• 27.10.2021, 22:06
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Nacer

Junior Member

Thursday, July 8th 2021, 1:14pm

Na das sieht doch gut aus 8)
So werde ich es bei meinem AGB auch machen.

Natsu83

Full Member

Thursday, July 8th 2021, 1:30pm

So, eingebaut und eingerichtet 8o geht auch mit einem Heatkiller Tube problemlos, da ja das Volumen des AGB einfach nachgelesen werden kann.
Momentan nuckelt der LEAKSHIELD seit ca. einer Stunde die Luft aus meinem System, es war noch eine Menge, auch nach ca. 2 Monaten seit letzter Befüllung :rolleyes:
Mittlerweile kommen kaum noch Luftblässchen und die Druckveränderungen pendeln sich bei ~0,0 +- 0,2 mbar/min ein.
Die Schläuche im System haben keinerlei Probleme mit dem Unterdruck von ~357 mbar, auch der zuletzt hier Gekaufte Tygon Schlauch, um den ich mir Sorgen gemacht hatte, da er schnell knickte, kollabiert nicht, die Stellen die beim Verbauen schon knickten habe ich aber auch mit Knickschutzfedern fersehen.


Leider sind meine Radiatorschrauben zu kurz um auch noch die Halterung des LEAKSHIELDS damit zu befestigen, daher musste ich eine unkonventionelle Lösung ergreifen :D



Jetzt fehlt nur noch ein Schlauch auf der linken Seite des AGBs, und schon könnte der AGB als Roboter durchgehen. :D

Aber jetzt mal im Ernst: Mir gefällt deine Lösung. Bin am überlegen, ob ich den Leakshield bei mir auch so verbaue.

This post has been edited 1 times, last edit by "Natsu83" (Jul 8th 2021, 1:31pm)

Thursday, July 8th 2021, 1:35pm

Ob diese Installation für das variable Fitting so ideal ist weiss ich nicht, aber der 90° Winkel stützt den LEAKSHIELD ja. :D
Momentan ist es aber dicht, sollte sich das ändern werde ich ja gewarnt :)
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Natsu83

Full Member

Thursday, July 8th 2021, 1:46pm

Naja. Werde es nicht ganz genauso umsetzen. Ich werde da wohl ein Kupfertube verwenden. Keine Ahnung, ob das so geht, aber an der Stelle ein Kupfertube würde sich farblich ganz gut im System machen, da des neue System Farbakzente aus schwar, rot und gelb haben wird.

Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber ein Kupfertube könnte die nötige Stabilität hereinbringen. Ist jetzt aber nur ein Gedankenspiel, bin da gerade in der Planungsphase.

Thursday, July 8th 2021, 2:17pm

Ich habe noch nicht mit Hardtubefittings gearbeitet, das variable Fitting ist aber das selbe Prinzip, nur dass es mehr stabilität hat, weil die Überlappung der beiden Teile länger ist.
Ob der Tube selber Kupfer, Glas oder PETG ist sollte eigentlich egal sein. die Schwachstellen sind in dem Fall die Anschlüsse.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

mditsch

Full Member

Thursday, July 8th 2021, 3:52pm

....... Zudem noch eine nette Spielerei zum Ablassen von Kühlmittel :).....


gibt's da schon mehr infos zu?

slimSpencer

Junior Member

Lob!

Saturday, July 10th 2021, 12:19am

Habe heute meinen Leakshield bekommen und gleich in einem winzigen Testkreislauf installiert. Hat hervorragend funktioniert und ich bin immer noch etwas beeindruckt. :)
Auch das Gerät selbst fühlt sich sehr wertig an.


Ein sehr schönes, neues WaKü-Spielzeug! Danke an @AC für diese Innovation! :) Daumen hoch!

Rattert

Saturday, July 10th 2021, 1:48pm

Ich habe gestern meinen Standalone versucht zu verbauen, ich kann machen was ich will der rattert wie eine Bohrmaschine. Ob verschraubt auf dem AGB (wie oben auf dem Foto von Taubenhaucher) oder am Radiator verschraubt und mit Schlauch verbunden.

Der "bootet hoch, so ab 20% fängt er an zu rattern und hört auch nur noch auf wenn ich ihn vom Strom nehme. Defekt?

This post has been edited 2 times, last edit by "Flash1960" (Jul 10th 2021, 2:01pm)

Saturday, July 10th 2021, 2:02pm

Deine Beschreibung ist etwas verwirrend, der LEAKSHIELD macht nichts bis man ihn über die Aquasuite einrichtet oder eine Aktion auslöst.
Ist das bei Dir anders?
Ab 20% von was rattert er?
Ich vermute zwar einen Defekt, aber eine genauere Beschreibung hilft immer bei der Fehlersuche/Diagnose.
Ich würde mich mal an den Support wenden, ein Blick ins Impressum zeigt Dir die Telefonnummer, ich vermute nicht dass Du bis zu 4 Wochen auf eine Antwortmail warten möchtest.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Saturday, July 10th 2021, 2:11pm

Deine Beschreibung ist etwas verwirrend, der LEAKSHIELD macht nichts bis man ihn über die Aquasuite einrichtet oder eine Aktion auslöst.
Ist das bei Dir anders?
Ab 20% von was rattert er?
Ich vermute zwar einen Defekt, aber eine genauere Beschreibung hilft immer bei der Fehlersuche/Diagnose.
Ich würde mich mal an den Support wenden, ein Blick ins Impressum zeigt Dir die Telefonnummer, ich vermute nicht dass Du bis zu 4 Wochen auf eine Antwortmail warten möchtest.

Natürlich habe ich ihn über die Aquasuite versucht einzurichten, Pumpe (D5) und AGB angegeben, nach abschluss versucht er den Füllstand zu messen und fängt an zu rattern wie eine Schlagbohrmaschine.

Wenn man ihn vom Strom nimmt und wieder anschliesst, erscheint ja auf dem Display des Leakshield ein Ladebalken mit % Anzeige, das ist gemeint mit "ab 20% rattert er.
.

Saturday, July 10th 2021, 2:21pm

OK, auf das Display habe ich nicht geachtet, ich wusste ja dass er über die Aquasuite eingerichtet werden musste und dabei habe ich es auch direkt ausgeschaltet, daher konnte ich mit den 20% nichts anfangen.
Ruf Montag den Support an, geht am schnellsten.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Saturday, July 10th 2021, 7:03pm

leakshield video heute bei LTT: https://www.youtube.com/watch?v=UiPec2epHfc
Das ging irgendwie schneller als erwartet :D

EnigmaG

Senior Member

Saturday, July 10th 2021, 7:43pm

Hi, dumme frage ist da ein Trick um den Schlauch aus dem Befüllport zu bekommen, oder einfach an den Blauen Ding gegen halten und ziehen?

Sunday, July 11th 2021, 2:51am

Normal die blaue Sicherung nur ganz reindrücken und den Schlauch herausziehen, ja

Monday, July 12th 2021, 9:06am

Kleines Update nach 4 Tagen Nutzung des LEAKSHIELD.
Mein System scheint halbwegs dicht zu sein, das LEAKSHIELD pumpt im Abstand von zwei Tagen nach, beim ersten Mal 5 Sekunden und gestern 3 Sekunden, eine Lärmbelästigung ist also eher nicht zu erwarten :D
Meine Schläuche brauchten augenscheinlich etwas um auf den Unterdruck zu reagieren, der Tygon R6012 Norprene 13/10 hat sich an zwei Stellen entschlossen zu kollabieren, was aber nur zu einer Durchflussminderung von ~6 l/h führte und sich mit ein paar Kabelbindern leicht beheben ließ, da der Schlauch nicht sichtbar verbaut ist reicht das auch :rolleyes:

Meine PVC Schläuche haben ihre Form in den Biegungen leicht abgeflacht, was aber nur bei genauerer Inspektion zu sehen und zu fühlen ist, es ist aber auch ein eher störrischer und harter Schlauch ;)

Ich vermute die gerne genommenen weichen Wasserkühlungsschläuche sind in 13/10 eher nicht für das LEAKSHIELD geeignet.Die weniger gut erreichbare Stelle vor dem Kabelbinderfix:



Die gut erreichbare Stelle nach dem Fix:


Die am stärksten verformte Stelle PVC Schlauch:
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Stephan

Administrator

Monday, July 12th 2021, 10:10am

Also 13/10 ist so ziemlich der schlechteste Schlauch den man mit LEAKSHIELD verwenden sollte. Das steht so auch in Anleitung und FAQ :)
Dein System wird dicht sein, alle zwei Tage nachpumpen ist völlig ok und wird nicht bei jedem System reichen. Durch sich zusammen ziehende Schläuche sinkt der Unterdruck natürlich auch.

Monday, July 12th 2021, 10:33am

Bei dem Tygon Schlauch habe ich eh damit gerechnet, meine PVC Schläuche sind ja ok :)

Ich werde aber dennoch entweder auf 16/10 oder auf Hardtubes umstellen, wenn ich viel Zeit und Geld übrig habe :thumbsup:
Als Alternative gehen Knickschutzfedern, die sehen aber auf Dauer nicht so toll aus :rolleyes:
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Monday, July 12th 2021, 1:23pm

Bei dem Tygon Schlauch habe ich eh damit gerechnet, meine PVC Schläuche sind ja ok :)

Ich werde aber dennoch entweder auf 16/10 oder auf Hardtubes umstellen, wenn ich viel Zeit und Geld übrig habe :thumbsup:
Als Alternative gehen Knickschutzfedern, die sehen aber auf Dauer nicht so toll aus :rolleyes:

Welchen PVC Schlauch benutzt du denn? Und würde es helfen den kompletten Tygon-Schlauch mit Knickschutzfedern zu versehen?
Ich überlege mir auch das Leakshield zuzulegen habe aber auch Bedenken wegen meinen 13/10er Schläuchen. Ich habe Tygon Norpren im nicht sichtbaren Bereich und würde alles mit Knickschutzfedern ausstatten. Im Sichtbaren Bereich habe ich Ultraclear Schlauch. Der macht einen deutlich festeren Eindruck. Könnte das so funktionieren?

Monday, July 12th 2021, 1:29pm

Ich habe mit 13/10 Tygon Noprene und 16/10 EK ZMT getestet. (ich weiß, es sind nicht 100% die Maße) Der Tygon hat sich sofort zusammengezogen. Der 16/10 ist stabil und verändert sich nicht in der Forum. Sogar ohne Tülle für ein Test ist das System zu 100% dicht. :D

Tuesday, July 13th 2021, 7:08am

Bei dem Tygon Schlauch habe ich eh damit gerechnet, meine PVC Schläuche sind ja ok :)

Ich werde aber dennoch entweder auf 16/10 oder auf Hardtubes umstellen, wenn ich viel Zeit und Geld übrig habe :thumbsup:
Als Alternative gehen Knickschutzfedern, die sehen aber auf Dauer nicht so toll aus :rolleyes:

Welchen PVC Schlauch benutzt du denn? Und würde es helfen den kompletten Tygon-Schlauch mit Knickschutzfedern zu versehen?
Ich überlege mir auch das Leakshield zuzulegen habe aber auch Bedenken wegen meinen 13/10er Schläuchen. Ich habe Tygon Norpren im nicht sichtbaren Bereich und würde alles mit Knickschutzfedern ausstatten. Im Sichtbaren Bereich habe ich Ultraclear Schlauch. Der macht einen deutlich festeren Eindruck. Könnte das so funktionieren?

Ich nutze einen sehr harten Schlauch für die Lebensmittelindustrie, ich vermute aber, dass er sich auch stärker verformen wird wenn es wärmer wird, der Tygon wird flach wie eine Flunder :D

Wenn die Schläuche komplett mit Knickschutzfedern umgeben sind können sie sich nicht verformen.
Alles in Allem würde ich aber empfehlen eher auf 16/10 umzustellen, dürfte auf lange Sicht die deutlich bessere Wahl sein.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder