• 20.10.2021, 18:21
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wednesday, September 15th 2021, 7:50pm

Do you got a Ultitube, Aqualis or the Standalone Version in combination with the heatkiller tube or another Reservoir?
I got a Ultitube D5 100 Pro with leakshield. as attached figure [img]https://www.aquatuning.us/water-cooling/pumps/d5-series/d5-pre-installed/29377/aquacomputer-ultitube-d5-100-pro-leakshield-reservoir?c=6547[/img] </audio>

Waven

Junior Member

Saturday, September 18th 2021, 10:50am

Ich hätte da mal eine Frage bezüglich Leakshield.

Wenn ich an einen anderen Rechner angeschlosssen habe, der dauernd läuft, dann gibt es ja keine Standby-Erkennung, wenn ich
meinen PC ausschalte.
Muss ich dann damit rechnen, dass es jedes Mal zu einem Alarm kommt, wenn die Pumpe ausgeht?

Sunday, September 19th 2021, 1:28am

Ich hätte da mal eine Frage bezüglich Leakshield.

Wenn ich an einen anderen Rechner angeschlosssen habe, der dauernd läuft, dann gibt es ja keine Standby-Erkennung, wenn ich
meinen PC ausschalte.
Muss ich dann damit rechnen, dass es jedes Mal zu einem Alarm kommt, wenn die Pumpe ausgeht?


Wenn der Rechner, den du überwachen willst ja ständig läuft, dann passt doch alles.

Was ist denn an einem 2., 3. oder 4. Rechner von Interesse wenn der mal im Netzwerk eingeschaltet wird?
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Waven

Junior Member

Sunday, September 19th 2021, 9:16am

Ich hätte da mal eine Frage bezüglich Leakshield.

Wenn ich an einen anderen Rechner angeschlosssen habe, der dauernd läuft, dann gibt es ja keine Standby-Erkennung, wenn ich
meinen PC ausschalte.
Muss ich dann damit rechnen, dass es jedes Mal zu einem Alarm kommt, wenn die Pumpe ausgeht?


Wenn der Rechner, den du überwachen willst ja ständig läuft, dann passt doch alles.

Was ist denn an einem 2., 3. oder 4. Rechner von Interesse wenn der mal im Netzwerk eingeschaltet wird?


Der wassergekühlte Rechner läuft eben nicht dauernd.
Meine ganzen WaKü Komponenten sind in einem Nebenraum, wo
auch mein Server steht. Am Server hängt dann ein Aquaero per USB
und die Steuerung mache ich per RDP auf einer VM.
Mit Hilfe von W-Lan Steckdosen werden die Pumpe etc. ausgeschaltet, sobald der Rechner heruntergefahren oder im Standby ist.
Das Leakshield würde ich dann auch am Server anschliessen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Waven" (Sep 19th 2021, 9:18am)

{Darius}

Junior Member

Friday, September 24th 2021, 4:41pm

Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Pros da draussen :D Würde sich dieser vSensor eignen um den Live Minimaldrucksollwert für Leakshield zu berechen auch bei unterschiedlich schnell laufenden Pumpen ?

Viele Grüße
{Darius} has attached the following image:
  • Drucksollwertberechnung.PNG

This post has been edited 1 times, last edit by "{Darius}" (Sep 24th 2021, 4:52pm)

Sunday, September 26th 2021, 11:42am

Ich hätte noch mal eine Frage oder sollte ich aquacomputer selbst fragen?

Ich möchte Ende November wieder etwas basteln das heißt wäre dann die richtige Zeit den Leakschild mit zu verbauen

Ich habe den aqualis xt 880 und es gibt ja eine Version für den aqualis

Da steht allerdings bis 60 Tage lieferzeit stimmt das einigermaßen? Ich brauche es erst Anfang Dezember und jetzt im Oktober habe ich eh das Geld nicht übrig ^^ Auto ist schuld

Sunday, September 26th 2021, 12:18pm

Du solltest das LEAKSHIELD wohl erst bestellen wenn Du auch das Geld hast, bezahlen musst Du ja sofort.
Die tatsächliche Lieferzeit hängt dann von vielen Faktoren ab, auf die auch Aquacomputer zum Teil keinen Einfluss hat, es bleibt immer nur bestellen und warten.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Tuesday, September 28th 2021, 4:04pm

ich habe den leakshield innerhalb von ca 20 tagen bekommen und bei mir stand auch 60 tage lieferzeit. ich würde ihn einfach jetzt schon bestellen.

Tuesday, September 28th 2021, 4:05pm

wann kommt jetzt eigentlich die versprochene platine endlich raus?

Whistl0r

Full Member

Saturday, October 2nd 2021, 4:59pm

Mein Ultitube mit Leakshield ist diese Woche gekommen. Ich bin gerade dabei alles anzuschließen. Nachdem ich alles mit plug&cool-Anschlüssen und entsprechenden Schläuchen von aquacomputer verschlaucht hatte, habe ich im Leakshield den Test-Modus gestartet. Nach 20min zeigte er mehr als 2,5mbar Druckverlust. Um die vermeintliche Undichtigkeit zu lokalisieren habe ich den Ein- und Auslass, woran jeweils Schnellverbinder befestigt sind, direkt verbunden (im Loop sind dann nur noch der Radiator & Ultitube). Das Problem war unverändert weswegen ich die Schnellverschlüsse im Verdacht hatte. Um den Verdacht zu bestätigen habe ich die Schnellverbinder durch einen geraden plug&cool Verbinder ersetzt – die Situation ist die gleiche. Nun habe ich Ein- und Ausgang der Ultitube direkt verbunden:

Ultitube-only Loop

Nach knapp 40 Minuten Laufzeit sollen angeblich schon wieder 2,1mbar entwischen sein:

aquasuite Druckverlustanzeige

Jetzt bin ich ratlos. Interpretiere ich die Anzeige evtl. falsch? Im Status-Fenster sieht es nämlich nach 1h so aus:

Status-Anzeige während Test

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
10-02-2021 16:53    Ereignis: Event_StandbyRun                   Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: 0 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Drucksensor kalibrieren.           Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: -1 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Event_StandbyRelease               Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: 22 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Event_StandbyRun                   Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: 0 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Drucksensor kalibrieren.           Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: 1 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Event_StandbyRelease               Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: 304 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Event_ChangeModeStandby            Modus: RELEASE           Status: Fertig           Druck: 304 mbar
10-02-2021 16:53    Ereignis: Test beendet.                      Modus: TEST              Status: Messen           Druck: 304 mbar
10-02-2021 15:53    Ereignis: Moduswechsel zu TEST.              Modus: TEST              Status: Release          Druck: 0 mbar
10-02-2021 15:52    Ereignis: Event_StandbyRun                   Modus: RELEASE           Status: Unterdruck ablassenDruck: 0 mbar


Hat er den Test nun bestanden?

Update: Offenbar lag es an den plug&cool Anschlüssen die ich schon immer nur mit der Hand + anschließend 1 Umdrehung mit dem Schraubenschlussel angezogen hatte. Vorher:

Ca. 1-2mbar Druckverlust pro Minute

Jetzt habe ich alle Anschlüssel sogar mit Knarre wo möglich festgezogen (natürlich immernoch mit Gefühl ;)) und komme nur noch auf etwas weniger als 1mbar Druckverlust pro Stunde:

Ca ~1mbar Druckverlust pro Stunde

Kann ich das so lassen? 0mbar Druckverlust pro Stunde beim gesamten Kreislauf erscheint mir nun doch eher unerreichbar bzw. wüsste ich nicht was ich noch tun könnte.

Update von Sonntag: Ich habe versucht die Slotblende mit Befüllport für LEAKSHIELD in den Kreislauf zu integrieren, hatte dann aber immer eine Druckänderung von 1,2-2mbar/min. Durch die Erfahrung vom Samstag mit den Anschlüssen habe ich dann zu erst diese kontrolliert. Dabei ist mir aufgefallen, dass der sich selbstständig verschließende Schlauchanschluss "durchdreht" (die anderen Anschlüsse lassen sich irgendwann nicht mehr drehen -- dieser schon). Ich habe den dann abmontiert und direkt auf einen plug&cool Kugelhahn montiert. Siehe da, wenn der Hahn geschlossen ist, hat mein Kreislauf auch keinen Druckverlust mehr. Öffne ich den Hahn, kommt es sofort wieder zu einer Druckänderung von 1,2-2mbar/min bis ich den Hahn wieder schließe (der Befüllschlauch ist selbstredend nicht eingesteckt, d.h. das Ventil sollte eigentlich dicht sein -- da stimmt also irgendetwas nicht mit dem Ventil 8| ):

Druckverlust wenn Hahn zum Fillport geöffnet ist

Aktuell scheine ich nun tatsächlich einen soweit dichten Kreislauf hinbekommen zu haben. Seit 2 Stunden keinen Druckverlust mehr :thumbsup:

Update von Montag: Seit Sonntag 18:00 Uhr hielt das System 424mbar. Ich konnte es am Montagmittag kaum glauben, als ich nachgeschaut hatte und noch immer der gleiche Druck angezeigt wurde.

Ich habe den Druck dann abgelassen, den Kugelhahn zum Befüllport geöffnet und anschließend den Befüllmodus gestartet. Es waren mehrere Durchgänge notwendig und am Anfang war ich mir auch gar nicht sicher, ob etwas passiert aber nach ca. 10 Minuten sank der Füllstand im DP Ultra Kanister endlich und einen Durchgang später floss auch endlich Kühlmittel in die Ultitube. Doch jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende:

Laut Füllstandsmessung ist das System zu 80% gefüllt -- 261ml von 360ml. Das kann ich schwer glauben wenn ich mir die Ultitube 150 ansehe -- da soll noch knapp 1/3, also 100ml rein passen?

Nun gut. Was mir richtig Sorgen macht ist diese Anzeige: Binnen ~15min von >300mbar auf 275mbar. Wie kann das sein? Der Kreislauf wurde nicht verändert (ein Schnellverschluss wurde nach der Befüllung einmal getrennt um die D5 NEXT zu kalibrieren, sonst nichts)! Auch interessant: Als ich begonnen habe dieses Update zu schreiben, betrug die Druckänderung ~2,4mbar/min (Volumenänderung lag bei 50-60ml/h). Jetzt nach nicht ganz 20 Minuten liegt sie nur noch bei ~0,7mbar/min und ~16ml/h. Aber was heißt das nun?

Ist das normal? Deutet das wirklich auf eine Undichtigkeit hin (alle Anschlüsse sind mit Indikatorpapier versehen -- da ist bislang nirgendwo Feuchtigkeit ausgetreten)? Das kann doch alles nicht sein :(
Ich hatte jetzt 20min die Pumpe aus und war dann bei ~0-0.1mbar/min Druckverlust.

Ich verstehe es nicht mehr :(

This post has been edited 5 times, last edit by "Whistl0r" (Oct 4th 2021, 9:28pm)

Tuesday, October 5th 2021, 7:53am

Du machst Dir zu viele Gedanken über das LEAKSHIELD :!:

Die Sensoren sind extrem empfindlich und die Messungen daher sehr genau, jede Änderung der Wassertemperatur wird Dir sofort auch als Druckänderung angezeigt, je wärmer das Wasser umso niedriger der Unterdruck.
Das gleiche gilt auch für die Pumpe, ändert sich die Drehzahl ändert sich auch der Unterdruck im System.

Darüber hinaus hast Du ein frisch gefülltes System, da ist mit Sicherheit noch jede Menge Luft drin, es dauert etwas bis das System von der Luft beefreit ist.
Wichtig ist erstmal nur wie lange es dauert bis das LEAKSHIELD nachpumpt, wenn das nicht alle paar Stunden passiert ist schon mal alles ok.

Solange Du einen Unterdruck im System hast kann kein Wasser austreten und selbst wenn Luft ins System kommt bedeutet dies nicht, dass Dein System ohne LEAKSHIELD undicht wäre.
Zur Veranschaulichung, ich habe das Fenster aufgemacht und das ist die Reaktion des Systems:

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Oct 5th 2021, 8:21am)

Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Whistl0r

Full Member

Wednesday, October 6th 2021, 2:20pm

Ich habe das System nun über Nacht laufen gelassen und wurde heute Vormittag mit einem gelb blinkenden Leakshield begrüßt:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10-06-2021 09:22    Ereignis: Pumpen beendet.                    Modus: SHIELD            Status: Unterdruck aufbauenDruck: 432 mbar
10-06-2021 09:22    Ereignis: Warnung: Pumpe läuft zu oft.       Modus: SHIELD            Status: Unterdruck aufbauenDruck: 378 mbar
10-06-2021 09:22    Ereignis: Druck zu gering.                   Modus: SHIELD            Status: Geschützt        Druck: 378 mbar
10-06-2021 09:21    Ereignis: Pumpen beendet.                    Modus: SHIELD            Status: Unterdruck aufbauenDruck: 434 mbar
10-06-2021 09:21    Ereignis: Druck zu gering.                   Modus: SHIELD            Status: Geschützt        Druck: 378 mbar
10-06-2021 03:30    Ereignis: Pumpen beendet.                    Modus: SHIELD            Status: Unterdruck aufbauenDruck: 432 mbar
10-06-2021 03:30    Ereignis: Druck zu gering.                   Modus: SHIELD            Status: Geschützt        Druck: 378 mbar
10-06-2021 00:00    Ereignis: Pumpen beendet.                    Modus: SHIELD            Status: Unterdruck aufbauenDruck: 432 mbar
10-06-2021 00:00    Ereignis: Druck zu gering.                   Modus: SHIELD            Status: Geschützt        Druck: 378 mbar


Davor hatte ich nur das Leakshield für ca. 4 Stunden laufen (Pumpe war also aus) und der Druckverlust lag wieder zwischen 0-0,2mbar. D.h. aktuell habe ich das Gefühl, der Druckverlust käme von der laufenden Pumpe :wacko:

Wednesday, October 6th 2021, 3:38pm

Das was ich da bei Dir sehe macht mein LEAKSHIELD immer dann wenn er keine Daten mehr von der Pumpe und dem Durchflusssensor bekommt, dann nimmt er an die Pumpe würde mit voller Geschwindigkeit laufen und erhöht den Druck.
Der Unterschied ist, dass das bei mir nicht alle paar Stunden passiert.
Schön wäre es mal zu wissen wie Dein System überhaupt aufgebaut ist eine oder zwei Pumpen, Drehzahlen und ggf. Durchfluss, Wassertemperatur, die Einstellungen des LEAKSHIELD, halt alle Informationen die helfen könnten.
War Dein System über Nacht unter Last oder im Leerlauf?

Aus Deinen Beiträgen weiss ich nur, dass Du einen MoRa mit Ultitube hast und alles mit Plug&Cool verbunden ist.
Darüber hinaus weiss ich, dass Dein System noch nicht lange läuft und daher höchstwahrscheinlich noch nicht komplett entlüftet ist.
Ohne alle möglichen Informationen ist es sehr schwer etwas zu sagen.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Sunday, October 17th 2021, 9:16am

Hallo liebe Gemeinde,

ich würde gerne wissen, wenn man zwei Pumpen im System verbaut auch 2 Leakshield haben muss?

Zitat

I9 9900K @5GHz 1,23V, MSI MEG Z390 ACE, Corsair Vengance PRO RGB 32GB 3200MHz CL16, Asus RTX 3090 Strix OC, Corsair HX850i, 960 EVO M.2 250GB, 2x Samsung 860 QVO 4TB, Thermaltake The Tower 900, Cuplex Kryos Next, kryographics Next RTX 3090 Strix, Ultitube D5 150 Pro Leakshield, Aquaero 6 Pro, farbwerk, Alphacool NexXxoS XT45 420, Phobya G-Changer 560 V.2, Ac Filter, Ac Durchflusssensor "high flow", Asus PG27AQ, Predator XB3, 12x NB-eLoop B14-PS

Sunday, October 17th 2021, 10:31am

Zwei LEAKSHIELD in einem System funtionieren nicht.
Wenn Du zwei Pumpen im System hast musst Du entweder die Pumpendrehzahl reduzieren oder Du kannst den Shieldmode nicht nutzen.
Siehe auch hier
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Sunday, October 17th 2021, 10:54am

Zwei LEAKSHIELD in einem System funtionieren nicht.
Wenn Du zwei Pumpen im System hast musst Du entweder die Pumpendrehzahl reduzieren oder Du kannst den Shieldmode nicht nutzen.
Siehe auch hier
Danke für die Antwort hat mir weiter geholfen.

Zitat

I9 9900K @5GHz 1,23V, MSI MEG Z390 ACE, Corsair Vengance PRO RGB 32GB 3200MHz CL16, Asus RTX 3090 Strix OC, Corsair HX850i, 960 EVO M.2 250GB, 2x Samsung 860 QVO 4TB, Thermaltake The Tower 900, Cuplex Kryos Next, kryographics Next RTX 3090 Strix, Ultitube D5 150 Pro Leakshield, Aquaero 6 Pro, farbwerk, Alphacool NexXxoS XT45 420, Phobya G-Changer 560 V.2, Ac Filter, Ac Durchflusssensor "high flow", Asus PG27AQ, Predator XB3, 12x NB-eLoop B14-PS