• 06.03.2021, 12:58
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Frage zur D5 Next und Quadro

Tuesday, February 16th 2021, 10:39pm

Hallo Zusammen! :)
Ich plane ein System mit einer D5 Next und evtl. mit einer Quadro Lüftersteuerung aus zu statten. Bisher ist eine Aquastream XT verbaut die mir aber inzwischen etwas zu klobig und zu laut geworden ist, und die Lüfter sind über das Board geregelt.Ich habe im speziellen 2 wichtige Fragen zu klären, bei denen mir hier hoffentlich jemand helfen kann

1: Ich habe einen FlowSensor, um genau zu sein dieses Modell: https://geizhals.de/bitspower-durchfluss…hloc=at&hloc=de

Dazu würde ich gern wissen, ob dieser Sensor irgendwie mit der D5 Next oder dem Quadro kompatibel ist?
Ich weiß, dass beide die Möglichkeit haben einen Flowsensor an zu schließen, allerdings werden in den Handbüchern lediglich die AC Modelle genannt.Die Aquastream XT arbeitet allerdings wunderbar mit dem BitsPower Sensor zusammen, daher die Hoffnung, dass es auch mit der Next oder dem Quadro funktioniert.
2: Ich habe von einem Bekannten gehört, dass die Quadro die Lüfter permanent auf Vollgas laufen lässt, solange die Software im Hintergrund noch nicht aktiv ist/z.B. Windows nicht hochgefahren ist. Daher wüsste ich gern:
Ist das wirklich so? Oder ist es so wie bei der Aquastream XT, dass die Lüfter nur einmal kurz aufdrehen (Stichwort Startboost) und dann auch OHNE Windows oder AC Software von allein auf die eingestellte Drehzahl runterregeln?Ich verbringe hin und wieder viel Zeit in alternativen Betriebssystemen, sodass diese Art der Lüfter-Regelung für mich leider ein absolutes No-Go wäre. Die müssten schon ohne Windows Betrieb auf die eingestellte Drehzahl runter Regeln, ansonsten müsste ich weiter die BIOS Steuerung meines Mainboards bemühen (worauf ich nur ungern weiter angewiesen wäre).
Ich hoffe ich konnte alles gut nachvollziehbar formulieren. :)

Vielen Dank im Voraus und schönen Abend wünsche ich noch!
Edit: Wow, die Formatierung der Absätze in diesem Forum ist echt etwas... speziell :D Ich hoffe der Text ist trotzdem halbwegs lesbar so.

This post has been edited 8 times, last edit by "Ill_Doctore" (Feb 16th 2021, 10:51pm)

wpuser

Senior Member

RE: Frage zur D5 Next und Quadro

Tuesday, February 16th 2021, 11:58pm

Hallo Zusammen! :)
Ich plane ein System mit einer D5 Next und evtl. mit einer Quadro Lüftersteuerung aus zu statten. Bisher ist eine Aquastream XT verbaut die mir aber inzwischen etwas zu klobig und zu laut geworden ist, und die Lüfter sind über das Board geregelt.Ich habe im speziellen 2 wichtige Fragen zu klären, bei denen mir hier hoffentlich jemand helfen kann

1: Ich habe einen FlowSensor, um genau zu sein dieses Modell: https://geizhals.de/bitspower-durchfluss…hloc=at&hloc=de

Dazu würde ich gern wissen, ob dieser Sensor irgendwie mit der D5 Next oder dem Quadro kompatibel ist?
Ich weiß, dass beide die Möglichkeit haben einen Flowsensor an zu schließen, allerdings werden in den Handbüchern lediglich die AC Modelle genannt.Die Aquastream XT arbeitet allerdings wunderbar mit dem BitsPower Sensor zusammen, daher die Hoffnung, dass es auch mit der Next oder dem Quadro funktioniert.
Funktionieren im Sinne einer Anzeige "Durchfluss" oder "kein Durchfluss" wird es, die Frage ist nur, ob du einen brauchbaren Wert bekommst. Die Frage dabei ist, welche Impulsrate dieser Sensor hat. Dazu konnte ich jetzt auf die Schnelle nichts finden.
2: Ich habe von einem Bekannten gehört, dass die Quadro die Lüfter permanent auf Vollgas laufen lässt, solange die Software im Hintergrund noch nicht aktiv ist/z.B. Windows nicht hochgefahren ist. Daher wüsste ich gern:
Ist das wirklich so? Oder ist es so wie bei der Aquastream XT, dass die Lüfter nur einmal kurz aufdrehen (Stichwort Startboost) und dann auch OHNE Windows oder AC Software von allein auf die eingestellte Drehzahl runterregeln?
Kommt drauf an, was für eine Quelle für die Temperatur du wählst. Die Sensoren, die du direkt am Quadro anschließt, stehen auch ohne Windows zur Verfügung. Wenn du Softwaresensoren verwenden möchtest, muss der Aqua Service unter Windows laufen. Die aquasuite selbst muss nicht laufen.

Wednesday, February 17th 2021, 12:10am

Ich habe von einem Bekannten gehört, dass die Quadro die Lüfter permanent auf Vollgas laufen lässt, solange die Software im Hintergrund noch nicht aktiv ist/z.B. Windows nicht hochgefahren ist. Daher wüsste ich gern:
Ist das wirklich so?

Dein Bekannter hat sich offenbar noch nicht richtig mit dem Gerät beschäftigt. Es gibt nämlich zumindest bei der Regelungsart "Temperatursollwert" den Punkt "Rückfallleistung". Der ist frei konfigurierbar und wird genutzt, wenn die Datenquelle nicht zu Verfügung steht (Sensor kaputt, der Hintergrunddiest crasht oder startet nicht,...). Damit kann ein Aufheulen der Lüfter verhindert werden.

Um vernünftig ohne Windows zu steuern und regeln, müssen - wie wpuser schon schrieb - die Sensoren direkt am Quadro angeschlossen werden.
Hauptrechner: AMD Ryzen Threadripper 3960X@4,2 GHz/1,3V | Asus ROG Strix TRX40-XE Gaming | 256GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3600MHz | AMD Radeon RX 6900 XT + Nvidia GeForce RTX 3090 | 4x Samsung 970 Evo Plus 2TB (RAID 0) | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit

Wednesday, February 17th 2021, 7:49pm

Hey Leute! Erstmal vielen Dank für die äußerst aufschlußreichen Antworten!
Funktionieren im Sinne einer Anzeige "Durchfluss" oder "kein Durchfluss" wird es, die Frage ist nur, ob du einen brauchbaren Wert bekommst. Die Frage dabei ist, welche Impulsrate dieser Sensor hat. Dazu konnte ich jetzt auf die Schnelle nichts finden.


Kommt drauf an, was für eine Quelle für die Temperatur du wählst. Die Sensoren, die du direkt am Quadro anschließt, stehen auch ohne Windows zur Verfügung. Wenn du Softwaresensoren verwenden möchtest, muss der Aqua Service unter Windows laufen. Die aquasuite selbst muss nicht laufen.

Der Durchflußsensor muß keine exakten Werte liefern. Ich habe ihn an der Aquastream XT auch nur Grob an die Werte der virtuellen Durchfluss-Berechnung anpassen können, indem ich die Referenzwerte des AC-Highflow +10% ausgewählt habe. Das reicht mir aber auch dicke!

Ich muß mir nur überlegen, wie ich den dann anschließe, wahrscheinlich wird der Sensor, mangels Adapterkabel nur an der D5-Next passen, an dem Teil ist nämlich original ein 3 Pin Lüfter Anschluss.Und das mit der Quelle, ist auch eine sehr hilfreiche Info, dann bestelle ich mir einfach einen InLine Temp-Sensor dazu, und regle danach, statt nach den Werten, die die D5-Next ausspuckt. Kostet mich zwar einen zusätzlichen Temp-Port, aber es schadet ja vielleicht auch nicht die Wassertemp sowohl an der wärmsten, als auch an der kältesten Stelle im Loop nehmen zu können. ;)
Dein Bekannter hat sich offenbar noch nicht richtig mit dem Gerät beschäftigt. Es gibt nämlich zumindest bei der Regelungsart "Temperatursollwert" den Punkt "Rückfallleistung". Der ist frei konfigurierbar und wird genutzt, wenn die Datenquelle nicht zu Verfügung steht (Sensor kaputt, der Hintergrunddiest crasht oder startet nicht,...). Damit kann ein Aufheulen der Lüfter verhindert werden.

Um vernünftig ohne Windows zu steuern und regeln, müssen - wie wpuser schon schrieb - die Sensoren direkt am Quadro angeschlossen werden.

Und das ist auch ne super Info! Denn wenn ich die Rückfallleistung passend einstelle, dann sollte ich wirklich in jeder Situation allein mit der Quadro als Lüftersteuerung zurechtkommen. Es gibt nämlich tatsächlich auch Lüfter, die unabhängig der Wassertemp geregelt werden sollen, womit ich auch dafür eine brauchbare Lösung ausserhalb von Windows habe.

Die Quadro scheint wirklich ein Rundum-Sorglos Paket zu sein, und hat ihren guten Ruf im Netz wohl nicht umsonst! Bin wirklich gespannt, wie sich das alles so konfigurieren lässt, die Software ist ja sowieso schon immer Spitzenklasse gewesen bei AC! :thumbsup:

Eine kleine Frage hätte ich dann aber doch noch, und zwar: Ich kann aber nicht zufällig die D5-Next per Aquabus an die Quadro anklemmen, und dann evtl auf die D5-Next-Wassertemp als Regelwert ohne Windows-Dienst zugreifen, oder? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Aquabus den Aquaeros nutzbar, oder?

Wednesday, February 17th 2021, 8:14pm

Eine kleine Frage hätte ich dann aber doch noch, und zwar: Ich kann aber nicht zufällig die D5-Next per Aquabus an die Quadro anklemmen, und dann evtl auf die D5-Next-Wassertemp als Regelwert ohne Windows-Dienst zugreifen, oder? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Aquabus den Aquaeros nutzbar, oder?
Nein, das geht nicht. Hol Dir einfach einen einfachen Wassertemperatursensor und steck ihn an das Quadro, wenn Du auch eine Steuerung ohne Windows Service brauchst.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Kolink Continuum 1200W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Kühlst du schon oder Lüftest du noch? PC-AQUACOOLING.DE

wpuser

Senior Member

Wednesday, February 17th 2021, 10:14pm


Eine kleine Frage hätte ich dann aber doch noch, und zwar: Ich kann aber nicht zufällig die D5-Next per Aquabus an die Quadro anklemmen, und dann evtl auf die D5-Next-Wassertemp als Regelwert ohne Windows-Dienst zugreifen, oder? Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Aquabus den Aquaeros nutzbar, oder?

Du kannst den aquabus nur mit einem aquaero nutzen. Du kannst die D5 Next nicht per aquabus an den Quadro anschließen.