• 16.01.2021, 11:53
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

D5 NEXT und high flow NEXT combo

Saturday, January 9th 2021, 5:42am

Liebe Community,


ich habe diesbezüglich den Support bereits kontaktiert, wollte mir aber mehr Input reinholen.


Ich folgendes Setup:

ULTITUBE D5 200 PRO Ausgleichsbehälter mit D5 NEXT Pumpe

und
Durchflusssensor high flow NEXT, G1/4



Um alles zentral per Aquabus ansteuern zu können, habe ich folgendes gefunden:


farbwerk USB, aquabus-Variante



Zusätzlich wollte ich noch die nötigen RGBpx-Anschlusskabel dazubestellen.



Meine Fragen hierzu sind:


  • Kann das farbwerk die high flow mit Strom versorgen?
  • Muss für den zentralen Anschluss an dem farbwerk noch extra Aquabuskabel dazubestellen, oder reichen die mitgelieferten internen USB Kabel aus?
  • Gibt es vielleicht andere Konfigurations- bzw. Verkabelungsempfehlungen? Ich will die Highflow neben CPU Blockeinbauen und präsentieren, hierzu würde ich das Kabel gerne hinter das Mainboard führen, wo auch das farbwerk sein wird.


Vielen Dank schonmal für den Input. ;) [b]
[/b]

Saturday, January 9th 2021, 7:49am

Hallo,

um den Aquabus nutzen zu können, brauchst Du immer ein Aquaero.
Alle anderen Aquabus-Komponenten funktionieren nur, wenn Du auch ein Aquaero verwendest.

ciao Tom

Sunday, January 10th 2021, 6:36am

Hallo Tom,

Was muss ich kaufen, um alle drei Komponenten inkl. RGB ansteuern zu können?
Aquabus ist keine Prio für mich, ich möchte in der AquaSuite einfach die Werte abrufen und die RGBs einstellen können.

Liebe Grüße

Sunday, January 10th 2021, 1:24pm

Die beiden Komponenten, die Du hast, funktionieren autark alleine an einem USB Bus.

D.h. Du brauchst gar nichts mehr, die Komponenten funktionieren genau so. Du kannst bereits Lüfter damit steuern und auch RGBpx Komponenten (Strips, Lüfter) damit ansteuern. Ebenso können beide Geräte bereits die Wassertemperatur messen, Du kannst aber zusätzlich noch jeweils einen Temperaturfühler anschließen, wenn du das willst. Eine Aquabus brauchst Du nicht, ganz im Gegenteil.

Das Farbwerk USB bringt Dir gar nichts, damit kann man nur analoge RGB Strips ansteuern, die es heute kaum noch gibt. Am besten setzt Du auf digitale RGB Strips (RGBpx), die kannst Du wie gesagt an den beiden Geräten, die Du hast, betreiben.

Wenn überhaupt, dann könntest Du Dir noch ein Farbwerg 360 kaufen, mit dem man auch wieder digitale RGB Strips ansteuen kann. Das kann etwas mehr als die beiden Geräte, die Du bereits hast. Auch das wird per USB angeschlossen. Denk daran, dass Du genügend freie USB Anschlüsse auf Deinem Motherboard hast! Sollten die nicht reichen, brauchst Du einen internen USB Hub (z.B. das UBS Hubby von AC).

Die Software, die mitgeliefert wird (Aquasuite) regelt sonst alles für Dich, auch ohne Aquabus und Aquaero!

This post has been edited 1 times, last edit by "Grestorn" (Jan 10th 2021, 1:28pm)

Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Kolink Continuum 1200W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Kühlst du schon oder Lüftest du noch? PC-AQUACOOLING.DE