kann noch dauern bis youtube die 4k Qualität verarbeitet hat, aber ist ja für den Zweck unerheblich, wartet man halt :D)

Zwar schaffe ich seit dem letzten Play (März) keine 60+ FPS aber gut 55+ sind drin, wenn ich die Settings auf hoch und den Puffer auf Episch stelle. Könnte noch mehr rum optimieren, aber nach Aussagen wie "Blabla" und keiner Einsicht - wenn vor allem sonst hier Niemand diese Aussage sonst noch stützt - investiere ich diesen Aufwand nicht.

"Eine 1080 ti schafft keine 4k in ARK": These entkräftet da zu pauschal. Es ist eigentlich nur eine Frage der Settings, denn als die 1080ti raus kam, war es die erste Gamingkarte mit der 4K auf vernünftigen FPS ermöglicht wurde. Und ja ich stimme Euch zu, von einer 3090 erwarte ich nun den Sprung, den die 2080ti in meinen Augen nicht geschafft hat, zumindest nicht in meinem AMD Setup ;)

----------
done :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Sebas" (Sep 7th 2020, 9:37pm)

m4jestic

Senior Member

Tuesday, September 8th 2020, 4:23pm

Kann mich mal einer aufklären was denn genau der Unterschied zwischen FE und Referenzdesign ist?
Ich hielt das immer für das gleiche ?(

Tuesday, September 8th 2020, 4:56pm

Kann mich mal einer aufklären was denn genau der Unterschied zwischen FE und Referenzdesign ist?
Ich hielt das immer für das gleiche ?(

Die FE, zumindest die 3080 und 3090 haben keine rechteckige Platine, die haben hinten einen dreieckigen Ausschnitt um die Kühllösung der FE möglich zu machen.
Gleichzeitig hat Nvidia aber eine Referenzplatine entwickelt, auf der die Boardpartner ihre Modelle aufbauen können, die ist rechteckig.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

m4jestic

Senior Member

Tuesday, September 8th 2020, 5:15pm

Danke!
Das heißt der einzige Unterschied besteht im Platinen-Layout, elektrisch sind dann aber die gleichen Komponenten verbaut?

Tuesday, September 8th 2020, 5:23pm

Das kann ich nicht sicher beantworten, die Boardpartner haben ja in den letzten Generationen auch die Referenzplatine, auf der auch die FE aufsetzte, genutzt.
Ich würde also mal vermuten, dass zumindest die Kühlerkompatibilität wieder gegeben sein wird.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

mean

Junior Member

Tuesday, September 8th 2020, 6:05pm

Sind die genauen Maße der FE- und Referenzplatine eigentlich bekannt?

Ich würde mich ja grundsätzlich darüber freuen, wenn auch die Luxusmodelle nicht mehr so riesige Bretter sind, die nur knapp ins Gehäuse passen.

Sebas

Full Member

Tuesday, September 8th 2020, 6:49pm

Sind die genauen Maße der FE- und Referenzplatine eigentlich bekannt?

Ich würde mich ja grundsätzlich darüber freuen, wenn auch die Luxusmodelle nicht mehr so riesige Bretter sind, die nur knapp ins Gehäuse passen.

Da wäre ich mir nicht sicher, denn viele Boardpartner haben Ihre Modelle schon aufgestellt, also Boards gebastelt aber konnten Sie noch nicht Benchmarken, da der aktuelle Treiber für die 30x0 Serie nur mit einem von Nvidia herausgegebenen Lasttest (Commandline-Tool) funktioniert. Dass lockert sich gerade etwas, aber Nvidia ist da dieses mal mega vorbereitet. BttT: Die aktuellen Daten zu den Modellen auf den Homepages listen teilweise wieder Giganten also auch einheitliche Größen. Nachverfolgen kannst du dies u.a. unter techpowerup geforce 3090 info und techpowerup geforce 3080 info.

Bin gespannt welche Modelle von AC neben der FE unterstützt werden.

Quoted

Das heißt der einzige Unterschied besteht im Platinen-Layout, elektrisch sind dann aber die gleichen Komponenten verbaut?

Ne, wenn Sie sich an eine Boardvorgabe, also Referenzdesign, halten, dann bedeutet dies, dass Sie die elektrischen Baussteine wie in der Vorlage positionieren. Sie verwenden dann aber zumeist andere Baussteine, d.h. andere Widerstände, Chips, Speicher, Wandler usw. Meist unter der Angabe dort qualitativ höherwertige Komponenten verbaut zu haben. Dies ermöglicht ein höheres OC-Potential ein besseres OC-Verhalten und ein anderes Temperatur- und Lastverhalten. In den Reviews wird nicht umsonst die Hardware komplett zerlegt um die Komponentenauswahl zu prüfen und für den Verbraucher vorab einsehbar zu machen.

runningdodo

Junior Member

Tuesday, September 15th 2020, 6:31pm


Bin gespannt welche Modelle von AC neben der FE unterstützt werden.

Sehr viele 3080/3090er Karten der Boardpartner werden wohl im Referenzdesign erscheinen, wie unter https://www.hardwareluxx.de/index.php/ne…d-3090-vor.html zu lesen steht .