• 26.09.2021, 23:56
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monday, June 14th 2021, 9:21pm

Kleines Update: wir werden auch einen Adapter für die Nutzung mit Ausgleichsbehältern der aqualis Serie anbieten.



Na super, und ich hab für meinen Aqualis xt heute morgen ne leaksild Standalone Version bestellt und jetzt gibts n Aqualis Adapter
"Derzeit bestehen bei Aqua Computer keine Einschränkungen in Bezug auf Personal, Lieferverfügbarkeit und Paketversand durch Covid-19." :D :rolleyes:

Grestorn

Senior Member

Monday, June 14th 2021, 9:53pm

Na super, und ich hab für meinen Aqualis xt heute morgen ne leaksild Standalone Version bestellt und jetzt gibts n Aqualis Adapter


Wer sagt, dass Deine Bestellung falsch war?
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Monday, June 14th 2021, 10:32pm

Behjndern die Teile sicb gegenseitig?

Die Füllstandsmessung des Aqualis XT wird beeinträchtigt und damit unbrauchbar.

Ist eigentlich die Füllstandsmessung des Leakshields ähnlich Beschränkungen unterworfen wie der Leckageschutz? Der Leckageschutz ist ja nicht geeignet für Pumpen, die mehr wie 4,7 m hoch fördern können.
Hauptrechner: AMD Ryzen Threadripper 3960X | Asus ROG Strix TRX40-XE Gaming | 256GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3600MHz | AMD Radeon RX 6900 XT@2,65GHz/1,155V + Nvidia GeForce RTX 3090@1,845GHz/0,837V | 5x Samsung 970 Evo Plus 2TB | 2x LG BU40N | Win10 Pro 64-bit

Monday, June 14th 2021, 10:38pm

Den Standalone Leakshield kann man ja umbauen. Aber ich sehs schon kommen, der Aqualis adapter wird später ausgeliefert als die leakshield standalone Variante. Die Aqualis Variante ist schon besser zu montieren. Naja, mal schauen.
"Derzeit bestehen bei Aqua Computer keine Einschränkungen in Bezug auf Personal, Lieferverfügbarkeit und Paketversand durch Covid-19." :D :rolleyes:

Tekkla

Full Member

Monday, June 14th 2021, 10:41pm

Ziemlich coole Sache, die ich auch bestellt habe. Nur dann lese ich das mit dem Druck und den zwei D5 in Serie und bin skeptisch geworden, ob ich die Bestellung nicht doch gleich wieder stornieren sollte? Meine Pumpen sind nicht direkt in Serie, sondern eine steckt im Gehäuse und eine extern hinter den beiden Mo-Ra. Dabei läuft die interne eigentlich nur mit 10% mit, während die externe im Nebenraum mit 90% laut vor sich hin dröhnen darf. Ich habe mir bisher noch nie die Frage nach dem Druck und wie hoch dieser ist gestellt.

Der Loop ist wie folgt: AGB -> D5 Intern -> High Flow LT -> Chipsatz Block -> GPU Block -> CPC NS6 -> 12m Schlauch -> Mo-Ra 1 -> Mo-Ra 2 > D5 extern -> 12m Schlauch -> CPC NS6 -> CPU Block -> Spawa Block -> 360er Radi -> 420er Radi -> AGB
PC AMD R9 5900X || 64GB TridentZ 3200 || Aorus X570 Pro || AMD RX 6900XT Ref || Evo 970 M.2 SSD 500 GB (Lin & Win11) & 1 TB (Share) + || 1 TB BX500 SSD || CM C700M || BQ SP11 1000W Platin || LG 38WN95-C
WAKÜ 2x Mo-Ra3 360LT m. 9x 120mm P12 PWM PST || Intern: 420er + 360er b. 30mm || AC D5 Next + AC D5 PWM || Heatkiller Tube || Aquaero 6 LT + QUADRO || HF LT & HF Next || 4x Farbwerk360 || 1x Farbwerk Nano

Tuesday, June 15th 2021, 12:05am

Tolles Produkt! :thumbsup: ... Ich habe zwei Fragen:

1. Gibts ne reelle Chance, dass ich das Leak Shield mit einer D5 Next und 13/10 Tygon E 3603 Schläuchen sinnvoll betreiben kann?
2. Ich habe gelesen, dass keine festen Partikel in der Kühlflüssigkeit sein sollen. Wie sieht das denn mit Zusätzen wie dem EK Kryofuel Mystic Fog aus? Sind da solche Partikel drin? Sind die in allen farbigen Zusätzen drin? Ich verwende aktuell einen geringen Anteil von dem Mysic Fog (<10%) für eine leicht milchige Optik

Viele Grüße,
Thorsten

Tuesday, June 15th 2021, 12:09am

Hängt alles von Wassertemperatur, Radien, Härte der Schläuche und natürlich Pumpendruck ab. Unsere Angaben sind so, dass man sich keinen großen Kopf machen muss.
Aber wird werden jetzt nicht sagen, dass es funktioniert mit Deinen Schläuchen.

Aber Ihr könntet (mMn müsstet) doch kundtun, wie es sich mit Schläuchen die Ihr in Eurem Shop verkauft verhält.

Engstmöglichen Radius, höchstmöglichen Pumpendruck für den LS, Wassertemp irgendwas zwischen 35 und 40 und los.
Ansonsten sind Eure Angaben nämlich so, dass man sich einen großen Kopf machen muss, weil schwammig wie ein Shoggy-Sandwich ;-)

This post has been edited 1 times, last edit by "Robbenklopper" (Jun 15th 2021, 12:12am)

EnigmaG

Senior Member

Tuesday, June 15th 2021, 12:57am

Hi, gibt es für die Standalone Variante einen 1/4´ male/female mit Membran um den Schlauch trocken zu halten?

Ich stell mir sowas nur mit Membran vor.

This post has been edited 2 times, last edit by "EnigmaG" (Jun 17th 2021, 9:08am)

Tuesday, June 15th 2021, 4:40am

Hey AC, I have a question that I need clarification on that was brought up in another forum.




So you're saying that if you're running two D5 pumps, the overall pressure from both pumps running at 100% is too much for the LEAKSHIELD system to handle?


And you're also saying that you cannot run two LEAKSHIELDs together in the same loop to compensate for that issue?






I feel like that rules out a ton of your customer base, being that most AC customers are running two D5s, if not more.

Tuesday, June 15th 2021, 7:09am

Meine Pumpen sind nicht direkt in Serie, sondern eine steckt im Gehäuse und eine extern hinter den beiden Mo-Ra

Deine Pumpen sind trotzdem in Serie geschaltet, da es ein geschlossener Kreislauf ist.

2. Ich habe gelesen, dass keine festen Partikel in der Kühlflüssigkeit sein sollen. Wie sieht das denn mit Zusätzen wie dem EK Kryofuel Mystic Fog aus? Sind da solche Partikel drin? Sind die in allen farbigen Zusätzen drin? Ich verwende aktuell einen geringen Anteil von dem Mysic Fog (<10%) für eine leicht milchige Optik

Das Mystic Fog scheint dieses Pastellzeug zu sein, von dem generell die Finger lassen sollte, wenn man kein Bock auf zugesiffte Kühler hat.
Hauptrechner: AMD Ryzen Threadripper 3960X | Asus ROG Strix TRX40-XE Gaming | 256GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3600MHz | AMD Radeon RX 6900 XT@2,65GHz/1,155V + Nvidia GeForce RTX 3090@1,845GHz/0,837V | 5x Samsung 970 Evo Plus 2TB | 2x LG BU40N | Win10 Pro 64-bit

Tuesday, June 15th 2021, 7:55am

Kann man LEAKSHIELD auch mit einer Distroplate betreiben?
Im meinem Fall wäre das die Distro von Stealkeycustoms für das Lian Li O11 XL mit einer D5 next Pumpe

Grüße

dbs n

Full Member

Tuesday, June 15th 2021, 9:25am

Ein sehr cooles Produkt! :thumbup:

Ich versuche herauszufinden, ob die Standalone-Version sich hinter meinem Mainboardtray verbauen ließe, sodass der G1/4" Anschluss durch eine Bohrung und einen 90° Winkel mit dem AGB verbunden werden kann.
Dabei habe ich zwei Maße gefunden:

Auf der Shopseite der Standalone Version steht: "Abmessungen mit Halterung: ca. 140 x 82 x 46 mm"
In der FAQ auf der letzten Seite hingegen: "Abmessungen (Standalone): 72 mm x 77 mm, Höhe 37 mm"

Gehe ich recht in der Annahme, dass die 37mm Dicke den Standalone-Deckel, aber nicht die ganze Edelstahl-Halterung enthalten? Dann würde das reinpassen: :)

Stephan

Administrator

Tuesday, June 15th 2021, 9:47am

Stealkeycustoms


Ich sehe da technisch keine Probleme - aber frag am besten den Hersteller, ob die für Unterdruck geeignet ist.

Stephan

Administrator

Tuesday, June 15th 2021, 9:48am

Ein sehr cooles Produkt! :thumbup:

Ich versuche herauszufinden, ob die Standalone-Version sich hinter meinem Mainboardtray verbauen ließe, sodass der G1/4" Anschluss durch eine Bohrung und einen 90° Winkel mit dem AGB verbunden werden kann.
Dabei habe ich zwei Maße gefunden:

Auf der Shopseite der Standalone Version steht: "Abmessungen mit Halterung: ca. 140 x 82 x 46 mm"
In der FAQ auf der letzten Seite hingegen: "Abmessungen (Standalone): 72 mm x 77 mm, Höhe 37 mm"

Gehe ich recht in der Annahme, dass die 37mm Dicke den Standalone-Deckel, aber nicht die ganze Edelstahl-Halterung enthalten? Dann würde das reinpassen: :)


Anbei die Zeichnungen :)
Stephan has attached the following files:

Tuesday, June 15th 2021, 9:59am

Vielen Dank für die Technischen Daten. Jetzt kann ich schon anfangen meine Halterung zu bauen. :)

Grestorn

Senior Member

Tuesday, June 15th 2021, 11:17am

Das Genöle im TechPowerUp Forum wegen dem Software-Update ist echt kaum zu ertragen. Zumal man mit vernünftigen Argumenten kaum durchdringt.

Leider ist der gefühlte Wert von Software fast komplett auf null. Das ist echt zum Kotzen.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

Stephan

Administrator

Tuesday, June 15th 2021, 12:01pm

Wir bekommen viele Anfragen von Kunden mit zwei Pumpen. Wir können hier kaum eine Aussage machen, aber folgende Info um es grob abzuschätzen ist vielleicht interessant:

Der Druck einer Kreiselpumpe steigt quadratisch mit der Drehzahl.


H2=H1 * (n2/n1)^2

H1 ist der bekannte Drruck
n1 ist die Nenndrehzahl
n2 ist die eingestellte Drehzahl

Für eine D5 mit H1=365 mbar und n1=4800 U/min kann man mit dieser Formel für jede Drehzahl den max. Druck errechnen. Wenn die Pumpe z.B. mit 3000 U/min läuft, so ist der Druck 365 mbar * (3000 U/min / 4800 U/min)^2 =142,6 mbar.

Zwei Pumpen haben dann einen max. Druck von 285,2 mbar und wären kein Problem für LEAKSHIELD, da kleiner als 450 mbar.

Im LEAKSHIELD Assistenten der aquasuite ist diese Berechnung (zzgl. weiterer Daten, wie den aktuellen Arbeitspunkt) für alle unsere Pumpen integriert und der Druck wird errechnet.

In Zukunft kommt vielleicht ein Assistent für zwei Pumpnen, aktuell ist das Handarbeit :)

Breit

Full Member

Tuesday, June 15th 2021, 12:17pm

Kleines Update: wir werden auch einen Adapter für die Nutzung mit Ausgleichsbehältern der aqualis Serie anbieten.



Eigentlich nett, ich dachte schon man wäre mit dem Aqualis abgeschrieben.
Allerdings ist schade, dass die Möglichkeit nen Fillport im AGB-Deckel zu benutzen damit wegfällt. Ich habe den Fillport bei mir in den Gehäusedeckel geführt um einfacher Wasser einfüllen zu können.

Nen weiteres Problem: Mein Aqualis hat ne D5-Base mit Füllstandsmessung. Dieses System mit mps-Sensor war zwar immer schon totaler Mist, da nie richtig dicht (mir sind schon zwei mps-Platinen abgesoffen, weil an den Gummidichtungen wo die Platine in den Kreislauf eingesteckt wird mit der Zeit Wasser austritt). Von daher eigentlich gut wenn das endlich mal wegkommt, allerdings brauche ich damit dann wohl auch ne neue D5-Base für den Aqualis?!

Grestorn

Senior Member

Tuesday, June 15th 2021, 12:30pm

Ich hab auch ein D5-Base with MPS. Aber das lass ich einfach drin und nutze es halt nicht mehr.

Zum Befüllen kannst Du doch nach belieben eine Abzweigung (am besten mit Ventil) irgendwo in Deinem Kreislauf einfügen. Das schöne ist, dass das mit dem LeakShield eben nicht mehr oben am AGB sein muss, sondern überall erfolgen kann.
Ryzen 3950x - Asrock x570 Aqua - 4x16 GB G.Skill Trident Z Royal - PNY RTX 3090
Acer Predator x27 - Thermaltake Core P5 - Corsair 850W PSU
-> Bilder und weitere Details <-

lackschuh

Junior Member

Tuesday, June 15th 2021, 12:35pm

Moin

Ich nutze den aqualis XT und dessen Wassersäuleneffekt. Auch mittels Universal-Adapter wird dies so nicht mehr funktionieren oder kommt da ggf. noch ein anderer Adapter?

Gruss und Dank